• Save
Hawesko_BiTS-2013
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Hawesko_BiTS-2013

on

  • 1,667 views

Präsentation der Prüfungsgruppe für Hawesko aus dem Kurs E-Business an der BiTS Iserlohn aus dem Sommersemester 2013. Veröffentlicht auf www.shopanprobe.de

Präsentation der Prüfungsgruppe für Hawesko aus dem Kurs E-Business an der BiTS Iserlohn aus dem Sommersemester 2013. Veröffentlicht auf www.shopanprobe.de

Statistics

Views

Total Views
1,667
Views on SlideShare
515
Embed Views
1,152

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

3 Embeds 1,152

http://shopanprobe.de 1146
http://www.365dailyjournal.com 5
http://shopanprobe.de&_=1408772373840 HTTP 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Hawesko_BiTS-2013 Hawesko_BiTS-2013 Presentation Transcript

  • Analyse  &  Op,mierung  des  Online-­‐Shopkonzeptes  des  Hansea,schen  Wein-­‐  und  Sektkontors    Hawesko.de  E-­‐Business  –  Denis  Eggert  
  • Agenda  I.  Analyse  des  GeschäFsmodells  •  Die  Komponenten  des  GeschäFsmodells  •  Marktbearbeitungsstrategien  •  Benchmark  ausgewählter  Hebel  •  Op,mierungspoten,al  des  Online  Shops  •  Strategic  Group  Map  II.  Analyse  des  Shopkonzepts  –  entlang  einer  typischen  Customer  Journey  III.  Learnings  und  Improvements  –  entlang  einer  typischen  Customer  Journey  IV.  Fazit  V.  Anhang  
  • I.  Analyse  des  GeschäFsmodells  Die  Komponenten  des  GeschäFsmodells.  Produkt/Marke  Kundengruppen  Kundenbedürfnisse  Technologien  Regionen/Länder  Vertrieb  Erlösmodell  •  Hawesko.de,  analoge  Güter    •  Fokus  B2C,  B2C,Channel-­‐Hopper  •  Wein,  Sekt  &  Spirituosenliebhaber  •  LeuchNurm  in  der  InformaPonsflut  •  Qualität  und  Kauferlebnis  •  Responsive  Webdesign  für  einheitlichen  MarkenauTriN  •  D-­‐A-­‐CH  +  InternaPonaler  Versand  •  Shopkonzept  •  Teil  einer  MulPchannel-­‐Strategie  •  Verkaufsmarge  Morpohologischer  Kasten  
  •  •  Massenmarktstrategie  mit  par,eller  Marktabdeckung  •  Für  jedermann  zugänglich,  jedoch  Fokus  auf  Segement  Wein,  Sekt  und  Spirituosen    •  KerngeschäF  D-­‐A-­‐CH  •  Deutschsprachiger  Onlineshop  •  Zusätzlich  interna,onaler  Versand        •  Bestandskundenbindung  •  Marktdurchdringung  •  Steigerung  der  Marktanteile  (Umsatz)  durch  preispoli,sche  Maßnahmen  und  Kundenakquise  (Vino  Select)  •  Differenzierung  durch  Premium-­‐Weine  und  den  Auau  einer  Marke  •  Gleichzei,ge  Ausnutzung  von  Preis-­‐Mengen-­‐Effekten  B2C  &  B2B  Ø  Zwischenform:  hoher  Qualitätsanspruch  zu  fairen  Preisen    I.  Analyse  des  GeschäFsmodells  Marktbearbeitungsstrategien.  
  • 0  2  4  6  8  10  12  14  16  18  20   Hawesko  weine.de  boNleworld.de  edeka24.de  ninetynineboNles.de  jacques.de  avinos-­‐wein.de  I.  Analyse  des  GeschäFsmodells  Benchmark  ausgewählter  Hebel    *Die  Shops  wurden  gewählt  aufgrund  ihres  hohen  Rankings  bei  der  Suche  nach  Online  Weinhändlern  mit  Google  
