Kalender und Zeitrechnung in alten Kulturen
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Kalender und Zeitrechnung in alten Kulturen

on

  • 907 views

W-Seminar Zeit

W-Seminar Zeit
AKG

Statistics

Views

Total Views
907
Views on SlideShare
898
Embed Views
9

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

2 Embeds 9

http://web.me.com 7
http://www.slideshare.net 2

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Kalender und Zeitrechnung in alten Kulturen Kalender und Zeitrechnung in alten Kulturen Presentation Transcript

  • Kalender & Zeitrechnung in alten Kulturen
  • Gliederung
    -Schwerpunkt: römischer Kalender und römische Zeitrechnung
    -Das Jahr
    -Das Monat
    -Die Woche
    -Datum
    -Dies fasti/dies nefasti...
    -Feste (feriae)
    -Alltag der Römer orientiert am Kalender
    -Auswirkungen auf unser heutiges System
    -Funde als Beleg
  • -Geschichte des Kalenders  Kalender verschiedener Kulturen (zum Vergleich):
    -Ägyptischer Kalender
    -Gregorianischer Kalender
    -Griechischer Kalender
    -Altrömischer Kalender
    -Julianischer Kalender
    -Islamischer Kalender
    -Jüdischer Kalender
    -Eigene Kalenderaufstellung nach römischer (julianischer) Auffassung für 2012
    -Erklärung zum Kalender mit Festtagsberechnung
  • Kalender - Begriff
    Lat. calendarium = Schulbuch
    Element der Zeitrechnung einer Kultur
    Beschreibt und reguliert jährliche Periodizitäten
    Kleinste Einheit: Tag
  • Römischer Steckkalender
  • Der julianische Kalender
    Kaiser Julius Caesar (100 v.Chr.-44 n.Chr.)
    Astronomen sollten Kalender erarbeiten  wurde zur Grundlage der christl. Zeitrechnung
    Dauer des Jahres: 365,25 Tage, also jedes vierte Jahr ein Schaltjahr
     Differenzierung in der Bestimmung des Frühlingsanfangs immer größer: julianischer Kalender  Astronomie
     16.Jhd. bereits 10 Tage; erst durch Einführung des gregorianischen Kalenders beseitigt
    Ostern als erster Sonntag nach erstem Frühlingsvollmond festgelegt
    Beginn des Jahres unterschiedlich  erst im 13.Jhd. 1.Januar als Jahresanfang
  • Kalendarium 2012 nach Gaius Iulius Caesar