Your SlideShare is downloading. ×
Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010
Multimediatechnik / Video
Video-Streaming
http://www.nanocosmos.de/lietz/m...
Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010
Streaming: Anwendungen
Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010
Streaming
• Prinzip: Abspielen aus dem Netzwerk, ohne das
gesamte Material...
Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010
Live Streaming
Trennung zwischen Encoder / Streaming ServerTrennung zwisch...
Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010
Streaming-Verfahren
• HTTP-Download (Quasi-Streaming)
– Einfaches Verfahre...
Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010
Streaming / Verteilung
• Unicast
– 1 Sender, 1 Empfänger (Punkt-zu-Punkt)
...
Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010
Streaming
• Provider-Router unterstützen oft nur Unicast
Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010
Streaming-Server - Produkte
• Kein Standard vorhanden für Netzprotokolle
–...
Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010
Beispiel: WindowsMedia
• WindowsMediaEncoder + MediaPlayer (beides
frei)
Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010
Beispiel: Flash Video Streaming
Live-Quelle Flash Media Server Clients
(Br...
Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010
Streaming: Technischer Aufbau mit
DirectShow
Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010
Streaming zu Hause
• DLNA: Digital Living Network Alliance
– Vergibt Zerti...
Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010
UPNP
• Windows: eingebaut im WindowsMediaPlayer
• Erweiterter Support in W...
Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010
UPNP-Beispiel
• Ansteuerung eines Bilderrahmens
mit Fotos und Videos über ...
Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010
UPNP-Technik
• Anwendung: WMV (optional MP4, MPEG-2)
• Protokoll: HTTP (op...
Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010
TV und Internet
• IP-TV:
– Video on Demand, Live Streaming
– Zugesicherte ...
Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010
Net-TV
• Philips: Webportal mit CE-HTML (HTML5)
(Consumer-Electronics)
Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010
Beispiel: CE-HTML / HTML5
…
<html> <head> <title>CE-HTML</title> </head>
<...
Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010
Zusammenfassung
• Streaming: Vielzahl Technologien, Formate
• „Klassisch“:...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Mtv 10-streaming

611

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
611
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
0
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "Mtv 10-streaming"

