Wissensmanagement-Anwendungen von Virtual Reality: VDC Whitepaper
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Like this? Share it with your network

Share

Wissensmanagement-Anwendungen von Virtual Reality: VDC Whitepaper

  • 499 views
Uploaded on

Überblick über Anwendungsmöglichkeiten von Virtueller Realität im Wissensmanagement, erstellt vom Virtual Dimension Center (VDC) in Fellbach

Überblick über Anwendungsmöglichkeiten von Virtueller Realität im Wissensmanagement, erstellt vom Virtual Dimension Center (VDC) in Fellbach

More in: Business
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
499
On Slideshare
497
From Embeds
2
Number of Embeds
1

Actions

Shares
Downloads
3
Comments
0
Likes
0

Embeds 2

http://a0.twimg.com 2

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Whitepaper Wissensmanagement in Virtuellen Umgebungen Komplexität beherrschenVirtual Dimension Center (VDC)Auberlenstr. 1370736 Fellbachwww.vdc-fellbach.de info@vdc-fellbach.de Tel.: +49 (0) 711 58 53 09-0© Kompetenzzentrum Virtuelle Realität und Kooperatives Engineering w. V. – Virtual Dimension Center VDC
  • 2. WhitepaperWissensmanagement in Virtuellen UmgebungenEinordnung Wissen und WissensartenInformationen = Daten + konkretes Entscheidungsproblem, Ordnung, StrukturWissen = Informationen + subjektive Einstellungen, Annahmen, Theorien, Schlussfolgerungen [Bühner 2001]explizites Wissen vs. implizites Wissen (schwer kommunizierbar, kaum, formalisierbar, stillschweigend) [Bullinger 2003]Prinzipielle Wissensarten [Wiig 1995]: Faktenwissen Konzeptwissen Erfahrungswissen MethodenwissenPrinzipielle Wissensarten [Zahn 2000] : xxx: xxx Know-How Kooperation vor Großprojektion Inhalt: Know-Why Einordnung Wissen VEs für WissensMngmt Know-What Augmented Reality AR Ausblickwww.vdc-fellbach.dewww.vdc-fellbach.de info@vdc.fellbach.de info@vdc.fellbach.de Tel.: +49 (0) (0) 711 58 53 09-0 Tel.: +49 711 58 53 09-0 www.vdc-fellbach.de info@vdc.fellbach.de© Kompetenzzentrum Virtuelle Realität und Kooperatives Engineering w. V. – Virtual Dimension Center VDC Tel.: +49 (0) 711 58 53 09-0 2
  • 3. WhitepaperWissensmanagement in Virtuellen UmgebungenVirtuelle Umgebungen für das WissensmanagementNotwendig in Simulations-/Visualisierungsumgebung:Möglichkeit zur Eingabe, Sicherung und Abfrage von WissenStärke des Ansatzes Virtuelle Umgebung: Behandlung impliziten Wissens möglich bei hohem Realismus leichterer Transfer in Realität Vermeidung von Training in gefährlichen Umgebungen Vermeidung von Training in kostenintensiven Umgebungen Training in noch nicht existenten Umgebungen (z. B. zukünftige Einrichtungen, Maschinen, Anlagen, …): Anlauf verbessern xxx: xxx Szenariensimulation[Lathan 2002, Munro 2002] Inhalt: Einordnung Wissen VEs für WissensMngmt Augmented Reality AR Ausblickwww.vdc-fellbach.dewww.vdc-fellbach.de info@vdc.fellbach.de info@vdc.fellbach.de Tel.: +49 (0) (0) 711 58 53 09-0 Tel.: +49 711 58 53 09-0 www.vdc-fellbach.de info@vdc.fellbach.de© Kompetenzzentrum Virtuelle Realität und Kooperatives Engineering w. V. – Virtual Dimension Center VDC Tel.: +49 (0) 711 58 53 09-0 3
