• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
2014 02 18 T.A.Cook Facility Management mit SAP - Köln
 

2014 02 18 T.A.Cook Facility Management mit SAP - Köln

on

  • 229 views

Themenschwerpunkte ...

Themenschwerpunkte



Überblick und Update zu den relevanten SAP-Modulen für das Facility Management
Strukturierung und Abbildung von Immobilien im SAP
Verbessertes, transparentes Flächenmanagement mit Grafikeinbindung
Bauen und Modernisieren: Verfolgung von Bauprojektkosten, Bauabschlagsketten »
und Gewährleistung
Unterstützung der infrastrukturellen Prozesse von der Reinigung bis zur Energieüberwachung
Vermietung und Nebenkostenabrechnung: Steuerung des kaufmännischen Immobilien-»
managements
Einsatz mobiler Lösungen zur Effizienzsteigerung in Wartung und Instandhaltung

Statistics

Views

Total Views
229
Views on SlideShare
229
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

CC Attribution-ShareAlike LicenseCC Attribution-ShareAlike License

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    2014 02 18 T.A.Cook Facility Management mit SAP - Köln 2014 02 18 T.A.Cook Facility Management mit SAP - Köln Document Transcript

    • Melden Sie sich an: www.tacook.de/FM2013 L CHGE UGAOUEFNAAFRAGE N E N R SS R WEGE INTENSIV-SEMINAR Facility Management mit SAP Technisches & infrastrukturelles Immobilienmanagement SPEZIALTHEMEN ›› Energiemanagement ›› HOAI/AHO ›› Meldungs-, Auftrags- und Wartungsmanagement ›› Gewährleistungsverfolgung ›› Grafiksystemanbindung PRAXISBERICHTE Freie Universität Berlin Kölner Verkehrs-Betriebe FACHLICHE LEITUNG BEGIS TERMINE UND ORTE 05. und 06. Dezember 2013, Berlin THEMENSCHWERPUNKTE »» Überblick und Update zu den relevanten SAP-Modulen für das Facility Management »» Strukturierung und Abbildung von Immobilien im SAP »» Verbessertes, transparentes Flächenmanagement mit Grafikeinbindung »» Bauen und Modernisieren: Verfolgung von Bauprojektkosten, Bauabschlagsketten» und Gewährleistung »» Unterstützung der infrastrukturellen Prozesse von der Reinigung bis zur Energieüberwachung »» Vermietung und Nebenkostenabrechnung: Steuerung des kaufmännischen Immobilien-» managements »» Einsatz mobiler Lösungen zur Effizienzsteigerung in Wartung und Instandhaltung MEDIENPARTNER 18. und 19. Februar 2014, Köln
    • Referenten ALESSANDRO MOROSIN ist geschäftsführender Gesellschafter bei der BEGIS in Düsseldorf. Nach Abschluss seines Studiums zum Dipl.-Ingenieur der Raumplanung trat er im Jahre 2001 der BEGIS als SAP-Berater bei. Im Rahmen seiner Tätigkeit als Bereichsleiter für die Geschäftsfelder Facility Management und Integration von Komplementärsystemen beschäftigt er sich insbesondere mit der Konzeption und Entwicklung von SAP-basierten CAFM-Systemen inkl. Anbindung an Non-SAP-Systeme, wie z. B. Grafikanwendungen. Der Schwerpunkt seiner Tätigkeit liegt in der Einführung und Beratung der technischen und infrastrukturellen Facility-Management-Prozesse. Sehr geehrte Damen und Herren, eines der Herzstücke im modernen Facility Management ist das Management von Gebäuden, Anlagen, Flächen und den damit verbundenen Dienstleistungen. Doch integrierte Prozesse rund um die Immobilie erfordern leistungsfähige IT-Systeme, die in der Lage sind, komplexe Prozesse nicht nur zu abzubilden, sondern auch zu steuern. Die Lösungspalette von SAP bietet hier weitreichende Möglichkeiten und stellt, richtig eingesetzt, eine echte Erleichterung für den Facility Manager dar. Sei es bei der Vermietung, beim Flächen- und Umzugsmanagement oder auch bei der Wartung und Überwachung der Energie- und Medienversorgung – der Einsatz der entsprechenden Module verhilft Ihnen zu größter Transparenz