Your SlideShare is downloading. ×
Das Ende der klassischen "B2B-Kommunikation" im Zeitalter von Social Media - Social Media Summit 2011, Björn Eichstädt, Storymaker
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Das Ende der klassischen "B2B-Kommunikation" im Zeitalter von Social Media - Social Media Summit 2011, Björn Eichstädt, Storymaker

3,849
views

Published on

Vortrag vom

Vortrag vom

Published in: Business, Technology

0 Comments
10 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
3,849
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
83
Comments
0
Likes
10
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. 16.06.11 Seite Das Ende der klassischen Black7 photocase „ B2B-Kommunikation“ im Zeitalter von Social Media 10 Thesen von Björn Eichstädt, Storymaker GmbH Social Media Summit 2011, Wiesbaden
  • 2. 16.06.11 Seite Über Storymaker
  • 3. 16.06.11 Seite Social Media
    • Social Web Historie:
    • Start des Agenturblogs storyblogger.de im Jahr 2005
    • Erste Kundenblogprojekte seit 2006
    • Interne Video-Produktion seit 2007
    • Agentur-Twitter-Account @Storymaker seit 2007
    • Erste Social Media Kundenprojekte seit 2008
    • Heute: Nutzung der meisten relevanten Social Media Plattformen
    • Social Media im Einsatz in etwa 50 % der Kundenprojekte
    • Angebote:
    • Social Media Strategien
    • Social Media Outsourcing
    • Storytelling und Social Media
    • Content: Text, Video, Fotos, Folien etc. etc.
    Benecus photocase
  • 4. Und dann noch ich twitter.com/beichstaedt facebook.com/bjoern.eichstaedt xing.com/profile/Bjoern_Eichstaedt
  • 5. 16.06.11 Seite Das Ende der klassischen Black7 photocase „ B2B-Kommunikation“ im Zeitalter von Social Media 10 Thesen
  • 6. 16.06.11 Seite „ Hey Du, Du bist doch auch ein B – lass uns kommunizieren!“ „ Wie bitte?“ „ Er meint mich!“ Black7 photocase
  • 7. 16.06.11 Seite 1. B2B-Kommunikation gab‘s noch nie. STORYMAKER GMBH TÜBINGEN | PEKING Time photocase
  • 8. 16.06.11 Seite STORYMAKER GMBH TÜBINGEN | PEKING
    • B2B ist eine Transaktions- keine Kommunikationsart
    • Menschen standen als Leser, Adressaten, Leads schon immer im Zentrum der „B2B Kommunikation“
    • Die Aufmerksamkeit von Menschen erhielt man schon immer durch spannende Kommunikation
    Time photocase
  • 9. 16.06.11 Seite 2. Fachtitel am Ende: Der direkte Draht zur Zielgruppe entscheidet. STORYMAKER GMBH TÜBINGEN | PEKING Sylvi.bechle photocase
  • 10. 16.06.11 Seite STORYMAKER GMBH TÜBINGEN | PEKING
    • Fachzeitschriften haben in den letzten Jahren massiv an Auflage und Leserakzeptanz verloren
    • Das Internet ist auch im B2B-Umfeld das Informationsmittel Nummer eins geworden
    • Social Media werden von immer mehr Menschen aktiv genutzt
    • Digitale Informationswege und Vernetzung sind das A und O jeder Form der Kommunikation geworden
    Sylvi.bechle photocase
  • 11. 16.06.11 Seite 3. Social Media betonen die menschliche Komponente von Kommunikation. STORYMAKER GMBH TÜBINGEN | PEKING Dragon30 photocase
  • 12. 16.06.11 Seite STORYMAKER GMBH TÜBINGEN | PEKING Dragon30 photocase
    • Interaktion fand schon immer zwischen Individuen und nicht zwischen Businesses statt
    • Die Social Media bringen Menschen mit ähnlichen Interessen näher zusammen
