Trends im E-Commerce 2012 - ONE

  • 3,512 views
Uploaded on

Thomas Lang, CEO, Carpathia Consulting und Daniel Risch, Head of Sales & Consulting, Unic …

Thomas Lang, CEO, Carpathia Consulting und Daniel Risch, Head of Sales & Consulting, Unic
Welches sind die aktuellen Trends im E-Commerce und welche Relevanz üben diese auf mein Unternehmen aus. Daniel Risch und Thomas Lang präsentieren die 10 Trends im E-Commerce des aktuellen Jahres und beleuchten ausgewählte Themen in Form von praxisnahen Spotlights. Erfahren Sie, welche neuen Entwicklungen sich im derzeit wichtigsten Vertriebskanal in relevanten Märkten und Branchen etablieren. Welche Trends sich wie auf Ihr Unternehmen auswirken und welche Folgen das auf sie haben könnte. Dieses Referat gibt Ihnen eine kompakte Übersicht, zeigt strategische und technische Möglichkeiten auf und schätzt deren Marktchancen ein. Das ganze dokumentiert und präsentiert mit zahlreichen Praxisbeispielen und Lessons Learned.

More in: Business
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
No Downloads

Views

Total Views
3,512
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
7

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide
  • Facts & Figures zum E-Commerce 2012 [5‘ Daniel Risch] Top 10 Trends im E-Commerce 2011 [15‘ Thomas Lang]Spotlight 1: Das Multichannel Orchester [10‘ Daniel Risch] Spotlight 2: Mobile & Tablet Innovationen & Entwicklung [10‘ Thomas Lang] Round-Up und Q&A 5‘ Daniel Risch]
  • Der Detailhandel in der Schweiz schloss mit einem Minuswachstum von 1.6% (2011: CHF 96.3 Mrd / 2010: CHF 97.8 Mrd) und sank damit fast auf das Niveau von 2009. Dieser Rückgang ist der grösste in den letzten 20 Jahren.
  • Ohne B2B, wurde 2010 nicht mehr erhoben bzw. Zahlen liegen nicht vorSlide ist upgedated und auf dem neusten Stand Genaue Quelle: http://www.vsv-versandhandel.ch/files/cms/tiny/News/2012_03__15_medienmitteilung_vsv_gfk_de.pdf
  • Nach Einschätzung des Marktforschungsunternehmen Forrester wird der Online-Einzelhandel sowohl in den USA wie auch in Europa bis zum Jahr 2015 jährlich um 10 % wachsen. Der US-Online-Einzelhandel könnte bis zum Jahr 2015 ein Volumen von 279 Milliarden Dollar erreichen. Neue Geschäftsmodelle und eine breite Palette von Warenangeboten werden das Wachstum treiben, so die Marktforscher.Forrester Research 2012
  • In einer Subkategorie kann sich der Benutzer durch das Sortiment navigierenDie Ansicht wird in Fredhopper definiert und basiert auf bekannten Benutzerinformationen (Herkunft, Retail-Brand, Bestellhistorie)Neben einer umfangreichen Facettennavigation (Fredhopper) kann die Ansicht sortiert werdenEin Rollover über das Artikelbild, zeigt den Artikel der am Model abgebildet
  • Als Zahlungsmittel stehen Rechnung (Zahlung mit der Kundenkarte), Kreditkarten und die Postcard zur VerfügungGutscheine aus dem Loyalty Programm (Insider Cheques) können eingelöst werdenMit der Geschenkkarte kann bezahlt werdenDas Mastersystem für die Insider Cheques und die Geschenkkarte ist das CRM System
  • Die Gutscheine einer Kundenkarte können eingesehen werdenMöchte der Kunde einen Gutschein im stationären Handel einlösen, steht ihm die Möglichkeit zur Verfügung, diesen in der Detailansicht aufzurufen und auszudruckenEine elegantere Alternative bietet die THELOOK.com iPhone und Android Applikation
  • Einkäufe werden im stationären Handel strikt nur gegen das Vorweisen einer Kundenkarte gutgeschriebenSollte der Kunde bei seinem Einkauf die Kundenkarte vergessen haben, steht ihm nachträglich die Möglichkeit zur Verfügung über den Kassenzettel die Bestellung seinem Kundenkonto anzurechnen

