• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Veranstaltungsreihe Technologieforum "VR-Center-Management" am 4. Dezember 2013
 

Veranstaltungsreihe Technologieforum "VR-Center-Management" am 4. Dezember 2013

on

  • 228 views

Schwerpunkt der 1. Sitzung "VR-Center-Ausstattung" ...

Schwerpunkt der 1. Sitzung "VR-Center-Ausstattung"

Ab Dezember 2013 setzt das VDC ein Technologieforum "VR-Center-Management" auf, welches sich ausschließlich an die Betreiber/Anwender von VR-Centern richtet.

Das Forum bietet eine Austauschplattform auf persönlicher Ebene, in der Erfahrungswissen, aber auch neue (Technologie-)Trends ausgetauscht werden können.

Mehr dazu erfahren Sie unter: http://www.vdc-fellbach.de/kalender/2184

Statistics

Views

Total Views
228
Views on SlideShare
228
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Veranstaltungsreihe Technologieforum "VR-Center-Management" am 4. Dezember 2013 Veranstaltungsreihe Technologieforum "VR-Center-Management" am 4. Dezember 2013 Document Transcript

    • Veranstaltungsreihe Technologieforum VR-Center-Management Schwerpunkt der 1. Sitzung: VR-Center-Ausstattung VDC Fellbach / Mittwoch / 4. Dezember 2013
    • Vorwort Das Management von Virtual-Reality(VR)-Centern ist eine Aufgabe, deren Erfüllung eine Vielzahl von Kompetenzen erfordert. Dieses ist zum einen dem Umstand zu verdanken, das VR selbst eine Querschnittstechnologie ist. Leistungsfähige VR-Anlagen erfordern entsprechende Rechner, Speicher, Netzwerke, Medien, Projektionstechnik, Trackingsysteme, Eingabesysteme und vieles mehr. Auf der Software-Seite sind VR-Programme, Lösungen zur Datenkonvertierung, Datenverwaltung, Benutzerverwaltung, Projektverwaltung zur Verfügung zu stellen. Methodisch sinnvoll kann der VR-Einsatz nur dann sein, wenn die Technologie/Methode VR richtig verstanden ist und ihre Fähigkeiten und Grenzen realistisch bewertet wurden. Diese Fähigkeiten sind an den Aufgaben zu spiegeln, in denen VR eingesetzt werden soll. Über die Erfüllung der Aufgaben muss die Wirtschaftlichkeitsbewertung erfolgen. Schließlich erwarten den VR-Center-Leiter Aufgaben der Personalführung und der Kommunikation mit allen Stellen in der Organisation, die vom VR-Einsatz tangiert werden. Die erste Sitzung der Veranstaltungsreihe Technologieforum „VR-Center-Management" widmet sich den Fragestellungen rund um das Thema "VR-CenterAusstattung"; was wird wofür benötigt, welche Voraussetzungen sind zu schaffen, wie erfolgt der Planungs- und Aufbauprozess? Wir freuen uns auf informative Vorträge und spannende Diskussionen! Dr.-Ing. Christoph Runde Geschäftsführer Virtual Dimension Center
    • Programm Mittwoch, 4. Dezember 2013 13:30 Uhr Eintreffen der Teilnehmer 14:00 Uhr Begrüßung & Einführung: Auswahl von VR-Systemen Dr.-Ing. Christoph Runde 14:15 Uhr Von den Daten zur 3D-Darstellung – Ausstattung im Virtual Reality Center Sindelfingen der Daimler AG Raymond Guilliard 14:45 Uhr Interaktives Expertengespräch über Planung und Realisierung eines VR-Centers am Beispiel des VDCs und weiterer Referenzprojekte Teil I Dr.-Ing. Christoph Runde, Dr.-Ing. Ulrich Häfner, Florian Knoll, Edgar Stinshoff 15:30 Uhr Kaffeepause und Live-Demonstrationen 16:00 Uhr Interaktives Expertengespräch über Planung und Realisierung eines VR-Centers am Beispiel des VDCs und weiterer Referenzprojekte Teil II Dr.-Ing. Christoph Runde, Dr.-Ing. Ulrich Häfner, Florian Knoll, Edgar Stinshoff 16:45 Uhr Gemeinsamer Imbiss und LiveDemonstrationen
