Your SlideShare is downloading. ×
Die digitale Maschinenakte, DMS im Maschinenbau | | BITKOM ECM Forum auf der CeBIT 2013
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Die digitale Maschinenakte, DMS im Maschinenbau | | BITKOM ECM Forum auf der CeBIT 2013

1,012
views

Published on

Referent: Stefan Kühner, PROCAD GmbH & Co. KG

Referent: Stefan Kühner, PROCAD GmbH & Co. KG


0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
1,012
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1
Actions
Shares
0
Downloads
9
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Die digitale Maschinenakte DMS im Maschinenbau S te fa n K ü h n e r PROCAD GmbH & Co. KG 05.03.2013, 16:00 UhrCeBIT 2013, Hannover ECM-Forum „Shared Content“
  • 2. Die digitale MaschinenakteDMS im MaschinenbauHannover I 05.03.2013 I Stefan Kühner
  • 3. Agenda 1 Die Herausforderungen 2 Die Lösungsidee 3 PLM bringt zusammen, was in die Maschinenakte gehört 4 Die automatische Maschinenakte 4.1 Das Grundprinzip 4.2 Beispiel aus der Praxis 5 Die Quintessenz 05.03.2013 Copyright PROCAD 3
  • 4. Agenda 1 Die Herausforderungen 2 Die Lösungsidee 3 PLM bringt zusammen, was in die Maschinenakte gehört 4 Die automatische Maschinenakte 5 Die Quintessenz 05.03.2013 Copyright PROCAD 4
  • 5. Herausforderungen in derDokumentenverwaltung Dramatisches Wachstum unstrukturierter Daten und Dokumente Die verteilte Ablage von Dokumenten verzögert Geschäftsprozesse Ungültige Dokumente steigern das Risiko von Fehlentscheidungen Die Herausforderungen 05.03.2013 Copyright PROCAD 5
  • 6. … besonders im Engineeringdes Maschinenbau CAD-Baugruppen, Teile und Dokumente müssen schnell gefunden und wiederverwendet werden. Arbeitsabläufe und Freigabeprozesse müssen nachvollziehbar sein. Es muss klar sein, welches CAD-Modell und welche Zeichnung gültig ist. .. und dies alles muss über Standortgrenzen hinweg funktionieren. Die Herausforderungen 05.03.2013 Copyright PROCAD 6
  • 7. … und besonders in der Mechatronik Wir wollen wissen Wer was wann und warum geändert hat … …und dies über die Grenzen der Entwicklungsabteilungen hinweg Die Herausforderungen Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 7
  • 8. Wie wichtig dies ist zeigen einige Fakten … Der Denkansatz, jeder entwickelt erst mal für sich allein und dann werden die Teile zusammengefügt, funktioniert nicht mehr. bei 80% der Entwicklungsvorhaben werden die ursprünglich geplanten Entwicklungs- und Fertigungskosten überschritten, weil die Abstimmung von Mechanik, E-Technik und Software nicht stimmt. Kunden im Maschinenbau zahlen nur, wenn die Maschine vollständig dokumentiert ist. Alle Unterlagen müssen also vom ersten Schritt bei der Entwicklung einer Maschine zusammengeführt werden. Untersuchung: Engineering Research 2009 Die Herausforderungen 05.03.2013 Copyright PROCAD 8
  • 9. Agenda 1 Die Herausforderungen 2 Die Lösungsidee 3 PLM bringt zusammen, was in die Maschinenakte gehört 4 Die automatische Maschinenakte 5 Die Quintessenz 05.03.2013 Copyright PROCAD 9
  • 10. Alle Unterlagen müssen in eine Akte Entwicklung eng verbinden  Elektro-Konstruktion  Elektronik-Entwicklung  Mechanik- Konstruktion Die Lösungsidee Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 10
  • 11. … besser noch: In eine Datenbank Wir brauchen ein Information Warehouse  Produktdatenverwaltung (PDM/PLM) als Multi-CAD - Lösung  Dokumentenverwaltung (DM, ECM) in einem System  Prozessmanagement zur Steuerung von Freigabe- und Änderungsabläufen PLM = Product Lifecycle Management ECM = Enterprise Content Management Die Lösungsidee Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 11
