Your SlideShare is downloading. ×

Facebook EdgeRank

1,683

Published on

Interaktionen auf Facebook Fanpages steigern und nutzen

Interaktionen auf Facebook Fanpages steigern und nutzen

0 Comments
3 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
1,683
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
15
Comments
0
Likes
3
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. EdgeRank:Interaktionen auf Facebook Fanpages steigern und nutzen SEOkomm 2011, Salzburg Björn Tantau, Tameco Onlinemarketing 25.11.2001, www.tameco.de
  • 2. Bei Facebook braucht jeder eine Fanpage!Aber... was sollte eine Fanpage können? Product Placement Kundenbindung Sales Promotion Aufmerksamkeit Support Community BrandingSEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 3. Die Fanpage steht und ist bereit...Doch reicht die bloße Existenz einer Fanpage?Nein!SEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 4. Nach der Pflicht kommt die Kür!Auch eine Fanpage muss bekannt gemacht werden...- Social Plugins (Like Box, etc.)- Erwähnung auf der eigenen Website- Cross-Promotion auf anderen Fanpages- Pressemitteilungen- Andere Social-Media-Kanäle- LinkaufbauAlle Maßnahmen sollten ausschließlich dem Ziel dienen, so vielAufmerksamkeit wie möglich für eine Fanpage von außen zuerregen, um eine kritische Masse zu erreichen.SEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 5. Irgendwann kommt keiner mehr...Ab einem bestimmten Zeitpunkt ist es in der Regel nicht mehrmöglich, von außen beliebig viele neue Fans zu generieren.- Reichweite der eigenen Website ist erschöpft- Nicht jeder will sich bei Facebook anmelden- Befürchtung bzgl. Datenschutz- Überfrachtung anderer Social-Media-Kanäle- Kosten-Nutzen-RechnungSpätestens jetzt ist es an der Zeit, das interne Potenzial vonFacebook anzuzapfen und die Existenz von Millionen vonMitgliedern zu nutzen!SEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 6. Der EdgeRankDer facebooksche EdgeRank misst einfach ausgedrückt dieeinzelnen Verknüpfungen zwischen Facebook-Nutzern undFanpages (miteinander und untereinander).Wie beliebt ist ein Posting?Wie relevant ist ein Posting?Wie aktuell ist ein Posting?SEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 7. Der EdgeRank und seine FaktorenEin guter EdgeRank vergrößert die Chancen, dass bestimmtePostings prominenter im Newsfeed von Fans einer Fanpageangezeigt werden.Faktor #1Wie beliebt ist ein Posting?Berücksichtigt werden hier die Anzahl von Likes, geteiltenInhalten oder auch die Kommentare.SEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 8. Der EdgeRank und seine FaktorenEin guter EdgeRank vergrößert die Chancen, dass bestimmtePostings prominenter im Newsfeed von Fans einer Fanpageangezeigt werden.Faktor #2Wie relevant ist ein Posting?Wenn Fans der Fanpage schon früher oft Inhalte derFanpage geteilt, geliked oder kommentiert haben, dannsteigt der Edgerank.SEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 9. Der EdgeRank und seine FaktorenEin guter EdgeRank vergrößert die Chancen, dass bestimmtePostings prominenter im Newsfeed von Fans einer Fanpageangezeigt werden.Faktor #3Wie aktuell ist ein Posting?Handelt es sich um einen zeitlich aktuellen Beitrag, dannwird dieser entsprechend weiter oben auf der Pinnwandeines Fans angezeigt. Je älter ein Posting ist, desto weiterrückt es in der Anzeige auf einer Pinnwand nach unten.SEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 10. Fans-Newsfeeds erfolgreich entern...Sorgt man also für Inhalte, die viel geliked, geteilt undkommentiert werden, dann steigen die Chancen, mit diesenInhalten im Newsfeed der eigenen Fans öfter weiter obenaufzutauchen.Die Folge ist eine höhere Aufmerksamkeit und somit einebessere Verbreitung der eigenen Inhalte!Durch die verbesserte Sichtbarkeit in den Newsfeeds der Fanswerden die eigenen Inhalte mehr aufgerufen, es erfolgt mehrInteraktion. Diese Interaktion macht Freunde der Fans auf dieInhalte aufmerksam. So entstehen neue Fans, etc.SEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 11. Ein guter EdgeRank bringt also...