  1. 1. Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010 Multimediatechnik / Video Video-Streaming http://www.nanocosmos.de/lietz/mtv
  2. 2. Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010 Streaming: Anwendungen
  3. 3. Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010 Streaming • Prinzip: Abspielen aus dem Netzwerk, ohne das gesamte Material herunterladen zu müssen
  4. 4. Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010 Live Streaming Trennung zwischen Encoder / Streaming ServerTrennung zwischen Encoder / Streaming Server Encoder: Kamera/Aufnahmeeinheit (Hardware oder Software)Encoder: Kamera/Aufnahmeeinheit (Hardware oder Software) Streaming Server: Verteilung an ClientsStreaming Server: Verteilung an Clients
  5. 5. Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010 Streaming-Verfahren • HTTP-Download (Quasi-Streaming) – Einfaches Verfahren – Abspielen während des Herunterladens – Geht mit jedem Webserver (z.B. Apache) – Z.B. Youtube / Flash / MP4 / WMV • „Echter“ Streaming-Server: – Schickt nur soviele Daten wie nötig (Bitrate) – Kontrollfunktionen Play, Pause, FF/REW – Qualität: flüssiges Abspielen langer Filme (QoS) – Spezielles Protokoll, z.B. RTSP, RTP, RTMP – Senden über UDP statt TCP – Neu: (2009/2010): „Segmented HTTP Streaming“: Abspielen von Teilstücken, jeweils angepasst an Kanal (iPhone, Android) – Für Live Streaming erforderlich
  6. 6. Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010 Streaming / Verteilung • Unicast – 1 Sender, 1 Empfänger (Punkt-zu-Punkt) • Multicast: – 1 Sender, viele Empfänger (Punkt-Mehrpunkt) • Broadcast: – 1 Sender, alle Empfänger • Peer-To-Peer: – Viele Sender + Empfänger • Adaptive Streaming, Segmented Streaming – Anpassung der Bitrate/Qualität an Kanal
  7. 7. Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010 Streaming • Provider-Router unterstützen oft nur Unicast
  8. 8. Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010 Streaming-Server - Produkte • Kein Standard vorhanden für Netzprotokolle – Microsoft WindowsMedia Server: MMS • Windows Media Encoder – Adobe Flash Media Server: RTMP • Flash Media Live Encoder – Android, Real, … RMV, RTSP, RTP – Apple Quicktime Server: RTSP • Standard für Video-Codec zeichnet sich ab, aber (noch) kein Standard für Streaming-Protokolle – H.264 ( = MPEG-4 AVC)
  9. 9. Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010 Beispiel: WindowsMedia • WindowsMediaEncoder + MediaPlayer (beides frei)
  10. 10. Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010 Beispiel: Flash Video Streaming Live-Quelle Flash Media Server Clients (Browser) (Internet) (Browser/Handy) Flash Media Live EncoderFlash Media Live Encoder nanocosmos Live Video Encodernanocosmos Live Video Encoder Flash PlayerFlash Player VLCVLC ……
  11. 11. Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010 Streaming: Technischer Aufbau mit DirectShow
  12. 12. Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010 Streaming zu Hause • DLNA: Digital Living Network Alliance – Vergibt Zertifikate für Endgeräte (TV, Player, …) • UPNP: Universal Plug and Play – Technik zur Erkennung von Geräten, Medienaustausch – Automatische Erkennung ohne Konfiguration – Basiert auf etablierten Techniken IP, HTTP, XML
  13. 13. Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010 UPNP • Windows: eingebaut im WindowsMediaPlayer • Erweiterter Support in Windows 7 – Zugriff auf Medienbibliothek von kompatiblen Geräten • (Extras/Optionen/Medienbibliothek)
  14. 14. Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010 UPNP-Beispiel • Ansteuerung eines Bilderrahmens mit Fotos und Videos über WLAN • UPNP-AV-Server: WindowsMediaPlayer • UPNP-AV-Renderer: Bilderrahmen • UPNP-AV-Controller: Handy JPG, MPG, WMV, …JPG, MPG, WMV, …
  15. 15. Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010 UPNP-Technik • Anwendung: WMV (optional MP4, MPEG-2) • Protokoll: HTTP (optional/selten RTP) • Verbindung: TCP/UDP • Netzwerk: IP: LAN/WLAN • Problem: Format-Kompatibilität
  16. 16. Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010 TV und Internet • IP-TV: – Video on Demand, Live Streaming – Zugesicherte Qualität (QoS, Quality of Service) – Meist über SetTopBox • WebTV: – Youtube, Flash, … • Aktuell: Mischformen – Maxxdome, …
  17. 17. Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010 Net-TV • Philips: Webportal mit CE-HTML (HTML5) (Consumer-Electronics)
  18. 18. Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010 Beispiel: CE-HTML / HTML5 … <html> <head> <title>CE-HTML</title> </head> <body onload="myvid.play(1)"> My Video: <object type="video/mp4" id="myvid" data="myvideo.mp4" width="640" height="480"> </object> </body> </html> Standards: HTML, JScript, MP4, WMV,Standards: HTML, JScript, MP4, WMV, KEINKEIN Flash!Flash!
  19. 19. Oliver Lietz - Multimediatechnik / Video - 2010 Zusammenfassung • Streaming: Vielzahl Technologien, Formate • „Klassisch“: Proprietär (MS, Apple, Real, Adobe) • Aktuell: • Web-TV (Youtube, Mediathek) • Heimgeräte: UPNP • Keine „echte“ Interaktion, LiveStreaming, Personalisierung • Nahe Zukunft: • WebTV auf Heimelektronik / TV • Konvergenz der Medien und Gerätetechnologien • Echte Interaktion, personalisierte Streams • 3D, HDTV-Streaming, Mediendatenbanken Format-Problem ?Format-Problem ?

×