Your SlideShare is downloading. ×
0
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Social Media für Mitarbeiter
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Social Media für Mitarbeiter

484

Published on

Kurzreferat zu den Grundlagen von Social Media - Zielgruppe: Mitarbeiter …

Kurzreferat zu den Grundlagen von Social Media - Zielgruppe: Mitarbeiter

Wir freuen uns über Besuche auf http://brandsandfriends.at oder http://facebook.com/bfmmAT

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
484
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
11
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Was sind Social Media?Social Media für Mitarbeiter Daniel Friesenecker
  • 2. Die Brands and Friends GmbH Positionierungist das erste Büro für die Entwicklungund Begleitung von authentischenMarken in Österreich. • Positionierungsprozesse • Marken- und Design-Entwicklungen • Internal Branding, interne Kommunikation • Emotionsbasierte Marketing Projekte • Umsetzungsbegleitung
  • 3. Authentische Unternehmenhaben motivierte Mitarbeiter begeisterte Kunden undverdienen nachhaltig besser.
  • 4. Das Prinzip Stabiler KernDynamische Teams
  • 5. Das Prinzip Stabiler KernDynamische Teams
  • 6. Das Prinzip Stabiler KernDynamische Teams
  • 7. Das Prinzip Stabiler KernDynamische Teams
  • 8. Das Prinzip Stabiler KernDynamische Teams
  • 9. EinstiegWelche sozialen Netzwerkenutzen Sie?
  • 10. DefinitionSocial Media ist ...
  • 11. DefinitionSocial Media ist ...ein Schlagwort, unter dem soziale Netzwerke undNetzgemeinschaften verstanden werden, die alsPlattformen zum gegenseitigen Austausch vonMeinungen, Eindrücken und Erfahrungen dienen.
  • 12. http://bit.ly/facebook_idee
  • 13. soziale Netzwerkeeine Auswahl
  • 14. soziale Netzwerkefacebook
  • 15. soziale Netzwerkefacebook• das größte soziale Netzwerk mit 800.000.000 Usern weltweit Österreich 2.600.000 User• noch immer bei vielen als privates Netzwerk abgespeichert, allerdings bewegen sich viele Unternehmen auf facebook• Gefahr: komplexe Privatsphäreneinstellungen (im Zweifel ausloggen und nachsehen was noch zu sehen ist)• ständige Weiterentwicklung für viele User unangenehm
  • 16. März 2010: Facebook überholt Google
  • 17. März 2010: Facebook überholt Google
  • 18. Aktiver User
  • 19. EinstellungenAktiver User
  • 20. EinstellungenAktiver UserNeuigkeitenNachrichten und eigene Favoriten
  • 21. EinstellungenAktiver UserNeuigkeitenNachrichten und eigene Favoriten Gruppen und eigene Seiten
  • 22. EinstellungenAktiver UserNeuigkeitenNachrichten kommende und Veranstaltungen eigene und Favoriten Aktualisier- ungen Gruppen und eigene Seiten
  • 23. EinstellungenAktiver UserNeuigkeitenNachrichten kommende und Veranstaltungen eigene und Favoriten Aktualisier- ungen Gruppen und eigene Seiten Werbung
  • 24. EinstellungenAktiver UserNeuigkeitenNachrichten kommende und Veranstaltungen eigene und Favoriten Aktualisier- Nachrichten von ungen Freunden und Seiten (inkl. Möglichkeit zu teilen, liken Gruppen und kommentieren) und eigene Seiten Werbung
  • 25. EinstellungenAktiver User Meldungen, Fotos, Videos ... selbst teilenNeuigkeitenNachrichten kommende und Veranstaltungen eigene und Favoriten Aktualisier- Nachrichten von ungen Freunden und Seiten (inkl. Möglichkeit zu teilen, liken Gruppen und kommentieren) und eigene Seiten Werbung
  • 26. soziale NetzwerkeGoogle+
  • 27. soziale NetzwerkeGoogle+• derzeit medial extrem präsent• im Moment noch hauptsächlich durch Early Adopter genutzt• einfacher als facebook• Freunde werden in Circles kategorisiert• Videofunktion Hangout (umfangreicher als die facebook-Variante)• (noch) keine Werbung
