Gamification im Intranet       Christoph Müller
• Christoph Müller  Principal Consultant @ Peaches Industries  Buchautor, Sprecher  MVP SharePoint Server  www.scolab.ch  ...
Agenda•   Probleme•   Benutzer Motivation•   Grundlagen der Game Mechanik•   Gamification im Intranet•   Instant Gamificat...
MEIN PORTAL UND DIE AKZEPTANZ           Grundlagen
Probleme bei Akzeptanz und der                              Produktivität beim Einsatz von SharePoint                     ...
Probleme von SharePoint Portalen                              • High bounce rate: Mitarbeiter kommen einmal,              ...
Probleme von SharePoint Portalen                                            Motivation steigernPRODUKTIVITÄT UND AKZEPTANZ...
Subjective / Qualitative                                            Focused on                                    EXPERIEN...
BUT HOW IN EARTH TO MAKE END USERS AS      PRODUCTIVE AS POSSIBLE?
LET’S TALK ABOUT GAMIFIFCATION            Grundlagen
• Lord of the Rings OnlineGAMIFICATION
• Gamification ist die Benutzung von                 Spielelementen und Spieldesign Techniken                 in einem ‘Ni...
«Alles hat das Potenzial, Spaß zu machen»               Gabe Zichermann               • Pflanzen und                      ...
«Alles hat das Potenzial, Spaß zu machen»               Gabe Zichermann               • Tische auf- und                   ...
WARUM BEKAMEN DIE ENTWICKLER VC-            GELD?
Spielmechanik               • Es ist die Spielmechanik und nicht das Thema,                 das den Spaß ausmacht         ...
Loyalität                           • Kontinuierliche Benutzung eines Portalfeatures                             oder eine...
Loyalität                           • Klassische Methode „Kaufe zehn, erhalte eines                             gratis“-Pr...
Rabattmarken                           • Erwartungshaltung durch Benutzer Effort                             durchbrechenG...
Loyalität erzeugen                           • Virtuelle Währung für Benutzeraktionen                           • Eine Spi...
DIE SPIELIDEE    Der Flow
Der Flow                      • Der Schlüssel zum Erfolg eines Spiels ist, wenn der                        Spieler ganz ab...
GAMIFICATION - FLOW                      Der Flow
MDA FRAMEWORK   System thinking
• MDA Framework                 • Mechanics                 • Dynamics                 • Aesthetics               • Mechan...
• Game Mechanics                  • Points                     • Cash Scores                     • Video Games Scores     ...
• Game Dynamics  • Überraschungen und Vorhersehbares mischen  • Onboarding    • Des Benutzers erste Minute  • TMI: To much...
• Das Spiel muss dem Benutzer zweifelsfrei                 folgenden Pfad offerieren:                    Action           ...
GAMIFICATION IM INTRANET
• Social-Media-Themen und Werkzeuge                             bieten einen echten Mehrwert im                           ...
DIESE WERTE MÜSSEN ZUSAMMENMIT DER TÄTIGKEIT (SPIELIDEE) EINEN FLOW               ERGEBEN
MetadatenGAMIFICATION IM INTRANET                           • Status durch ‘Verschlagwortung’                             ...
GAMIFICATION IM INTRANET                           MySite
Strategische Ziele in der Form eines    Spiels, statt in der Form vonManagementverordnung, Governance  oder Benutzereinsch...
INSTANT GAMIFICATION PLATTFORMEN
INSTANT GAMIFICATION PLATTFORMEN                                   • Diverse Plattformen die APIs anbieten                ...
THE ESSENCE OF ALL THIS…Frodo managed to get to Mordor and back. Can you?                                                 ...
Was macht eigentlichBabett?
we are Peacheswww.peachesindustries.com
Gamification im intranet
Gamification im intranet
Gamification im intranet
Gamification im intranet
Gamification im intranet
Gamification im intranet
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Gamification im intranet

618

Published on

Präsentation anlässlich http://www.sharepoint-day.de/ 2012

Published in: Business
0 Comments
2 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
618
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
2
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Gamification im intranet