Transcript

  • 1. Trends im E-Commerce 2012ONE Konferenz 2012 Thomas Lang (Carpathia Consulting GmbH), Dr. Daniel Risch (Unic AG)
  • 2. EinleitungInhalte› Facts & Figures zum E-Commerce 2012 [5‘ Daniel Risch]› Top 10 Trends im E-Commerce 2012 [15‘ Thomas Lang]› Spotlight 1: Das Multichannel Orchester [10‘ Daniel Risch]› Spotlight 2: Mobile & Tablet Innovationen [10‘ Thomas Lang]› Round-Up und Q&A [5‘ Daniel Risch] #oneecom© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 3
  • 3. Facts & Figures zum E-Commerce 2012
  • 4. Facts & Figures zum E-Commerce 2011Weiterhin steigende Onlineumsätze von 2008 bis 2011 B2C Online- und Versandhandel Schweiz in Mrd. CHF 5.4 + 4.0 % 5.2 davon 54 % (+8%) online Bestellungen. 5 4.8 5.3 5.1 4.6 4.85 4.4 4.65 4.2 Mrd. 2008 2009 2010 2011 CHF Quelle: Eigene Darstellung; Daten VSV GFK 2012© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 5
  • 5. Facts & Figures zum E-Commerce 2011Fakten zum Schweizer Online- und Versandhandel 20115.3 Mrd. CHF Umsatz wurde in 2011 im Online- und Versandhandel generiert:› CHF 3.9 Mrd. von Privatkunden bei Unternehmen (B2C)› CHF 550 Mio. Online-Einkäufe aus dem Ausland in die Schweiz (+10%)› CHF 850 Mio. über Auktionsplattformen wie eBay.ch und Ricardo.ch (C2C)• Online-Versandhandel wächst gegen allgemeinen Trend im Detailhandel und macht mittlerweile 5 % des gesamten Detailhandelsvolumens in der Schweiz aus.• Rechnung nach wie vor die bevorzugte Zahlungsart (88 %) (2010: 92 %) Quelle: VSV / GfK (2012)© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 6
  • 6. „Forrester prognostiziert für den Onlinehandel in USA und Europa bis 2015 ein jährliches Wachstum von 10 %. Neue Geschäftsmodelle und eine breite Palette von Warenangeboten werden den Wachstum treiben.“ Forrester Research, 2012© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 7
  • 7. “Mobile is an ever increasing part of the shopping journey 1 in 4 has used their mobile to find their nearest store 1 in 5 has used their mobile to compare prices and product reviews in store 1 in 5 has used a barcode scanner n their phone 1 in 8 has used their mobile to purchase something”© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 8
  • 8. Top 10 Trends im E-Commerce 2012
  • 9. Top 10 Trends 2012Nr. 1: Kein Heimatschutz mehr im E-Commerce© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 10
  • 10. Top 10 Trends 2012Nr. 2: Conversionsoptimierung und ROI© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 11 Illustration: Matthias Henrici, WebArts AG
  • 11. Top 10 Trends 2012Nr. 3: Konzepte auf dem Prüfstand / Zielgruppen Konzepte› Erreiche ich meine Zielgruppe?› Habe ich das richtige Verkaufskonzept?› Bin ich auf den adäquaten Kanälen präsent?› Erreiche ich solvente Zielgruppen überhaupt?› Wie kann ich meinen Business Case › Skalieren › Vertikalisieren zur Asset-Nutzung › Investitionen amortisiere© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 12
  • 12. Top 10 Trends 2012Nr. 4: Curated Shopping – „betreutes Onlineshopping“› Neue Konzepte verändern den Markt› Demonstration von Sortiments- und Fachkompetenz› Registrierung  Style-Tests  Experten-Auswahl  Outfit-Probe- Sendung› Zielgruppe: Modemuffel (= Männer)© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 13
  • 13. Top 10 Trends 2012Nr. 5: Noline Commerce ersetzt Channel Management Quelle: LeShop© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 14
  • 14. Top 10 Trends 2012Nr. 6: Von der Preistransparenz zur Markttransparenz› Preisvergleiche› Servicevergleiche› Anbietervergleiche› Google-Shopping› Produktzyklenvergleiche› Re-Buy Konzepte© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 15