  • 4. WhitepaperWissensmanagement in Virtuellen UmgebungenVirtuelle Umgebungen für das WissensmanagementMöglich zu verwaltende Wissensarten in Virtuellen Umgebungen [Munro 2002]: Positionswissen Strukturwissen Verhaltenswissen Prozedurwissen Lernumgebung SteuerungMöglichkeiten des Lernens in Virtuellen Umgebungen [Wickens 1995]: räumliches Explorieren konzeptuelles Lernen Erlernen motorischer Fähigkeiten prozedurales Lernen xxx: xxx Lernumgebung Werkzeugeinsatz Inhalt:Wichtige Abgrenzung: in Virtuellen Umgebungen kann also auch gelernt werden, Einordnung Wissenwas nicht in ihnen ausdrücklich abgespeichert ist, wie z.B. motorische Fähigkeiten VEs für WissensMngmt Augmented Reality AR Ausblickwww.vdc-fellbach.dewww.vdc-fellbach.de info@vdc.fellbach.de info@vdc.fellbach.de Tel.: +49 (0) (0) 711 58 53 09-0 Tel.: +49 711 58 53 09-0 www.vdc-fellbach.de info@vdc.fellbach.de© Kompetenzzentrum Virtuelle Realität und Kooperatives Engineering w. V. – Virtual Dimension Center VDC Tel.: +49 (0) 711 58 53 09-0 4
  • 5. WhitepaperWissensmanagement in Virtuellen UmgebungenVirtuelle Umgebungen für das WissensmanagementAufgabentypen des Wissenstransfers und derWissenssicherung in Virtuellen Umgebungen [Runde 2007]:1. Lehr- und Lernaufgaben:  Wissenstransfer, Benutzer schulen  Ergebnis: Wissenszuwachs beim Benutzer Lernumgebung Steuerung2. Kooperative Aufgaben:  gegenseitiger Austausch von Wissen, Virtuelle Umgebung als Mediator, zeitgleich vs. zeitversetzt, örtlich konzentriert vs. örtlich verteilt verteilte kooperative Umgebung  Ergebnis: kooperativ bewerteter oder gestalteter Betrachtungsgegenstand3. Dokumentatorische Aufgaben: xxx: xxx  Abspeichern in Informationen zum späteren Aufruf Inhalt:  Ergebnis: Virtuelle Umgebung mit Einordnung Wissen VEs für WissensMngmt dokumentatorischen Informationen Augmented Reality AR Dokumentation zu Systemkomponenten Ausblickwww.vdc-fellbach.dewww.vdc-fellbach.de info@vdc.fellbach.de info@vdc.fellbach.de Tel.: +49 (0) (0) 711 58 53 09-0 Tel.: +49 711 58 53 09-0 www.vdc-fellbach.de info@vdc.fellbach.de© Kompetenzzentrum Virtuelle Realität und Kooperatives Engineering w. V. – Virtual Dimension Center VDC Tel.: +49 (0) 711 58 53 09-0 5
  • 6. WhitepaperWissensmanagement in Virtuellen UmgebungenSimulationsmodellvalidierung mit Augmented Reality (AR)Validierung der Simulationsparameter durch VergleichSimulation – Realität per ÜberblendungSimulationsergebnis auf reales Objekt Crashtest: verhält sich Strukturmodell realistisch? Simulationsergebnis Crash über Versuchsfahrzeug Aerodynamik: verhält sich Fluidikmodell realistisch? xxx: xxx Inhalt:Anschließend: Rückführung Erkenntnisse Einordnung Wissen VEs für WissensMngmtin Simulationsmodell Simulationsergebnis Aerodynamik Augmented Reality AR über Versuchsfahrzeug Ausblickwww.vdc-fellbach.dewww.vdc-fellbach.de info@vdc.fellbach.de info@vdc.fellbach.de Tel.: +49 (0) (0) 711 58 53 09-0 Tel.: +49 711 58 53 09-0 www.vdc-fellbach.de info@vdc.fellbach.de© Kompetenzzentrum Virtuelle Realität und Kooperatives Engineering w. V. – Virtual Dimension Center VDC Tel.: +49 (0) 711 58 53 09-0 6
