Best-Practices im E-Commerce Mehr-Nutzen für und durch den Nutzer Diskussionsrunde
Agenda <ul><li>Vorstellungsrunde </li></ul><ul><li>Diskussion zum Verständnis </li></ul><ul><li>Diskussion zu Veränderunge...
Diskussionsteilnehmer <ul><li>Dirk Lauber E-Commerce, BAUR Versand </li></ul><ul><li>Björn Feddersen Vorstand, hmmh multim...
 
 
(R)Evolution <ul><li>Auszeichnungs-systeme </li></ul><ul><li>Empfehlungs-systeme </li></ul><ul><li>Widgets </li></ul>Suche...
E-Commerce ist … <ul><li>These 1:  … ein etablierter Warenbezugs- kanal für alle Zielgruppen </li></ul><ul><li>These 2: … ...
Erfolgsfaktoren <ul><li>Umsatz, Umsatz, Umsatz!  => Konversion an erster Stelle </li></ul><ul><li>Experience & Social Mehr...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

IWK Moderationsfoline Panel "Best-Practices E-Commerce"

602

Published on

Background charts for a discussion panel at Internet WORLD Kongress 2008

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
602
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
13
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

IWK Moderationsfoline Panel "Best-Practices E-Commerce"

  1. 1. Best-Practices im E-Commerce Mehr-Nutzen für und durch den Nutzer Diskussionsrunde
  2. 2. Agenda <ul><li>Vorstellungsrunde </li></ul><ul><li>Diskussion zum Verständnis </li></ul><ul><li>Diskussion zu Veränderungen </li></ul><ul><li>Diskussion zu Erfolgskriterien </li></ul>
  3. 3. Diskussionsteilnehmer <ul><li>Dirk Lauber E-Commerce, BAUR Versand </li></ul><ul><li>Björn Feddersen Vorstand, hmmh multimediahaus AG </li></ul><ul><li>Markus Fuchshofen E-Commerce-Leiter, Jungstil.de (Otto-Group) </li></ul>
  4. 6. (R)Evolution <ul><li>Auszeichnungs-systeme </li></ul><ul><li>Empfehlungs-systeme </li></ul><ul><li>Widgets </li></ul>Suchen, Interagieren, Kaufen & Verkaufen Soziale Bindung & Netznutzen Social Shopping <ul><li>AJAX-Navigation </li></ul><ul><li>Produktvideo </li></ul><ul><li>Content-Channel </li></ul>Suchen, Stöbern, Kaufen und „Weg“ Verweildauer & Erlebnis Experience Shopping <ul><li>Katalog </li></ul><ul><li>One-Click-Shopping </li></ul><ul><li>Themenseiten </li></ul>Suchen, Kaufen und „Weg“ Direkte Konversion Frictionless Commerce Konzepte Gegenstand Zieldimension
  5. 7. E-Commerce ist … <ul><li>These 1: … ein etablierter Warenbezugs- kanal für alle Zielgruppen </li></ul><ul><li>These 2: … und bleibt absatzorientiert – ein guter & übersichtlicher Katalog mit Bestellfunktion ohne viel Schnick-Schnack </li></ul><ul><li>These 3: … Event-orientiert bei Universal- versender und Service-orientiert in der Nische </li></ul><ul><li>These 4: … ist klassisch „Web 2.0“-frei </li></ul>
  6. 8. Erfolgsfaktoren <ul><li>Umsatz, Umsatz, Umsatz! => Konversion an erster Stelle </li></ul><ul><li>Experience & Social Mehrwert interessant für Special-Interest </li></ul><ul><li>Themen & Community-Kompetenz für nachhaltigen Mehrwert-Generierung </li></ul>
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×