und verschafft Ihnen die Informationen und Daten, die Sie benötigen, um marktgerecht agieren zu können. Unser Intensiv-Seminar „Facility Management mit SAP“ gibt Ihnen in bewährter Weise Anregungen und praktische Umsetzungshinweise zu den wichtigsten Fragestellungen rund um den Einsatz von SAP-gestützten Tools. Machen Sie sich fit im Umgang mit den verschiedenen Systemkomponenten und erfahren Sie, »» welche SAP-Module für welche Bereiche einsetzbar sind, wie die kaufmännischen, technischen und infrastrukturellen Prozesse abgebildet werden können und wo die Grenzen liegen »» wie sich Grafikprogramme oder andere Komplementärsysteme einbinden lassen und welche Voraussetzungen vorab dafür geschaffen werden müssen »» wie Sie das Umzugs- und Flächenmanagement optimieren »» inwieweit die Prozesse rund um das Bauen und Modernisieren nachhaltig gesteuert und verbessert werden können – von der Bauprojektkostenverfolgung bis zur Verwaltung und Archivierung von Bauakten »» wie die kaufmännischen Aspekte von An- und Vermietung sowie die Nebenkostenabrechnung mit den technischen und infrastrukturellen Sichten verknüpft werden können »» welche Stellhebel es gibt, um Wartung, geplante Instandhaltung und Störungsmanagement besser und effizienter abzuwickeln. PETER MÜLLER ist Industriemeister und hat 26 Jahre in der Instandhaltung bei der Kölner Verkehrs-Betriebe AG gearbeitet. In dieser Zeit baute er unter anderem eine Arbeitsvorbereitung auf. Durch seine Erfahrung in der Instandhaltung wurde er als Berater ins Projektteam „Einführung SAP/PM“ berufen. Nach Einführung des Moduls war er für den SAP-Support im Bereich SAP/ PM verantwortlich. Herr Müller begleitet die Einführung der mobilen Instandhaltung und ist als Anwendungs- und Prozessunterstützer für die Module PM und CS verantwortlich. DR. CHRISTOPH WALL war an der Technischen Universität Berlin für sieben Jahre in der Lehre tätig, mit speziellem Schwerpunkt auf philosophische Themenangebote für Informatiker. Nachfolgend verantwortete Christoph Wall über 17 Jahre in verschiedenen Positionen, Firmen und Ländern Design, Implementierung und Geschäftserfolg von SAP-basierten Gesamtlösungen zur IT-Unterstützung in Krankenhäusern. Seit 2009 ist Christoph Wall Leiter der administrativen IT der Freien Universität Berlin mit der Aufgabe, die bestehende heterogene IT-Umgebung in ein SAP-zentriertes integriertes Lösungsportfolio zu überführen und wirtschaftlich zu betreiben. THOMAS WORTMANN leitet die BEGIS Niederlassung in Hannover. Er ist dort seit Anfang 1999 als SAP-Berater und Entwickler tätig. Im Rahmen diverser Projektarbeiten, sowohl national als auch international, hat er sich den Themen der technischen und infrastrukturellen Facility-ManagementProzesse angenommen. Ein bedeutender Teil seiner Projektarbeit besteht aus der Einführung und Beratung von CAFM, auf der Basis von SAP ERP und RE-FX. Viele der einzelnen Lerneinheiten werden live am System erörtert – darüber hinaus gibt es zwei Fallstudien, die praxisnah erläutern, »» wie an der Freien Universität Berlin durch SAP und CAD-Integration nicht nur das Flächenmanagement verbessert wurde »» welche Do’s und Don’ts beim Einsatz mobiler Lösungen zu beachten sind und wie eine mobile Instandhaltung in die vorhandene SAP-Systemlandschaft eingebunden werden kann. Versäumen Sie nicht, sich rechtzeitig einen Platz in diesem praxisnahen Seminar zu reservieren. Wir freuen uns auf Ihren Besuch in Berlin oder Köln! Ihre Astrid Werner Projektleiterin PLUS: Im Anschluss an den ersten Seminartag laden T.A. Cook und BEGIS Sie zu einem geselligen Abendessen ein.
