Erfolgreich kommunizieren inSocial Media Tipps vonAUSSCHNITT MedienbeobachtungNovember 2012
Pinterest - Nur für Fashionistas?
Für Sammler & JägerPinterest - die ErfolgsgeschichteI Der Shootingstar avancierte in 2 Jahren zum drittgrößten Social Netw...
Pinterest für UnternehmenI      Ideal für die visuelle KommunikationI      Eignet sich besonders für        I E-Commerce-,...
Pinterest für UnternehmenI   Worauf eine Präsenz auf Pinterest einzahlen kann:     I Bekanntheit     I Vernetzung und Stei...
How to start…I   Fragen, die Sie sich unter anderem stellen sollten:     I Wo bewegen sich die für mich relevanten Meinung...
Und jetzt mal ganz praktischI   Schritt 1: Profil ausfüllenI   Schritt 2: Boards anlegen     I Bilder / Videos auswählen, ...
Pinterest EtiketteI   „Sei rücksichtsvoll“I   „Sei Du selbst“I   „Gib Deine Quellen an“I   „Melde anstößige Inhalte“I   Vo...
Social Media Evaluation bei AUSSCHNITTMonitoring & Analyse I Wir beobachten mehr als 1,8 Millionen Quellen in Social Media...
DAS ENTSCHEIDENDE WISSEN                  AUSSCHNITT Medienbeobachtung                     Deutsche Medienbeobachtungs    ...
Upcoming SlideShare
Loading in …5
×

Erfolgreich kommunizieren in Pinterest - Tipps von AUSSCHNITT Medienbeobachtung

393 views
349 views

Published on

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
393
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
4
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Erfolgreich kommunizieren in Pinterest - Tipps von AUSSCHNITT Medienbeobachtung

  1. 1. Erfolgreich kommunizieren inSocial Media Tipps vonAUSSCHNITT MedienbeobachtungNovember 2012
  2. 2. Pinterest - Nur für Fashionistas?
  3. 3. Für Sammler & JägerPinterest - die ErfolgsgeschichteI Der Shootingstar avancierte in 2 Jahren zum drittgrößten Social Network in den Vereinigten StaatenI Hausfrauen aus Iowa und Utah machten den AnfangI Die Mehrheit der Mitglieder sind FrauenI Auch in Deutschland nimmt die Nutzung rasant zuWarum fasziniert die digitale Pinnwand?I Sie ist ein Ideen-BasarI Und funktioniert über das Teilen von Bildern und Videos auf sog. „Boards“ I Inspiration suchen und finden I Rezepte tauschen I Hochzeiten planen I Fashion Talks I Wohnstyles I Filme & Stars I Reisen und ferne Länder
  4. 4. Pinterest für UnternehmenI Ideal für die visuelle KommunikationI Eignet sich besonders für I E-Commerce-, Kreativ-, und I Lifestyle-Branche I Visuelle PR & Storytelling I Produktdarstellungen I Corporate Communication – z.B. Vorstellung der Teams, Tauschen von Inspirationen, Vermittlung von EmotionenI Alles, was sich in Bildern darstellen lässt, kann „gepinnt“ werden!Gut zu wissen: Der durchschnittliche Bestellwert eines über Pinterest gewonnenen Kunden liegt über dem anderer Social Networks**Quelle: http://t3n.de/news/pinterest-liefert-online-shops-415034/
  5. 5. Pinterest für UnternehmenI Worauf eine Präsenz auf Pinterest einzahlen kann: I Bekanntheit I Vernetzung und Steigerung der Besucherzahlen auf den eigenen Webpräsenzen I Neukundengewinnung I Kundenbindung I Produkt-, Marken-, und Corporate Image I SEO (Suchmaschinenoptimierung) I Impulse und Trends entdecken: Ideen für die ProduktentwicklungI Nicht vergessen: Pinterest ist ein Social Network. Platzen Sie nicht in eine Party mit einem Verkaufsgespräch! Hier geht es um den Austausch von Ideen, Inspirationen, Emotionen und natürlich auch um ein wenig Selbstdarstellung.
  6. 6. How to start…I Fragen, die Sie sich unter anderem stellen sollten: I Wo bewegen sich die für mich relevanten Meinungsführer im Social Web? I Ist meine Zielgruppe auf Pinterest? I Wird dort schon über mein Unternehmen / meine Produkte gesprochen? I Welche Ziele verfolge ich? I Was möchte ich auf Pinterest kommunizieren? I Wie möchte ich mein Unternehmen / mein Produkt / meine Idee darstellen? I Habe ich genügend interessantes Bildmaterial / Inhalte? I Wer kommuniziert auf Pinterest im Namen des Unternehmens? I Fügt sich ein Pinterest-Engagement in die sonstige Kommunikationsstrategie und –maßnahmen ein? I Wie messe ich den Erfolg? ;
  7. 7. Und jetzt mal ganz praktischI Schritt 1: Profil ausfüllenI Schritt 2: Boards anlegen I Bilder / Videos auswählen, verlinken oder hochladen I Wichtig: I Schlagworte für Pins vergeben I Produktpreise eintragenI Schritt 3: Mit anderen Nutzern vernetzen und kommunizieren über Gefälligkeitsbekundungen „Likes“, Kommentare und Weiterverbreitung sog. „Repins“ ;
  8. 8. Pinterest EtiketteI „Sei rücksichtsvoll“I „Sei Du selbst“I „Gib Deine Quellen an“I „Melde anstößige Inhalte“I Vollständige Etikette: http://pinterest.com/about/etiquette/I Viel Spaß!  ;
  9. 9. Social Media Evaluation bei AUSSCHNITTMonitoring & Analyse I Wir beobachten mehr als 1,8 Millionen Quellen in Social Media I Unsere Expertise: I Medien- und Inhaltsanalysen I Situationsanalysen I Netzwerkanalysen I Alert I Dashboard I Consulting I Die aktuelle Studie zu Social Media Guidelines finden Sie hier: http://www.ausschnitt.de/socialmediaguidelines I Mehr Informationen zu unseren Kompetenzen und Whitepapers: www.ausschnitt.de/socialmedia
  10. 10. DAS ENTSCHEIDENDE WISSEN AUSSCHNITT Medienbeobachtung Deutsche Medienbeobachtungs Agentur GmbH Gneisenaustraße 66 | 10961 Berlin Sie haben Interesse an einer professionellen Medienanalyse? Wir freuen uns über Ihren Anruf: Tel.: 030 203987 0 E-Mail: sales@ausschnitt.de www.ausschnitt.de Follow us on: @AUSSCHNITT_MB www.facebook.com/ausschnitt

×