  • 7. WhitepaperWissensmanagement in Virtuellen UmgebungenAusblick viele der vorgestellten Ansätze sind mindestens bereits prototypisch realisiertKünftige Herausforderungen: haptische Umgebungen, Kraftreflektion (unterstützend notwendig für motorisches Lernen) schnelles Generieren von Handlungssträngen („story boarding“) Verwaltung, Ordnung, Strukturierung von Assistent Steve der University of Southern abgelegtem Wissen California erläutert, was zu tun ist u.U. Ansätze aus den Serious Games übernehmbar: story boarding, Szenariengestaltung, Strategien, Nutzereigenschaften, Nutzerverwaltung, xxx: Kooperation xxx Inhalt: Einordnung Wissen Daimon in Stoneglow VEs für WissensMngmt komplexe Handlungsszenarien implementiert Augmented Reality AR Ausblickwww.vdc-fellbach.dewww.vdc-fellbach.de info@vdc.fellbach.de info@vdc.fellbach.de Tel.: +49 (0) (0) 711 58 53 09-0 Tel.: +49 711 58 53 09-0 www.vdc-fellbach.de info@vdc.fellbach.de© Kompetenzzentrum Virtuelle Realität und Kooperatives Engineering w. V. – Virtual Dimension Center VDC Tel.: +49 (0) 711 58 53 09-0 7
  • 8. WhitepaperWissensmanagement in Virtuellen UmgebungenLiteraturBühner 2001 Bühner, R.: Management-Lexikon. 1. Aufl. München, Wien (Österreich): Oldenbourg, 2001Bullinger 2003 Bullinger, H.-J.; Warnecke, H.-J.; Westkämper, E. (Hrsg.): Neue Organisationsformen im Unternehmen. Ein Handbuch für das moderne Management. Berlin, u.a.: Springer, 2003Lathan 2002 Lathan, C.E.; Tracey, M.R.; Sebrechts, M.; Clawson, D.; Higgins, G.: Using Virtual Environments as Training Simulators: Measuring Transfer. In: Stanney, K.M. (Hrsg.): Handbook of Virtual Environments. Design, Implementation, and Applications. Mahwah/New Jersey/ USA: Erlbaum, 2002, S. 403-414Munro 2002 Munro, A.; Breaux, R.; Patrey, J.; Sheldon, B.: Cognitive Aspects of Virtual Environments Design. In: Stanney, K.M. (Hrsg.): Handbook of Virtual Environments. Design, Implementation, and Applications. Mahwah/New Jersey/USA: Erlbaum, 2002, S. 415-434Runde 2007 Runde, C.: Konzeption und Einführung von Virtueller Realität als Komponente der Digitalen Fabrik in Industrieunternehmen. Stuttgart, Univ., Fak. Maschinenbau, Inst. für Industrielle Fertigung und Fabrikbetrieb, Diss. 2007, Heimsheim :Jost-Jetter Verlag, 2007Wickens 1995 Wickens, B.: Cognitive Issues in Virtual Reality. In: Barfield, W.; Furness, T.A. (Hrsg.): Virtual environments and advanced interface design. New York/USA, Oxford/UK: Oxford University Press, 1995, S. 514-541 xxx:Wiig 1995 Wiig, K.M.: Knowledge Management Methods. Practical Approaches to Managing Knowledge. xxx Arlington/Texas/USA: Schema Press, 1995 Inhalt:Zahn 2000 Zahn, E.; Foschiani, S.; Tilebein, M.: Nachhaltige Wettbewerbsvorteile durch Wissensmanagement. Einordnung Wissen In: Krallmann, H. (Hrsg.): Wettbewerbsvorteile durch Wissensmanagement; Methodik und VEs für WissensMngmt Anwendungen des Knowledge Management. Stuttgart: Schäffer-Poeschel, 2000, S. 239-270 Augmented Reality AR Ausblickwww.vdc-fellbach.dewww.vdc-fellbach.de info@vdc.fellbach.de info@vdc.fellbach.de Tel.: +49 (0) (0) 711 58 53 09-0 Tel.: +49 711 58 53 09-0 www.vdc-fellbach.de info@vdc.fellbach.de© Kompetenzzentrum Virtuelle Realität und Kooperatives Engineering w. V. – Virtual Dimension Center VDC Tel.: +49 (0) 711 58 53 09-0 8
  • 9. Das Thema interessiert Sieund Sie suchenUmsetzungspartner?Kontaktieren Sie uns.Wir suchen mit Ihnenden geeignetenAnbieter.Virtual Dimension Center (VDC)Auberlenstr. 1370736 Fellbachinfo@vdc-fellbach.dewww.vdc-fellbach.de