• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
PM SAE VR/AR-Symposium in Stuttgart mit hoher internationaler Beteiligung
 

PM SAE VR/AR-Symposium in Stuttgart mit hoher internationaler Beteiligung

on

  • 209 views

Das Virtual Dimension Center (VDC) unterstützte das diesjährige "SAE 2013 Augmented and Virtual Reality Symposium". VDC-Mitglieder stellten aus, hielten Vorträge und waren Anlaufpunkte einer ...

Das Virtual Dimension Center (VDC) unterstützte das diesjährige "SAE 2013 Augmented and Virtual Reality Symposium". VDC-Mitglieder stellten aus, hielten Vorträge und waren Anlaufpunkte einer organisierten Tour zu VR-Highlights in der Region.

Teilnehmer aus den USA, Frankreich, Großbritannien, Schweden und weiteren Ländern fanden sich am 20. bis 21. November in Stuttgart ein, um neue Trends zu Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) zu diskutieren. Darunter waren zahlreiche namenhafte Firmen wie Boeing, Airbus, Rolls-Royce, Volkswagen, Ford, Volvo, Jaguar Land Rover oder Eurocopter. Im Fokus der Veranstaltung standen damit sowohl Anwendungsbeispiele im industriellen Kontext als auch technologische Neuerungen.

Statistics

Views

Total Views
209
Views on SlideShare
209
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    PM SAE VR/AR-Symposium in Stuttgart mit hoher internationaler Beteiligung PM SAE VR/AR-Symposium in Stuttgart mit hoher internationaler Beteiligung Document Transcript

    • MITTEILUNG • INFORMATION • COMMUNIQUÉ SAE VR/AR-Symposium in Stuttgart mit hoher internationaler Beteiligung Das Virtual Dimension Center (VDC) unterstützte das diesjährige "SAE 2013 Augmented and Virtual Reality Symposium". VDC-Mitglieder stellten aus, hielten Vorträge und waren Anlaufpunkte einer organisierten Tour zu VR-Highlights in der Region. Stuttgart, 21.11.2013 Teilnehmer aus den USA, Frankreich, Großbritannien, Schweden und weiteren Ländern fanden sich am 20. bis 21. November in Stuttgart ein, um neue Trends zu Virtual Reality (VR) und Augmented Reality (AR) zu diskutieren. Darunter waren zahlreiche namenhafte Firmen wie Boeing, Airbus, Rolls-Royce, Volkswagen, Ford, Volvo, Jaguar Land Rover oder Eurocopter. Im Fokus der Veranstaltung standen damit sowohl Anwendungsbeispiele im industriellen Kontext als auch technologische Neuerungen. VDC-Beteiligung Martin Aumüller vom Höchstleistungsrechenzentrum Stuttgart (HLRS) präsentierte unter dem Vortragstitel "Hybride prototypes, interactive simulation and Visualization in VR/AR" die Arbeiten des HLRS im Gebiet VR/AR. Besonders interessant waren hier die ARDarstellungen von Berechnungsergebnissen aus der Strömungs- und Struktursimulation der HLRS-Supercomputer. Christian Matzen von der ESI Group, Produktbereich IC.IDO, war einer der Panelisten bei der Podiumsdiskussion "quantifying and communicating the business value of AR/VR". Eindrücklich stellte er beispielhaft anhand des ESI-Kundens Caterpillar dar, wie viel Nutzen in Form von Qualitätsverbesserungen, Zeit- und Kostenersparnis bei richtigem Einsatz der Methode Virtual Reality erzielt werden kann. Die ESI Group beteiligte sich weiterhin an der Begleitausstellung, ebenso wie die VDCGeschäftsstelle. Die VDCMitglieder Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation (Fh-IAO) und HLRS waren schließlich Besuchsstationen einer organisierten Tour zu AR/VR-Highlights in der Region Stuttgart: auf dem Besuchsprogramm standen so das Fraunhofer-Zentrum für Virtuelles Engineering (ZVE) sowie die SuperAuch die ESI Group und die VDC-Geschäftsstelle computer und die 5-Seiten-CAVE präsentierten sich in der Begleitausstellung [Bild: VDC] des HLRS. Virtual Dimension Center Fellbach Kompetenzzentrum Virtuelle Realität und Kooperatives Engineering w.V. Vorstand: OB C. Palm (1. Vors.) www.vdc-fellbach.de Auberlenstraße 13 70736 Fellbach Tel +49 (0) 711 585309-0 Fax +49 (0) 711 585309-19 info@vdc-fellbach.de Kreissparkasse Waiblingen BLZ: 602 500 10 Kto.: 200 99 44 UST-ID: DE229031320
    • MITTEILUNG • INFORMATION • COMMUNIQUÉ Profil VDC Fellbach Das Virtual Dimension Center (VDC) ist Deutschlands führendes KompetenzNetzwerk für Virtuelles Engineering. Technologielieferanten, Dienstleister, Anwender, Forschungseinrichtungen und Multiplikatoren arbeiten im VDC-Netzwerk entlang der gesamten Wertschöpfungskette Virtuelles Engineering in den Themen 3D-Simulation, 3D-Visualisierung, Product Lifecycle Management und Virtuelle Realität zusammen. Die Mitglieder des VDC setzen auf eine höhere Innovationstätigkeit und Produktivität durch Informationsvorsprung und Kostenvorteile. Dieser Pressemitteilung sind digitale Bilder in druckfähiger Auflösung beigefügt. Diese dürfen nur zu redaktionellen Zwecken genutzt werden. Die Verwendung ist honorarfrei bei Quellenangabe „Foto: Name Nachname des Fotografen, Firma“ und Übersendung eines kostenlosen Belegexemplars an: katarina.kies@vdc-fellbach.de. Grafische Veränderungen – außer zum Freistellen des Hauptmotivs – sind nicht gestattet. Download Pressemitteilung und -bilder: http://www.vdc-fellbach.de/downloads/pressemeldungen Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Pressekontakt: Katarina Kies Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach Auberlenstraße 13 70736 Fellbach Tel: +49 (0) 711 58 53 09-23 E-Mail: katarina.kies@vdc-fellbach.de Virtual Dimension Center Fellbach Kompetenzzentrum Virtuelle Realität und Kooperatives Engineering w.V. Vorstand: OB C. Palm (1. Vors.) www.vdc-fellbach.de Auberlenstraße 13 70736 Fellbach Tel +49 (0) 711 585309-0 Fax +49 (0) 711 585309-19 info@vdc-fellbach.de Kreissparkasse Waiblingen BLZ: 602 500 10 Kto.: 200 99 44 UST-ID: DE229031320