    • 1. Seminartag 2. Seminartag Seminarleitung: Alessandro Morosin und Thomas Wortmann, BEGIS mbH 09.15 Begrüßung und Vorstellung der Referenten und Teilnehmer 09.00 Begrüßung »» Kurzvorstellung »» Erwartungen der Teilnehmer 09.00 09.10 Prozessabbildung und -steuerung im SAP (Teil II): Infrastrukturelle FM-Prozesse SAP als CAFM-System »» Was zeichnet ein CAFM-System aus? »» Welche Möglichkeiten bietet die SAP-Lösung? »» Allgemeine Systemdarstellung »» Erweiterungsmöglichkeiten »» Anbindung von Komplementärsystemen »» Welche Grenzen gibt es? BEGIS 09.45 Ausgewählte Kundenbeispiele »» Umzugsmanagement/Flächenmanagement »» Reinigungsmanagement »» Energie- und Medienüberwachung »» Grafische Prozessunterstützung BEGIS 10.00 Case Stud y BEGIS 10.00 Einsatz der SAP-Module im Facility Management Effizienzsteigerung der Instandhaltung durch mobile Endgeräteunterstützung im Bereich Fahrwege bei den Kölner Verkehrsbetrieben Erfahrungsbericht des Einführungsprojektes zur mobilen Instandhaltung mit SAP »» Projektziele und Motivation, Projektorganisation, Zeitplan »» Anforderungen und Umsetzung »» Live Demo »» Zukunftsaussichten Peter Müller, Bereich Anwendungs- und Prozessunterstützung, Kölner Verkehrs-Betriebe AG »» Überblick über die verschiedenen Module »» Welche Module/Systemkomponenten sind für welche Prozesse geeignet? »» Relevanz der Module für technisches, infrastrukturelles bzw. kaufmännisches Facility Management BEGIS 10.45 11.15 11.00 Kaffeepause Kaffeepause 11.30 Prozessabbildung und -steuerung im SAP (Teil II): Kaufmännische FM-Prozesse im Überblick Möglichkeiten der Strukturierung und Abbildung von Immobilien in SAP »» An- und Vermietungsprozesse »» Prozess der Nebenkostenabrechnung »» Verbindung zu technischen und infrastrukturellen Sichten »» Grafische Prozessunterstützung BEGIS »» Darstellung unterschiedlicher Sichten auf eine Immobilie (technische, infrastrukturelle oder kaufmännische Sichtweise) »» Korrespondenz der Stammdaten zu grafischen Informationen im Komplementärsystem BEGIS 12.00 13.00 Gemeinsames Mittagessen Voraussetzungen für die Grafikanbindung 14.00 Prozessabbildung und -steuerung im SAP (Teil III): Bauen und Modernisieren »» Aus Sicht des SAP-Systems »» Aus Sicht des Grafiksystems »» Darstellung unterschiedlicher Integrationsansätze »» Grafisches Datenmanagement BEGIS »» Bauprojektkostenverfolgung »» Ermittlung von Honoraren und Beauftragung nach HOAI »» Anbindung von AVA-Systemen über GAEB-Schnittstellen BEGIS 13.00 Gemeinsames Mittagessen 15.00 Kaffeepause 14.00 Mit SAP und CAD-Integration zu mehr Transparenz und Effizienz im CAFM 15.15 Prozessabbildung und -steuerung im SAP (Teil III): Bauen und Modernisieren y Case Stud »» Warum wurde an der Freien Universität Berlin ein CAFM Projekt notwendig? (Ausgangssituation und Zielstellung) »» Was waren die notwendigen Vorarbeiten zum Projekt?» (Lastenheft-Erstellung und Anbieterauswahl) »» Zielarchitektur und Projektorganisation »» Darstellung der Lösung für Flächenmanagement mit Grafikeinbindung (Umsetzung der Anforderungen zentraler und dezentraler Bereiche) »» Umsetzungsbeispiele aus weiteren Funktionskomplexen» (Mietmanagement, Schließanlagenverwaltung, Instandhaltung) »» Lessons learned und strategische Perspektiven Dr. Christoph Wall, Leiter elektronische Administration und Services, Freie Universität Berlin 15.00 Kaffeepause 15.30 Prozesse und Steuerung im SAP (Teil I): Technische FM-Prozesse »» Störungs-/Meldungsmanagement »» Auftragsmanagement (Abwicklung von Reparaturen) »» Wartung und geplante Instandhaltung BEGIS 17.00 Ende des ersten Seminartages »» Bauabschlagskettenverfolgung »» Gewährleistungsverfolgung »» Verwaltung und Archivierung von Bauakten BEGIS 16.15 Ende des Seminars IHRE EXPERTEN Ganzheitliches Facility Lifecycle Management – von der Planung bis zum Abriss. Bauprojektmanagement (GAEB-Schnittstelle, Verträge, Abschlagsketten, Gewährleistung, HOAI), Kunden- und Handwerkerportale, Energiemanagement, Grafikanbindung u.v.m. BEGIS mbH | Jägerhofstr. 31 | D-40479 Düsseldorf | Tel.: +49 (0)211 49277 - 0 | Fax: +49 (0)211 49277 - 100 |» Ansprechpartner: Alessandro Morosin | Mail: a.morosin@begis.com | www.begis.com
