Deutsch als wissenschaftssprache
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Deutsch als wissenschaftssprache

on

  • 513 views

 

Statistics

Views

Total Views
513
Views on SlideShare
309
Embed Views
204

Actions

Likes
1
Downloads
2
Comments
0

3 Embeds 204

http://bfnd.de 126
http://www.bfnd.de 70
https://www.bfnd.de 8

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Deutsch als wissenschaftssprache Deutsch als wissenschaftssprache Presentation Transcript

  • Bernd F.W.Springer bernd.springer@uab.es Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache?
  • Bernd F.W.Springer bernd.springer@uab.es Wozu brauchen wir noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Um die Freiheit und Verantwortung von Wissenschaft
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? 3 denkbare Positionen: 1.) Deutsch soll wieder weltweite Wissenschaftssprache werden 2.) Englisch als alleinige Wissenschaftssprache 3.) Mehrsprachige Wissenschaft: Englisch als lingua franca + andere Wissenschaftssprachen
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? De facto nur 2 Positionen: 1.) Englisch als alleinige Wissenschaftssprache 2.) Mehrsprachige Wissenschaft: Englisch als lingua franca + andere Wissenschaftssprachen
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? De facto nur 2 Positionen: 1.) Englisch als alleinige Wissenschaftssprache „Die deutsche Sprache brauchen wir nicht mehr. Ich bin dafür, alles in englischer Sprache zu machen. Goethe, Schiller und die anderen Schreiberlinge kann man auch auf Englisch lesen. [...] Raus aus der Provinz, rein in die globalisierte Welt. Mit deutscher Sprache können unsere Studenten nur noch Kanzler werden.“
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? De facto nur 2 Positionen: 1.) Englisch als alleinige Wissenschaftssprache Möglichkeit, sich weltweit, mit mehr Forschern und schneller über wissenschaftliche Ergebnisse austauschen zu können.
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? De facto nur 2 Positionen: 1.) Englisch als alleinige Wissenschaftssprache Nur in englischsprachigen Zeitschriften publizieren? Also nur auf Englisch? Impact Faktor!
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? De facto nur 2 Positionen: 1.) Englisch als alleinige Wissenschaftssprache Konsequenz: aus der sprachlichen Dominanz ist zugleich eine inhaltliche Dominanz entstanden.
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? De facto nur 2 Positionen: 1.) Englisch als alleinige Wissenschaftssprache Negative Konsequenzen für - andere Wissenschaftssprachen, - ihre Gesellschaften, - ihren wissenschaftlichen Nachwuchs.
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? De facto nur 2 Positionen: 1.) Englisch als alleinige Wissenschaftssprache Idealismus der Aufklärung (Wissenschaft – Bildung – Gesellschaft Dialog)  demokratischer versus Imaginierte internationale Cientific Community (in der globalisierten Welt keinem einzelnen Land mehr
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? De facto nur 2 Positionen: 1.) Englisch als alleinige Wissenschaftssprache 2.) Mehrsprachige Wissenschaft: Englisch als lingua franca + andere Wissenschaftssprachen
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? De facto nur 2 Positionen: 2.) Mehrsprachige Wissenschaft: Englisch als lingua franca + andere Wissenschaftssprachen - Ideal der Freiheit von Wissenschaft - Ideal eines Dialogs zwischen Wissenschaft, Politik und Gesellschaft - Kritik an einer Wissenschaft, die ihre Freiheit als Freiheit von Verantwortung missinterpretiert
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? De facto nur 2 Positionen: 2.) Mehrsprachige Wissenschaft: Englisch als lingua franca + andere Wissenschaftssprachen Wie soll das in der Praxis konkret aussehen?
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? De facto nur 2 Positionen: 2.) Mehrsprachige Wissenschaft: Englisch als lingua franca + andere Wissenschaftssprachen Realität in Deutschland: Kongresse, Forschungsanträge, Publikationen, Lehre in Studium und Schule zunehmend (und in vielen Fächern nur noch) auf Englisch