  • I.  Analyse  des  GeschäFsmodells  Op,mierungspoten,al  des  Online  Shops    Durch  zusätzliche  Sor,mentszugänge  kann  hawesko.de  den  Wein  „Neulingen“  das  Auffinden  eines  gesuchten  Weines  erleichtern  und  verringert  so  die  Gefahr,  den  Kunden  bei  der  Suche  zu  verlieren.    àschmeckt  nach  àschmeckt  zu  àWein  Art  àBio  Durch  erweiterte  Filterfunk,onen  können  sowohl  die  Weinkenner  als  auch  nicht  Kenner  schneller  zu  Produkten  gelangen.  Kunden  die  nach  besPmmten  Weinen  suchen,  wird  so  das  Suchen  erleichtert,  was  zu  einem  posiPven  Einkaufsgefühl    führt    àPrämiert/Besonders  àschmeckt  zu/nach  àGeschmack  àindividuelle  Preisrange  Eine  vereinfachte  und  übersichtlichere  Naviga,onsstruktur  lässt  den  Kunden  wissen  wo  er  sich  gerade  befindet  und  er  kann  gegebenenfalls  weitere  Anpassungen  vornehmen.  Der  Kunde  soll  durch  Breadcrums  immer  den  Überblick  behalten      àNavigaPonsleiste  àschmeckt  zu  àWein  Art  àIcons  und  Bilder  Den  Kunden  an  die  Hand  nehmen  und  das  Shoppingerlebnis  posiPv  gestalten    
  • I.  Analyse  des  GeschäFsmodells  Strategic  Group  Map  Anzahl  der  HerkunTsländer  ´PreisdurchschniN  in  €  2  4  6  8  10  5   15   20   25  10   30  12  hawesko.de  weine.de  boNle  world.de  edeka24.de   ninetynine  boNles.de  jacques.de  avinos.de  à  Starke  PosiPon  im  WeNbewerbsumfeld  durch  ein  großes  Produktpornolio,  was  stets  aktualisiert  und  opPmiert  werden  muss  
  • Analyse  des  Shopkonzeptes  entlang  einer  typischen  Customer  Journey      II  
  •    II.  Analyse  des  Shopkonzeptes  -­‐  Entdecken  
  • Features(•  Blog!mit!hohem!Mehrwert,!sowie!Merkzebel!&!Beratung!werden!nur!gering!wahrgenommen!Zugang(&(Usability(•  Suche!zwar!prominent!platziert!aber!unauffällig!•  Erweiterte!Suchfunk;on!sorgt!eher!füt!Verwirrung!und!richtet!sich!an!Weinexperten!!II.  Analyse  des  Shopkonzeptes  -­‐  Entdecken  
  • II.  Analyse  des  Shopkonzeptes  -­‐  Suchen  Zugang(&Usability(•  Transparenz(der(Naviga=onsstruktur!gegeben!•  Wich;ger!Hebel,!da!Sor;ments;efe!im!Weinhandel!besonders!wich;g!ist!Sor=ment(•  Sor=mentsbereiche!übersichtlich!abgebildet!•  Sor=ments=efe!in!der!gesamten!Vielfalt,!sowohl!nach!S;l!und!Herkun+!angeordnet!
  • II.  Analyse  des  Shopkonzeptes  -­‐  Suchen  Zugang(&(Usability(•  FilterA(&(Sor=erfunk=on!ermöglichen!eine!individuelle!Produktsuche!und!einfache!Naviga;on!•  Aktualisierung!der!Filter!erfordert!neuladen!(-)!Zugang(&(Usability(•  Breadcrumb(Naviga=on(essen;ell!zur!Naviga;on!in!der!Sor;ments;efe!•  Funk;oniert!nicht!im!Hinblick!auf!Herkun+sländer!
  • II.  Analyse  des  Shopkonzeptes  -­‐  Bewerten  Produktpräsenta=on(•  Bilder!sind!nicht!zoombar!•  Wenig!Mehrwert!&!Emo;onalität!in!der!Produktbeschreibung(•  Dem!Kunden!sollte!die!Kaufentscheidung!mit!Argumenten!erleichtert!werden!Produktpräsenta=on(•  Mouse-Over-Effekt!wirkt!billig!und!wenig!durchdacht/!schlecht!lesbar!
