• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
PM Erfolgreicher Auftakt des VDMA-VDC-Arbeitskreises „Virtuelles Engineering in der Prozess-, Apparate- und Anlagentechnik“
 

PM Erfolgreicher Auftakt des VDMA-VDC-Arbeitskreises „Virtuelles Engineering in der Prozess-, Apparate- und Anlagentechnik“

on

  • 276 views

Das Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach und der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) Baden-Württemberg veranstalteten am 29. Oktober 2013 die erste Sitzung des Arbeitskreises ...

Das Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach und der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) Baden-Württemberg veranstalteten am 29. Oktober 2013 die erste Sitzung des Arbeitskreises „Virtuelles Engineering in der Prozess-, Apparate- und Anlagentechnik (PAAT)“. 40 Interessierte kamen am VDC zusammen, um sich über aktuelle Trends zu informieren und Herausforderungen zu diskutieren. Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Wirt-schaftsförderung Region Stuttgart und der Hochschule Mannheim.

Statistics

Views

Total Views
276
Views on SlideShare
276
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    PM Erfolgreicher Auftakt des VDMA-VDC-Arbeitskreises „Virtuelles Engineering in der Prozess-, Apparate- und Anlagentechnik“ PM Erfolgreicher Auftakt des VDMA-VDC-Arbeitskreises „Virtuelles Engineering in der Prozess-, Apparate- und Anlagentechnik“ Document Transcript