  1. 1. Gamification im Intranet Christoph Müller
  2. 2. • Christoph Müller Principal Consultant @ Peaches Industries Buchautor, Sprecher MVP SharePoint Server www.scolab.ch @scolab• Peaches Industries – A portal company Portal design (UX & Architecture) Infrastructure, Training & Change management A bunch of MVPs
  3. 3. Agenda• Probleme• Benutzer Motivation• Grundlagen der Game Mechanik• Gamification im Intranet• Instant Gamification Plattformen
  4. 4. MEIN PORTAL UND DIE AKZEPTANZ Grundlagen
  5. 5. Probleme bei Akzeptanz und der Produktivität beim Einsatz von SharePoint • SharePoint ist kompliziert zu benutzen und nicht sehr intuitivPRODUKTIVITÄT UND AKZEPTANZ • SharePoint ist mehr ‘File Share’ als Web UI • «Ich benutze Netzwerk Ordner, warum soll ich SharePoint benutzen» • Ich finde meine Informationen nicht • Ich will meine ‘draft’ Dokumente nicht mit anderen teilen
  6. 6. Probleme von SharePoint Portalen • High bounce rate: Mitarbeiter kommen einmal, danach nicht mehrPRODUKTIVITÄT UND AKZEPTANZ • Low adoption: Mitarbeiter brauchen den Service nicht • Differentiation: Keine Unterschiede zwischen den Services: Alle Seiten des Portals sehen genau gleich aus • Few referrals: Mitarbeiter erzählen ihren Kollegen nicht von einem Service • No clickthroughs: Mitarbeiter reagieren nicht auf E-Mail-Hinweise mit ‘deep links’
  7. 7. Probleme von SharePoint Portalen Motivation steigernPRODUKTIVITÄT UND AKZEPTANZ Psychologie ‘Unstimmigkeiten’ abbauen Usability Source: Stephen P. Anderson – Seductive Interaction
  8. 8. Subjective / Qualitative Focused on EXPERIENC ES People, Activities, Context MEANINGFUL Has personal significancePRODUKTIVITÄT UND AKZEPTANZ PLEASURABLE Memorable experience worth sharing Difficult for Organizations CONVENIENT to cross Super easy to use, works like I think USABLE Can be used without difficulty RELIABLE Is available and accurate FUNCTIONAL (USEFUL) Works as programmed (Products, Features) Focused on TASKS Objective / Quantifiable Source: Stephen P. Anderson – Seductive Interaction
  9. 9. BUT HOW IN EARTH TO MAKE END USERS AS PRODUCTIVE AS POSSIBLE?
  10. 10. LET’S TALK ABOUT GAMIFIFCATION Grundlagen
  11. 11. • Lord of the Rings OnlineGAMIFICATION
  12. 12. • Gamification ist die Benutzung von Spielelementen und Spieldesign Techniken in einem ‘Nicht Spiel Kontext’ • Gamification kann das ‘Psychologie’- Element zur Steigerung der Motivation sein • Gamification hilft, die Aufmerksamkeit der Benutzer zu erreichen, Probleme zu lösen und Aufgaben zu erledigenGAMIFICATION
  13. 13. «Alles hat das Potenzial, Spaß zu machen» Gabe Zichermann • Pflanzen und Farmvill e Ernten Flight • Stress ControlGAMIFICATION
  14. 14. «Alles hat das Potenzial, Spaß zu machen» Gabe Zichermann • Tische auf- und Dinner Dash abdecken Diaper • Windeln wechseln DashGAMIFICATION
  15. 15. WARUM BEKAMEN DIE ENTWICKLER VC- GELD?
  16. 16. Spielmechanik • Es ist die Spielmechanik und nicht das Thema, das den Spaß ausmacht • Wir als Spieler sind einfach befriedigt, wenn unser Gehirn und unsere Hände mit einer Aktivität beschäftig sind, die dann ein klares Resultat produziertGAMIFICATION
  17. 17. Loyalität • Kontinuierliche Benutzung eines Portalfeatures oder einer Portalfunktion, wenn es ebenso andere Wege geben würde, ein Ziel zu erreichenGAMIFICATION - LOYALITÄT • Ein Benutzer kann eine Sache in seinem OneNote dokumentieren, in seinem Blog oder in einem Wiki. • Die Aktion, die es bei ihm auslöst, ist jedes Mal das Schreiben eines Textes • Wir wollen jedoch, dass er automatisch immer das von uns gewünschte Wiki ausfüllt – also eine Art von Loyalität.
  18. 18. Loyalität • Klassische Methode „Kaufe zehn, erhalte eines gratis“-Prinzip • ProblemGAMIFICATION - LOYALITÄT • Man verschenkt etwas was der Kunde womöglich gekauft hätte • Neukunden fühlen sich benachteiligt • Aus Intranetsicht kann sich der Benutzer daran gewöhnen • Diese Erwartungshaltung können wir aus Portalsicht nicht konstant aufrecht erhalten. • Lösung: Rabattmarken
  19. 19. Rabattmarken • Erwartungshaltung durch Benutzer Effort durchbrechenGAMIFICATION - LOYALITÄT
