Your SlideShare is downloading. ×
0
Die evolution der spielautomaten
Die evolution der spielautomaten
Die evolution der spielautomaten
Die evolution der spielautomaten
Die evolution der spielautomaten
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Die evolution der spielautomaten

167

Published on

Taken from: http://www.casinoverdiener.com/slots/spielautomaten-geschichte.php

Taken from: http://www.casinoverdiener.com/slots/spielautomaten-geschichte.php

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
167
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Die Evolution der Spielautomatenhttp://www.casinoverdiener.com
  • 2. 1887: Liberty BellDer erste Spielautomat der Welt wurde 1887 in San Francisco von Charles Fey erfunden und sah den klassischen EinarmigenBanditen, wie wir sie aus Filmen kennen, bereits sehr ähnlich. Gespielt wurde auf drei Walzen, die Symbole zeigten Hufeisen,Diamanten, Pik, Herzen und die Liberty Bell, die dem Automaten ihren Namen gab. Das Besondere daran: Nie zuvor konnteeine Maschine richtiges Geld automatisch auszahlen. Zu gewinnen gab 10 Nickles (entspricht heute 2,5 $). Der Liberty Bellwar ein Riesenerfolg und wurde oft kopiert.
  • 3. 1891: Poker-AutomatDie Unternehmer Sittman und Pitt aus Brooklyn, New York, entwickelten 1891 einen Spielautomaten ohneAuszahlungsmöglichkeit – statt Geld konnte man Zigarren oder Bier von der Bar gewinnen. Wie beim heutigen Video-Pokerging es darum, ein möglichst gutes Pokerblatt zu erzielen. Und auch wie man Spielautomaten manipuliert, wusste mandamals schon: Um es den Spielern nicht zu leicht zu machen und den Hausvorteil zu erhöhen, fehlten die Karten Pik 10 undHerzbube. Bei Bedarf konnten weitere Karten entfernt werden.
  • 4. 1908: Operator BellHerbert Mills begann 1907 damit, seinen Spielautomaten namens Operator Bell serienmäßig zu produzieren, wodurchSpielautomaten in vielen Tabakläden, Saloons, Bowling-Hallen, Bordellen und Rasierläden Einzug hielten.

×