Your SlideShare is downloading. ×
0
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Besser schreiben für das Web
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Besser schreiben für das Web

5,270

Published on

Ein paar Hinweise, wie man seine Texte für Blogs etc. optimieren kann. Immer an die Leser_innen denken! Präsentiert auf dem Barcamp München 2012 am 21.Januar 2012

Ein paar Hinweise, wie man seine Texte für Blogs etc. optimieren kann. Immer an die Leser_innen denken! Präsentiert auf dem Barcamp München 2012 am 21.Januar 2012

Published in: Education
0 Comments
7 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total Views
5,270
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
4
Actions
Shares
0
Downloads
57
Comments
0
Likes
7
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • \n
  • Transcript

    • 1. BESSER SCHREIBEN FÜR DAS WEB Dirk Baranek | @baranek | Barcamp München 2012
    • 2. Worum geht es?Bessere Texte sind kein Selbstzweck. Mehr Spaß für die Leser bieten.Informationen leichter konsumierbar, weil verständlicher.Qualität erhöht Glaubwürdigkeit. Ansehen des Autoren wächst.Motivation steigt zu kommentieren, zu verlinken, zu sharen.Inhalte nicht langweilig sondern spannend präsentieren.Denn: wird euer Zeug eigentlich gelesen?
    • 3. Leseverhalten online
    • 4. Leseverhalten online Skimmen Scannen Lesen Text bewerten, nach relevantem Inhalt suchen. Inhalte vollständig Was ist das Ziel? Den Text überfliegen Die wichtigsten Inhalte aufnehmen. schnell finden und aufnehmen.Wie viel wird aufgenommen? < 25 Prozent < 50 Prozent 100 Prozent Wie schnell wird > 1.000 Wörter pro Minute > 500 Wörter pro Minute 250 Wörter pro Minute aufgenommen? Hervorstechende Sehr informative Elemente Informationen, wie Listen, Tabellen, Links, Die gesamte Text-und Was wird aufgenommen? Info-Grafiken, Textkästen, Überschriften, prägnante Bildinformation. Bilder, Links, kaum Fließtext. Anfänge von Absätzen, nur ein Argument je Absatz.
    • 5. Leseverhalten online Skimmen Scannen Lesen Text bewerten, nach relevantem Inhalt suchen. Inhalte vollständig Was ist das Ziel? Den Text überfliegen Die wichtigsten Inhalte aufnehmen. schnell finden und aufnehmen.Wie viel wird aufgenommen? < 25 Prozent < 50 Prozent 100 Prozent Wie schnell wird > 1.000 Wörter pro Minute > 500 Wörter pro Minute 250 Wörter pro Minute aufgenommen? Hervorstechende Sehr informative Elemente Informationen, wie Listen, Tabellen, Links, Die gesamte Text-und Was wird aufgenommen? Info-Grafiken, Textkästen, Überschriften, prägnante Bildinformation. Bilder, Links, kaum Fließtext. Anfänge von Absätzen, nur ein Argument je Absatz.
    • 6. Leseverhalten online Skimmen Scannen Lesen Text bewerten, nach relevantem Inhalt suchen. Inhalte vollständig Was ist das Ziel? Den Text überfliegen Die wichtigsten Inhalte aufnehmen. schnell finden und aufnehmen.Wie viel wird aufgenommen? < 25 Prozent < 50 Prozent 100 Prozent Wie schnell wird > 1.000 Wörter pro Minute > 500 Wörter pro Minute 250 Wörter pro Minute aufgenommen? Hervorstechende Sehr informative Elemente Informationen, wie Listen, Tabellen, Links, Die gesamte Text-und Was wird aufgenommen? Info-Grafiken, Textkästen, Überschriften, prägnante Bildinformation. Bilder, Links, kaum Fließtext. Anfänge von Absätzen, nur ein Argument je Absatz.
    • 7. Leseverhalten online Skimmen Scannen Lesen Text bewerten, nach relevantem Inhalt suchen. Inhalte vollständig Was ist das Ziel? Den Text überfliegen Die wichtigsten Inhalte aufnehmen. schnell finden und aufnehmen.Wie viel wird aufgenommen? < 25 Prozent < 50 Prozent 100 Prozent Wie schnell wird > 1.000 Wörter pro Minute > 500 Wörter pro Minute 250 Wörter pro Minute aufgenommen? Hervorstechende Sehr informative Elemente Informationen, wie Listen, Tabellen, Links, Die gesamte Text-und Was wird aufgenommen? Info-Grafiken, Textkästen, Überschriften, prägnante Bildinformation. Bilder, Links, kaum Fließtext. Anfänge von Absätzen, nur ein Argument je Absatz.
    • 8. Leseverhalten online Skimmen Scannen Lesen Text bewerten, nach relevantem Inhalt suchen. Inhalte vollständig Was ist das Ziel? Den Text überfliegen Die wichtigsten Inhalte aufnehmen. schnell finden und aufnehmen.Wie viel wird aufgenommen? < 25 Prozent < 50 Prozent 100 Prozent Wie schnell wird > 1.000 Wörter pro Minute > 500 Wörter pro Minute 250 Wörter pro Minute aufgenommen? Hervorstechende Sehr informative Elemente Informationen, wie Listen, Tabellen, Links, Die gesamte Text-und Was wird aufgenommen? Info-Grafiken, Textkästen, Überschriften, prägnante Bildinformation. Bilder, Links, kaum Fließtext. Anfänge von Absätzen, nur ein Argument je Absatz.
