Your SlideShare is downloading. ×
  • Like
Let's Face Facts! Content Audits als Basis von Website-Strategien
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Now you can save presentations on your phone or tablet

Available for both IPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Let's Face Facts! Content Audits als Basis von Website-Strategien

  • 3,250 views
Published

Präsentation Smart Content Day 2013 …

Präsentation Smart Content Day 2013
am 17.10.2013 in Wien

Blogpost zum #SmartContentDay 2013:
http://brigittealice.wordpress.com/2013/10/18/i-like-smart-content-day/

Published in Marketing
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
No Downloads

Views

Total Views
3,250
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
4

Actions

Shares
Downloads
7
Comments
0
Likes
3

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Let‘s Face Facts! Content Audits als Basis von Website-Strategien Smart Content Day 2013 Wien, 17.10.2013 Brigitte Alice Radl brigittealice.radl@gmail.com @brigitte_alice
  • 2. MOTIVATION KOMPLEXITÄT BILDQUELLE: http://digitalcortex.net/category/culture/#.UlZc1BauC3g
  • 3. ÜBERFORDERUNG KOMPLEXITÄT BILDQUELLE: http://www.betterparentinginstitute.com/Better-Parenting/parenting-child-raising-skills/crying-a-sign-of-overload-in-children/
  • 4. LÖSUNG = CONTENT STRATEGY BILDQUELLE: http://yourbrainatwork.org/50-things-you-can-do-to-improve-your-brains-health-and-function/
  • 5. Content Audit, wozu?
  • 6. Unsere Websites sind Dark Archives.
  • 7. „Dark archives are the repositories of human knowledge to which we no longer have operational access. They are the documents that have been lost, even though they still exist and the records that hold information we don’t realize is there.“ Tim Maly, „Dark Archives“, http://contentsmagazine.com/articles/dark-archives/
  • 8. Known Knowns Known Unknowns Unknown Unknowns Unknown Knowns
  • 9. CONTENT AUDIT Known Knowns Known Unknowns Unknown Unknowns Unknown Knowns
  • 10. „Before you ever begin to brainstorm about which content you need, you must understand exactly what you have. Before you can decide where to focus your web improvement efforts (and allocate your budget), you need to know exactly what needs improving and why.“ Kristina Halvorson, „Content Strategy for the Web“ (1st Edition), p.47
  • 11. Quantitatives & qualitatives Content Audit • Erfassen und Bewerten aller bereits vorhandenen Inhalte • Identifikation von guten und mangelhaften Inhalten und Prozessen • Formulierung erster inhaltlicher Anforderungen wird ermöglicht • Argumentationsgrundlage gegenüber Stakeholdern der Organisation • Basis für die Verbesserung der Webpräsenz und für die Content Strategy Ergebnis: Content-Inventur-Dokument (Content Inventory)
  • 12. Content Inventory
  • 13. Quantitatives Content Audit Dokumentation der einzelnen Pages und ihrer Inhalte sowie Sammlung von relevanten Informationen. • Link ID, Link-Name & URL • Ersteller der Page, Content-Eigentümer und Freigabe durch ... • Status CMS, Datum Inhaltserstellung & letztes Update • Übergeordnetes Thema & Kurzbeschreibung Informationen • Contentformat, Sprachen, Links • Anmerkungen • Status
  • 14. Qualitatives Content Audit Bewertung der vorhandenen Inhalte nach qualitativen Kriterien. • Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität • Usability, Wert/Nutzen für die User & die Organisation • Webgerechte Darstellung, Funktionalität, Strukturierung • Qualität & Stil • Inhaltliche Priorität • Anmerkungen • Status Bewertungsschema: Möglichst einfach und nachvollziehbar (z.B. aktuell / nicht aktuell; gut – mittel – schlecht; usw.)
  • 15. Und was jetzt?
  • 16. Name The Elephant(s)! BILDQUELLE: http://retiredindelaware.blogspot.co.at/2013/03/the-elephant-in-room.html
  • 17. Informationsarchitektur www.fh-joanneum.at
  • 18. Externe Seiten (Portale) www.fh-joanneum.at
  • 19. Externe Seiten (Portale) www.fh-joanneum.at
  • 20. Redaktionelle Prozesse & Strukturen www.fh-joanneum.at
  • 21. Commitment des Managements www.fh-joanneum.at
  • 22. Let‘s Do This! KOMPLEXITÄT BILDQUELLE: http://digitalcortex.net/category/culture/#.UlZc1BauC3g
  • 23. Vielen Dank! Smart Content Day 2013 Wien, 17.10.2013 Brigitte Alice Radl brigittealice.radl@gmail.com @brigitte_alice
  • 24. Quantitatives Content Audit Dokumentation der einzelnen Pages und ihrer Inhalte sowie Sammlung von relevanten Informationen. • • • • • • • • • • • • • • • • • • • Link ID (Nummerierung der Pages gemäß Informationsarchitektur) Link Name (meist Titel des HTML-Dokuments) URL Dokumenttyp (Produktseite, Presseaussendung, Geschäftsbedingungen, usw.) Keywords & Meta Tags (wichtig für SEO & Metadaten-Strategie!) Ersteller der Page Content-Eigentümer Freigegeben von ... Status CMS (online, abgelaufen/archiviert, in Vorbereitung, usw.) Datum Inhaltserstellung Datum letztes Update Übergeordnetes Thema der Page Kurzbeschreibung der Informationen auf der Page Contentformat (z.B. Bild, Text, Grafik, usw.) Fremdsprachen Links von der Page Links auf die Page Anmerkungen Status (OK, Update nötig, neu, löschen, archivieren, usw.)
  • 25. Qualitatives Content Audit Bewertung der vorhandenen Inhalte nach qualitativen Kriterien. • • • • • • • • • • • • • • Inhaltstyp (z.B. informierende Beschreibung, Handlungsanweisung, Leistung, Menschen, usw.) Korrektheit der Inhalte Aktualität der Inhalte Vollständigkeit der Inhalte Usability Webgerechte Darstellung (Verlinkungen, Bilder, multimediale Inhalte, usw.) Wert / Nutzen für die User Wert / Nutzen für das Unternehmen Qualität / Stil der Inhalte Struktur der Inhalte (Absätze, Zwischenüberschriften, Länge, etc.) Funktionalität der Inhalte Inhaltliche Priorität Anmerkungen Status (OK, Update nötig, neu, löschen, archivieren, usw.) Bewertungsschema: Möglichst einfach und nachvollziehbar (z.B. aktuell / nicht aktuell; gut – mittel – schlecht; usw.)
  • 26. Nützliche Quellen • Hilary Marsh: How to do a content audit • Donna Spencer: How to conduct a content audit • Kristina Halvorson: The Content Inventory is Your Friend • Brigitte Alice Radl und Karin Raffer: Das quantitative Content Audit • Brigitte Alice Radl und Karin Raffer: Das qualitative Content Audit http://www.hilarymarsh.com/2012/03/12/how-to-do-a-content-audit/ http://uxmastery.com/how-to-conduct-a-content-audit/ http://blog.braintraffic.com/2009/03/the-content-inventory-is-your-friend/ http://wll.fh-joanneum.at/2012/04/content-strategie-in-der-praxis-part-i-das-quantitative-content-audit/ http://wll.fh-joanneum.at/2012/04/content-strategie-in-der-praxis-part-ii-das-qualitative-content-audit/ Einführung in die Content Strategy: Halvorson, K. & Rach, M. (2011). Content Strategy for the Web (2nd Edition). Berkeley, CA: New Riders. http://contentstrategy.com