Strategische Nutzung von Social Media

8,253 views

Published on

This presentation is about social media and its chances for corporate communications. There is a special focus on twitter as the present most talked about social media tool.

Published in: Business, Technology
0 Comments
19 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
8,253
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
269
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
19
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Strategische Nutzung von Social Media

  1. 1. Strategische Nutzung von Social Media in der Unternehmenskommunikation 1
  2. 2. Was glauben Sie, was Sie mit Social Media für Ihr Unternehmen erreichen können? 2
  3. 3. Social Media – Was ist das eigentlich? 3
  4. 4. Social Media It‘s a conversation, not a platform! 4
  5. 5. 5
  6. 6. Schlüsselfrage Wofür interessiert sich meine Zielgruppe? 6
  7. 7. Social Media Conversation is king – openness is the key to the kingdom 7
  8. 8. Social Media Wer Kommunikation beeinflussen will, muss Teil von ihr werden. 8
  9. 9. Social Media Strategie 1. Involve 2. Create 3. Discuss 4. Promote 5. Measure 9
  10. 10. 10
  11. 11. Involve, Create & Discuss 1. Inhalte schaffen, die eine Verlinkung lohnen (z.B. White Paper) 11
  12. 12. Involve, Create & Discuss 1. Inhalte schaffen, die eine Verlinkung lohnen (z.B. White Paper) 2. Eigene Inhalte effektiv platzieren – eigenes Web- bzw. Corporate-Blog 12
  13. 13. Involve, Create & Discuss 1. Inhalte schaffen, die eine Verlinkung lohnen (z.B. White Paper) 2. Eigene Inhalte effektiv platzieren – eigenes Web- bzw. Corporate-Blog 3. Treten Sie in Dialog – kommentieren, kritisieren, empfehlen, auf andere beziehen 13
  14. 14. Involve, Create & Discuss 1. Inhalte schaffen, die eine Verlinkung lohnen (z.B. White Paper) 2. Eigene Inhalte effektiv platzieren – eigenes Web- bzw. Corporate-Blog 3. Treten Sie in Dialog – kommentieren, kritisieren, empfehlen, auf andere beziehen 4. Erreichen von Omnipräsenz 14
  15. 15. Involve, Create & Discuss 1. Inhalte schaffen, die eine Verlinkung lohnen (z.B. White Paper) 2. Eigene Inhalte effektiv platzieren – eigenes Web- bzw. Corporate-Blog 3. Treten Sie in Dialog – kommentieren, kritisieren, empfehlen, auf andere beziehen 4. Erreichen von Omnipräsenz 5. Wikipedia 15
  16. 16. Involve, Create & Discuss 1. Inhalte schaffen, die eine Verlinkung lohnen (z.B. White Paper) 2. Eigene Inhalte effektiv platzieren – eigenes Web- bzw. Corporate-Blog 3. Treten Sie in Dialog – kommentieren, kritisieren, empfehlen, auf andere beziehen 4. Erreichen von Omnipräsenz 5. Wikipedia 6. Foren und Portale 16
  17. 17. Promote - Integration ins Marketing 1. Multiplikatoren identifizieren, kontaktieren, integrieren 17
  18. 18. Promote - Integration ins Marketing 1. Multiplikatoren identifizieren, kontaktieren, integrieren 2. Zufriedene Kunden zu Empfehlungen auffordern 18
  19. 19. Promote - Integration ins Marketing 1. Multiplikatoren identifizieren, kontaktieren, integrieren 2. Zufriedene Kunden zu Empfehlungen auffordern 3. Kunden an Entscheidungen + Entwicklungen beteiligen (Stichwort: crowdsourcing) 19