  • 12. …… und nutzen dafür eine ECM/PLM-Lösung Zusammenführung der Unterlagen aus den verschiedenen Gewerken Synchronisierung der Prozesse zwischen Mechanik, Elektrik, Elektrotechnik und InformatikDie Lösungsidee Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 12
  • 13. Off Topic: Was macht eine PLM-LösungElectronic Vault Sicherheit Zentrale gesicherte Ablage von  Zugriffskontrolle für Benutzer CAD-Modellen und Dokumenten Umfangreiche Suchfunktion  Schutz der Daten vor Verlust Check-in / Check-out  Höchste Verfügbarkeit des Systems Änderungsprotokolle Versions- & Revisionsmanagement Workflow = Prozessmanagement Produktdaten-Management  Dokumentenlenkung  CAD-Schnittstellen zu Mechanik, Elektrik, Elektronik und  Compliance Informatik  Einhaltung von  Teilemanagement Konstruktionsrichtlinien  Stücklisten,  Einhaltung von Freigabezyklen Verwendungsnachweise  Sachmerkmalleisten  Collaboration Die Lösungsidee 05.03.2013 Copyright PROCAD 13
  • 14. Agenda 1 Die Herausforderungen 2 Die Lösungsidee 3 PLM bringt zusammen, was in die Maschinenakte gehört 4 Die automatische Maschinenakte 5 Die Quintessenz 05.03.2013 Copyright PROCAD 14
  • 15. PLM bringt zusammen … … was in die Maschinenakte gehört! PLM bringt zusammen, was in die Maschinenakte gehört Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 15
  • 16. Maschinenakten enthalten Mechanik … Mechanik CAD  CAD Modelle  Zeichnungen im nativen Format  Zeichnungen im neutralen Format  Stücklisten, Verwendungsnachweise PLM bringt zusammen, was in die Maschinenakte gehört Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 16
  • 17. …. und Elektrotechnik / Elektronik Elektrotechnik und Elektronik CAD  Schaltpläne  Layouts  Stücklisten, Verwendungsnachweise AutoCAD Electrical PLM bringt zusammen, was in die Maschinenakte gehört Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 17
  • 18. …. und viele anderen Dokumente Technische und kaufmännische Unterlagen  Spezifikationen  Pflichtenhefte  Protokolle  Testunterlagen  Kaufmännische Unterlagen PLM bringt zusammen, was in die Maschinenakte gehört Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 18
  • 19. Entscheidend ist die Struktur der Akte … Zusammenführung der Unterlagen in einer gemeinsamen Struktur PLM bringt zusammen, was in die Maschinenakte gehört Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 19
  • 20. … und die gute Fachlichkeit der Unterlagen Produktstruktur aus MCAD und ECAD V Dokumententyp Benennung Status Quelle Format Projektcontainer DE_18Z181 K43 In Entwicklung ECAD zip Stromlaufplan DE_18Z181 K43 Freigabe ECAD pdf Verdrahtungsliste DE_18Z181 K43 Freigabe ECAD pdf Verdrahtungsliste DE18_SLP-Z181_VDR-Gesamt In Entwicklung ECAD xls Verdrahtungsliste Leitungstabelle nach LTG-Nr. sortiert SLP-Z181 In Entwicklung ECAD xls Klemmenplan LTG-Nr. sortiert SLP-Z181 In Entwicklung STL xls Steckerliste LTG-Nr. sortiert SLP-Z181 In Entwicklung STL xls Leistungsschütz LTCS 250 24V Freigabe ECAD Leistungsschütz LTCS 250 24V Freigabe ECAD Maßbild Freigabe MCAD dwg Zeichnung Schaltschrank K43 In Entwicklung MCAD dwg FSF-Stückliste 1018Z181010147 AC01 Freigabe MCAD xls FSF-Stückliste 1018Z181010147 AC06 In Entwicklung MCAD xls PLM bringt zusammen, was in die Maschinenakte gehört Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 20