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Zwischenfragen oder Kommentare?
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Argumente für die Mehrsprachigkeit von Wissenschaft: Die Sprachgebundenheit von Erkenntnis. 2 Positionen
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Argumente für die Mehrsprachigkeit von Wissenschaft: Die Sprachgebundenheit von Erkenntnis. 2 Positionen: Relativistische versus universalistische Position
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Argumente für die Mehrsprachigkeit von Wissenschaft: Leibniz: Sprachliche Abhängigkeit bedeutet geistige Abhängigkeit und damit den Verlust von Freiheit
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Argumente für die Mehrsprachigkeit von Wissenschaft: Wilhelm von Humboldt: Sprachansichten als Weltansichten Sprache = Spiegel der Welt + Sprache = die Linse, durch die wir die Welt betrachten
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Argumente für die Mehrsprachigkeit von Wissenschaft: Edward Sapir, Benjamin Lee Whorf: Das linguistische Relativitätsprinzip
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Argumente für die Mehrsprachigkeit von Wissenschaft: Noam Chomsky: Universalgrammatik
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Beispiele für die Sprachgebundenheit von Erkenntnis: 1. ) Auf dem Markt Obst und Gemüse vs. frutas, hortalizas, legumbres
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Beispiele für die Sprachgebundenheit von Erkenntnis: 1. ) Auf dem Markt frutas = Obst, hortalizas = grünes Gemüse legumbres = Hülsenfrüchte
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Beispiele für die Sprachgebundenheit von Erkenntnis: 2.) Farben
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Beispiele für die Sprachgebundenheit von Erkenntnis: 2.) Farben „Wenn das Gehirn entscheiden muss, ob zwei Farben gleich aussehen oder nicht, dann bitten die für die optische Wahrnehmung verantwortlichen Schaltkreise die Sprachschaltkreise um Hilfe bei der Entscheidungsfindung – selbst wenn bei dem Vorgang nicht gesprochen wird.“ (Guy Deutscher , Im Spiegel der Sprache,2010, S.262)
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Beispiele für die Sprachgebundenheit von Erkenntnis: 3.) Musikinstrumente Tasteninstrument oder oder Instrumento de viento cuerda Tasteninstrument Instrumento de
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Beispiele für die Sprachgebundenheit von Erkenntnis: 4.) Die Übersetzung von Vorsilben Beispiel ‚lesen‘: etwas ablesen, sich etwas anlesen, etwas nachlesen, etwas überlesen, sich verlesen und etwas vorlesen
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Beispiele für die Sprachgebundenheit von Erkenntnis: 4.) Die Übersetzung von Vorsilben „Der Vorleser“: „The reader“ „El lector“ „Le liseur“ „Il lettore“
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Gilt die Verschiedenheit der sprachlichen Welterfassung auch für Wissenschaftssprachen? Umfrage
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Gilt die Verschiedenheit der sprachlichen Welterfassung auch für Wissenschaftssprachen? Standardargument dagegen: Nein, denn man muss strikt zwischen nationaler Alltagssprache und Wissenschaftssprache unterscheiden.
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Gilt die Verschiedenheit der sprachlichen Welterfassung auch für Wissenschaftssprachen? - Nein, denn man muss strikt zwischen nationaler Alltagssprache und Wissenschaftssprache unterscheiden. Gegenargument: - Die radikale Trennung von Volks- und Wissenschaftssprache = falsch - Es sind keine absolut voneinander geschiedenen sprachlichen und intellektuellen Sphären
