• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Grill Ag Medien- und Krisentraining
 

Grill Ag Medien- und Krisentraining

on

  • 242 views

Die Grill Ag bietet Deutschlands härtestes Medientraining: Individuelle Kommunikationstrainings mit investigativen Boulevard-Journalisten lassen die Teilnehmer selbst in heißen Diskussionen einen ...

Die Grill Ag bietet Deutschlands härtestes Medientraining: Individuelle Kommunikationstrainings mit investigativen Boulevard-Journalisten lassen die Teilnehmer selbst in heißen Diskussionen einen kühlen Kopf bewahren. Diese Präsentation bietet einen kurzen Einblick in die Arbeitsweise der Coaches und Inhalte der Trainigs.

Statistics

Views

Total Views
242
Views on SlideShare
242
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Grill Ag Medien- und Krisentraining Grill Ag Medien- und Krisentraining Presentation Transcript

    • Zwischen Grill,Würstchen und Alufolie
    • Warum Medientraining?• Wer sich schon einmal in heißen • Das Training ist passgenau und Gefechten mit den Medien die wird individuell für jeden Klienten Finger verbrannt hat, weiß um das ausgearbeitet; einzelne Theorie- Risiko für die eigene und Praxismodule lassen sich Glaubwürdigkeit und das Image hierbei flexibel miteinander des eigenen Unternehmens. kombinieren. „Gegrillt“ wird einzeln oder in Gruppen.• Hier leistet die Grill Ag Unterstützung: In Deutschlands härtestem Medientraining simulieren wir brenzlige Situationen und entwickeln Krisenszenarien.• Wir üben mit den Teilnehmern, trotz immensen Drucks einen kühlen Kopf zu bewahren.
    • Ziel: die sinnbildliche Alufolie• Gerade in Krisensituationen • Bei den Trainings der Grill Ag für können Interviews heikel sein. mehr Medienresistenz lernen Manager und Führungskräfte,• Die Befragten sind überfordert, „heiße“ Interviews souverän und stehen unter Stress, fühlen sich in besonnen zu absolvieren. die Ecke gedrängt und offenbaren nicht selten ungewollt Interna. • Die Klienten der Grill Ag bekommen die sinnbildliche• Ein falsches Wort, ein Alufolie an die Hand und missverständlich formulierter Satz, überstehen so jedes Feuer der eine zweideutige Geste – und Medien. schon züngeln die Flammen der Unglaubwürdigkeit an der befragten Person.
    • Die Trainer• Steffen Ball war Leiter Konzernkommunikation der Stella AG und jahrelang Redakteur bei der BILD-Zeitung. Zusammen mit den Teilnehmern simuliert er im Training die klassische „Grill-Situation“: Interviews mit bohrenden, unangenehmen Fragen. „Das Training im Umgang mit investigativen Boulevard-Journalisten ist die härteste, aber auch effektivste Schule“, erklärt Ball.• Für Fernsehinterviews trainiert Diethelm Straube mit den Teilnehmern das richtige Verhalten vor der Kamera. Straube war u. a. für WDR, RTL, Premiere und DSF tätig. Er weiß: „Führungskräfte werden immer häufiger zu Stellungnahmen und Interviews aufgefordert. Dabei wird trotz plausibler Argumentation der Auftritt von der Öffentlichkeit nicht zwingend positiv wahrgenommen. Ein souveräner Umgang mit der Kamera ist das A und O.“
