• Like
Enterprise Scrum – die Hard-Facts für’s Software Engineering
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Enterprise Scrum – die Hard-Facts für’s Software Engineering

  • 301 views
Uploaded on

Es klingt so einfach – am Ende einer Iteration soll der Stand der Applikation so sein, dass er potenziell ausgerollt werden kann. Die Realität sieht jedoch anders aus. Was sich bei einem Team oft …

Es klingt so einfach – am Ende einer Iteration soll der Stand der Applikation so sein, dass er potenziell ausgerollt werden kann. Die Realität sieht jedoch anders aus. Was sich bei einem Team oft schon schwer gestaltet, wird bei der Betrachtung von großen Applikationen, bei denen mehrere Teams gemeinsam etwas liefern müssen, schnell zum Albtraum. Die Schmerzen, die viele Organisationen erleben, wenn sie in ihren Integrationsphasen sind, und die gerne vermieden werden sollen, pochen um so lauter in den Venen der
Organisation, je konsequenter das Management auf Scrum und die Idee von Done setzt. Es ist ein weiter Weg hin zu Continuous Delivery. Welche Aspekte es dabei zu beachten gibt – das macht Boris Gloger anhand von ein, zwei Beispielen klar. Er geht darauf ein, welche Herausforderungen an die Software-Entwickler und die IT-Organisation der Zukunft gestellt werden, und dass wir die ganze Kreativität der Software-Engineers benötigen um diese Herausforderungen zu meistern.

More in: Business , Technology
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
301
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
11
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Vortrag Pionierbasis 18. September 2012: Enterprise Scrum → Die hard Facts für`s Software EngineeringFreitag, 21. September 12
  • 2. 2Freitag, 21. September 12
  • 3. 3Freitag, 21. September 12
  • 4. 4Freitag, 21. September 12
  • 5. 5Freitag, 21. September 12
  • 6. 6Freitag, 21. September 12
  • 7. 7Freitag, 21. September 12
  • 8. 8Freitag, 21. September 12
  • 9. 9Freitag, 21. September 12
  • 10. 10Freitag, 21. September 12
  • 11. 11Freitag, 21. September 12
  • 12. 12Freitag, 21. September 12
  • 13. 13Freitag, 21. September 12
  • 14. 14Freitag, 21. September 12
  • 15. 15Freitag, 21. September 12
  • 16. 16Freitag, 21. September 12
  • 17. 17Freitag, 21. September 12
  • 18. 18Freitag, 21. September 12
  • 19. 19Freitag, 21. September 12
  • 20. 20Freitag, 21. September 12
  • 21. 21Freitag, 21. September 12
  • 22. 22Freitag, 21. September 12
  • 23. 23Freitag, 21. September 12
  • 24. 24Freitag, 21. September 12
  • 25. 25Freitag, 21. September 12
  • 26. 26Freitag, 21. September 12
  • 27. 27Freitag, 21. September 12
  • 28. 28Freitag, 21. September 12
  • 29. 29Freitag, 21. September 12
  • 30. 30Freitag, 21. September 12
  • 31. 31Freitag, 21. September 12
  • 32. 32Freitag, 21. September 12
  • 33. 33Freitag, 21. September 12
  • 34. 34Freitag, 21. September 12
  • 35. Bücher • Daniel Pink: Drive. The Surprising Truth About What Motivates Us. • Gary Hamel: The Future of Management. • Chip und Dan Heath: Switch. How To Change Things When Change is Hard. • Jez Humble, David Farley: Continuous Delivery. Reliable Software Releases Through Build, Test, and Deployment Automation. 35Freitag, 21. September 12
  • 36. 36Freitag, 21. September 12