  • 15. Top 10 Trends 2012Nr. 7: Noch mehr Erlebnis, noch mehr Emotionen› Verbesserte Zielgruppenansprache  Frauen != Männer› Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft und dem Neuromarketing› Produktvideos› Anwendungsvideos Quelle: Gruppe Nymphenburg (nymphenburg.de)› Vom Frustkauf zum Lustkauf© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 16
  • 16. Top 10 Trends 2012Nr. 8: Shopping-Netzwerke› Heute: Marktplätze, Drittanbieter Services wie Checkout, Payment, Fulfillment› Zukunft: Vernetzung von Shops› Vernetzung von Sortimenten› Vernetzung von Service-Diensleistern› Digital Signage, Inflight Commerce› Gefahr für Marktplätze wenn sich Shopsysteme in Zukunft selber vernetzen?© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 17
  • 17. Top 10 Trends 2012Nr. 9: Mobile, Local und Social – auch beim E-Commerce© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 18
  • 18. Top 10 Trends 2012Nr. 10: Social Reloaded© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 19
  • 19. Spotlight: Das Multichannel OrchesterBehind the Scenes bei THELOOK.com
  • 20. “Fast 48 % der stationären Einkäufe werden online und mobil vorrecherchiert”. GFK© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 21
  • 21. Das Multichannel OrchesterAusgangslage und Zielsetzung› Ausgangslage › Verschiedene Brands (PKZ, Feldpausch, Bluedog, Burger, Paul Kehl, insider, adress) mit kleinen Brandwebsites – ohne Produktkatalog › D.h. keine Produktbeschreibungen, keine Produktbilder, usw. › Keine Endkundenlogistik › Veraltetes CRM› Zielsetzung / Vision › Das Nr. 1 Fashion-Portal der Schweiz werden › Volle Integration der Kanäle – wahres Multichannel also© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 23
  • 22. Das Multichannel OrchesterAuf den ersten Blick: Ein State of the Art Webshop© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 24
  • 23. Das Multichannel OrchesterDie Detailseite offenbart viele Zusatzinformationen › Auf der Artikeldetailseite werden dem Kunden sämtliche verfügbaren Produkt spezifischen Informationen und Funktionalitäten angezeigt: › Auswahl der Variante (Farbe, Grösse) › Favoritenliste, Bestellen › Verfügbarkeit und Reservation in Filiale › Bilder (verschiedene Perspektiven, Style Tipp, Zoom Ansicht) › Video (Model bekleidet mit dem dazugehörigen Style Tipp) › Hintergrundinformationen (Details, Materian&Pflege, Passform, Lieferung&Rückgabe)© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 25
  • 24. Das Multichannel OrchesterWo kann ich das Produkt anprobieren? › Pro Filiale wird dem Kunden auf Variantenbasis (Grösse, Farbe) die Verfügbarkeit angezeigt › Über einen Filter kann nach Ortschaften gefiltert werden › Bei der Bestandsanzeige wird zwischen folgende Status unterschieden: › Ausreichend Lagerbestand › Geringer Lagerbestand › Ausverkauft© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 26
  • 25. Das Multichannel OrchesterPunkte und Cheques funktionieren off- und online© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 27
  • 26. Das Multichannel OrchesterOffline Cheques im E-Shop ausdrucken? Auch das!© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 28
  • 27. Das Multichannel OrchesterNachträglich für Punkte registrieren? So funktionierts.© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 29
  • 28. Das Multichannel OrchesterDie perfekte Kombination von off- und online: Mobile› Folgende Funktionalitäten werden mit der iPhone Applikation von THELOOK.com angeboten und runden das Multichannel Retailing Angebot ab: › Kundenkarte für den stationären Handel › Gutscheine › Loyaltyprogramm Punkteübersicht › Loyaltypunkte in Gutscheine einlösen© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 30
