Status-Sharing und Tätigkeitstheorie
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Like this? Share it with your network

Share
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
No Downloads

Views

Total Views
1,734
On Slideshare
1,734
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
8
Comments
0
Likes
1

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Status-Sharing und Tätigkeitstheorie
    Das Phänomen des Status-Sharings aus tätigkeitstheoretischer Perspektive
    Martin Böhringer, Dr. Lutz Gerlach
    Chemnitz University of Technology
    http://twitter.com/boehr
    http://twitter.com/LutzGerlach
  • 2. Agenda
    Was ist Status-Sharing?
    Forschungsproblem
    Analyse anhand der Tätigkeitstheorie
    Fazit
  • 3. Was ist Status-Sharing?
    Wirtschaftsinformatik – Was ist das?
  • 4.
  • 5.
  • 6.
  • 7. Status-Sharing!
    Wordpress/P2
  • 8. Forschungsproblem
    Wirtschaftsinformatik – Was ist das?
  • 9.
  • 10. These
    Status-Sharing = bewusste Externalisierung von Handlungen
  • 11. Analyse anhand der Tätigkeitstheorie
    Wirtschaftsinformatik – Was ist das?
  • 12. Tätigkeitstheorie (1)
    Mittel
    Subjekt
    Outcome
    Objekt
    Regeln
    Arbeitsteilung
    Gemeinschaft
    Vygotsky (1962), Leontiev (1978), Engeström (1987)
  • 13. Tätigkeitstheorie (2)
    „Lehre“
    „Publizieren“
    „Recherche“
    Tätigkeit
    Tätigkeit
    Tätigkeit
    Handlung
    Handlung
    Handlung
    Operation
    Operation
    Operation
    Vygotsky (1962), Leontiev (1978), Engeström (1987)
  • 14. Status-Sharing im Tätigkeitssystem „#ubimic Labor“ @LutzGerlach
    Mittel
    Twitter-Funktionen - Informationsstruktur #Hashtag, Metadaten Social Layer Following, @user, Retweet 
    Subjekt
    Lutz Gerlach
    Outcome
    Signaling:Fortschritt#ubimic Labor
    Objekt
    #ubimic Labor
    Regeln
    Drittmittelforschung
    Beschleunigung
    Kooperation
    Arbeitsteilung
    Projektteam
    F&E-Kooperation
    Gemeinschaft
    Follower
    @RalfLippold
    Web 2.0 Researcher
    Projektteam Ireko
  • 15. Parallele Tätigkeitssysteme @boehr
    „Publizieren“
    „Recherche“
    „Promotion“
    Tätigkeit
    Tätigkeit
    Tätigkeit
    Status-Sharing
    Handlung
    Handlung
    Handlung
    Operation
    Operation
    Operation
  • 16. Fazit
    Wirtschaftsinformatik – Was ist das?
  • 17. Fazit
    Verhaltenswissenschaftliche Analysemodelle sind hilfreiche für das Verständnis von Social Software
    Schlussvermutung 1: Status-Sharing ist ein Produkt der zunehmenden Vernetzung.
    Schlussvermutung 2: Status-Sharing ist ein Produkt der zunehmenden Beschleunigung.
    Wichtig für Unternehmensanwendung: Status-Sharing ist Mittel zum Zweck, kein Selbstzweck
  • 18. Dankeschön.
    Martin Böhringer
    http://twitter.com/boehr
    martin.boehringer@wirtschaft.tu-chemnitz.de
    Dr. Lutz Gerlach
    http://twitter.com/LutzGerlach
    lutz.gerlach@wirtschaft.tu-chemnitz.de