    • Die Veranstaltung auf einen Blick Das Expertengespräch Kernpunkt des Expertengesprächs ist das exemplarische Aufzeigen von Schwerpunkten bei der Ausstattung von VR-Centern sowie den damit auftretenden Themen wie beispielsweise multifunktionale Nutzung oder ContentErstellung. Dabei vertreten die Referenten ihre jeweiligen Kernkompetenzen. Imsys Immersive Systeme GmbH & Co. KG Dr.-Ing. Ulrich Häfner, Geschäftsführer Projektion, Mechanik, Screens, Displays allgemein, stationäre und mobile Systeme, Hardware zur Zuspielung (Workstations, Cluster, Grafikkarten), Software und Integration, Tracking und Interaktionssysteme, Analyse und Beratung rund um immersive Systeme. davit GmbH Florian Knoll, Geschäftsführer Mediensteuerung und Integration Gebäudesteuerung, Infrastruktursysteme wie Videomatrizen, Keyboard, Mouse und USB Switching, Tisch- und Bodenanschlüsse, SmartBoards, Displays, Vorschaumonitore und Schnittstellen. Schnurlose Lösungen wie z.B. Barco ClickShare und Crestron AirMedia, Raumbuchungssysteme und deren Integration, Videokonferenzsysteme. Barco GmbH Edgar Stinshoff, Sales Manager Virtual & Augmented Reality D-A-CH Projektoren und Displays, Mechanik, Screens im speziellen von Barco. Erfahrung aus Vertriebssicht, Planung großer Projekte durch Barco als Generalunternehmer, wie TU Aachen, Fraunhofer ZVE und Daimler VRC.
    • Die Veranstaltung auf einen Blick Beispielhafte Fragestellungen  Wie sieht ein VR-Center-Planungsprozess aus? (Aufgabenpunkte, Abhängigkeiten, Zeitachse)  Welche Fragen sind im Vorfeld zu klären und wie wird der Ausstattungsbedarf ermittelt und priorisiert?  Wie erfolgt die Raum- und Anlagenplanung unter Berücksichtigung ergonomischer und arbeitsrechtlicher Aspekte?  Welche Infrastruktur muss zuvor vorhanden sein/geschaffen werden?  Was sind Vorteile und Benefits für die Nutzer?  Dimensionierung: wie wird eine zweckmäßige (z. B. zweckmäßig große) Anlage identifiziert?  In welchen Umgebungen können VR-Systeme arbeiten und existieren „Unverträglichkeiten“?  Gibt es Verknüpfung mit Marketing und Verkauf, Event- und Messeplanung?  Welchen Zweck verfolgt der Nutzer, welchen Zweck verfolgt die Geschäftsführung?
    • Die Veranstaltung auf einen Blick Zielstellung Die Technologieforen „VR-Center-Management“ sollen eine nachhaltige Plattform zum Informationsaustausch bieten, auf der all die Fragen rund um den alltäglichen Betriebsablauf der VR-Center diskutiert werden. Zielgruppe Diese Technologieforen richten sich ausschließlich an die Leiter und Mitarbeiter von VR-Centern in der Wirtschaft und Forschung sowie an die VDC-Mitglieder und Partner. Kommende Themen in der Veranstaltungsreihe VR-Center-Management  Personal & Qualifikationen  Ablauforganisation & Prozessintegration  Kostenrechnung & Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen  Technologieeinführung & Change Management  Auswahl & Benchmarking  Unternehmenskultur & Kommunikation  Strategieentwicklung
    • Referenten und Veranstalter Referenten Raymond Guilliard Leiter Virtual Reality Center (VRC) Daimler AG Dr.-Ing. Ulrich Häfner Geschäftsführer imsys Immersive Systeme GmbH & Co. KG Florian Knoll Geschäftsführer davit GmbH Edgar Stinshoff Business Development Manager, DACH Barco Control Rooms GmbH Dr.-Ing. Christoph Runde Geschäftsführer Virtual Dimension Center Veranstalter Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach w. V. Mit freundlicher Unterstützung von Mit Unterstützung des Landes Baden-Württemberg und kofinanziert mit Mitteln der Europäischen Union im Rahmen der VDC-Clusterinitiative „Technische 3DVisualisierung Metropolregion Stuttgart“.
    • Allgemeine Hinweise Datum und Veranstaltungsort Mittwoch, 4. Dezember 2013 Virtual Dimension Center Fellbach Auberlenstraße 13 70734 Fellbach Auskünfte und Anmeldungen Simone Schäfer, VDC Fellbach Tel.: 0711 / 585309-0 E-Mail: info@vdc-fellbach.de Sichern Sie sich einen Platz! Anmeldeschluss ist der 27. November 2013. Kosten Die Auftaktveranstaltung ist für alle Teilnehmer/innen nach vorheriger Anmeldung kostenfrei. Anfahrt Die Parkplätze befinden sich vor dem Gebäude. Information zu der Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln finden Sie hier .