Unternehmergeist und Gratuität:Einblicke aus der Geschichte und der GegenwartCristian R. Loza AdauiWissenschaftlicher Mita...
Unternehmergeist und Gratuität:Einblicke aus der Geschichte und der Gegenwart•   Einführung•   Unternehmergeist und Gratui...
„(...)den gleichen Prozess einerindustriellen Mutation – wenn ichdiesen biologischen Ausdruckverwenden darf –, der unaufhö...
„(...)den gleichen Prozess einer industriellen Mutation– wenn ich diesen biologischen Ausdruck verwendendarf –, der unaufh...
EinführungJoseph A. Schumpeter                 Handlungen                   Verhalten                 Motivationen        ...
EinführungGratuität?
EinführungGratuität?                    Logik desUnterschied                             Logik der Gratuität              ...
EinführungGratuität?                 Logik desUnterschied                        Logik der Gratuität                Austau...
EinführungGratuität?                 Logik desUnterschied                      Logik der Gratuität                Austausc...
Unternehmergeist und Gratuitätin vorindustriellen Gesellschaften  Hl. Benedikt von Nursia          Innovationen           ...
Unternehmergeist und Gratuitätin Zeiten der Industrialisierung  ChristlicheWeltanschauung                       Moderne   ...
Unternehmergeist und Gratuitätin Zeiten der Industrialisierung Franz Brandts (1834-1914)                  Leben           ...
Unternehmergeist und Gratuitätin Zeiten der Industrialisierung Franz Brandts (1834-1914)             Innovationen         ...
Unternehmergeist und Gratuitätin Zeiten der Industrialisierung Franz Brandts (1834-1914)               Innovationen       ...
Unternehmergeist und Gratuitätin Zeiten der Industrialisierung Franz Brandts (1834-1914)             Innovationen         ...
Unternehmergeist und Gratuitätin Zeiten der Industrialisierung Franz Brandts (1834-1914)               Innovationen       ...
Unternehmergeist und Gratuitätin Zeiten der Industrialisierung Franz Brandts (1834-1914)               Innovationen       ...
Unternehmergeist und Gratuität in Zeiten der Globalisierung    PartikuläreWeltanschauungen                    Globalisierung
Unternehmergeist und Gratuitätin Zeiten der Globalisierung                               WeltanschauungROLLE         Inves...
Unternehmergeist und Gratuitätin Zeiten der Globalisierung                         WeltanschauungROLLE        Investor    ...
Konklusion
Danke für die Aufmerksamkeit
Unternehmergeist und Gratuität
Unternehmergeist und Gratuität
Unternehmergeist und Gratuität
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Unternehmergeist und Gratuität

349

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
349
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Unternehmergeist und Gratuität