    • 9. Leseverhalten onlineStudien, die das Leseverhalten am Monitor analysieren. Ergebnisse: Je mehr Wörter, desto weniger werden gelesen. Im Durchschnitt werden nur 28 Prozent der Wörter gelesen. 100 Worte = 60 Prozent. Ab 300 Worte nimmt es rapide ab. Nur 16 Prozent der Leser lesen am Monitor einen Text vollständig. Gründe: Blendeffekt, Unschärfe, Konzentrationsstörung
    • 10. Zwischenfazit
    • 11. ZwischenfazitEuer Zeug wirdnicht gelesen!
    • 12. ZwischenfazitEuer Zeug wirdnicht gelesen!
    • 13. ZwischenfazitEuer Zeug wirdnicht gelesen!Na gut: Viele lesen ein bisschen,wenige lesen alles.
    • 14. ZwischenfazitEuer Zeug wirdnicht gelesen!Na gut: Viele lesen ein bisschen,wenige lesen alles.Das kann man ändern!
    • 15. Besser schreibenQualität ist lernbar!Es gibt Techniken. Es gibt Routine: Irgendwann geht es schneller.Techniken zur Ideenfindung: Brainstorming, World Café, 6-3-5-MethodeTechniken zur Entwicklung von Texten: Gedanken ordnen mit Mind MapAssoziationen und Begriffsräume entwickeln: ClusterTechniken zur Optimierung von Texten
    • 16. SchreibprozessIdeen sammeln in Stichworten. Liste der Begriffe (keywords)Runterschreiben, raushauen: Länge & Stil egal. Surf the flow...Pinkelpause machen. Distanz ist wichtig.Lesen: Ist der Gedankengang plausibel? Hakt es beim Lesen? Stil optimieren.Streichen, streichen, streichen …Absätze. Zwischenüberschriften.Intro (140 Zeichen ...) und Überschrift (meinetwegen SEO)Schlusskorrektur
    • 17. Stil optimieren I„Man brauche gewöhnliche Worte und sage ungewöhnlicheDinge.“ (Schopenhauer)Inhalt: Wer, was, wann, wo, warum, wie?Kurze, knackige Hauptsätze. Schachtelsätze vermeiden.Vorsicht bei Adjektiven „weißer Nebel“, „schwere Verwüstungen“ Steigerungsformen sparsam verwenden! Adjektive, ob als Attribut oder Adverb, eher weglassen.
    • 18. Stil optimieren IIStarke Verben verwenden. schwach: machen, sein, können, haben, tun stark: die Aktion ist im Verb selbst Auch wenn ich die Augen zu mache, tut mir der Kopf weh. Selbst wenn ich die Augen schließe, schmerzt der Kopf.Substantive verwenden, aber keine Substantivierungen.Trick: kein Wort zweimal verwenden. Synonymlexikon ist hilfreich (Textor).Technische Informationen als Aufzählung – <ul> – präsentieren.
    • 19. Stil optimieren IIIKeine Abkürzungen, Zahlen 1 bis 12 und 100 ausschreiben. 10 m = zehn Meter, 6 % = sechs Prozent aber: 12-Zoll-MonitorKeine Füllwörter: auch, bereits, jedoch ...Verneinungen vermeiden. Positive Aussagen.Statt „nicht unproblematisch“ besser „problematisch“.Keine Verkettungen mit „und“.
    • 20. Beispiele
    • 21. BeispieleDirekt beim Auspacken des Gerätes fällt das edle Erscheinungsbild ins Auge.(Achtung bei Metaphern: passen sie wirklich?)
    • 22. BeispieleDirekt beim Auspacken des Gerätes fällt das edle Erscheinungsbild ins Auge.(Achtung bei Metaphern: passen sie wirklich?)Meiner Meinung nach wird sich das Nutzungsverhalten in den kommenden Jahrenvergrößern. (Gemeint ist: die Internutzung wird zunehmen)
    • 23. BeispieleDirekt beim Auspacken des Gerätes fällt das edle Erscheinungsbild ins Auge.(Achtung bei Metaphern: passen sie wirklich?)Meiner Meinung nach wird sich das Nutzungsverhalten in den kommenden Jahrenvergrößern. (Gemeint ist: die Internutzung wird zunehmen)Vor allem die "weißen Flecken" in Deutschland, also die Bereiche, wo keinInternet oder nur eine sehr langsame Verbindung zur Verfügung steht, sollendamit geschlossen werden.(Lücken werden geschlossen, aber keine Flecken oder Bereiche! Fragepronomensind keine Relativpronomen: wo, welche)
    • 24. FotosKönnen spannend oder langweilig sein.Richtigen Ausschnitt wählen. Wichtig vor allem bei Teaserbild.Unterschied zwischen Illustration und Information muss klar werden.Textinfos oder Bildunterschrift: Was ist zu sehen?Angaben zu Copyright.
    • 25. FazitSpannende ÜberschriftenArtikel auf den Punkt bringen.Teaser, Absätze, ZwischenüberschriftenTechnische Informationen übersichtlich präsentieren.Das beste SEO sind begeisterte Leser!
    • 26. FRAGEN? GERNE… @baranek

    ×