  • II.  Analyse  des  Shopkonzeptes  -­‐  Bestellen  Zugang(&(Usability(•  Der(Checkout(birgt!die!Gefahr!dass!Kunden!den!Kaufprozess!abbrechen,!da!zu!lang!und!zu!umständlich!Zugang(&(Usability(•  Warenkorb:(Infos!zu!Versanddienstleister,!Versandkosten!und!Zahlungsweise!nicht!offensichtlich!!?(
  • Learnings  &  Improvements  entlang  einer  typischen  Customer  Journey    III  
  • III.  Learnings  &  Improvements  -­‐  Entdecken  
  • III.  Learnings  &  Improvements  –  Suchen  Home!>!Rotwein!>!Südafrika!Unsere Top 3 Long(Beach((2012)(Lion‘s(Rock((2011)(Rupert(&(Rothschild((2010)(20%!5,50€(Südafrikanische!Weine!zeichnen!sich!durch!Ihren!o+mals!fruch;gen!Geschmack!aus,!der!aus!dem!Tannin!hal;gen!Boden!und!der!Kombina;on!aus!warmen!subtropischen!Verhältnissen!und!der!frischen!Meeresbrise!entsteht.!Wahrer!Genuss!für!echte!Weinkenner.!Mein!Tipp:!einen!trockenen!Rotwein!der!Rebsorte!Shiraz.!!!!!!!!!!!!Südafrika*Experte*Udo*Bender*„!„!
  • III.  Learnings  &  Improvements  –  Bewerten  Home!>!Rotwein!>!Südafrika!>!Long!Beach!Cabernet!Sauvignon!5,50€(
  • III.  Learnings  &  Improvements  –  Bewerten  Home!>!Rotwein!>!Südafrika!>!Long!Beach!Cabernet!Sauvignon!5,50€(
  • III.  Learnings  &  Improvements  –  Bestellen  !!!WARENKORB!!!!!!!!In!wenigen!Schriben!einfach,!schnell!und!sicher!bestellen.!!Unser!Dankeschön!für!Ihre!Bestellung!(ab!24!Flaschen):!Anmelden! Zahlungsart! !!!!!!Bestellen!Warenkorb!
  • III.  Learnings  &  Improvements  –  Bestellen  !!!WARENKORB!!!!!!!!In!wenigen!Schriben!einfach,!schnell!und!sicher!bestellen.!!Unser!Dankeschön!für!Ihre!Bestellung!(ab!24!Flaschen):!Anmelden! Zahlungsart! !!!!!!Bestellen!Warenkorb!Herzlichen  Dank  für  Ihre  Bestellung.  Was  mit  Ihrer  Bestellung  passiert?  Wir  senden  Ihnen  umgehend  eine  Bestellbestätung  per  Mail  zu  folgender  Bestellung:  Unser  Dankeschön  für  Ihre  Bestellung:        5  Euro  Rabac  auf  Ihren  nächsten  Einkauf  1 2 3Ihre  Bestellung  wird  schnellstmöglich  verarbeitet...  Innerhalb  von  einem  Werktag  zum  Versand  vorbereitet...  Und  von  unseren  LogisPkpartnern  innerhalb  von  2-­‐4  Werktagen  geliefert.  Fragen?  Dann  rufen  Sie  uns  einfach  unter  0141  11  22  an  und  bleiben  sie  in  Kontakt!  Bestellen  Sie  jetzt  unseren  Newslecer  und  lassen  Sie  sich  über  exklusive  Angebote  informieren.  
  • IV.  Fazit  Ein  Shop  mit  viel  Poten,al.  Transparenz  der  NavigaPonsstruktur      &  InformaPonen  EmoPonalität  Mehrwert  des  Blogs  Zugang  &  Usability  ProduktpräsentaPon  Features  Starke  MarktposiPon  weiter  ausbauen  
  • Analyse  &  Op,mierung  des  Online-­‐Shopkonzeptes  des  Hansea,schen  Wein-­‐  und  Sektkontors    Hawesko.de  E-­‐Business  –  Denis  Eggert  
  • V.  ANHANG  
