Your SlideShare is downloading. ×
  • Like
Share the Story - Digitale Kommunikationsarchitekturen und Content-Reisen, BITKOM AK Marketing, Björn Eichstädt
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Now you can save presentations on your phone or tablet

Available for both IPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

Share the Story - Digitale Kommunikationsarchitekturen und Content-Reisen, BITKOM AK Marketing, Björn Eichstädt

  • 368 views
Published

Vortrag "Share the Story" - gehalten beim BITKOM AK Marketing in Frankfurt am Main, 22.11.2012, Björn Eichstädt Storymaker

Vortrag "Share the Story" - gehalten beim BITKOM AK Marketing in Frankfurt am Main, 22.11.2012, Björn Eichstädt Storymaker

Published in Business
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
No Downloads

Views

Total Views
368
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
5
Comments
0
Likes
1

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Share the Story: Digitale Kommunikationsarchitekturen und Content-Reisen Rorem / photocasevon Björn Eichstädt,Storymaker GmbHBITKOM Arbeitskreis Marketing,22. November 2012, Frankfurt am Main STORYMAKER GMBH TÜBINGEN
  • 2. Über Storymaker22.11.12 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN Seite 2
  • 3. IT-Kunden Exemplarische ehemalige IT-Kunden:22.11.12 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN Seite 3
  • 4. Björn Eichstädt Managing Partner Storymaker Neurobiologe Digital seit 1986 World Wide Web seit 1994 Mobile Web seit 2003 2.0 seit 200522.11.12 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN Seite 4
  • 5. Share the Story: 1.  Die Story: Identität bewahren im Geschwindigkeitsrausch 2.  Architektur und Mechanismen digitaler Kommunikation Rorem / photocase 3.  Content meets Context: Warum sich Inhalte ändern müssen22.11.12 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN Seite 5
  • 6. In einem Sandkorn ist die ganze Welt enthalten und der Himmel in einer wilden Blume; in deiner Hand siehst du den Kosmos walten, und Ewigkeit in einer Stunde. William Blake chrisroll Photocase22.11.12 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN Seite 6
  • 7. Story-Kern22.11.12 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN Seite 7
  • 8. Back- und Frontstory = Was erzählen wir über uns? = Wer sind wir? Und warum sind wir hier?22.11.12 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN Seite 8
  • 9. Hinweise auf die Backstory Gründung Name Claim Historie Außensicht Logo Tätigkeitsfelder Alleinstellung22.11.12 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN Seite 9
  • 10. Image Sag mir, was verbindest Du mit ...... ? Du meinst Die Story?22.11.12 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN Seite 10
  • 11. Story und Publikum und die verbindenden Elemente... Themen Story Publikum Telling22.11.12 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN Seite 11
  • 12. ...verknüpft durch einen roten Faden Themen Story Publikum Telling22.11.12 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN Seite 12
  • 13. Story weitergesponnen... Storytelling Web Frontstory Medien Vorträge Backstory Events Zeitliche Entwicklung -> Ziel22.11.12 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN Seite 13
  • 14. ...erzeugt Wiedererkennung Storytelling Web Frontstory Medien Vorträge Backstory Events22.11.12 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN Seite 14
  • 15. 0110001100111011101110111011100001110101011011010110110110011000110100100101000100010001000100010010111110100100010010001001001010010101001001010101001001010101010010100101000100010001000100101000 20.03.2012 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN 15
  • 16. Heute kann jederSendemast undEmpfangsstation sein– in Echtzeit... Foto: Promo STORYMAKER GMBH TÜBINGEN
  • 17. ...überall und weltweit. Foto: Promo STORYMAKER GMBH TÜBINGEN
  • 18. Eine neue Infrastruktur verändert die globale Kommunikation bloomua | Fotolia20.03.2012 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN 18
  • 19. Der Content bewegt sich durch die digitale Kommunikationsarchitektur: Communication Corporate Content20.03.2012 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN 19
  • 20. Oder so – dicht, vernetzt, unmittelbar: Foto: Promo STORYMAKER GMBH TÜBINGEN
  • 21. Gerade in der jüngeren Generation ist das deutlich zu sehen:20.03.2012 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN 21
  • 22. Eins-zu-eins- Kommunikation geht zurück. Heute interagieren vor allem junge Leute mit den Netzwerken ihrer Netzwerke.20.03.2012 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN 22
  • 23. Neue Kommunikationsregeln etablieren sich Es wird mehr gesagt und vieles wird transparenter. Informationen werden geteilt. Plattformen werden durchsuchbar. Private und berufliche Nutzung verschmelzen. Kong | Photocase Nicht die Konkurrenz ist die Konkurrenz: Sondern Popstars und Freunde, Katzen und Comics.20.03.2012 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN 23
  • 24. Neue Berührungspunkte zwischen Unternehmen und Personen entstehen Community //Gruppen -dynamik20.03.2012 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN 24
  • 25. Freunde, Popstars, B2B – alle gleichzeitig!Konkurrenz um Aufmerksamkeit!! Foto: Promo STORYMAKER GMBH TÜBINGEN
  • 26. Der Kontext verändert sich – also müssen die Themen variieren. Themen Story Publikum Telling22.11.12 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN Seite 26
  • 27. Der Kontext verändert sich – Anknüpfungspunkte werden wichtig! Short Share Comment Speed up Like Creative Interact New Entertain22.11.12 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN Seite 27
  • 28. Der rote Faden bleibt! Themen Story Publikum Telling22.11.12 STORYMAKER GMBH TÜBINGEN Seite 28
  • 29. Fragen? Rorem / photocaseSTORYMAKER GMBH TÜBINGEN