«Fragen Sie Dr. Bopp»                  Über Sprache bloggen28. Juli 2011        Stephan Bopp - Canoo Engineering AG   1
Übersicht     Hintergrund: www.canoo.net     Grundlagen     Nutzen von Fragenrubrik und Blog     Was ist «Fragen Sie Dr. B...
Was ist                                       ?     Kostenloser Online-Sprachdienst     Wörterbücher (250 000 Einträge)   ...
Was ist                                              ?     Kostenloser Sprachdienst       •    der Basler Firma Canoo Engi...
Was ist                                                  ?     Rechtschreibung mit Beispielen       • Korrekte Schreibung ...
28. Juli 2011   Stephan Bopp - Canoo Engineering AG   6
Was ist                                          ?     Flexion       • Flexionsangaben für 250 000 Einträge       • Flexio...
28. Juli 2011   Stephan Bopp - Canoo Engineering AG   8
Was ist                                             ?     Grammatik       •    Umfassende Grammatik der deutschen Sprache ...
Schreibhilfen und       Vier-Stufen-Modell für guten Sprachgebrauch       1.Eigenes Wissen und Sprachgefühl       2.Prüfpr...
Was ist «Fragen Sie Dr. Bopp»     Fragenrubrik für Canoonet-Nutzer(innen) und     andere     «Dumme Fragen gibt es nicht. ...
„Didaktische“ Grundlagen• Beschreibende (Schul-)Grammatik• Antwortniveau anpassen an Niveau der Frage• Dumme Fragen gibt e...
Wer stellt Fragen• Alt und Jung• Lehrer, Lektorin, Übersetzer, ausl. Studierende,  Blumenladen, Ordensschwester, Dichter, ...
Art der Fragen•    Komma, Komma, Komma ...•    Adjektivendungen•    Fremdwörter Geschlecht und Beugung•    Getrennt- u. Zu...
Art der Fragen     Beispiele:       • Ich versuche(,) dich zu verstehen.         der Versuch(,) dich zu verstehen       • ...
Blog: Themenwahl• Echte Fragen aus dem Forum• Interessant für einen breiteren Leserkreis• Was mir selbst auffällt• Nicht a...
Blogeinträge der letzten Zeit•   Mit einem Stück ökologisch einwandfreie? Kalbsbraten•   Der längste Tag (Kleinschreibung)...
Kommentare und Reaktionen     Relativ wenig Kommentare     Meist konstruktiv     Weniger konstruktiv            Motzer und...
„Missverständnisse“     Dr. Bopp als Korrektur- und Hausaufgabenservice            Korrektur ganzer Arbeiten            Au...
«Fragen Sie Dr. Bopp»28. Juli 2011        Stephan Bopp - Canoo Engineering AG   20
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Stephan Bopp, CLS After Work Talk in Basel am 28. Juli 2011

730

Published on

Präsentation von Stephan Bopp am 28. Juli 2011 beim CLS After Work Talk in Basel.

An diesen kostenlosen Präsentationen sprechen Profis aus dem Sprach- und Technologiesektor über ihr Spezialgebiet. Die Referate dauern 30 bis 40 Minuten und richten sich an Führungskräfte, Autoren, Redakteure, Content-Entwickler und Übersetzer.

Published in: Technology, Education
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
730
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Stephan Bopp, CLS After Work Talk in Basel am 28. Juli 2011