  • 28. soziale NetzwerkeTwitter
  • 29. soziale NetzwerkeTwitter• maximal 140 Zeichen pro Nachricht (= tweet)• extrem schnelle Echtzeitinformation• bedarf ständiger Beschäftigung
  • 30. soziale NetzwerkeTwittervon Journalisten und Influencern genutzt.Erfolgreichster Twitter User in Österreich: Armin WolfSchnelle Informationsweitergabe• Tod von Dichand 45 Min. vor offizieller Meldung auf Twitter• Notwasserung am Hudson River erstes Foto auf Twitter• Untergang Linzer Auge erstes Foto auf Twitter
  • 31. soziale NetzwerkeBusinessnetzwerke
  • 32. soziale NetzwerkeBusinessnetzwerke • dienen dem Austausch • der Vernetzung • dem Wissenstransfer • machen Netzwerke sichtbar
  • 33. soziale NetzwerkeKununu
  • 34. soziale NetzwerkeEmpfehlungsnetzwerke
  • 35. soziale NetzwerkeEmpfehlungsnetzwerke • Kunden bewerten Geschäfte/Produkte • via Smartphone lassen sich Geschäfte in der Umgebung anzeigen • je besser man bewertet ist, desto eher sind Kunden geneigt, ins Geschäft zu kommen
  • 36. soziale NetzwerkeBlogs
  • 37. >> Blogs• etwa 5.000 aktive Blogger in Österreich• mehr als 200.000.000 Blogs weltweit
  • 38. ein paar Webtoolsnützliche Dienste
  • 39. Webtoolsnützliche Dienste• spotify.com - Musik online legal hören via Stream• flickr.com, picasa.com - Fotos online teilen• YouTube.com - Videos teilen• doodle.com - Termine abstimmen lassen• foursquare.com - seinen Aufenthaltsort teilen• delicious.com - Lesezeichen zentral verwalten• slideshare, scribd, issuu - Dokumente online teilen• Google docs - Dokumente online bearbeiten• Wunderlist - ToDo-Listen verwalten und teilen• Evernote - Notizen verwalten und teilen• ...
  • 40. off topicQR-Codes
  • 41. QR Codes
  • 42. QR Codes
  • 43. QR Codes
  • 44. soziale KommunikationInhalte insozialen Netzwerken
  • 45. „Wenn auf facebook nur Scheißesteht, ist nicht facebook daranSchuld, sondern deine Freunde.“Ritchie Pettauer, Webexperte
  • 46. soziale Kommunikationgelesen und gefeebackt wird, was ...• ... einen Mehrwert bietet.• ... relevant, lustig, interessant, skurril ist.• ... im direkten Umfeld der angesprochenen Personen liegt.• ... die eigenen Interessen anspricht.
  • 47. soziale KommunikationInhalte in sozialen Netzwerken• soziale Netzwerke sind der breiten Masse zugänglich und spiegeln alle in der Gesellschaft vorkommenden Sichtweisen wieder• der Inhalt ist so interessant, wie die Personen die ihn teilen• „Banalitäten“ sind der Schmierstoff in Social Media• jeder „Stream“ lässt sie soweit individualisieren, dass die Inhalte für Sie interessant werden• Social Media leben von Eigenverantwortung und -initative• Social Media demokratisieren Medien, Professionalität ist in diesem Zusammenhang oft zweitrangig
  • 48. soziale KommunikationWorauf sollte ich achten,wenn ich mich als Mitarbeiterin sozialen Netzwerken bewege?
  • 49. weite re Behttp: ispie //bit. le un ly/job ter _weg
  • 50. http://bit.ly/herr_bohne
  • 51. soziale KommunikationMitarbeiter sind Botschafterihres Unternehmens
  • 52. soziale KommunikationMitarbeiter sind Botschafter Ihres Unternehmens• Social Media machen das „Stammtischgespräch“ öffentlich• Sie strahlen auf ihren Arbeitgeber ab• die Grenzen zwischen privat und beruflich verschwimmen• Sie profitieren von einem guten Unternehmensimage und das Unternehmen profitiert von guten Rückmeldungen, sowie Empfehlungen der Mitarbeiter
  • 53. „Mitarbeiter sollen über das Unternehmen sprechen - für das Unternehmen spreche ich.“Unternehmenssprecher - Unternehmen unbekannt(Quelle XING)
  • 54. Welche Fragen haben Sie?
  • 55. Slides online unter:http://slidesha.re/sm_mitarbeiter Danke. Folgen Sie uns unter: www.facebook.com/bfmmAT www.twitter.com/bfmmAT

×