  1. 1. Unternehmergeist und Gratuität:Einblicke aus der Geschichte und der GegenwartCristian R. Loza AdauiWissenschaftlicher MitarbeiterProfessur für Christlicher Sozialethik und GesellschaftspolitikWirtschaftswissenschaftliche Fakultät IngolstadtKatholische Universität Eichstätt-Ingolstadt Sozialinstitut Kommende Dortmund, 9. Juni 2012
  2. 2. Unternehmergeist und Gratuität:Einblicke aus der Geschichte und der Gegenwart• Einführung• Unternehmergeist und Gratuität in vorindustriellen Gesellschaften• Unternehmergeist und Gratuität in Zeiten der Industrialisierung• Unternehmergeist und Gratuität in Zeiten der Globalisierung• Konklusion
  3. 3. „(...)den gleichen Prozess einerindustriellen Mutation – wenn ichdiesen biologischen Ausdruckverwenden darf –, der unaufhörlich dieWirtschaftsstruktur von innen herausrevolutioniert, unaufhörlich die alteStruktur zerstört und unaufhörlich eineneue schafft. Dieser Prozess der„schöpferischen Zerstörung“ ist das ̈fur den Kapitalismus wesentlicheFaktum. Darin besteht der Kapitalismusund darin muss auch jedeskapitalistische Gebilde leben.“
  4. 4. „(...)den gleichen Prozess einer industriellen Mutation– wenn ich diesen biologischen Ausdruck verwendendarf –, der unaufhörlich die Wirtschaftsstruktur voninnen heraus revolutioniert, unaufhörlich die alteStruktur zerstört und unaufhörlich eine neue schafft.Dieser Prozess der „schöpferischen Zerstörung“ ̈ist das fur den Kapitalismus wesentliche Faktum.Darin besteht der Kapitalismus und darin muss auchjedes kapitalistische Gebilde leben.“ Joseph A. Schumpeter
  5. 5. EinführungJoseph A. Schumpeter Handlungen Verhalten Motivationen Weltanschauung Spiritualität
  6. 6. EinführungGratuität?
  7. 7. EinführungGratuität? Logik desUnterschied Logik der Gratuität Austauschs Fängt mit der Freiheit an Freiheit ex-ante, aber und wirft eine Erwartung keine Freiheit ex-post aufAnfangspunkt 1. A ⇒ Bund Endpunkt 2. B ⇒ A, oder A ⇒ Markt ⇐ B 3. B ⇒ C, oder 4. B ⇒ tut nichts!
  8. 8. EinführungGratuität? Logik desUnterschied Logik der Gratuität Austauschs Equivalent Proportional 1. A ⇒ B Wert 2. B ⇒ A, oder C A ⇒ Preis ⇐ B Aber das, was für C möglich ist !
  9. 9. EinführungGratuität? Logik desUnterschied Logik der Gratuität Austauschs Eigeninteresse Unentgeltlichkeit 1. A ⇒ BMotivation 2. B ⇒ A, oder A ⇒ Markt ⇐ B 3. B ⇒ C, oder 4. B ⇒ tut nichts!
  10. 10. Unternehmergeist und Gratuitätin vorindustriellen Gesellschaften Hl. Benedikt von Nursia Innovationen • Das Klosterleben • Die Arbeitsteilung • Führungsstrukturen • Subsidiär • Gemeinschaftlich • Besondere Führungsstile • Aufmerksam für intrinsische Motivationen
  11. 11. Unternehmergeist und Gratuitätin Zeiten der Industrialisierung ChristlicheWeltanschauung Moderne Weltanschauung
  12. 12. Unternehmergeist und Gratuitätin Zeiten der Industrialisierung Franz Brandts (1834-1914) Leben • Geboren am 12.11.1834 in Mönchengladbach. • Trat 1849 dem väterlichen Textilunternehmen bei. • 1863 Reise (als “Gastarbeiter”!) nach England, um textile Produktionstechniken zu erlernen. • 1871-1904 Mitglied im Gladbacher Stadtrat. • 1872 mit eigenem Unternehmen gestartet.
  13. 13. Unternehmergeist und Gratuitätin Zeiten der Industrialisierung Franz Brandts (1834-1914) Innovationen Humanere Arbeitsbedingungen • Arbeitszeit auf 10,25 Std./Tag begrenzt. • „höchsten Löhne“ in der Stadt. • Betriebskantine • Betriebskindergarten • Betriebsbibliothek
  14. 14. Unternehmergeist und Gratuitätin Zeiten der Industrialisierung Franz Brandts (1834-1914) Innovationen Sozialleistungen für Mitarbeiter • Betriebskrankenkasse • Mitgliedschaft war Pflicht • Kostenfreie Behandlung • Begrenzte Lohnfortzahlung für eine bestimmte Zeit im Krankheitsfall • Verwaltung durch gewählte Arbeiter • Familienversicherungskasse • Pensionsvorsorge • Sparverein • Nähschule
  15. 15. Unternehmergeist und Gratuitätin Zeiten der Industrialisierung Franz Brandts (1834-1914) Innovationen Ältestenkollegium • Ähnlich einem Betriebsrat • Entwickelte sich aus dem Verwaltungsgremium der Betriebskrankenkasse • Kümmerte sich um Belange der Arbeiter • vermittelndes Organ zwischen Belegschaft und Arbeitgeber • Griff in Privatsphäre der Arbeiter ein, um sittengerechtes Verhalten zu gewährleisten • F. Brandts nahm bewusst nicht an den Sitzungen teil.
  16. 16. Unternehmergeist und Gratuitätin Zeiten der Industrialisierung Franz Brandts (1834-1914) Innovationen Zivilgesellschaftliches Engagement • Verein „Arbeiterwohlfart“ • Gründung mit León Harmel und Georg von Hertling • Vorsitzender seit 1880 • Arbeiter haben Recht auf Selbständigkeit • Arbeiter sollen sich zusammenschließen dürfen, um ihre Arbeitskraft zu höheren Löhnen anbieten zu können.
  17. 17. Unternehmergeist und Gratuitätin Zeiten der Industrialisierung Franz Brandts (1834-1914) Innovationen Zivilgesellschaftliches Engagement • Volksverein für das katholische Deutschland • Gründung von Franz Hitze und Ludwig Windhorst. Vorsitzender seit 1890. • Zeitweise über 800 000 Mitgliedern • Bot Bildungsmaßnahmen an. • Versuchte die Öffentlichkeit von seinem Standpunkt in der Arbeiterfrage zu überzeugen. • Dank seiner Nähe zur katholischen Zentrumspartei, partizipierte der Volksverein an der sozialpolitischen Gesetzgebung.
  18. 18. Unternehmergeist und Gratuität in Zeiten der Globalisierung PartikuläreWeltanschauungen Globalisierung
  19. 19. Unternehmergeist und Gratuitätin Zeiten der Globalisierung WeltanschauungROLLE Investor Unternehmer Manager Impact (gezieltes)AUFGABE Unternehmergeist Wertschöpfung Investment ZWECK METAPROFIT
  20. 20. Unternehmergeist und Gratuitätin Zeiten der Globalisierung WeltanschauungROLLE Investor Unternehmer Manager ImpactAUFGABE Unternehmergeist Wertschöpfung Investment ZWECK METAPROFIT
  21. 21. Konklusion
  22. 22. Danke für die Aufmerksamkeit
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×