  20. 20. Crowdsourcing: Tchibo ideas 20
  21. 21. Promote - Integration ins Marketing 1. Multiplikatoren identifizieren, kontaktieren, integrieren 2. Zufriedene Kunden zu Empfehlungen auffordern 3. Kunden an Entscheidungen + Entwicklungen beteiligen (Stichwort: crowdsourcing) 4. Mashups ermöglichen (RSS-Feed, HTML-Codes) 21
  22. 22. Promote - Integration ins Marketing 1. Multiplikatoren identifizieren, kontaktieren, integrieren 2. Zufriedene Kunden zu Empfehlungen auffordern 3. Kunden an Entscheidungen + Entwicklungen beteiligen (Stichwort: crowdsourcing) 4. Mashups ermöglichen (RSS-Feed, HTML-Codes) 5. Trackback-Funktion 22
  23. 23. Measure – Social Media Monitoring Social Media Monitoring 1. strategisches Wissen 23
  24. 24. Measure – Social Media Monitoring Social Media Monitoring 1. strategisches Wissen 2. verfolgen und benchmarken von Initiativen + Kampagnen 24
  25. 25. Measure – Social Media Monitoring Social Media Monitoring 1. strategisches Wissen 2. verfolgen und benchmarken von Initiativen + Kampagnen 3. ermöglicht Reaktion auf Konsumentenfeedback 25
  26. 26. Fragen rund um Social Media Wie integriere ich Social Media in meine Kommunikationsstrategie? 26
  27. 27. Fragen rund um Social Media Wie integriere ich Social Media in meine Kommunikationsstrategie? Wie finde und erreiche ich meine Zielgruppe? 27
  28. 28. Fragen rund um Social Media Wie integriere ich Social Media in meine Kommunikationsstrategie? Wie finde und erreiche ich meine Zielgruppe? Womit fange ich an? 28
  29. 29. Fragen rund um Social Media Wie integriere ich Social Media in meine Kommunikationsstrategie? Wie finde und erreiche ich meine Zielgruppe? Womit fange ich an? Welches sind die geeigneten Tools? 29
  30. 30. Fragen rund um Social Media Wie integriere ich Social Media in meine Kommunikationsstrategie? Wie finde und erreiche ich meine Zielgruppe? Womit fange ich an? Welches sind die geeigneten Tools? Wie setze ich verschiedenen Social Media Tools richtig ein? 30
  31. 31. Fragen rund um Social Media Wie integriere ich Social Media in meine Kommunikationsstrategie? Wie finde und erreiche ich meine Zielgruppe? Womit fange ich an? Welches sind die geeigneten Tools? Wie setze ich verschiedenen Social Media Tools richtig ein? Wie können wir über Social Media Tools unsere Produkte vermarkten? 31
  32. 32. Fragen rund um Social Media Wie integriere ich Social Media in meine Kommunikationsstrategie? Wie finde und erreiche ich meine Zielgruppe? Womit fange ich an? Welches sind die geeigneten Tools? Wie setze ich verschiedenen Social Media Tools richtig ein? Wie können wir über Social Media Tools unsere Produkte vermarkten? Wie hilft Social Media die Unternehmensmarke zu entwickeln? 32
  33. 33. Fragen rund um Social Media Wie integriere ich Social Media in meine Kommunikationsstrategie? Wie finde und erreiche ich meine Zielgruppe? Womit fange ich an? Welches sind die geeigneten Tools? Wie setze ich verschiedenen Social Media Tools richtig ein? Wie können wir über Social Media Tools unsere Produkte vermarkten? Wie hilft Social Media die Unternehmensmarke zu entwickeln? Wie können wir mit Social Media Vertrauen beim Kunden aufbauen? 33
