Industriearbeitskreis VR – Textil – Technik

443 views

Published on

Flyer zum Industriearbeitskreis VR – Textil – Technik in Albstadt am 24.10.2012

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
443
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
4
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Industriearbeitskreis VR – Textil – Technik

  1. 1. Virtual Shop von RTT für Adidas [Bild: VDC] Industriearbeitskreis VR – Textil - Technik
  2. 2. VorwortIndustriearbeitskreis VR – Technik – TechnikIn der Automobilindustrie und im Maschinenbau sinddie Computer-gestützte Visualisierung und Simulationvon Komponenten, Bauteilen, Baugruppe, Maschinenbis hin zu ganzen Fahrzeugen, Anlagen und Fabrikennicht mehr wegzudenken.In den textilen Anwendungen dauert diese Entwicklungein wenig länger, weil die mathematische Darstellungbiegeschlaffer Materialien viel rechenintensiver ist alsdiejenige von Starrkörpern. Mittlerweile ist die Entwick-lung entsprechender Methoden und der darauf basie-renden Software-Werkzeuge jedoch soweit fortgeschrit-ten, dass sich auch hier fotorealistische Visualisierungenerzeugen lassen, etwa um Printmedien, Filme oder WebShops zu bedienen. Ebenso werden bereits Simulations-techniken für die Produktionsvorbereitung und für denvirtuellen Test von Textilmaschinen eingesetzt.Bild: Wurzel-Medien Bild: Hochschule Albstadt-SigmaringenIm Virtual Dimension Center (VDC), Deutschlands füh-rendes Netzwerk für Virtual Reality (VR), Virtual Engi-neering, 3D-Simulation und 3D-Visualisierung, beschäf-tigen sich eine Reihe von Mitgliedern mit den obengenannten Anwendungsgebieten. Sie möchten dasThema „VR-Textil-Technik“ gemeinsam mit Ihnen wei-terentwickeln und laden herzlich zu einem Industriear-beitskreis ein. Das Ziel ist eine regelmäßig stattfindendeArbeitsgruppe zur Visualisierung und Simulation vonTextilien und Textilmaschinen.Dr. Christoph Runde, Geschäftsführer VDC
  3. 3. ProgrammMittwoch, 24. Oktober 2012Agenda15:30 Uhr Eintreffen der Teilnehmer, Kaffee-Empfang16:00 Uhr Begrüßung im VR-Labor der Hochschule Albstadt Sigmaringen Prof. Nicolai Beisheim16:05 Uhr Begrüßung und Vorstellung des Virtual Dimension Centers (VDC) Fellbach Dr. Christoph Runde16:15 Uhr Kick-Off & Ziele des Industriearbeitskreises VR-Textil-Technik Prof. Nicolai Beisheim, Dr. Christoph Runde16:20 Uhr Vortrag: Virtual Reality und Textilien Tobias Kenner16:35 Uhr Vorführung: Virtual Reality im Textil-Maschinenbau Prof. Nicolai Beisheim17:00 Uhr Vorstellungsrunde der Teilnehmer mit Nennung aktueller Themenstellungen aus den Bereichen Simulation und Visualisierung - alle Teilnehmer –18:00 Uhr Vorstellung aktueller Förderprogramme, Festlegung Folgeaktivitäten Dr. Christoph Runde18:15 Uhr Get Together mit kleinem Imbiss20:00 Uhr Ende der VeranstaltungWeb-Shop und Präsentation mittels Computergrafik durch RTT [Bild: VDC]
  4. 4. Der Industriearbeitskreis auf einen BlickZiele des Industriearbeitskreises Forschungsförderanträge, F&E-Kooperationen Eigenmarketing der Arbeitsgruppe Gegenseitiges Kennenlernen / Firmenbesuche Fachinformationen, Trendvorträge gemeinsame KontaktanbahnungenThemen Einsatzmöglichkeiten der Virtual-Reality-Technologie im Maschinenbau und in der Textilindustrie Virtual Prototyping mit Simulation und Visualisierung Digitales Styling und Design Einsatz von VR für die Werbung Medienerstellung, Bilderzeugung (CGI), Filmproduktion Webshops Textil- und Maschinensimulationen Simulation im Vorfeld der Produktion, Virtuelle Fertigung, Digitale Fabrik, Digital Engineering Praxisbeispiele, Best Practise AnwendungenZielgruppeDie Veranstaltung richtet sich an professionelle Anwen-der, Entwickler, Geschäftsführer, Innovationsbeauftrag-te, Produktmanager und Marketingleiter, insbesonderevon kleinen und mittelständischen Unternehmen in derTextil- und Bekleidungsindustrie sowie im Maschinen-bau.VeranstalterGastgeber
  5. 5. Aussagen und ReferentenAussagen zur Bedeutung von Simulation und Vi-sualisierungDipl.-Ing. Norbert Schmitz,Geschäftsleitung der SMSMaschinenbau GmbH: „DieVisualisierung neuer Produkte mit Hilfeder VR-Technologie hilft uns von derDetailierung in der Entwicklung bis hinzur Präsentation im Vertrieb.“Andreas Hödl, Wirtschaftsfördererder Stadt Albstadt: „In Visualiserungs-technologien wie VR sehen wir sehrgroße Chancen für unsere Unternehmenbei der Entwicklung von neuenProdukten. Und deshalb wollen wir dieseTechnologie in unserem geplantenNetzwerkzentrum einsetzen.“ReferentenTobias KennerMitglied der Geschäftsleitungder Wurzel Medien GmbHProf. Dr.-Ing. Nicolai BeisheimProfessor für Maschinenbau undLeiter des Instituts fürRechnergestützte Produkterstellung (IRGP)Dr.-Ing. Christoph RundeGeschäftsführerVirtual Dimension Center (VDC)
  6. 6. Allgemeine HinweiseDatum und VeranstaltungsortTermin: Mitwoch, 24. Oktober 2012, 16:00 UhrOrt: Hochschule Albstadt-SigmaringenFakultät EngineeringJakobstraße 1, 72458 AlbstadtParkmöglichkeiten im Parkhausneben Gebäude Poststr. 6, 72458 AlbstadtLink zum Campusplan Albstadt:www.hs-albsig.de/hochschule/Documents/Anfahrt/campusplan_albstadt.pdfDie Veranstaltungsräume sind ausgeschildertAuskünfte und AnmeldungenSimone Schäfer, VDC FellbachTel.: 0711 / 585309-0E-Mail: info@vdc-fellbach.deKostenDie Veranstaltung ist für alle TeilnehmerInnennach vorheriger Anmeldung kostenfrei.Mit freundlicher Unterstützung der Wirtschafts-förderung vonMit Unterstützung des Landes Baden-Württemberg undkofinanziert mit Mitteln der Europäischen Union imRahmen der VDC-Clusterinitiative „Technische 3D-Visualisierung Metropolregion Stuttgart.AnfahrtWeitere Informationen: www.vdc-fellbach.de

×