  1. 1. «Fragen Sie Dr. Bopp» Über Sprache bloggen28. Juli 2011 Stephan Bopp - Canoo Engineering AG 1
  2. 2. Übersicht Hintergrund: www.canoo.net Grundlagen Nutzen von Fragenrubrik und Blog Was ist «Fragen Sie Dr. Bopp» Beispiele Fragen28. Juli 2011 Stephan Bopp - Canoo Engineering AG 2
  3. 3. Was ist ? Kostenloser Online-Sprachdienst Wörterbücher (250 000 Einträge) Rechtschreibung mit Beispielen Flexion (alle gebeugten Formen) Wortbildungsangaben Grammatik Einbindung externer Wörterbücher (z. B. DWDS, LEO, Pons, dict.cc u. a. m.)28. Juli 2011 Stephan Bopp - Canoo Engineering AG 3
  4. 4. Was ist ? Kostenloser Sprachdienst • der Basler Firma Canoo Engineering AG • Seit 2000 online • Seit 2004 mit Grammatik • Blog «Fragen Sie Dr. Bopp» seit 2006 • Durchschnittlich 1 Mio. Visits pro Monat28. Juli 2011 Stephan Bopp - Canoo Engineering AG 4
  5. 5. Was ist ? Rechtschreibung mit Beispielen • Korrekte Schreibung für 250 000 Einträge (ca. 3 Mio. Wortformen) • ggf. alte und neue Rechtschreibung kennenlernen u. kennen lernen; aufwendig u. aufwändig; Känguru u. Känguruh • viele Beispiele mit Links auf Regeln • Alle Rechtschreibregeln28. Juli 2011 Stephan Bopp - Canoo Engineering AG 5
  6. 6. 28. Juli 2011 Stephan Bopp - Canoo Engineering AG 6
  7. 7. Was ist ? Flexion • Flexionsangaben für 250 000 Einträge • Flexionstabellen für flektierende Wortklassen (3 Mio. Wortformen) • Grammatische Angaben wie Geschlecht, Hilfsverb usw.28. Juli 2011 Stephan Bopp - Canoo Engineering AG 7
  8. 8. 28. Juli 2011 Stephan Bopp - Canoo Engineering AG 8
  9. 9. Was ist ? Grammatik • Umfassende Grammatik der deutschen Sprache • Wortgrammatik • Wortbildungsregeln • Satzgrammatik • Über Glossar, Menüs und Stichwortsuche abrufbar • Hohe interne Verlinkung28. Juli 2011 Stephan Bopp - Canoo Engineering AG 9
  10. 10. Schreibhilfen und Vier-Stufen-Modell für guten Sprachgebrauch 1.Eigenes Wissen und Sprachgefühl 2.Prüfprogramme 3.Online-Hilfen von Canoonet • Rechtschreibung • Flexion • Grammatik 4.«Fragen Sie Dr. Bopp»28. Juli 2011 Stephan Bopp - Canoo Engineering AG 10
  11. 11. Was ist «Fragen Sie Dr. Bopp» Fragenrubrik für Canoonet-Nutzer(innen) und andere «Dumme Fragen gibt es nicht. Alle Fragen werden beantwortet.» Blog für Sprachliebhaber und Sprachinteressierte28. Juli 2011 Stephan Bopp - Canoo Engineering AG 11
  12. 12. „Didaktische“ Grundlagen• Beschreibende (Schul-)Grammatik• Antwortniveau anpassen an Niveau der Frage• Dumme Fragen gibt es nicht!• Viele Fehler sind erklärbar• Fehler nicht ankreiden; Fragen und Fragesteller nicht lächerlich machen• Relativieren „Gilt standardsprachlich nicht als richtig“ statt „FALSCH!“• Angst vor Grammatik reduzieren «Fehler sind nicht schlimm“; „Unsicher sind alle einmal“28. Juli 2011 Stephan Bopp - Canoo Engineering AG 12
  13. 13. Wer stellt Fragen• Alt und Jung• Lehrer, Lektorin, Übersetzer, ausl. Studierende, Blumenladen, Ordensschwester, Dichter, erboste Schüler und entrüstete Eltern, Erben usw.• Gut ausgebildet mit fundierten Grammatikkenntnissen bis hin zu der Rechtschreibung kaum mächtig• D, A, CH, „Ausland“ (Europa, Russland, China, Südamerika, Kanada, USA, Neuseeland, Birma)• Meistens unbekannt28. Juli 2011 Stephan Bopp - Canoo Engineering AG 13
  14. 14. Art der Fragen• Komma, Komma, Komma ...• Adjektivendungen• Fremdwörter Geschlecht und Beugung• Getrennt- u. Zusammenschreibung• Groß- u. Kleinschreibung• Wortbedeutung, Wortherkunft• Stilistische Fragen28. Juli 2011 Stephan Bopp - Canoo Engineering AG 14
  15. 15. Art der Fragen Beispiele: • Ich versuche(,) dich zu verstehen. der Versuch(,) dich zu verstehen • bei gleichem durchschnittlichem/durchschnittlichen Ertrag • die E-Mail, das E-Mail • Es gibt kein richtig und falsch / kein Richtig und Falsch. • das nicht mehr weiter Wissen / Nichtmehrweiterwissen / Nicht-mehr-weiter-Wissen • die Absicht, nach Spanien fahren zu wollen28. Juli 2011 Stephan Bopp - Canoo Engineering AG 15
  16. 16. Blog: Themenwahl• Echte Fragen aus dem Forum• Interessant für einen breiteren Leserkreis• Was mir selbst auffällt• Nicht allzu viel Tagesaktualität (Sprachblog, nicht Sprachglosse, keine Zeitkritik u. Ä.)• Auf dem Niveau der „interessierten Laien“.28. Juli 2011 Stephan Bopp - Canoo Engineering AG 16
  17. 17. Blogeinträge der letzten Zeit• Mit einem Stück ökologisch einwandfreie? Kalbsbraten• Der längste Tag (Kleinschreibung)• Twenty-one, vingt-et-un, zwanzigundeins (Sprachvergl.)• Die Bundeswaldinventur (deutsches Deutsch)• Der doch nicht so unveränderliche Euro (Flexion)• Sich Blasen laufen (Verbkonstruktion)• Madeira und die Rechtschreibreform („Eigenes“)• Wie viel ist ein Riese wert? (Wortbedeutung)28. Juli 2011 Stephan Bopp - Canoo Engineering AG 17
  18. 18. Kommentare und Reaktionen Relativ wenig Kommentare Meist konstruktiv Weniger konstruktiv Motzer und Trolle Inakzeptabler Sprachgebrauch „Schlechte“ Leser/Leserinnen Viele positive Reaktionen Canoonet u. Blog28. Juli 2011 Stephan Bopp - Canoo Engineering AG 18
  19. 19. „Missverständnisse“ Dr. Bopp als Korrektur- und Hausaufgabenservice Korrektur ganzer Arbeiten Ausfüllen von Multiple-Choice-Fragen und Lückentexten Danke-und-wie-schreibt-man-Loop Unterschätzen der Komplexität Wann braucht man den Dativ und wann den Akkusativ? Welche Wörter sind weiblich, welche männlich und welche sächlich - und warum? Dr. Bopp als Arzt Schmerzen in Hand und Fuß; Husten, Blut und Haarausfall; dicke Füße; Bein filtrieren; was ist ein Unterbauchtumor; ohne Gummi und Aids; Warum stinkt Moos, wenn man es trocknet und dann mit 3-4 Tropfen Wasser betropft?28. Juli 2011 Stephan Bopp - Canoo Engineering AG 19
  20. 20. «Fragen Sie Dr. Bopp»28. Juli 2011 Stephan Bopp - Canoo Engineering AG 20
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×