  34. 34. Fragen rund um Social Media Wie integriere ich Social Media in meine Kommunikationsstrategie? Wie finde und erreiche ich meine Zielgruppe? Womit fange ich an? Welches sind die geeigneten Tools? Wie setze ich verschiedenen Social Media Tools richtig ein? Wie können wir über Social Media Tools unsere Produkte vermarkten? Wie hilft Social Media die Unternehmensmarke zu entwickeln? Wie können wir mit Social Media Vertrauen beim Kunden aufbauen? Wie messe ich die Effektivität von Social Media? 34
  35. 35. Social Media Statistik 35
  36. 36. Fazit 1. frühzeitig mit Social Media beschäftigen 36
  37. 37. Fazit 1. frühzeitig mit Social Media beschäftigen, 2. eine Strategie entwickeln 37
  38. 38. Fazit 1. frühzeitig mit Social Media beschäftigen 2. eine Strategie entwickeln und 3. dem Wettbewerb einen Schritt voraus sein 38
  39. 39. Case Study Social Media und der Tag, an dem bei T-Mobile das gesamte Netz ausfiel… 39
  40. 40. Heute-Journal 21.4.2009 40
  41. 41. Heute-Journal 21.4.2009 41
  42. 42. Weblog - http://frauluebckewundertsich.com 42
  43. 43. Website – www.blue-intelligence.com 43
  44. 44. Xing 44
  45. 45. Google Analytics 45
  46. 46. Twitter als ein Social Media Tool Twitter 46
  47. 47. Vier Twitter-Nutzertypen Direkt 47
  48. 48. Chocolates to go 48
  49. 49. Twitter-Beispiel SALES 49
  50. 50. Vier Twitter-Nutzertypen Direkt Indirekt 50
  51. 51. Vodafone Deutschland 51
  52. 52. Vier Twitter-Nutzertypen Direkt Indirekt Intern 52
  53. 53. Vier Twitter-Nutzertypen Direkt Indirekt Intern Zuhörer 53
  54. 54. Achtung… Tweeties lieben die persönliche Note! 54
  55. 55. Craig Teich - Quantum 55
  56. 56. Twitter-Nutzung für Unternehmen 1. Erste Schritte 2. Mögliche Twitter-Themen 3. Umgang mit Twitter 4. Was Kritiker sagen 56
  57. 57. (1) Erste Schritte Account einrichten (Bild, Corporate Design) 57
  58. 58. Home 58
  59. 59. (1) Erste Schritte Account einrichten (Bild, Corporate Design) Twitter-Search: Bekannte, Firmenname, Mitbewerber-Namen, relevante Wörter 59
  60. 60. (1) Erste Schritte Account einrichten (Bild, Corporate Design) Twitter-Search: Bekannte, Firmenname, Mitbewerber-Namen, relevante Wörter Sich für Andere und ihre Interessen interessieren 60
  61. 61. VitalTweets 61
  62. 62. (1) Erste Schritte Account einrichten (Bild, Corporate Design) Twitter-Search: Bekannte, Firmenname, Mitbewerber-Namen, relevante Wörter Sich für Andere und ihre Interessen interessieren Auf Interessantes (z.B. Musik) aufmerksam machen 62
  63. 63. (1) Erste Schritte Account einrichten (Bild, Corporate Design) Twitter-Search: Bekannte, Firmenname, Mitbewerber-Namen, relevante Wörter Sich für Andere und ihre Interessen interessieren Auf Interessantes (z.B. Musik) aufmerksam machen Links mit anderen teilen 63
  64. 64. (1) Erste Schritte Account einrichten (Bild, Corporate Design) Twitter-Search: Bekannte, Firmenname, Mitbewerber-Namen, relevante Wörter Sich für Andere und ihre Interessen interessieren Auf Interessantes (z.B. Musik) aufmerksam machen Links mit anderen teilen Seien Sie hilfreich! 64