    • Das Business-Interesse ist dabei nur eines von vielen, das angesprochen wird
  • 13. 16.06.11 Seite 4. Ein Facebook-Profil ist wie eine Telefonnummer. STORYMAKER GMBH TÜBINGEN | PEKING Frank Martin Dietrich photocase
  • 14. 16.06.11 Seite STORYMAKER GMBH TÜBINGEN | PEKING
    • Auch Telefon eignet sich für die „B2B-Kommunikation“
    • Auf die richtigen Ansprechpartner kommt es an
    • Die Telefonliste eines Maschinenbauers ist kürzer als die der Telekom
    • Doch deshalb ist das Telefon nicht weniger wichtig für die Kommunikation im B2B-Umfeld
    Frank Martin Dietrich photocase
  • 15. 16.06.11 Seite 5. B2B-Unternehmen müssen gegen Familienmitglieder, Freunde und Popstars bestehen. STORYMAKER GMBH TÜBINGEN | PEKING KONG photocase
  • 16. 16.06.11 Seite STORYMAKER GMBH TÜBINGEN | PEKING
    • Privates und Geschäftliches vermischt sich
    • Aufmerksamkeit wird dem geschenkt, der die subjektiv spannendsten Dinge zu erzählen hat
    • Es gibt keine thematische Trennung mehr
    • Spannung, Spaß, Resonanz und Viralität stehen künftig im Zentrum
    KONG photocase
  • 17. 16.06.11 Seite 6. Unternehmen müssen Gesicht zeigen: Es heißt Facebook, nicht Businessbook. STORYMAKER GMBH TÜBINGEN | PEKING stylefm photocase
  • 18. 16.06.11 Seite STORYMAKER GMBH TÜBINGEN | PEKING stylefm photocase
    • Unternehmen agieren künftig wie Personen – Menschlichkeit steht im Zentrum
    • Das bedeutet nicht, dass Personen sichtbar werden müssen
    • Aber: auf die Augenhöhe kommt es an
  • 19. 16.06.11 Seite 7. Anhänger brauchen Anführer: – Meinung besiegt reine Fachlichkeit! STORYMAKER GMBH TÜBINGEN | PEKING Do.rit photocase
  • 20. 16.06.11 Seite STORYMAKER GMBH TÜBINGEN | PEKING Do.rit photocase
    • „ Like“, „Follow“ und Co. sind das Ende der reinen Fach- und Sachlichkeit
    • Farbe bekennen und seine Anhänger um sich Scharen sind die neue Überzeugungskraft
    • In den Social Media müssen Unternehmen Menschen dazu bekommen, dazu gehören zu wollen
    • Der „Tribe“ ist der neue „Lead“
  • 21. 16.06.11 Seite 8. Gefühle: Am Ende entscheidet der B(auch). . STORYMAKER GMBH TÜBINGEN | PEKING ZWEISAM photocase
  • 22. 16.06.11 Seite STORYMAKER GMBH TÜBINGEN | PEKING
    • Das Bauchgefühl steht auch bei B2B-Entscheidungen meist im Mittelpunkt
    • Vertrauen und positive Emotionen lassen sich durch Interaktion in den Social Media aufbauen
    • Wer cool sein möchte, möchte mit coolen Firmen arbeiten
    ZWEISAM photocase
  • 23. 16.06.11 Seite 9. Image, Employer Branding und andere menschenorientierte Kommunikationsziele stehen im Mittelpunkt des B2B-Social-Media-Einsatzes. STORYMAKER GMBH TÜBINGEN | PEKING Secretgarden photocase
  • 24. 16.06.11 Seite STORYMAKER GMBH TÜBINGEN | PEKING Secretgarden photocase
    • Kommunikation ist nicht gleich Vertrieb
    • Beziehungen sind keine Verkaufsgespräche
    • Image lässt sich vor allem auf der Metaebene durch‘s Tun erzielen
    • Empathie ist elementar für das Erreichen von menschenorientierten Kommunikationszielen
  • 25. 16.06.11 Seite 10. Ach ja: Verkaufsanbahnung für Investitionsgüter funktioniert auch über Facebook. STORYMAKER GMBH TÜBINGEN | PEKING
  • 26. 16.06.11 www.storymaker.de Die Kunst aus Unternehmen Erfolgsstories zu machen Photocase_derGrafischer 16.06.11 Seite STORYMAKER GMBH TÜBINGEN | PEKING

×