    • MITTEILUNG • INFORMATION • COMMUNIQUÉ Erfolgreicher Auftakt des VDMA-VDC-Arbeitskreises „Virtuelles Engineering in der Prozess-, Apparate- und Anlagentechnik“ Stuttgart, 31.10.2013 – Das Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach und der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA) Baden-Württemberg veranstalteten am 29. Oktober 2013 die erste Sitzung des Arbeitskreises „Virtuelles Engineering in der Prozess-, Apparate- und Anlagentechnik (PAAT)“. 40 Interessierte kamen am VDC zusammen, um sich über aktuelle Trends zu informieren und Herausforderungen zu diskutieren. Unterstützt wurde die Veranstaltung von der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart und der Hochschule Mannheim. Der Industriearbeitskreis bündelt Nutzer, Anbieter, Dienstleister und Forscher in der thematischen Schnittstelle zwischen Virtual Reality und dem Anlagenbau. Themen sowohl aus der Prozessindustrie als auch aus der fertigenden Industrie werden adressiert. Die Veranstalter luden dazu ein, neue Möglichkeiten und Herausforderungen Virtueller Techniken im Anlagenbau mit den Experten vor Ort zu diskutieren. Den Auftakt machte Dr. Roland Wischnewski, Abteilungsleiter Industrielle Simulationssysteme beim Dortmunder RIF e.V. Institut für Forschung und Transfer. Mit dem Vortragstitel "Integrationsplattform Virtuelle Anlage" schlug er einen weiten Bogen zum Einsatz Virtueller Techniken im Anlagenbau von ersten Entwurfstätigkeiten über die Entwicklung, Detailplanung, Inbetriebnahme, Anlagenvertrieb bis hin zu Service-unterstützenden Tätigkeiten. Virtual Engineering im Anlagenbau [Bild: VRMMP, Fraunhofer IPA] Dr. Peter Nickel, Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IFA) zeigte eindrucksvoll anhand durchgeführter Projektarbeiten die Anwendungsmöglichkeiten von VR-Umgebungen für die Unfallprävention, Risikobeurteilung und Gefährdungsbeurteilung. Stefano Musso, Geschäftsführer des Unternehmens e.MAGINE aus Turin/Italien, Mitglied im dortigen Kompetenznetzwerk "Virtual Reality & Multimedia Park" führte vor, was aktuelle Game-Engines für Trainingsanwendungen im Anlagenbau heute zu leisten in der Lage sind: kooperative, verteilte Virtuelle Umgebungen, 70 Millionen Polygone bei sehr hohen Frameraten sind einige der Vorteile, die dieses Technologiesegment für Industrieanwendungen äußerst interessant machen. Prof. Ulrich Trägner, Prodekan der Fakultät für Verfahrens- und Chemietechnik der Hochschule Mannheim führte am Nachmittag durch die Diskussion zukünftiger HerausforderunVirtual Dimension Center Fellbach Kompetenzzentrum Virtuelle Realität und Kooperatives Engineering w.V. Vorstand: OB C. Palm (1. Vors.) www.vdc-fellbach.de Auberlenstraße 13 70736 Fellbach Tel +49 (0) 711 585309-0 Fax +49 (0) 711 585309-19 info@vdc-fellbach.de Kreissparkasse Waiblingen BLZ: 602 500 10 Kto.: 200 99 44 UST-ID: DE229031320
    • MITTEILUNG • INFORMATION • COMMUNIQUÉ gen des VR-Einsatzes im Anlagenbau. Als Impulsgeber diente das ProcessNetPositionspapier "Laserscanning und Virtuelle Realität - Ein Impuls für die Zukunft von 3D". Eine Reihe von Aufgabenstellungen wurde seitens der Teilnehmer genannt, die jetzt durch die Arbeitsgruppenleitung eingeordnet werden. Insgesamt gab es nach den Vorträgen und in den Pausen intensive Diskussionen, die den Wunsch der Teilnehmer nach fachlichem Austausch verdeutlichten. In einer kleinen Begleitausstellung konnten sich die Teilnehmer die Themen  Laserscanning im Anlagenbau (Fa. scantec 3D),  Virtual Engineering (RIF e.V. Institut für Forschung und Transfer) und  Operator Training Simulator (Virtual Reality & Multimedia Park Turin & e.MAGINE) praktisch vorführen lassen. Der Industriearbeitskreis „Virtuelles Engineering in der Prozess-, Apparate- und Anlagentechnik“ wird nach dem erfolgreichen Auftakt seine Arbeit nun aufnehmen. Der nächste Termin ist für den Beginn des Jahre 2014 geplant. Themen für kommende Sitzungen werden sein:  Bauen im Bestand - Reverse Engineering - Weiterverarbeitung Laserscans  Virtuelle Inbetriebnahme  Anlagenkonfiguration und -projektierung  VR-Technologien & -Trends (z.B. Hardware), Nutzen VR/3D  Simulation/Berechnung, Dynamik-Simulation  Anlagensicherheit  Training Die Website des Arbeitskreises kann unter folgender Adresse gefunden werden: http://www.vdc-fellbach.de/netzwerk/arbeitsgruppen/iak-anlagenbau Virtual Dimension Center Fellbach Kompetenzzentrum Virtuelle Realität und Kooperatives Engineering w.V. Vorstand: OB C. Palm (1. Vors.) www.vdc-fellbach.de Auberlenstraße 13 70736 Fellbach Tel +49 (0) 711 585309-0 Fax +49 (0) 711 585309-19 info@vdc-fellbach.de Kreissparkasse Waiblingen BLZ: 602 500 10 Kto.: 200 99 44 UST-ID: DE229031320
    • MITTEILUNG • INFORMATION • COMMUNIQUÉ Profil VDC Fellbach: Das Virtual Dimension Center (VDC) ist Deutschlands führendes KompetenzNetzwerk für Virtuelles Engineering. Technologielieferanten, Dienstleister, Anwender, Forschungseinrichtungen und Multiplikatoren arbeiten im VDC-Netzwerk entlang der gesamten Wertschöpfungskette Virtuelles Engineering in den Themen 3D-Simulation, 3DVisualisierung, Product Lifecycle Management und Virtuelle Realität zusammen. Die Mitglieder des VDC setzen auf eine höhere Innovationstätigkeit und Produktivität durch Informationsvorsprung und Kostenvorteile. Profil VDMA: Der VDMA vertritt über 3.100 vorrangig mittelständische Mitgliedsunternehmen der Investitionsgüterindustrie und ist damit einer der mitgliederstärksten und bedeutendsten Industrieverbände in Europa. Der Maschinen- und Anlagenbaubau ist eine Schlüsseltechnologie und der Motor für die Wirtschaft. Mit einem Umsatz von 207 Milliarden Euro (2012) und 971.000 Beschäftigten (2012) im Inland ist die Branche größter industrieller Arbeitgeber und einer der führenden deutschen Industriezweige insgesamt. Rund zwei Drittel der deutschen Produktion gehen in den Export. Im VDMA bildet sich die gesamte Prozesskette ab - von der Komponente bis zur Anlage, vom Systemlieferanten über den Systemintegrator bis zum Dienstleister. Bei Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Pressekontakt: Katarina Kies Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach Auberlenstraße 13 70736 Fellbach Tel.: +49 (0)711 585309-23 E-Mail: katarina.kies@vdc-fellbach.de Virtual Dimension Center Fellbach Kompetenzzentrum Virtuelle Realität und Kooperatives Engineering w.V. Vorstand: OB C. Palm (1. Vors.) www.vdc-fellbach.de Auberlenstraße 13 70736 Fellbach Tel +49 (0) 711 585309-0 Fax +49 (0) 711 585309-19 info@vdc-fellbach.de Kreissparkasse Waiblingen BLZ: 602 500 10 Kto.: 200 99 44 UST-ID: DE229031320