  • 29. Und zudem… thelook.com in den Logos, auf Plakaten, im Magazin und in den Filialen. Umbenennung von Magazin und Kundenprogramm.© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 32
  • 30. © Unic - Seite 33
  • 31. Das Multichannel OrchesterEin Blick in die Systemlandschaft Filialen Mobile Onlineshop Website / MicrositesKundePKZ Facetted Search Mobile E-Shop CMS (Fredhopper) Payment (Saferpay) Kassasystem Imageserver (Limetec) E-Commerce Plattform (FSI) (hybris, Unic) Logistik E-Mail Marketing (MS Mail) (Inxmail) PIM Webanalyse (Google Analytics) Back Office Server - Integrationsebene (E2E) ERP CRM Bonitäts- (Avanti, ABF) (Swiss Post Solutions) prüfung © Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 34
  • 32. THELOOK.comWas wurde bis jetzt erreicht?› Erfolgreiche Einführung des Multi-Channel-Commerce bei der PKZ Gruppe› Durchschnittlich über CHF 30‘000 Umsatz pro Tag› Zahlreiche Reservationen und intensive Nutzung der iPhone App als Kundenkarte› Konversionsrate von über 2 %› Silber (Usability) und Bronze (Technology) am Best of Swiss Web› Top 5 „Bester Multi Channel Auftritt 2012“, Internet World Business, DE› Top 5 „Swiss E-Commerce Award“, Kategorie < 10 Mio. und Newcomer› „THELOOK.com spielt in der Champions League der Fashion-Shops“ Prof. Mahrdt, Verfasser der E-Fashion Studie 2011, im Interview mit der Netzwoche, Februar 2012© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 35
  • 33. Spotlight: Mobile & Tablet Innovationen
  • 34. Spotlight: Mobile & Tablet Innovationen„Glaubenskrieg“ iOS vs. Android› 2.9 Mio Smartphones, davon mehr als die Hälfte iPhones in der Schweiz.› 88% des mobilen Internettraffics werden von iOS-Devices generiert› Androids Marketshare muss relativiert werden; wird oft verbaut weil kostenloses „open source“ Mobile-OS› Primär iPhones werden auch für die mobile Internetnutzung verwendet› iPad Anteil am Tabletmarkt ca. 90%› Kommerziell ist derzeit iOS (noch) mehrfach relevanter© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 37
  • 35. Spotlight: Mobile & Tablet InnovationenMobile OS Marktanteile Schweiz Quelle: http://www.netmarketshare.com/operating-system-market-share.aspx© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 38
  • 36. Spotlight: Mobile & Tablet InnovationenMobile Internetnutzung in DACH© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 39
  • 37. Spotlight: Mobile & Tablet InnovationenEntwicklung mobiler Datenverkehr bis 2015 Quelle: Cisco VNI Mobile 2011© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 40
  • 38. Spotlight: Mobile & Tablet InnovationenMobiler Kanal ist allgegenwärtig Quelle: Google Intl.© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 41
  • 39. Spotlight: Mobile & Tablet InnovationenAndere Länder – Andere Sitten Absätze von über 70% via Mobile- Device sind dort keine Seltenheit. Quelle: http://www.ecommerce-lounge.de/mobile-commerce-rakuten-erwartet-verneunfachung-der-umsaetze-9280/© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 42
  • 40. Spotlight: Mobile & Tablet Innovationen„Sofa Commerce“ Quelle: stephan-uhrenbacher.com© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 43
  • 41. Spotlight: Mobile & Tablet Innovationen„Sofa Commerce“ › Neues Einkaufserlebnis › Erreichung neuer Zielgruppen › Erschliessung neuer Märkte › Neue Verkaufskonzepte › „Katalog 2.0“ › Nutzung als Second Screen › Interessante neue Geschäftsmodelle Quelle: gilt.com© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 44
  • 42. Social TV und neue E-Commerce Konzepte „Watch with eBay“© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 45
