Social Media Monitoring - Mit Monitoring die richtigen Plattformen im Social Web entdecken

1,580 views

Published on

Mit Monitoring die richtigen Themen und Plattformen im Social Web entdecken. Wer kein Monitoring macht, verhält sich wie ein Marktschreier, der sich nicht für die Belange seiner Zielgruppe interessiert.

Published in: Business

Social Media Monitoring - Mit Monitoring die richtigen Plattformen im Social Web entdecken

  1. 1. Social Media Monitoring Ute Klingelhöfer Mit Monitoring die richtigen Plattformen im Social Web entdecken
  2. 2. 4/35Social Media Monitoring http://www.flickr.com/photos/jabb/6149849452/
  3. 3. 4/35Social Media Monitoring http://www.flickr.com/photos/jabb/6149849452/ http://www.kreatif-multimedia.com/images/news/newsroom/kreatif-gewinnspiel-facebook.jpg
  4. 4. 4/35Social Media Monitoring http://www.flickr.com/photos/taste-bittersweet/
  5. 5. Die traurige Realität zwischen Pressemitteilungen und anderem Nonsense. 5/47Social Media Monitoring http://www.flickr.com/photos/jabb/6149849452/ http://www.flickr.com/photos/taste-bittersweet/ http://www.kreatif-multimedia.com/images/news/newsroom/kreatif-gewinnspiel-facebook.jpg
  6. 6. 6/47 Social Media Verantwortliche sind ratlos. Mögliche Ursachen: Oftmals keine interne oder externe Redaktionsunterstützung vorhanden („Keine/n Texter/in“) Es gibt weder eine Social Media Strategie noch einen Redaktionsplan Social Media ist zu häufig noch „Nebenbei-“Aufgabe, statt fest geplante und budgetierte Arbeitszeit Social Media Monitoring © Picture-Factory - Fotolia.com
  7. 7. 7/47 Die Folge Stagnierende Fan- und Followerzahlen Tote Seiten, die wenig attraktiv für neue Besucher sind und alte gar nicht mehr sehen Inhalte, die weder diskutiert, geliked, oder geteilt werden = Null Social Media Monitoring
  8. 8. https://conversationprism.com/free-downloads/ Monitoring bringt Licht ins Dunkel.
  9. 9. 9/47 Social Media Plattformen Facebook Twitter Blogs Podcasts YouTube Google Plus XING LinkedIn Pinterest Foren Slideshareflickr ...... https://conversationprism.com/free-downloads/ Social Media Monitoring
  10. 10. 10/47 Das Social Web Im Mitmach-Web produzieren User mehr Marketing-Informationen als die Unternehmen selbst! 500 Millionen Tweets pro Tag!* *http://www.socialmediastatistik.de/825000-aktive-twitter-accounts-interview-mit-thomas-pfeiffer/ Social Media Monitoring
  11. 11. 11/47 Was passiert mit den Gesprächen? Social Media Monitoring Haben Sie schon einmal ein Online-Monitoring zum Zweck der Marken- Beobachtung in Social Media durchgeführt?
  12. 12. 12/47 Google Alerts - der Einstieg Suchanfragen auf bestimmte Begriffe Benachrichtigungen per E-Mail: täglich, wöchentlich, bei Erscheinen http://www.google.de/alerts Social Media Monitoring
  13. 13. Nutzen von Monitoring
  14. 14. 14/47 Monitoring ist notwendig 80 Prozent der B2B-Entscheider nutzen bei der Recherche nach einem Produkt oder einer Dienstleistung das Internet. Social Media Monitoring Sie sollten beobachten, was man über Ihr Unternehmen findet!
  15. 15. 15/47 Monitoring ist Reputationsschutz Social Media Monitoring
  16. 16. 16/47 Monitoring ist Wettbewerbsbeobachtung Social Media Monitoring
  17. 17. 17/47 Monitoring ist Trendanalyse Social Media Monitoring Welche Themen werden zunehmend publiziert?
  18. 18. 18/47 Monitoring ist Kundenservice Social Media Monitoring
  19. 19. 19/47 Monitoring unterstützt die Themenfindung und Interaktion mit Followern und Fans! einen Blogbeitrag eine Frage an die Fans und Follower 140 Zeichen haben Potenzial für: einen Retweet einen Artikel in der Unternehmenszeitschrift Verbesserungen am Produkt oder Entwicklung einer neuen Dienstleistung Social Media Monitoring Monitoring ist Arbeitserleichterung
  20. 20. Kostenfreie Tools
  21. 21. 21/47 Plattformeigene Suchen https://twitter.com/search-advanced Social Media Monitoring
  22. 22. 22/47 Foren beobachten http://boardreader.com/index.php?a=a&x=1 Social Media Monitoring
  23. 23. 23/47 Blogs beobachten http://www.twingly.com/advanced_search http://socialmention.com Social Media Monitoring
  24. 24. 24/47 Twitter beobachten http://topsy.com/tweets Social Media Monitoring
  25. 25. 25/47 Ein Monitoring-Dashboard Social Media Monitoring http://www.netvibes.com/de/individual
  26. 26. Kostenpflichtige Tools
  27. 27. 27/47 Alerts > Sekundenschnelle E-Mail-Benachrichtigungen auf bestimmte Suchbegriffe Social Media Monitoring http://www.brandwatch.com/de/
