Your SlideShare is downloading. ×
Installation von Composite C1 mit Microsoft WebMatrix
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Introducing the official SlideShare app

Stunning, full-screen experience for iPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Installation von Composite C1 mit Microsoft WebMatrix

401
views

Published on

Published in: Technology

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
401
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Am 29.09.2010, ist das .NET CMS Composite C1 in der Version 2.0 unter der Mozilla PublicLicense als Open-Source veröffentlicht worden.Um das System vorzustellen, möchte ich heute die Installation von Composite C1 mitMicrosoft WebMatrix zeigen:Zunächst starten wir Microsoft WebMatrix und wählen im Startbildschirm die Option„Website aus Web Gallery“:
  • 2. In der Web Gallery wählen wir dann unter der Rubrik CMS das System CompositeC1-CMS aus:
  • 3. Anschließend werden die erforderlichen Installationsdateien dannvollautomatisch heruntergeladen und der Webserver konfiguriert. Dererfolgreiche Abschluß der Aktionen wird mit folgender Meldung bestätigt:
  • 4. In Webmatrix öffnen wir die neu erstellte Website jetzt durch einen Klick auf„URL“:
  • 5. Jetzt folgt die eigentliche Installation von C1.Zunächst werden die Installationsvoraussetzungen geprüft und aufeiner Übersichtsseite dargestellt.Sollten alle Voraussetzungen erfüllt sein, was beim Einsatz vonWebmatrix immer der Fall sein sollte, können Sie durch Klick auf‘Next’ den Installationsassistenten fortführen:
  • 6. Im nächsten Schritt können Sie sich über die Lizenzbedingungen informierenund diese dann durch das Anhaken von ‘Accept’ bestätigen:
  • 7. Nun können Sie den Typ der gewünschten Installation bestimmen. Siekönnen zwischen der Option „Starter Site“, „Bare bones“ und „DemoWebsite“ wählen.In unserem Fall wählen wir die „Demo Website“, da wir bei dieser Varianteeine fertige Website mit Demoinhalten sowie einiger vorinstallierterModule wie z.B. News, Search, etc. nach Abschluß der Installationerhalten werden:
  • 8. Im nächsten Schritt wählen wir die gewünschte Sprache für unserer Websiteaus – German (DE) ist aufgrund unserer Browsersprache standardmässigvoreingestellt:
  • 9. Im abschließenden Fenster des Assistenten legen wir noch einenBenutzernamen und ein Passwort für den Administrator fest:
  • 10. Durch einen letzten Klick auf „Start C1″ starten wir dann die Installation,deren Fortschritt uns durch eine Uhr visualisiert dargestellt wird:
  • 11. Nach Abschluss der Installation, die ca. 1 Minute dauert, finden wir unsautomatisch als Administrator im Backend von C1 wieder:
  • 12. Um zunächst jedoch zu schauen, wie die erstellte Demo Website aussieht,schliessen wir das Browserfenster und klicken in WebMatrix auf dieURL des integrierten Webservers:
  • 13. Im sich jetzt öffnenden Browserfenster erscheint dann die Demo Website mitTipps zu C1 und einigen Demoinhalten:
  • 14. Um nun wieder ins Backend von C1 zu wechseln, hängen wir im Browser dasVerzeichnis „/composite“ an die URL des localhost an. Beispiel:http://localhost:57217/composite:
  • 15. Zum Abschluß finden wir uns dann in der C1 Console - dem Backend des CMS –wieder:
  • 16. Wir haben Composite C1 jetzt erfolgreich installiert.In einem nächsten Artikel werden wir uns dann mit der Installation von C1aufWindows Azure beschäftigen.Eine Demo-Installation der hier vorgestellten Omnicorp Website finden Sieaufhttp://omnicorp.cloudapp.net – powered by Windows AzureFür einen guten Einstieg in C1 empfehle ich die Seiten http://users.composite.net fürEditoren und http://docs.composite.net für Entwickler.