  • 43. Spotlight: Mobile & Tablet InnovationenConversionrates im Vergleich› Fast gleich hohe CR bei Tablets und Browser Onlinekäufen› Signifikant höhere durchschnittliche Warenkörbe (+54% gegenüber Smartphone / + 21% gg. Browser) Quelle: Adobe Studie: Tablet Visitors have the golden touch for online retails© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 46
  • 44. Spotlight: Mobile & Tablet InnovationenUmsatztreiber Tablets und mobile Apps “We saw that Fab’s mobile users purchased more then 2x faster, 3x more often, and in much larger basket sizes than web-only customers”. Rakuten: “Unsere Auswertungen zeigen, dass sobald ein PC-User beginnt über ein Handy einzukaufen, die Transaktionsrate um 50 Prozent wächst. Sie steigt um weitere 50 Prozent, wenn der Nutzer ganz auf ein Smartphone wechselt und nochmals um 50 Prozent durch die Nutzung unserer nativen Apps“. Quelle: http://etailment.de/2012/fab-com-und-rakuten-wie-das-ipad-den-umsatz-antreibt/© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 47
  • 45. Spotlight: Mobile & Tablet InnovationenNew iPad – neue Herausforderung für Shops › Vorher: 1024 x 748px › Neu: 2028 x 1496px© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 48
  • 46. Spotlight: Mobile & Tablet InnovationenDie Zukunft ist mobil!© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 49
  • 47. Roundup und Q & A
  • 48. „Wenn es beim Shopping nur darum ginge, einzukaufen, hiesse es Buying.“ Marcus Breuer, The Otherland Group, im blog „Notizen aus der Provinz“, 12. Okt. 2006© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 51
  • 49. Die ReferentenThomas Lang, Geschäftsführer Carpathia Consulting GmbH Kontakt Thomas Lang carpathia:e-business.competence thomas.lang@carpathia.ch Funktion Geschäftsführer Schwerpunkte E-Commerce und E-Business. Dipl. Betriebsökonom HWV/FH Eidg. dipl. Informatiker Business Solutions. Dozent an zahlreichen Instituten für Onlinevertriebskanäle. Autor von Fachbeiträgen, Shopstudien und Fallbeispielen sowie Referate an internationalen Fachkongressen im Bereich E-Commerce und E-Business. Weitere http://twitter.com/thlang Informationen http://www.xing.com/profile/Thomas_Lang9 http://www.carpathia.ch http://blog.carpathia.ch© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 52
  • 50. Die ReferentenDr. Daniel Risch, Head of Sales & Consulting Kontakt Daniel Risch Unic AG daniel.risch@unic.com Funktion Head of Sales & Consulting Schwerpunkte E-Commerce und E-Marketing Dr. rer. pol. (Wirtschaftsinformatik) Doktorarbeit zum Thema Nutzung von Kundenprofilen im E- Commerce, diverse Fachartikel, Zahlreiche Referate an Fachveranstaltungen, Dozent für E-Busienss und E-Marketing Weitere https://www.xing.com/profile/Daniel_Risch Informationen www.unic.com© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 53
  • 51. Unic auf einen Blick Unternehmen › 1996 in Bern als Spin-off der Universität Bern gegründet › Büros in Amsterdam, Bern, Brüssel, Karlsruhe, Wien und Zürich › Inhabergeführte Aktiengesellschaft › 250+ Mitarbeitende Marktleistungen E-Commerce, Online Kommunikation und Collaboration Ausgewählte Referenzkunden© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 54
  • 52. Carpathia auf einen Blick Unternehmen › Neutrale und unabhängige Unternehmensberatung für E-Business und E-Commerce › gegründet 1999, heute 8 Mitarbeitende, Standort Zürich Unsere Dienstleistungen und Lösungen › E-Business und E-Commerce Strategie, Konzeption und Conversion › Business-Analyse, Ausschreibungen und Evalutionen › Projekt-Team Coaching und Qualitätssicherung › Reviews und Expertisen sowie Schulung und Projektmanagement Ausgewählte Referenzkunden© Unic AG, www.unic.com | Carpathia Consulting GmbH, www.carpathia.ch | Seite 55