Silke Hartmann@sinaharDie wundersameWelt derWissenschaftsverlageBuchcampFrankfurt a.M., 4. – 5. Mai 2013
Die wundersame Welt der WissenschaftsverlageAufbau1. Vorstellung2. Bestandsaufnahme3. (Technische) Besonderheiten3.1 PDF3....
1.VorstellungSilke Hartmann• Redakteurin fürTheologie & Religion• Aufgabenbereiche:- Projektmanagement- Autoren- und Herau...
1.VorstellungVandenhoeck & Ruprecht• Wissenschaftsverlag in Göttingen• Gegründet: 1735• Schwerpunkte:– Theologie & Religio...
Die wundersame Welt der Wissenschaftsverlage2. Bestandsaufnahme• Aufgabe: Publikation wissenschaftlicher undforschungsrele...
• Programmentwicklung: Zusammenarbeit vonLektoren/Redakteuren undReihenherausgebern (peer reviewing)• Finanzierung u.a. üb...
Praxisbeispiel: CovergestaltungBuchcamp 2013 Silke Hartmann @sinahar 7CopyrightbeimjeweiligenVerlag.
3. Besonderheiten3.1 PDF• Bekannterweise viele Nachteile• AktuelleVorteile in derWissenschaft:– LayoutkontrolleFormeln,Tab...
3. Besonderheiten3.2 Plattformen• DirekterVertriebskanal für Bibliotheken• Stellt alleVerlagstitel zurVerfügung• Individue...
Buchcamp 2013 Silke Hartmann @sinahar 103. Besonderheiten3.3 Open AccessOpen AccessOffener/freier, kostenloser Zugang zuIn...
3. Besonderheiten3.3 Open Access• Wissenschaftliche Währung: Sichtbarkeit• NormaleVerlagsleistungen auch für OA(z.B. Quali...
Praxisbeispiel: Open Access• Digitale OpenAccess-Zeitschrift für Biologie• Finanzierung hauptsächlich durch drei großeinst...
4. Fragen & ZukunftsmusikBuchcamp 2013 Silke Hartmann @sinahar 13Was können sichBelletristikverlage vonWissenschaftsverlag...
Vielen DankKontakt:Silke Hartmanns.hartmann@v-r.deund weiterhin viel Spaß
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Silke Hartmann: Die wundersame Welt der Wissenschaftsverlage

480

Published on

Session auf dem BuchCamp 2013. Weitere Informationen: http://www.boersenverein.de/de/portal/Session_D5/613623

Published in: Education
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
480
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Silke Hartmann: Die wundersame Welt der Wissenschaftsverlage

  1. 1. Silke Hartmann@sinaharDie wundersameWelt derWissenschaftsverlageBuchcampFrankfurt a.M., 4. – 5. Mai 2013
  2. 2. Die wundersame Welt der WissenschaftsverlageAufbau1. Vorstellung2. Bestandsaufnahme3. (Technische) Besonderheiten3.1 PDF3.2 Plattformen3.3 Open Access4. Fragen & ZukunftsmusikBuchcamp 2013 Silke Hartmann @sinahar 2
  3. 3. 1.VorstellungSilke Hartmann• Redakteurin fürTheologie & Religion• Aufgabenbereiche:- Projektmanagement- Autoren- und Herausgeberbetreuung- Repräsentation desVerlags- Projektakquise- E-Sonderprojekte• BeiVandenhoeck & RuprechtBuchcamp 2013 Silke Hartmann @sinahar 3
  4. 4. 1.VorstellungVandenhoeck & Ruprecht• Wissenschaftsverlag in Göttingen• Gegründet: 1735• Schwerpunkte:– Theologie & Religion– Geisteswissenschaft– Psychologie– SchulbuchBuchcamp 2013 4Silke Hartmann @sinahar
  5. 5. Die wundersame Welt der Wissenschaftsverlage2. Bestandsaufnahme• Aufgabe: Publikation wissenschaftlicher undforschungsrelevanterArbeiten in Büchern undZeitschriften als Print & E• Academia: kleiner, eigener Kosmos• Zielgruppe: Bibliotheken sowieWissenschaftler an Universitäten und privatenForschungseinrichtungenBuchcamp 2013 Silke Hartmann @sinahar 5
  6. 6. • Programmentwicklung: Zusammenarbeit vonLektoren/Redakteuren undReihenherausgebern (peer reviewing)• Finanzierung u.a. über (Druckkosten-)Zuschüsse• Stichwort: STM, Ranking• EntscheidendesQualitätsmerkmal = Inhalt(innovative Forschungsergebnisse)Buchcamp 2013 Silke Hartmann @sinahar 6Die wundersame Welt der Wissenschaftsverlage2. BestandsaufnahmeScience,Technology,Medicine
  7. 7. Praxisbeispiel: CovergestaltungBuchcamp 2013 Silke Hartmann @sinahar 7CopyrightbeimjeweiligenVerlag.
  8. 8. 3. Besonderheiten3.1 PDF• Bekannterweise viele Nachteile• AktuelleVorteile in derWissenschaft:– LayoutkontrolleFormeln,Tabellen, Fremdschriften …– Zitierbarkeitgenaue Angabe derTextstelle essentiell– Entspricht den BibliotheksanforderungenBuchcamp 2013 Silke Hartmann @sinahar 8
  9. 9. 3. Besonderheiten3.2 Plattformen• DirekterVertriebskanal für Bibliotheken• Stellt alleVerlagstitel zurVerfügung• Individuell steuer- und gestaltbar• Zusatznutzen und -funktionen für Leser,Bibliothekare und Autoren• DRM-freier E-Vertrieb möglich• Pakete, Pick & Choose, PDABuchcamp 2013 Silke Hartmann @sinahar 9Patron DrivenAcquisitionLesergesteuerter Erwerb
  10. 10. Buchcamp 2013 Silke Hartmann @sinahar 103. Besonderheiten3.3 Open AccessOpen AccessOffener/freier, kostenloser Zugang zuInhalten unter einer CC-LizenzAlso einfach eine Datei auf dieWebsite stellen und fertig?
  11. 11. 3. Besonderheiten3.3 Open Access• Wissenschaftliche Währung: Sichtbarkeit• NormaleVerlagsleistungen auch für OA(z.B. Qualitätssicherung, Lektorat, Satz,Einbindung in (digitale)Verkaufsplattformen undin dieVerlagswerbung)• Druckkosten-/VeröffentlichungszuschussReturn of public investment• Verschiedene OA-Modelle (z.B. Gold vs. Green)Buchcamp 2013 Silke Hartmann @sinahar 11
  12. 12. Praxisbeispiel: Open Access• Digitale OpenAccess-Zeitschrift für Biologie• Finanzierung hauptsächlich durch drei großeinstitutionelle Förderer• Gegründet: 2011, erste Publikation: Okt. 2012• Erfüllt alle wissenschaftlichen Standards• “Build an architecture of attention around theworld of the researcher”Weitere Infos unter: http://www.elifesciences.org/Buchcamp 2013 Silke Hartmann @sinahar 12
  13. 13. 4. Fragen & ZukunftsmusikBuchcamp 2013 Silke Hartmann @sinahar 13Was können sichBelletristikverlage vonWissenschaftsverlagenabgucken?Wie geht‘sweiter?SollteWissen zum kostenlosenAllgemeingut werden?Braucht man nochVerlage zumwissenschaftlichenPublizieren?Oder … ?
  14. 14. Vielen DankKontakt:Silke Hartmanns.hartmann@v-r.deund weiterhin viel Spaß

×