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Gilt die Verschiedenheit der sprachlichen Welterfassung auch für Wissenschaftssprachen? - Die radikale Trennung von Volks- und Wissenschaftssprache = falsch Es sind keine absolut voneinander geschiedenen sprachlichen und intellektuellen Sphären Beispiele: ‚Treibhauseffekt’ - ‚Quantensprung’ - ‚Unschärferelation‘ - ‚Ozon-Loch’ - ‚schwarze Löcher’ - ‚Kernspaltung’
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Gilt die Verschiedenheit der sprachlichen Welterfassung auch für Wissenschaftssprachen? Weitere Beispiele: das „An-Sich“ - das „Für-Sich“ – das „An-und-für-Sich“ das „Ich“ - das „Es“ - das „Über-Ich“ „Kümmerform“ „Chaperon“ (= engl. für Anstandsdame) deutsch: „Faltungshelferprotein“
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Gilt die Verschiedenheit der sprachlichen Welterfassung auch für Wissenschaftssprachen? Weitere Beispiele: Otto Neurath: „Wie Schiffer sind wir, die ihr Schiff auf offener See umbauen müssen, ohne es jemals in einem Dock zerlegen und aus den besten Bestandteilen neu errichten zu können.“
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Gilt die Verschiedenheit der sprachlichen Welterfassung auch für Wissenschaftssprachen? - Worte haben die Kraft, Assoziationen hervorzurufen - Unsere Wahrnehmung lässt sich von Begriffen leiten. - ‚Gnoseologische‘ Funktion von allgemeinsprachlichen Metaphern:sie übertragen konkrete Erfahrungen auf abstrakte Konzepte Darum beflügelt Sprachvielfalt die Erkenntnisvielfalt
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Gilt die Verschiedenheit der sprachlichen Welterfassung auch für Wissenschaftssprachen? Die Vielfalt der Sprachen ist deshalb so wichtig, weil jede uns die Welt auf eine andere Art entdecken lässt und keine einzelne Sprache die möglichen Weltansichten alleine ausschöpfen kann.
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Gilt die Verschiedenheit der sprachlichen Welterfassung auch für Wissenschaftssprachen? „Wie Biodiversität für die Natur, so ist Glossodiversität für den menschlichen Geist von höchster Bedeutung.“ (Jürgen Trabant 2008, S.93)
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Es ist daher von höchster Wichtigkeit auch für die Vitalität der Gemeinsprache, dass der Corpusausbau der Wissenschaftssprache Deutsch mit dem internationalen Erkenntnisfortschritt jederzeit Schritt hält!
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Wie kann Deutsch als Wissenschaftssprache in der Praxis heute noch neben Englisch bestehen?
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Wie kann Deutsch als Wissenschaftssprache in der Praxis heute noch neben Englisch bestehen? In der Lehre: Schule: Bachelor: Master: Deutsch 85 % 70 % 35% Englisch 15% 30% 65 % (Diese Zahlen sind nicht normativ sondern orientativ zu verstehen)
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Wie kann Deutsch als Wissenschaftssprache in der Praxis heute noch neben Englisch bestehen? Auf nationalen und internationalen Kongressen und Tagungen in Deutschland sollte die Arbeitssprache Deutsch sein und für ausländische Teilnehmer ein Übersetzungsdienst eingerichtet werden.
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Wie kann Deutsch als Wissenschaftssprache in der Praxis heute noch neben Englisch bestehen? Zwei- oder mehrsprachige Publikationen fördern! - Das ‚Deutsche Ärzteblatt‘ seit 2008 bilingual, Ergebnis: sein Impact-Faktor war 2011 der höchste der deutschsprachigen Zeitschriften. - Die „World Psychiatry“ erscheint sogar in zehn Sprachen (Englisch, Spanisch, Russisch, Japanisch, Rumänisch, Franzö sisch, polnisch, Chinesisch, Arabisch und Türkisch)  Platz 5 von 126 Psychiatrischen Journalen.
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Mehrsprachigkeit ist mit Zusatzkosten verbunden. Aber der Preis, den wir bezahlen, wenn wir darauf verzichten, ist unendlich viel größer!
  • Bernd F.W.Springer Wozu noch Deutsch als Wissenschaftssprache? Die Mehrsprachigkeit von Wissenschaft zu unterstützen muss daher eines der dringendsten Förderungsanliegen der entsprechenden Institutionen in ganz Europa werden.