- Mehr Interaktion auf der eigenen Fanpage- Bessere Sichtbarkeit der eigenen Inhalte- Eine höhere Reichweite der eigenen Fanpage- Mehr Aufmerksamkeit für den relevanten Content- Mehr Fans für die Fanpage direkt auf Facebook herausEin optimierter und möglichst guter EdgeRank sorgt also dafür,dass man aus dem Potenzial von Facebook selbst schöpfen kann,um dort neue und vor allem themenrelevante Fans zu generieren.SEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 12. Mehr Interaktionen, besserer EdgeRankDie Erhöhung der Interaktionsrate auf einer Fanpage ist nichtschwer und eher viraler Natur. Wichtig zu beachten ist, dassman nach themenrelevanten neuen Fans sucht. Deswegenmacht es keinen Sinn, themenfremde Interaktionenanzustoßen.Allerdings gibt es einige grundsätzlich Vorgehensweise, die fastimmer für mehr Interaktivität sorgen...SEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 13. Interaktionen provozierenOffene Fragen stellenSEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 14. Interaktionen provozierenLeere Felder auffüllen lassenSEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 15. Interaktionen provozieren(Provokante) Bilder präsentierenSEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 16. Interaktionen provozieren„Honk if you love...“SEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 17. Interaktionen provozieren„Honk if you love...“SEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 18. Interaktionen provozierenÜber Facebook sprechenSEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 19. Bestehende Fans aktivierenAll diese Maßnahmen haben das Ziel, bestehende Fans zurInteraktion zu animieren!Inhalte auf der Fanpage können also...- geteilt werden- geliked werden- kommentiert werdenBei jeder Variante werden die Freunde der Fans auf die Inhalte,mit denen interagiert wurde, aufmerksam. So nutzt manbestehende Fans, um neue Fans zu generieren.SEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 20. Neue Fans gewinnenEs gibt zudem andere wirksame Methoden, um neue Fans zugenerieren. Der beste Weg ist das Anbieten qualitativhochwertiger und exklusiver Inhalte!Dafür bietet sich das Thema „Fan-Gate“ an:- Bereitstellung exklusiver Inhalte- Man muss Fan sein, um diese Inhalte zu sehen- Nicht-Fans sehen nur einen Teaser, der anregen sollMittels „Fan-Gate“ sorgt man dafür, das interessierteFacebooker aktive Fans werden können!SEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 21. Ein guter „Fan-Gate“ muss......dafür sorgen, dass der Facebook-User einen deutlichenMehrwert hat.Mehrwerte können sein:- Rabatte und/oder geldwerte Vorteile- Exklusive Inhalte, mit „Aha-Erlebnis“- Gewinnspiele und/oder VerlosungenWichtig ist, dass man potenzielle themenrelevante Fansanspricht!SEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 22. Fan-Gate: Was Nicht-Fans sehen...SEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 23. Fan-Gate: Was Fans sehen...SEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 24. Nur ECHTE Fans bringen Interaktion!Mittlerweile kann man an vielen Stellen im Netz Fans kaufen.Diese Vorgehensweise lohnt sich nicht, weil man so Fansbekommt, die auf dem Papier vorhanden sind, aber nichtinteragieren.Nur ein ECHTER Fan ist:- Interessiert- Engagiert- InteraktivFans kaufen kostet nur Geld, bringt aber keinen Mehrwert!SEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 25. „Gefällt das“ vs. „Sprechen darüber“Facebook hat in diesem Jahr selbst eine neue Kennzahleingeführt.„Gefällt mir“ zeigt die Anzahl der Fans einer Fanpage,„Sprechen darüber“ zeigt den Grad der Interaktion!SEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 26. Qualität vor QuantitätÄhnlich wie im Bereich SEO ist es sinnvoll, den Besuchernseiner Fanpage qualitativ hochwertige Inhalte zu liefern.Damit vermeidet man, als weniger relevant angesehen zu werden.Setzt man auf „schnelle Inhalte“, von denen man dafür mehrveröffentlicht, dann kann das die Fans der Fanpage schnell nerven,weil zu viele in ihren Augen minderwertige Inhalte im eigenenNewsfeed auftauchen.Denn: Der „Gefällt mir nicht mehr“-Button ist immer nur einenKlick entfernt!SEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011
  • 27. EdgeRankInteraktionen auf Facebook Fanpagessteigern und nutzenVielen Dank für die Aufmerksamkeit!Björn Tantauwww.bjoerntantau.com/facebookTameco Onlinemarketingwww.tameco.debtantau@tameco.deFon +49 (0) 53904520SEOkomm 2011, Salzburg | „Facebook EdgeRank“ | Björn Tantau, tameco.de | 25.11.2011

×