  • •  Durch  die  Analyse  der  Hebel  kann  der  Shop  opPmiert  werden  •  Hebel  ergeben  sich  aus  Erfahrungen  und  der  Untersuchung  von  best  oder  good  pracPces  1.  Juris,sches  (Legal/Produktmanagement)  •  Weinbeschreibung  +  Detailangaben  (HerkunT,  Haltbarkeit,  Geschmack…)  BenöPgte  Komponenten:  •  AGB:  Sehr  gut  &  schnell  zu  finden  (auf  der  Startseite  2x),  übersichtlich,  kurz  gehalten  •  Impressum:  vorhanden,  übersichtlich,  leicht  zu  finden  •  Korrekte  Presiangaben  nach  PAngV:  Preise  sind  unter  oder  neben  dem  Produkt  platziert,  sofort  sichtbar,  sehr  ausführlich  •  SorPmentsabhängige  Beschreibungen:  Trinktemperatur,  Alkoholgehalt,  Haltbarkeit,  Warnung  vor  Alkoholmissbrauch  im  Impressum,  Alkohol  ab  18  Jahren  (Jugendschutzgesetz  in  den  AGB),  LieferkondiPonen  •  Datenschutzhinweis:  ausführliche  Datenschutzerklärung,  einfach  zu  finden  (2x  auf  der  Startseite)  •  KundeninformaPonen/Nutzungsbedingungen  der  Seite:  Rubrik  Serviceleistungen,  Kundenservice  für  Fragen  und  Beratung  2.  Sor,ment  (Einkauf/Beschaffung)  •  SorPmentsbereich:  Wein,  Sekt,  Prosecco,  Champagner,  Spirituosen,  Gläser  &  Accessoires,  Präsente,  Vino  Select  (Testpakete)  •  SorPmentsPefe:  beim  Weinhandel  besonders  wichPg,  da  nicht  die  Vielfalt  von  verschiedenen  Waren  gefragt  ist,  sondern  die  Vielfalt  innerhalb  einer  Produktgruppe  V.  Anhang:  Analyse  der  Wirkungshebel  
  • •  SorPmentsbreite:  ¡  Rotwein  aus  14  Ländern  ¡  Weißwein  aus  12  Ländern  ¡  Rosé  aus  7  Ländern  ¡  Bordeaux-­‐Weine  ¡  Sekt/Prosecco/Frizzante  ¡  Champagner  ¡  Amagnac/Cognac/Grappa/Likör  •  Anzahl  A-­‐Marken:  In  jedem  SorPment  stellt  hawesko  seine“Top  5“  vor;  A-­‐Marken  in  Bezug  auf  hohe  Kundenbewertungen;  „prämierte  Weine“/Raritäten  •  Anzahl  Eigenmarken:  keine  •  SorPmentslücken:  keine  Lücken,  die  den  Weinhandel  betreffen;  Auswahl  bei  Champagnern  uns  Proseccos  könnte  größer  sein  •  Preise:  müssen  gemäß  PAngV  mit  einer  zusätzlichen  Preisangabe  ausgezeichnet  sein  à  Grundpreis  pro  Liter;  Angebotspreise  in  rot  für  bessere  Übersicht  3.  Zugang  &  Useability  •  Anzahl  SorPmentszugänge:  zunächst  SorPmentsoberbegriffe;  Wein  kann  man  sowohl  nach  Weinart,  HerkunT,  Raritäten,  „nur  online“,  als  auch  nach  „prämierte  Weine“  kategorisieren  •  Jedes  SorPment  kann  auf  der  nächsten  Seite  gefiltert  werden  (Sekt  &  Prosecco  leider  nicht)  V.  Anhang:  Analyse  der  Wirkungshebel  
