Technologieforum "Virtual Training and Education" auf der LEARNTEC am 5. Februar 2014
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Like this? Share it with your network

Share

Technologieforum "Virtual Training and Education" auf der LEARNTEC am 5. Februar 2014

on

  • 432 views

Mit dem Technologieforum „Virtual Training and Edu-cation“ geht das VDC gezielt auf die speziellen Rah-menbedingungen des Einsatzes Virtueller Umgebungen für Trainings- und Schulungszwecke ein. ...

Mit dem Technologieforum „Virtual Training and Edu-cation“ geht das VDC gezielt auf die speziellen Rah-menbedingungen des Einsatzes Virtueller Umgebungen für Trainings- und Schulungszwecke ein. Beispiele aus der Praxis zeigen, wie eine erfolgreiche Anwendung aussehen kann, zudem werden didaktische Vorausset-zungen erläutert. Die Teilnehmer erhalten so einen ersten Eindruck sowohl der Voraussetzungen als auch der Möglichkeiten des Lernens und Trainings mit Hilfe Virtueller Umgebungen.


Weitere Informationen finden Sie auch unter: http://www.vdc-fellbach.de/kalender/2237

Statistics

Views

Total Views
432
Views on SlideShare
432
Embed Views
0

Actions

Likes
1
Downloads
2
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Technologieforum "Virtual Training and Education" auf der LEARNTEC am 5. Februar 2014 Document Transcript

  • 1. Technologieforum Virtual Training and Education – LEARNTEC 2014 Messe Karlsruhe / Mittwoch / 5. Februar 2014
  • 2. Vorwort Virtuelle 3D-Umgebungen werden seit einigen Jahren erfolgreich in Ausbildung und Training eingesetzt. Sie vermitteln verschiedene Arten von Fertigkeiten und Wissen. Dazu zählen Positionswissen, Strukturwissen, Verhaltenswissen und Prozedurwissen. Dementsprechend reich sind heute die Anwendungsmöglichkeiten. Diese finden sich unter anderem in industriellen, militärischen und medizinischen Szenarien. Dabei bieten Virtuelle Umgebungen zahlreiche Vorteile. Ein hoher Realismus erleichtert den Transfer in die Realität. Auch implizites Wissen - wie Erfahrungswissen lässt sich anwenden. Virtuelles Training vermeidet kostenintensive Umgebungen und Gefahren für Menschen oder Maschinen. Ebenfalls kann bereits in noch gar nicht existenten Umgebungen schon vorab virtuell "gearbeitet" werden. In Virtuellen Umgebungen lassen sich auch beispielsweise motorische Fähigkeiten erlernen. 3D-verknüpfte Simulatoren, Multimedia und Dokumentationen reichern die Lerninhalte an. Das Technologieforum "Virtual Training and Education" gibt einen Überblick über den aktuellen Stand der Lernmöglichkeiten in Virtuellen Umgebungen. Von Interesse ist auch, inwieweit neue Interaktionsformen aus dem Unterhaltungselektronikbereich – wie GestikInteraktion und Datenbrillen – Eingang in die Lern- und Trainingsanwendungen finden. Wir freuen uns auf informative Vorträge und spannende Diskussionen! Dr.-Ing. Christoph Runde Geschäftsführer Virtual Dimension Center
  • 3. Programm Mittwoch, 5. Februar 2014 14:30 Uhr Einführung Dr.-Ing. Christoph Runde, VDC 15:00 Uhr VR-basierte Lernumgebungen didaktisch aufbereitet – eine Alternative zum klassischen Seminar Tina Haase, Fraunhofer IFF Nathalie Weisenburger, Otto-von-Guericke Universität Magdeburg 15:20 Uhr Selbstorganisiertes Lernen – virtuelle interaktive Trainings Arne Gels, Zone 2 Connect GmbH 15:40 Uhr Wenn Baugruppen lebendig werden – Virtual Reality in der Hochschulausbildung Lisa Wolfert, KVE Rhein-Neckar Dr. rer. soc. Daniela Ammer, Hochschule Mannheim 16:00 Uhr Kollaborative virtuelle 3D Lernumgebungen Markus Herkersdorf, TriCAT GmbH 16:20 Uhr Paneldiskussion 16:50 Uhr Ende der Veranstaltung Mit freundlicher Unterstützung von
  • 4. Die Veranstaltung auf einen Blick Themen     didaktische Konzepte für Virtual Reality (VR) in Training und Ausbildung Praxisbeispiel: VR-gestütztes Sicherheitstraining in der Industrie Praxisbeispiel: VR in der Hochschulausbildung 3D-gestützte Kooperation: Kollaborative VR Ziele Mit dem Technologieforum „Virtual Training and Education“ geht das VDC gezielt auf die speziellen Rahmenbedingungen des Einsatzes Virtueller Umgebungen für Trainings- und Schulungszwecke ein. Beispiele aus der Praxis zeigen, wie eine erfolgreiche Anwendung aussehen kann, zudem werden didaktische Voraussetzungen erläutert. Die Teilnehmer erhalten so einen ersten Eindruck sowohl der Voraussetzungen als auch der Möglichkeiten des Lernens und Trainings mit Hilfe Virtueller Umgebungen. Zielgruppe Das Technologieforum richten sich an Verantwortliche und Entscheider in der betrieblichen Aus-, Fort-, Weiterbildung sowie an alle, die am Einsatz von VR in der Hochschulausbildung interessiert sind. Mit freundlicher Unterstützung von Mit Unterstützung des Landes Baden-Württemberg und kofinanziert mit Mitteln der Europäischen Union im Rahmen der VDC-Clusterinitiative „Technische 3DVisualisierung Metropolregion Stuttgart“.
  • 5. Referenten und Veranstalter Referenten Dr.-Ing. Christoph Runde Geschäftsführer Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach Tina Haase Stellvertretende Geschäftsfeldleiterin Virtuell Interaktives Training Fraunhofer Institut für Fabrikbetrieb und -automatisierung IFF Nathalie Weisenburger Wissenschaftliche Mitarbeiterin Lehrstuhl für Betriebspädagogik Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg Arne Gels Geschäftsführer Zone 2 Connect GmbH Dr. rer. soc. Daniela Ammer Stellvertretende Projektleiterin Studienstartprojekt KOMPASS Hochschule Mannheim Lisa Wolfert Projektingenieurin KVE Rhein-Neckar Markus Herkersdorf Geschäftsführer TriCAT GmbH Veranstalter Virtual Dimension Center (VDC) Fellbach
  • 6. Allgemeine Hinweise Datum und Veranstaltungsort Mittwoch, 5. Februar 2014 Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH Festplatz 9 76137 Karlsruhe Bühne: Sonderfläche, GAMES@LEARNTEC Auskünfte und Anmeldungen Simone Schäfer, VDC Fellbach Tel.: 0711 / 585309-0 E-Mail: info@vdc-fellbach.de Sichern Sie sich einen Platz! Kosten Das Technologieforum ist für alle Teilnehmer/innen mit gültigem Messeticket kostenfrei. Anreise zur Messe Karlsruhe finden Sie hier!