  65. 65. (1) Erste Schritte Account einrichten (Bild, Corporate Design) Twitter-Search: Bekannte, Firmenname, Mitbewerber-Namen, relevante Wörter Sich für Andere und ihre Interessen interessieren Auf Interessantes (z.B. Musik) aufmerksam machen Links mit anderen teilen Seien Sie hilfreich! Dem Unternehmen ein Gesicht geben 65
  66. 66. Twitter-Beispiel SUPPORT 66
  67. 67. Kodak Chief Marketing Officer 67
  68. 68. (2) Mögliche Twitter-Themen Womit beschäftigen Sie sich und was beschäftigt Sie? 68
  69. 69. (2) Mögliche Twitter-Themen Womit beschäftigen Sie sich und was beschäftigt Sie? Links mit Teaser einleiten 69
  70. 70. (2) Mögliche Twitter-Themen Womit beschäftigen Sie sich und was beschäftigt Sie? Links mit Teaser einleiten Stellen Sie Fragen 70
  71. 71. (2) Mögliche Twitter-Themen Womit beschäftigen Sie sich und was beschäftigt Sie? Links mit Teaser einleiten Stellen Sie Fragen Folgen Sie interessanten Personen 71
  72. 72. (2) Mögliche Twitter-Themen Womit beschäftigen Sie sich und was beschäftigt Sie? Links mit Teaser einleiten Stellen Sie Fragen Folgen Sie interessanten Personen Re-tweeten Sie Interessantes von Anderen 72
  73. 73. (2) Mögliche Twitter-Themen Womit beschäftigen Sie sich und was beschäftigt Sie? Links mit Teaser einleiten Stellen Sie Fragen Folgen Sie interessanten Personen Re-tweeten Sie Interessantes von Anderen Bieten Sie Mehrwert! 73
  74. 74. (2) Mögliche Twitter-Themen Womit beschäftigen Sie sich und was beschäftigt Sie? Links mit Teaser einleiten Stellen Sie Fragen Folgen Sie interessanten Personen Re-tweeten Sie Interessantes von Anderen Bieten Sie Mehrwert! Präsentieren Sie die „menschliche“ Seite Ihres Untenehmens 74
  75. 75. (2) Mögliche Twitter-Themen Achtung: Schlagen Sie Ihre eigenen Trommeln nicht zu laut und wenn doch trommeln Sie ebenso laut für andere. 75
  76. 76. (3) Umgang mit Twitter Sie müssen nicht jeden Tweet lesen. Sie müssen nicht jeden auf Sie bezogenen @ tweet beantworten Nutzen Sie „Direct Messages“ für 1-zu-1 Konversation. Nutzen Sie Twitter-Search. Erleichtern Sie Ihr Twitter-Management mit Tweetdeck oder Twhirl. Bedenken Sie, wie zu häufige Nutzung auf Kunden etc. wirkt. Nutzen Sie TinyURL. Kommentieren und re-tweeten von Tweets ist eine gute Möglichkeit zum Aufbau Ihrer Community. Es gibt keine objektive (aber eine strategische) richtige oder falsche Nutzung von Twitter – Twitter ist „opt out society“! 76
  77. 77. (4) Was Kritiker sagen Zeitfresser 77
  78. 78. (4) Was Kritiker sagen Zeitfresser Ablenkung von eigentlicher Arbeit 78
  79. 79. (4) Was Kritiker sagen Zeitfresser Ablenkung von eigentlicher Arbeit Es gibt bessere Wege 79
  80. 80. (4) Was Kritiker sagen Zeitfresser Ablenkung von eigentlicher Arbeit Es gibt bessere Wege Twitter ersetzt nicht den Kundenservice 80
  81. 81. Bank of America 81
  82. 82. (4) Was Kritiker sagen Zeitfresser Ablenkung von eigentlicher Arbeit Es gibt bessere Wege Twitter ersetzt nicht den Kundenservice Twitter ist nicht unternehmenstauglich 82
  83. 83. (4) Was Kritiker sagen Zeitfresser Ablenkung von eigentlicher Arbeit Es gibt bessere Wege Twitter ersetzt nicht den Kundenservice Twitter ist nicht unternehmenstauglich Twitter ist nur für Computerfreaks und Technik-Fachidioten 83