    • Anmeldung Bitte benutzen Sie für Ihre Anmeldung dieses Formular und faxen Sie es an: Fax: +49 (0)30 88 43 07 30 Facility Management mit SAP Gern können Sie sich auch online anmelden unter: www.tacook.de/FM2013 05. und 06. Dezember 2013, Berlin 18. und 19. Februar 2014, Köln 1. Teilnehmer Ich nehme an folgendem Termin teil Name, Vorname Funktion/Abt. Telefon 05. und 06. Dezember 2013, Berlin E-Mail Unterschrift 18. und 19. Februar 2014, Köln 2. Teilnehmer Name, Vorname Funktion/Abt. Telefon Ich kann leider nicht teilnehmen, möchte aber das Seminarmaterial gegen eine Gebühr von 350,– Euro zzgl. MwSt. und Versand erhalten. E-Mail Unterschrift Bitte aktualisieren Sie meine Adresse. Firma Branche Straße PLZ/Ort Bitte bei abweichender Rechnungsanschrift ausfüllen: ZIELGRUPPE Das Seminar richtet sich schwerpunktmäßig an Facility Manager des technischen und infrastrukturellen Bereichs. Darüber hinaus ist es für Verantwortliche entsprechender SAP-Projekte interessant. Abteilung Name Straße PLZ/Ort Teilnahmegebühr Veranstaltungsort/Lage www Die Teilnahmegebühr beträgt einschließlich Dokumentation, Mittagessen, Pausenerfrischungen und einem Abendessen am ersten Seminartag: 05. und 06. Dezember 2013 NH Berlin Mitte Leipziger Str. 106-111 D-10117 Berlin Tel: +49 (0)30 20376-0 Fax: +49 (0)30 20376-600 www.nh-hotels.de 18. und 19. Februar 2014 Lindner Hotel City Plaza Magnusstraße 20 D-50672 Köln Tel: +49 (0) 221 2034-0 Fax: +49 (0) 221 2034-715 www.lindner.de/de/hotel_koeln_zentrum Praxisseminar, 2-tägig 1.390,– Euro zzgl. MwSt. Nach Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie die Teilnahmebestätigung, die Rechnung und eine Anreiseskizze. Reise- und Übernachtungskosten sowie sonstige Nebenkosten gehen zu Lasten der Teilnehmer. Bitte überweisen Sie den Rechnungsbetrag vor Veranstaltungsbeginn. Die Teilnahme kann nur gewährt werden, wenn die Zahlung eingegangen ist. Stornierungen müssen schriftlich zwei Wochen vor Veranstaltungsbeginn eingehen. In diesem Fall erheben wir eine Bearbeitungsgebühr von 200,– Euro. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir bei Nichteinhaltung dieser Frist die volle Teilnahmegebühr berechnen. Im Verhinderungsfall kann selbstverständlich eine andere Person als Ersatz angemeldet werden. Etwaige Programmänderungen behalten wir uns vor. Übernachtung Im Tagungshotel steht ein begrenztes Zimmerkontingent zur Verfügung. Bitte nehmen Sie die Reservierung direkt im Tagungshotel unter Bezugnahme auf unser Seminar vor. Ihr Veranstalter Seminarorganisation T.A. Cook Conferences Leipziger Platz 2 10117 Berlin Telefon (030) 88 43 07 - 0 Telefax (030) 88 43 07 - 30 Eine Anfahrtskizze senden wir Ihnen bei Anmeldung zu. Facility Management mit SAP Nicola Papaphilippou Mail: n.papaphilippou@tacook.com www.tacook.com T.A. Cook Conferences, der Tagungsbereich von T.A. Cook Consultants, veranstaltet seit mehr als einem Jahrzehnt sehr erfolgreich Konferenzen und Seminare zu den Themen Instandhaltung, Ersatzteil- und Projektmanagement. Regelmäßig berichten» Praktiker und Experten renommierter Unternehmen bei uns über innovative Lösungsansätze in den Bereichen Organisation, Führung und Einsatz moderner Technologien.