  • 21. Alles muss aktuell sein …. Die digitale Maschinenakte  Stets gültige Unterlagen  Zugriff von allen Standorten  Verfügbar für jeden aber sicher vor fremden Blicken PLM bringt zusammen, was in die Maschinenakte gehört Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 21
  • 22. … auch bei Änderungen Workflow: Synchronisierung der Entwickler  Die Freigabe von Änderungen erfolgt erst,  wenn alle Gewerke ‚freigegeben‘ wurden.  und zusätzlich die Gesamtänderung  Änderungsanträge- und Änderungsmittelungen sind Teil der Maschinendokumentation Änderungs- Änderung auftrag Mechanik Mechanik Änderungs- Änderungs- antrag Änderungs- mitteilung Änderung auftrag Elektronik Elektronik PLM bringt zusammen, was in die Maschinenakte gehört Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 22
  • 23. Wie wichtig dies ist zeigen ein paar Zahlen Gleich richtig machen statt nachbessern Interner Tages-Verrechnungssatz für einen Konstrukteur 400 € Eine kleine Änderung bei einem Mechatronik-Produkt erfordert Anpassungen in Mechanik und Elektrotechnik Arbeitsaufwand: 2 Konstrukteure à 2 Tage Kosten pro Änderung 1.600 € „Durch PLM können in Mechatronik-Projekten 10% der Änderungsiterationen durch bessere Transparenz im Entwicklungsprozess vermieden werden.“ Quelle: RUB, Lehrstuhl Dr. Professor Abramovici 2009 PLM bringt zusammen, was in die Maschinenakte gehört Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 23
  • 24. Nachgerechnet! Kostenreduzierung durch verbesserte Abstimmung zwischen 200 Vorfälle Mechanik und E-Technik 320.000 € Kostenreduzierung um 80.000 EUR durch verbesserte Abstimmung 100 Vorfälle von 50 Vorfällen pro Jahr! 160.000 € 50 Vorfälle 80.000 € 10 Vorfälle 16.000 € PLM bringt zusammen, was in die Maschinenakte gehört Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 24
  • 25. Agenda 1 Die Herausforderungen 2 Die Lösungsidee 3 PLM bringt zusammen, was in die Maschinenakte gehört 4 Die automatische Maschinenakte 4.1 Das Grundprinzip 4.2 Beispiel aus der Praxis 5 Die Quintessenz 05.03.2013 Copyright PROCAD 25
  • 26. Die Maschinenakte … … und wie sie digital wird. Die automatische Maschinenakte / Das Grundprinzip Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 26
  • 27. Inhalte der Maschinenakte … Dokumente unterschiedlicher Herkunft … Sprach- Dokumententyp Herkunft Art des Dokuments abhängig Technische - Standard Datenblätter Dokumentation - Kundenspezifisch ja - Standard nein Zeichnungen Entwicklung - Kundenspezifisch ja - Standard Nein Stücklisten Entwicklung - Kundenspezifisch ja Externer Prüfbescheinigungen Dienstleister - kundenspezifisch ja Betriebsanleitung (BA) - Standard Eigenbaukomponenten Dokumentation - Kundenspezifisch Ja Betriebsanleitung (BA) - Standard Fremdkomponenten Zulieferer - Kundenspezifisch ?? Die automatische Maschinenakte / Das Grundprinzip Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 27
  • 28. Inhalte der Maschinenakte … Dokumente unterschiedlicher Art … Sprach- Dokumententyp Herkunft Art des Dokuments abhängig Technische - Standard Datenblätter Dokumentation - Kundenspezifisch ja - Standard nein Zeichnungen Entwicklung - Kundenspezifisch ja - Standard Nein Stücklisten Entwicklung - Kundenspezifisch ja Externer Prüfbescheinigungen Dienstleister - kundenspezifisch ja Betriebsanleitung (BA) - Standard Eigenbaukomponenten Dokumentation - Kundenspezifisch Ja Betriebsanleitung (BA) - Standard Fremdkomponenten Zulieferer - Kundenspezifisch ?? Die automatische Maschinenakte / Das Grundprinzip Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 28