  84. 84. (4) Was Kritiker sagen Zeitfresser Ablenkung von eigentlicher Arbeit Es gibt bessere Wege Twitter ersetzt nicht den Kundenservice Twitter ist nicht unternehmenstauglich Twitter ist nur für Computerfreaks und Technik-Fachidioten So viele twittern gar nicht 84
  85. 85. (4) Was Kritiker sagen Zeitfresser Ablenkung von eigentlicher Arbeit Es gibt bessere Wege Twitter ersetzt nicht den Kundenservice Twitter ist nicht unternehmenstauglich Twitter ist nur für Computerfreaks und Technik-Fachidioten So viele twittern gar nicht Twitter ersetzt keine E-mail 85
  86. 86. (4) Was Kritiker sagen Zeitfresser Ablenkung von eigentlicher Arbeit Es gibt bessere Wege Twitter ersetzt nicht den Kundenservice Twitter ist nicht unternehmenstauglich Twitter ist nur für Computerfreaks und Technik-Fachidioten So viele twittern gar nicht Twitter ersetzt keine E-mail Ohne Strategie ist es nur Schreiben 86
  87. 87. (4) Was Kritiker sagen Zeitfresser Ablenkung von eigentlicher Arbeit Es gibt bessere Wege Twitter ersetzt nicht den Kundenservice Twitter ist nicht unternehmenstauglich Twitter ist nur für Computerfreaks und Technik-Fachidioten So viele twittern gar nicht Twitter ersetzt keine E-mail Ohne Strategie ist es nur Schreiben Twitter macht das Unternehmen „angreifbarer“ 87
  88. 88. Kommunizieren auf Twitter Das Vertrauen der Kunden verdienen, indem man wie eine wirkliche Person handelt Kunden antworten Neuigkeiten über das Unternehmen Kommentare zur Branche Twitter hat einen kraftvollen Echo-Effekt: Auch wenn die Zielgruppe nicht auf Twitter ist – die, die die Zielgruppe erreichen sind es! 88
  89. 89. Twitter-Felder für Unternehmen Kunden- Interne service Kommuni- kation Krisen- management Competitive Intelligence Unternehmen XY Sales & Image Promotion Event- management 89
  90. 90. IBM events 90
  91. 91. Deutsche Bahn Twitter 91
  92. 92. Achtung… Unternehmen sollten eine offizielle Twitter- Teilnahme-Politik definieren (gilt auch generell für Social Media Teilnahme)! 92
  93. 93. Twitter-Ressourcen Search.Twitter Tweet Later TweetDeck TwitPic TweetBeep TwitterGrader Twitterholic TwitScoop Twitbacks Twhirl 93
  94. 94. Twitter-Beispiel Search Operators 94
  95. 95. Twitterthemen 22.4.2009 10 Uhr 95
  96. 96. Twitterthemen 22.4.2009 10 Uhr 96
  97. 97. Twitter-Beispiele für Hintergrunddesign 97
  98. 98. Negativbeispiel Hintergrunddesign 98
  99. 99. Scoyo: Twitter – Blog - Website 99
  100. 100. Social Media Academy 100
  101. 101. Deutscher Firmentwitter - sevenload 101
  102. 102. Sylt 102
  103. 103. Social Media Best-Practice Beispiel 103
  104. 104. Westaflex 104
  105. 105. Westaflex: Social Media Newsroom 105
  106. 106. Make a plan. Be prepared. 106
  107. 107. …otherwise Wie DELL in 5 Monaten die Marktführerschaft verlor 107
  108. 108. Britta Lübcke Founder & CEO blueintelligence website: www.blue-intelligence.com Social Media Profil: blog: http://frauluebckewundertsich.de twitter: http://twitter.com/bluebcke Xing: http://www.xing.com/profile/Britta_Luebcke2 facebook: http://www.facebook.com/people/Britta- Lubcke/1556139312 Linkedin: http://www.linkedin.com/in/bluebcke 108

×