  20. 20. Loyalität erzeugen • Virtuelle Währung für Benutzeraktionen • Eine Spielmechanik die Kontinuität belohnt • Status: Vielfliegerprogramme, soziales AnsehenGAMIFICATION - LOYALITÄT • Access: Privilegierte Zugang zu Dingen oder Anlässen • Power: Aktive Benutzer wirken als Forumsmoderatoren • Stuff: die kleine, elegante Computermaus mit dem Firmenlogo darauf • Loyalitätsmodell: SAPS • Reihenfolge des Akronyms ist gleichzeitig Werteskala
  21. 21. DIE SPIELIDEE Der Flow
  22. 22. Der Flow • Der Schlüssel zum Erfolg eines Spiels ist, wenn der Spieler ganz abschalten kann und sich nur dem Spiel widmet • Spieler zwischen Langeweile und Angst halten • ‘Sinnvolle Ziele’ erreichbar machenGAMIFICATION - FLOW • Im Enterprise-Umfeld sind diese Ansätze nur bedingt wichtig • Die Aufgaben (die Spiele) ergeben sich aus der Notwendigkeit, etwas zu erledigen • Befriedigende Arbeit besteht immer aus zwei Dingen: einem klaren Ziel, das erreicht werden muss, und machbaren nächsten Schritte, um das Ziel zu erreichen.
  23. 23. GAMIFICATION - FLOW Der Flow
  24. 24. MDA FRAMEWORK System thinking
  25. 25. • MDA Framework • Mechanics • Dynamics • Aesthetics • Mechanics • Die funktionellen Elemente eines Spiels • Dyncamics • Die Benutzer Interaktion mit dem SpielMDA FRAMWORK • Aesthetics • Die Emotionen welche das Spiel beim Spieler erzeugt
  26. 26. • Game Mechanics • Points • Cash Scores • Video Games Scores • Social Networks Scores • Point Systems • Experience Points • Redeemable Points • Skill Points • Karma PointsMDA FRAMEWORK • Reputations Point • Levels • Progress Bars • Leaderboards • (Privacy is an issue) • Badges
  27. 27. • Game Dynamics • Überraschungen und Vorhersehbares mischen • Onboarding • Des Benutzers erste Minute • TMI: To much information • Make winners • Den Benutzer zum Erfolg begleiten
  28. 28. • Das Spiel muss dem Benutzer zweifelsfrei folgenden Pfad offerieren: Action Rewards Action Action RewardMDA FRAMWORK Join / Engage/ Interact with the real world Invite friends
  29. 29. GAMIFICATION IM INTRANET
  30. 30. • Social-Media-Themen und Werkzeuge bieten einen echten Mehrwert im Unternehmen • Benutzer brauchen aber oft genau diese Funktionen nicht (was als schlechte Akzeptanz abgetan wird) • Gamification im Intranet erlaubt dem Unternehmen,GAMIFICATION IM INTRANET Aufgaben mit Wertigkeit zu versehen und Belohnungen für das effiziente, meiste oder erfolgreichste Bearbeiten dieser Aufgaben zu verteilen. • Belohnungssysteme implizieren, welche Aufgaben den höchsten Wert haben • Benutzeraktivitäten, die für den Erfolg der Unternehmung wichtig sind definieren und zur Durchführung der Aktivitäten als Spiel gestalten
  31. 31. DIESE WERTE MÜSSEN ZUSAMMENMIT DER TÄTIGKEIT (SPIELIDEE) EINEN FLOW ERGEBEN
  32. 32. MetadatenGAMIFICATION IM INTRANET • Status durch ‘Verschlagwortung’ • Metadata Held 30 Prozent aller Dokumente, die hochgeladen wurden, sind mit Metadaten versehen • Metadata Superheld Alle Dokumente, die hochgeladen wurden, mit Metadaten versehen • Metadata Rockstar Nachträgliche Dokumente auf einer Teamsite mit Metadaten versehen • Metadata Archaeology Term Sets Feedback an das Portalteam geschickt • Metadata Flashmobber Termsets wurden selbstständig erweitert
  33. 33. GAMIFICATION IM INTRANET MySite
  34. 34. Strategische Ziele in der Form eines Spiels, statt in der Form vonManagementverordnung, Governance oder Benutzereinschränkungen, erreichen.
  35. 35. INSTANT GAMIFICATION PLATTFORMEN
  36. 36. INSTANT GAMIFICATION PLATTFORMEN • Diverse Plattformen die APIs anbieten • www.badgeville.com • - Document Management (Creating and Contributing) • - Creating, editing, or contributing to a wiki page • - Starting or participating in a discussion thread • - Posting a comment on content (docs, wikis, blogs, discussion threads) • - Viewing pages • - Rating content • - Voting on content • - Tagging content • - Employee collaboration
  37. 37. THE ESSENCE OF ALL THIS…Frodo managed to get to Mordor and back. Can you? Image source: Lego
  38. 38. Was macht eigentlichBabett?
  39. 39. we are Peacheswww.peachesindustries.com

×