  • •  Filter:  Sorte,  Land,  Preis,  Weinjahrgang,  Kundenbewertung,  Rebsorte,  Wein-­‐SPl  à  für  Kenner  UND  Neulinge  ¡  Markenzugang  auch  gegeben  ¡  Angebote  in  der  NavigaPonsleiste  •  Transparenz  der  NavigaPonsstruktur:  NavigaPon  ist  schlicht,  verständlich,  übersichtlich,  Begriffe  sind  eindeuPg  und  informaPv  •  Registrierungs-­‐  und  Kaufprozesse  sind  zu  lang,  aber  übersichtlich  •  Land  oder  Weinart  steht  im  Header  (je  nach  Filterung)  à  kann  man  verbessern  •  SuchfunkPon  oben  mi|g  vorhanden  (Lupe  kann  größer)  •  Gastkauf  möglich  •  Vertrauensbildende  Maßnahmen:  Siegel  (jedoch  zu  klein),  Blog  gibt  der  Website  Persönlichkeit  (jedoch  nicht  offensichtlich),  Kundenrezensionen    •  Zahlarten:  Kreditkarte,  Bankeinzug,  Rechnung  (zu  wenig,  Symbole?)  •  Versandmöglichkeiten  sind  sehr  ausführlich  •  Breadcrumbs-­‐NavigaPon  vorhanden,  aber  ausbaubar!  •  SorPerfunkPon:  meistgekauT,  Bewertung  (auf-­‐/absteigend),  Preis  (auf-­‐/absteigend)  •  Mouse-­‐over:  NavigaPonsleiste  ändert  Farbe,  Farbwechsel  oder  Öffnung  von  kleinen  Fenstern  auf  der  Startseite;  auf  der  Produktdetailseite;  leider  kein  ZOOM  bei  Produktbildern  V.  Anhang:  Analyse  der  Wirkungshebel  
  • 4.  Produktpräsenta,on  (Shop-­‐,  Daten-­‐,  Produktmanagement)  •  Produktlisten/  Versionen:  es  gibt  verschiedene  Ansichten  à  Kacheln  und  Liste  +  Details  •  Produktbilder:  sind  groß  genug,  leider  kein  ZOOM  •  Zubehörprodukte:  werden  nicht  angeboten,  nur  “Ähnliche  Weine”  und  “Kunden  kauTen  auch”  •  Produktdetailseite  sehr  ausführlich  und  mit  Mouse-­‐over  noch  detailreicher  à  verbessern  •  Sale  Preise  sind  nicht  farblich  markiert  •  Click-­‐to-­‐AcPon  nicht  vorhanden  •  Design  auf  jeden  Fall  ausbaufähig  (kann  farblich  besser  auf  Wein  abgesPmmt  werden)  5.  Services  (Produktmamangement  und  Kundencenter)  •  Beratung:  Wein-­‐Magazin  mit  ArPkeln,  Lexikon,  Blog;  Weinberatung  oder  Antworten  durch  Callback;  Kundenservice  per  Mail  oder  Telefon  •  Service  könnte  präsenter  sein  •  Gütesiegel:  trusted  shops,  Euro-­‐label  (zu  klein!)  6.  Features  (Produktmanagement,  Business  Development,  Marke,ng)  •  Hawesko.de  hat  eine  App  für  Samrtphones  und  eine  App  für  tablets  •  Blog  •  Merkliste  für  Kunden,  die  sich  registriert  haben    V.  Anhang:  Analyse  der  Wirkungshebel  
  • •  Bewertungen:  auch  ohne  Registrierung,  Anreiz:  Verlosung  einer  Geschenkcard  i.W.v.  100€  •  Forum/Kommentare:  es  kann  kommenPert  werden;  Winelog  (Blog)  •  Weiterempfehlen:  facebook,  twiNer,  google+  •  APEs  (Produktempfehlungen):  „andere  Kunden  kauTen  auch“;  „unsere  Top  5“  •  BenachrichPgungen:  NewsleNer,  Katalog  7.  Marke,ng:  •  Social  Media:  facebook,  twiNer,  google+  •  Gutscheine      V.  Anhang:  Analyse  der  Wirkungshebel  
  • V.  Anhang:  Benchmark  
  • V.  Anhang:  Benchmark  
  • Anne  Ketzer      anne.ketzer@bits-­‐iserlohn.de      Matrikel-­‐Nr.:  10-­‐052-­‐638    Sascha  Kunze      sascha.kunze@bits-­‐iserlohn.de      Matrikel-­‐Nr.:  10-­‐060-­‐207    Chris,an  Naujocks    chris,an.naujock@bits-­‐iserlohn.de      Matrikel-­‐Nr.:  10-­‐    Konstan,n  Sampanis    konstan,n.sampanis@bits-­‐iserlohn.de    Matrikel-­‐Nr.:  10-­‐