• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Programm Fachkongress Composite Simulation 28.2.2013
 

Programm Fachkongress Composite Simulation 28.2.2013

on

  • 576 views

Experten u.a. von Eurocopter, Lanxess, SGL Carbon, MAGNA STEYR Fahrzeugtechnik, Dallara und Altair, Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik oder ITV Denkendorf beantworten Fragen rund um die ...

Experten u.a. von Eurocopter, Lanxess, SGL Carbon, MAGNA STEYR Fahrzeugtechnik, Dallara und Altair, Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik oder ITV Denkendorf beantworten Fragen rund um die Themen Material-, Prozess und Struktursimulation sowie Crash.
In einer begleitenden Ausstellung zeigen u.a. Altair Engineering GmbH, Cadfem GmbH oder reden NL ihre Kompetenzen.

Statistics

Views

Total Views
576
Views on SlideShare
576
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Programm Fachkongress Composite Simulation 28.2.2013 Programm Fachkongress Composite Simulation 28.2.2013 Document Transcript

    • SAVE THE DATEAm 28. Februar 2013 veranstalten das Virtual Dimension Center Fellbach(VDC) und die Allianz Faserbasierte Werkstoffe Baden-Württemberg (AFBW)den 2. Fachkongress Composite Simulation (FCS) in derSchwabenlandhalle in Fellbach.Der FCS gibt erneut einen Einblick in die technologischen Herausforderungenund Methoden der Simulation von Faserverbundwerkstoffen. Experten ausForschung und Praxis beantworten Fragen rund um die Themen Material-,Prozess und Struktursimulation sowie Crash, darunter u.a. Eurocopter,Lanxess, SGL Carbon, MAGNA STEYR Fahrzeugtechnik, Dallara,Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik oder das ITV Denkendorf. Ineiner begleitenden Ausstellung zeigen u.a. Altair Engineering GmbH, CadfemGmbH oder reden NL ihre Kompetenzen.Unter www.composite-simulation.de können Sie ab dem 15. DezemberInformationen zum Programms und der Ausstellung finden und sich zurVeranstaltung anmelden.Der Fachkongress Composites Simulation wird unterstützt vonMedienpartner -1-
    • KontaktinformationenProfil VDC Fellbach:Das Virtual Dimension Center (VDC, www.vdc-fellbach.de) ist Deutschlandsführendes Netzwerk für Virtual Engineering. Seit 2002 schafft das VDC Synergienzwischen seinen Mitgliedern und fördert den Technologietransfer.Mehr als 70 Mitglieder und Partner - unter ihnen Forschungseinrichtungen,Technologielieferanten, Dienstleister, Anwender und Multiplikatoren - arbeiten heuteim VDC entlang der gesamten Wertschöpfungskette Virtual Engineering zusammen.Zu den Leistungen des VDC gehören die Informationsbeschaffung zum dynamischenThemenfeld Virtual Engineering, Außendarstellung und Marketing, dieKontaktvermittlung ins In- und Ausland, der Technologietransfer und dasFördermittelmanagement.Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.Dr Christoph RundeGeschäftsführerVirtual Dimension Center Fellbach w.V.Auberlenstr. 1370736 FellbachProfil AFBW:Die AFBW – Allianz Faserbasierte Werkstoffe Baden-Württemberg – ist einZusammenschluss von Unternehmen, Forschungseinrichtungen,Wirtschaftsorganisationen und Hochschulen in Baden-Württemberg. Alsbranchenübergreifendes Netzwerk stellt die AFBW Fasern und derenAnwendungsmöglichkeiten ins Zentrum ihrer Aktivitäten und bringt Akteure entlangder gesamten Wertschöpfungskette zusammen. Damit bietet sie eine Plattform fürden Dialog und Wissenstransfer von Unternehmen, Wissenschaftlern und Politik. DieAllianz versteht sich als Treiber für Innovationen, zeigt neuartige Anwendungen aufund gibt Impulse für Werkstoff- und Produktinnovationen.Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.Ulrike MöllerNetzwerkmanagerinAllianz Faserbasierte Werkstoffe Baden-Württemberg e.V.Gerhard-Koch-Str. 2-4, 73760 OstfildernTelefon: (07 11) 32 73 25-13Telefax: (07 11) 32 73 25-69Email ulrike.moeller@afbw.euWeb www.afbw.eu Die AFBW wird vom Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden-Württemberg mit Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) gefördert. -2-
    • Fachkongress Composite Simulation28. Februar 2013, Ort: Schwabenlandhalle FellbachModeration Prof. Dr. Frank Henning, Fraunhofer Institut für Chemische TechnologieAb 10:00 Ausstellung11:00 - 11:15 Begrüßung, Einführung Ulrike Möller, Allianz Faserbasierte Werkstoffe Baden-Württemberg Dr. Christoph Runde, Virtual Dimension Center Fellbach11:15 -11:30 Grußwort Ministerium für Finanzen und Wirtschaft MD Rolf Schumacher, Ministerium für Finanzen und Wirtschaft Baden- WürttembergTrack 1: Material- und Mikrostrukturmodellierung11:30-11:55 Mikrostrukturbasierte Materialmodellierung diskontinuierlich faserverstärkter Verbundwerkstoffe Prof. Dr. Böhlke, Institut für Technische Mechanik, Karlsruher Institut für Technologie11:55 – 12:20 Unterstützung der numerischen Simulation textilbasierter Werkstoffe mittels hochauflösender Computertomographie Herrmann Finckh, ITV Denkendorf12:20 -12:45 Die Simulationsprozesskette für faserbasierte Werkstoffe: Von der Herstellungssimulation zu Aussagen der Gebrauchsttauglichkeit Andre Haufe, DYNAmore GmbH12:45 – 14:00 Mittagspause, AusstellungTrack 2: Bauteil- und Prozesssimulation14:00 – 14:25 Integrative Simulation von Hybrid-Bauteilen aus faserverstärkten Kunststoffen Dr. Marcel Brandt, LANXESS Deutschland GmbH14:25 – 14:50 Einblicke in die Modellierung von Verbundwerkstoffen bei SGL Carbon Thomas Frommelt, SGL Carbon GmbHFachkongress Composite Simulation
    • 14:50 – 15:15 Vorgehensweise zur rechnergestützten Strukturoptimierung von faserverstärkten Hochdruckspeichern Franz Ruprechter, MAGNA STEYR Fahrzeugtechnik AG & Co KG15:15 – 15:40 From braiding simulations towards a structural analysis Marco Ezendam, reden15:40 – 16:15 Kaffeepause, AusstellungTrack 3: Crash-Simulation und Zukunftsausblick16:15 – 16:40 Application of crash and bird strike simulation during helicopter development Dr. Johannes Markmiller, EUROCOPTER16:40 – 17:05 Auslegung von sicherheitskritischen Bauteilen im Rennsport Luca Pignacca, Dallara Automobil Dr. Michael Hoffmann, Altair Engineering GmbH17:05 – 17:30 Integrale numerische Bewertung langfaserverstärkter Thermoplaste Prof. Dr. Peter Gumbsch, Fraunhofer-Institut für Werkstoffmechanik17:30 - 18:15 Ausstellung und Come togetherPartner  Automotive BW  Ministerium für Finanzen und  Forum LR BW Wirtschaft Baden-Württemberg  German Aerospace Academy  Wirtschaftsförderung Region  Kompetenznetzwerk Mechatronik Stuttgart  ManuFuture BWMedienpartner  WIN-VerlagAussteller  Reden NL  CADFEM GmbH  DYNAmore GmbH  Altair Engineering GmbH  CAE Engineering und Service GmbHFachkongress Composite Simulation