  28. 28. 28/47 Abfragen in versch. Sprachen > Freitext oder Strukturiert Social Media Monitoring http://www.brandwatch.com/de/
  29. 29. 29/47 Dashboards > zur Organisation verschiedener Suchabfragen in einem Projekt Social Media Monitoring http://www.brandwatch.com/de/
  30. 30. 30/47 Datenpräsentation in Dashboards > Wichtige Infos auf einen Blick Social Media Monitoring http://www.brandwatch.com/de/
  31. 31. 31/47 Plattform-Auswertung > am Beispiel Twitter:Top Hashtags, Location der Tweets Social Media Monitoring http://www.brandwatch.com/de/
  32. 32. 32/47 Erwähnungen von einer Quelle > am Beispiel Google Plus & Facebook Social Media Monitoring http://www.brandwatch.com/de/
  33. 33. 33/47 Aufbereitung der Daten > meistgenannte Begriffe in Tagcloud,Top Autoren, Sentiment- Analyse Social Media Monitoring http://www.brandwatch.com/de/
  34. 34. 34/47 Hinzufügen von Quellen > Erweitern des Quellenbestands durch Aufnahme neuer Seiten Social Media Monitoring http://www.brandwatch.com/de/
  35. 35. 35/47 Vorteile kostenpflichtiger Tools höhere Quellenabdeckung, vor allem in Deutschland historische Daten große Datenmengen auswertbar verschiedene Plattformen auf einmal durchsuchbar verschiedene Sprachen durchsuchbar Alerts Filtern, Gruppieren,Taggen, Strukturieren,Workflows,Verantwortliche benennen Organisation in verschiedenen Projekten, Dashboards Exportfunktionen beliebig viele Datenabfragen Sentimentanalyse/Tonalitätszuordnung Social Media Monitoring
  36. 36. Tipps fürs Monitoring
  37. 37. 37/47 Abfragen erstellen Mit welchen Begriffen finden Besucher auf Ihre Website? Mit welchen Begriffen möchten Sie bei Google gefunden werden? Mit welchen Begriffen findet man Ihre Wettbewerber? In welcher Branche sind Sie aktiv? Was sind derzeitige Branchentrends? Social Media Monitoring
  38. 38. 38/47 Tipps für die Formulierung von Abfragen Schreibfehler und Schreibvarianten bedenken Boolesche Operatoren nutzen OR,AND, NOT, NEAR, *, ?, ( ) Sprachliche Synonyme ausschließen z. B. Marke Apple vs. Obst Social Media Monitoring bestimmte Seiten (z. B. Jobportale) ausschließen
  39. 39. 39/47 Ergebnisse sind abhängig von der Formulierung der Abfrage (Query) Quellenbestand und rückwirkenden Suchmöglichkeiten des Toolanbieters Thema, das im Internet diskutiert wird - oder nicht? Social Media Monitoring © SG- design - Fotolia.com
  40. 40. 40/47 Chancen von Monitoring Meinungsmacher/Influencer/häufig gelesene Personen/Portale identifizieren Wettbewerber identifizieren und beobachten Themen entdecken für eigenen Content den Support unterstützen und Antwortzeiten verringern Plattformen entdecken Krisenkommunikation: schnell reagieren EineVeranstaltung beobachten Social Media Monitoring Probleme des Kunden erkennen
  41. 41. 41/47 Grenzen von Monitoring Kein Tool findet alles! Social Media bedeutet Kontrollverlust. Auch Social Media Monitoring kann Ihnen diese Kontrolle nicht zu 100 % zurückgeben, aber auf das Möglichste maximieren. Man sieht nur die Daten, die öffentlich einsehbar sind! Themen, die im Internet nicht diskutiert werden, sind auch nicht auffindbar! Social Media Monitoring © AK-DigiArt - Fotolia.com
  42. 42. Aufwand und Investitionen
  43. 43. 43/47 Die Kunst: Analyse & Interpretation Typischer Prozess 1. Informationsbedürfnis ermitteln 2.Abfragen durchführen, Ergebnisse sammeln = Monitoring 3. Ergebnisse bereinigen und aufbereiten 4.Analyse und Interpretation 5. Ergebnisse verwerten Social Media Monitoring
  44. 44. 44/47 Monitoring selbst gemacht Kostenpflichtige Tools ab 300 €/Monat bei 12 MonatenVertragslaufzeit Tägliches Monitoring: 15 Minuten - 1 Stunde Keine Auswertung/Interpretation vom Menschen enthalten Social Media Monitoring © alphaspirit - Fotolia.com
  45. 45. 45/47 Ein professionelles Monitoring + Report Quantitativer Erfolgsbericht über die eigenen Aktivitäten > Themenvorschläge für die Redaktion > Meinungsführer und „Hubs“ erkennen Themen-Monitoring Analyse der Daten inkl. Bereinigung von Spam und irrelevanten Ergebnissen Plattform-Monitoring Marken-/Firmen-Monitoring Influencer-Monitoring > Unbekannte Plattformen entdecken > Stimmungsbild einfangen © Minerva Studio - Fotolia.com Social Media Monitoring
  46. 46. 46/47 © olly - Fotolia.com Ohne Social Media Monitoring bleiben Sie ein Marktschreier, der sich nicht darum schert, was seine Zielgruppe bedrückt. Starten Sie mit den ersten Monitoring-Schritten! Gute Inhalte sorgen für gute Gespräche. Social Media Monitoring
  47. 47. Ute Klingelhöfer Ute Klingelhöfer www.contentwerk.eu uk@contentwerk.eu

×