Social Media Leitfaden für NGOs
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Social Media Leitfaden für NGOs

on

  • 1,717 views

Social Media für NGOs: Der neue Social Media Leitfaden für NGOs 2013 ist da. Unter dem Titel "Internet für NGOs" gibt es spannende Texte zu Online-Fundraising, Kampagnen, und virtueller ...

Social Media für NGOs: Der neue Social Media Leitfaden für NGOs 2013 ist da. Unter dem Titel "Internet für NGOs" gibt es spannende Texte zu Online-Fundraising, Kampagnen, und virtueller Arbeitsorganisation. Bestellen kann man den Leitfaden unter www.ngoleitfaden.org hier nur ein Auszug

Statistics

Views

Total Views
1,717
Views on SlideShare
1,485
Embed Views
232

Actions

Likes
1
Downloads
50
Comments
0

5 Embeds 232

http://praxis-globales-lernen.de 126
http://www.praxis-globales-lernen.de 100
http://pinterest.com 3
http://www.pinterest.com 2
http://localhost 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Social Media Leitfaden für NGOs Social Media Leitfaden für NGOs Presentation Transcript

  • Leitfaden 2013Internet für NGOsKampagnen & MobilisierungOnline-FundraisingOrganisationsentwicklungÖffentlichkeitsarbeit & KommunikationSocial-Media-StrategienDigital-Soziale Trendsngoleitfaden.orgGefällt Dir der Leitfaden? Eigentlich wollten wir ihn für 7,50 Euro verkaufen, stattdessen wagen wir dasExperiment mit der Freiwilligkeit und freuen uns über finanzielles Feedback auf unserer Spendenaktion:leitfaden.betterplace.orgHerzlichen Dank!
  • 2Ausgabe 2013Herausgeber:Wigwambetterplace labGestaltung:betterplace labRedaktion:Dennis BuchmannKathleen ZiemannDruck:Oktoberdruck AGPapier:115 g/qm Circle Offset WhiteRecycling-OffsetDas Papier dieses Leitfadens ist aus100 Prozent Altpapier und mit demBlauen Engel zertifiziert. Die Farbensind mineralölfrei. Oktoberdruck arbeitetnach dem UmweltmanagementsystemEMAS und produziert in Berlin.
  • Leitfaden 2013Über eine halbe Million gemeinnüt-zige Vereine gibt es in Deutschland.Was wäre das gesellschaftliche undsoziale Leben in unserem Land, wennes nicht die Arbeit dieser Organisatio-nen mit ihren vielen ehrenamtlichenHelfern gäbe: Mit ihren Angebotensorgen sie dafür, dass es beispielswei-se Sportprogramme für Kinder undJugendliche gibt, ältere Menschen Be-treuung erfahren oder auch Men-schen mit Essen versorgt werden kön-nen, wenn das monatliche Budgetnicht mehr reicht.Für diese Arbeit benötigen Organi-sationen Spenden, Sachmittel undfreiwillige Helfer. Um die nötige Auf-merksamkeit und Unterstützung zubekommen, wird hierbei die Nutzungvon neuen Medien immer wichtiger:Facebook, Twitter, Blogs – bei derVielfalt der neuen Technologien sindviele überfordert. Es stellen sich Fra-gen wie „Welchen Kanal nutzen wir?“,„Erreiche ich damit meine Zielgrup-pe?“ oder „Wie aufwendig ist das allesin der Betreuung?“.Ein Ziel des gesellschaftlichen En-gagements der SAP ist es, dem ge-meinnützigen Sektor die zahlreichenChancen aufzuzeigen, die sich ausdiesen neuen Technologien ergeben.Damit viele gemeinnützige Organisa-tionen und Vereine das digitale Poten-tial ausschöpfen können, unterstütztSAP diesen Internet-Leitfaden. Er ver-steht sich als Werkzeugkasten, der ei-nen selbstbewussten Umgang mit denverschiedenen Medien ermöglicht. Imbesten Falle wird er zu einer Inspirati-onsquelle für die Arbeit mit neuenMedien und Technologien. Dies wün-sche ich allen Lesern und Nutzerin-nen dieses Leitfadens.Stefan KraußCOO, SAP Deutschland AG & Co. KGGRUSSWORTDamit gemeinnützigeOrganisationen das digitalePotential nutzen können
  • 4Online arbeiten und organisieren8 Organisationsentwicklung: Wie das Internet dieArbeit von NGOs verändert12 Wie Greenpeace soziale Medien nutzt16 Tools: Dezentrales Projektmanagement18 Regeln für Kommunikation in sozialen Medien20 Interview: Social-Media-Policies im Alltag22 Studie: Wie soziale Organisationen im Internet arbeitenOnline Spenden sammeln24 Online-Fundraising: Im Katastrophenfall die Nr. 126 So geht gutes Online-Fundraising28 Werkzeuge zum Spendensammeln30 Aktuelle Zahlen zum deutschen Spendenmarkt32 Mobiles Spenden: Kleine Geräte, großes PotenzialOnline kommunizieren34 Die NGO als Sensor, Mentor und Moderator38 Gute Webseiten gestalten42 Content-Strategie – erst denken, dann reden46 Markenstrategie für die tollsten NGOs der Welt50 Storytelling: Geschichten fürs Gute52 Facebook, Twitter und Pinterest54 Gute Videos: Tipps für Konzept, Dreh und Schnitt56 Online-Marketing für NGOs58 Social Media im Katastropheneinsatz
  • Leitfaden 2013Online Menschen mobilisieren60 Online-Kampagnen: Im Internet gehört werden64 Digitale Werkzeuge für Kampagnen65 Checkliste: Social Media im Kampagneneinsatz66 E-Mails erfolgreich nutzen70 Interview: Wie Unterstützer dabei bleiben72 Kampagnen: On- und Offline verbinden74 Digitale Demokratie: Wenn Politiker twittern77 Warum die Online-Petition mehr als eine Unterschriftenliste ist78 Online-Volunteering: Engagement im Netz80 Freiwillige finden leicht gemacht81 Kampagnen messen und analysieren82 Maptivism – Offene Karten für eine aktive Zivilgesellschaft84 Mit Geschichten Wirkung messenDas Online von morgen86 Transmediale Kampagnen88 Digitale Trends für den sozialen Sektor90 Das Internet der Dinge für die Zivilgesellschaft92 Über die Autoren