  • 29. Inhalte der Maschinenakte … Dokumente in unterschiedlichen Sprachen Sprach- Dokumententyp Herkunft Art des Dokuments abhängig Technische - Standard Datenblätter Dokumentation - Kundenspezifisch ja - Standard nein Zeichnungen Entwicklung - Kundenspezifisch ja - Standard Nein Stücklisten Entwicklung - Kundenspezifisch ja Externer Prüfbescheinigungen Dienstleister - kundenspezifisch ja Betriebsanleitung (BA) - Standard Eigenbaukomponenten Dokumentation - Kundenspezifisch Ja Betriebsanleitung (BA) - Standard Fremdkomponenten Zulieferer - Kundenspezifisch ?? Die automatische Maschinenakte / Das Grundprinzip Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 29
  • 30. Die Struktur der Maschinenaktekommt aus der … Auftragsstückliste des ERP-Systems Die automatische Maschinenakte / Das Grundprinzip Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 30
  • 31. Der Content der Maschinenaktekommt aus dem … ECM-System Die automatische Maschinenakte / Das Grundprinzip Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 31
  • 32. … und wird in eine Kapitelstruktur gepresst Struktur einer Maschinenakte Die automatische Maschinenakte / Das Grundprinzip Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 32
  • 33. Der Prozess der Zusammenstellung Integration verschiedener Systeme Output- ERP PLM / ECM Management Auftragsstückliste Dokumente Trennblätter, Titel, … PDF/A Die automatische Maschinenakte / Das Grundprinzip Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 33
  • 34. Agenda 1 Die Herausforderungen 2 Die Lösungsidee 3 PLM bringt zusammen, was in die Maschinenakte gehört 4 Die automatische Maschinenakte 4.1 Das Grundprinzip 4.2 Beispiel aus der Praxis 5 Fragen und Antworten 05.03.2013 Copyright PROCAD 34
  • 35. Maschinenakte leicht gemacht Vom Auftragseingang zur fertigen Akte  Projektstart:  Auftragseingang im ERP  Anlage einer leeren Maschinenakte im ECM / PLM - System  Projektverlauf: Dokumente werden der Akte zugewiesen  Projektende: Freigabe der Maschinenakte  PRO.FILE Pocket: Die mobile digitale Projekt-Akte Die automatische Maschinenakte / Ein Praxisbeispiel Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 35
  • 36. Eine geniale Idee Vom Auftrag zur kompletten Maschinenakte Auftrag Die automatische Maschinenakte / Ein Praxisbeispiel Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 36
  • 37. Die Maschinenakte Alle Ordner in der Übersicht Wir packen hinein: Die automatische Maschinenakte / Ein Praxisbeispiel Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 37
  • 38. Unterlagen aus der … Mechanische Konstruktion CAD-Modell Zeichnungen Konstruktions- Stückliste Die automatische Maschinenakte / Ein Praxisbeispiel Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 38
  • 39. Unterlagen aus der … Elektro- Konstruktion Schaltpläne Stücklisten Externe Datenblätter Die automatische Maschinenakte / Ein Praxisbeispiel Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 39
  • 40. Unterlagen aus der … Projektierung Pflichtenhefte Kundenzeichnungen E-Mail Verkehr Fertigungsdatenblatt Die automatische Maschinenakte / Ein Praxisbeispiel Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 40
  • 41. Unterlagen aus dem … Service Serviceberichte Kunde Projektnummer Rompal 285196 Servicetechniker: Projektleiter: Clausen J. Strauch Rapportnummer: 15075 Maschin Ser-Nr: Erledigt Datum Probleme / Offene Arbeiten e JA / Nein Bearbeit 1. Der Deck Printer stand bei der Installation nicht zur Verfügung. Ja er Service Clausen Die Beiden Asys Maschinen LSB und TRM 01 mussten zusammengestellt werden, dazu wurde ein Schnittstellenkabel Pfosten Pfosten verwendet. 2.An allen Anlagen fehlen die Lichtleiterreflektoren. Die Reflektoren konnten an der Siplace, und am Ofen nicht montiert Nein Service Brenner werden, und müssen jetzt vom Kunden selbst montiert werden. Bitte 6 Stück Lichtleiterreflektoren nachschicken. 3.Schnittstelle Ofen Einlauf und Ofen Auslauf. Der Ofen hat eine Siemens- Schnittstelle Buchse.Unsere Maschinen ja Service Clausen davor und danach sind mit Smema ausgeliefert worden. Vom Kunden wurden Schnittstellenkabel Siemens Pfosten – Stecker bereitgestellt. AMS 03 024451 4.Not-Aus lässt sich nicht quittieren. ja Service D Clausen Wackelkontakt an einem Steckverbinder beseitigt. ja Service 5. Für den Ofen wird immer ein langes dickes Can Bus Kabel Clausen verwendet, dieses Kabel wurde nicht mitgeliefert, und musste durch den Service bereitgestellt werden. nein Strauch LSB 03 024448 6.Die LSB hat keinen Eingreifschutz am Einlauf, obwohl sie als erste Maschine steht. Verteiler: Hr. Brenner J. Strauch, B.De Lope Die automatische Maschinenakte / Ein Praxisbeispiel Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 41
  • 42. Dokumente aus der … Qualitäts- sicherung Abnahmeprotokolle Die automatische Maschinenakte / Ein Praxisbeispiel Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 42
  • 43. Eine geniale Idee Vom Typenschild auf alle Unterlagen Die automatische Maschinenakte / Ein Praxisbeispiel Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 43
  • 44. ASYS Automatisierungssysteme International operierendes Unternehmen von Automatisierungssystemen für die  Umfassendes Produktdaten- und Dokumentenmanagement- System Elektronikproduktion sowie Solar- und auf über 200 Arbeitsplätzen  Integration mit Solid Edge sowie ELCAD Reinraumtechnik. Abgleich aller Daten und Dokumente zwischen  Automatischer PRO.FILE und dem ERP-System Infor ERP COM 05.03.2013 Copyright PROCAD 44 Die automatische Maschinenakte / Ein Praxisbeispiel
  • 45. Agenda 1 Die Herausforderungen 2 Die Lösungsidee 3 PLM bringt zusammen, was zusammen gehört 4 Beispiele aus der Praxis 5 Die Quintessenz 05.03.2013 Copyright PROCAD 45
  • 46. Stichworte zum Mitnehmen Wer Maschinenakten über ECM erstellt,  stellt die Aktualität und Vollständigkeit sicher  vermeidet Fehler  beschleunigt die Erstellung der Dokumentation  ist unabhängig vom Know-how einzelner Personen  reduziert Raum- und Druckkosten  zeigt optimale Kundenorientierung  beschleunigt den Cashflow. Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 46
  • 47. PROCAD Zahlen und Fakten Historie Standorte Kunden Hauptsitz Karlsruhe 2011 100 Mitarbeiter Partner in I, A, CH Partner in USA 1994 Volker Wawer wird Inhaber und GF (PROCAD GmbH & Co.KG ) 1985 Gründung PROCAD …mehr zu den Standorten Wachstum Partner 90.000 990 100 Mitarbeiter Kunden User …mehr zu Partnern …mehr Kundenbeispiele Kapiteleintrag 05.03.2013 Copyright PROCAD 47
  • 48. Kontakt Stefan Kühner Phone +49 (721) 96 56-5 Fax +49 (721) 96 56-650 @ info@procad.de PROCAD GmbH & Co. KG Vincenz-Prießnitz-Str. 3 D-76131 Karlsruhe Germany Phone +49 (721) 96 56-5 fax +49 (721) 96 56-650 @ info@procad.de web www.procad.de 05.03.2013 Copyright PROCAD 48
  • 49. Vielen Dank für Ihr Interesse! Weitere Informationen unter: www.ecm-navigator.de/direkter-link und www.ecmtoday.deCeBIT 2013, Hannover ECM-Forum „Shared Content“