    • Die Trainer• Für fachwissenschaftliche Beiträge und Beratung ist die Kommunikationswissenschaftlerin Mirja Krönung-Scheible zuständig. „In das Training fließen aktuelle Erkenntnisse aus Hirnforschung, Sprach- und Kommunikationswissenschaft ein. Zudem nutzen wir die Mittel der Visualisierung und Abstraktion, um den Teilnehmern eine objektivere Sicht auf kommunikative Problemstellungen zu ermöglichen“, so Krönung-Scheible.• Allrounder der Kommunikation: Der Radio-Moderator, Journalist und PR-Berater Hannes Fischer trainiert bei der Grill Ag Do’s and Don’ts bei Radiointerviews. Seit 2008 führt er eine eigene PR- und Beratungsagentur. „Unternehmen sind immer im Fokus der Medien. Es ist wichtig zu wissen, wo die eigenen Stärken und Schwächen liegen, bevor man vor die Mikrofone tritt.“ Hannes Fischer ist Spezialist für unternehmensinterne Kommunikationsabläufe.
    • Die Trainer• Tobias Geissner gibt seine Strategien zum überzeugenden Kommunizieren seit mehr als 25 Jahren weiter - an Führungs- kräfte, an Moderatoren in Hörfunk und Fernsehen. Dass er schon mit fünf Jahren bei der ersten Sendung mitgewirkt hat und bis zum Teenageralter fast jeden Tag „auf Sendung“ war, hat ihm dabei nicht unbedingt geschadet. Präsentationen oder Reden, vor Kamera und am Mikrofon wie am Rednerpult - mit ein paar ausgefeilten aber einfachen Methoden kann jeder in wenigen Stunden mit Tobias Geissner lernen, effektiver, überzeugender und bewusster zu kommunizieren.• Johannes Schäfer, ist Berater und Coach für Krisen- management und Strategie. In den USA und Deutschland absolvierte Schäfer ein politikwissenschaftliches Studium mit den Schwerpunkten Sicherheitspolitik, International Relations und Militärstrategie. Sein beruflicher Werdegang umfasst Erfahrung in (Krisen-)Kommunikation, u. a. als Dozent für politische Bildung sowie in der Öffentlichkeitsarbeit für das US- Außenministerium. Als Senior Project Manager Intelligence für den Vorstand eines DAX-Konzerns koordinierte er Lobbying- Prozesse in den USA.
    • Die Trainer• Kristine Bareuther, diplomierte Marketing- und Kommunikationswirtin und internationale Werbekauffrau, ist die Online- und Social-Media-Expertin der Grill Ag. Wer ein Training mit ihr durchläuft, kennt die Tools des Social Web, kann diese für sich bewerten und einsetzen. Kristine Bareuther zeichnet seit mehreren Jahren verantwortlich für unterschiedliche Social-Media-Etats großer und mittelständiger Unternehmen bei BALL : COM Communications Company GmbH.
    • TrainingsbausteineEinführung in die Arbeitsweisen der MedienInterview- und Statement-TrainingRhetorik-CoachingKamera-TrainingModerations- und PräsentationstrainingManager im KreuzverhörKrisen meisternOptik und Körpersprache
    • TrainingsbausteineDie Macht der StimmeOnline-Reputation und Social MediaTaktik- und Strategietraining für ManagerTrain the Trainer
    • TrainingAuszüge aus demMedientraining der Grill Ag:
    • KommunikationswirkungWodurch wirken wir auf andereMenschen? nach Albert Mehrabian Sprache 7% Was sage ich? Stimme 38% Wie sage ich es? Körper/Auftreten 55% Haltung, Gestik, Mimik
    • Public RelationsUm mit Medien zu arbeiten,muss man verstehen wieMedien arbeiten.
    • NachrichtenfaktorenNachrichtenselektion Nähe Nachrichten/Meldungen von Presse-Agenturen, Unternehmen, Aktualität Verbänden, Medien, Prominenz Korrespondenten, Mitarbeitern, PR-Abteilungen/Agenturen Konflikte Fortschritt Kuriosität Folgenschwere Gefühl / Sex Allgemeine Bedeutung Relevanz für Medienzielgruppe
    • Journalistische Darstellungsformen• Meldung / Nachricht• Interview• Statement• Bericht mit O-Tönen• Reportage live• Reportage gebaut• Kommentar• Glosse• Feature
    • Journalistisches Schreiben• Einfache, kurze Darstellung • Sind alle Namen richtig• KISS = keep it simple and short. geschrieben?• Kurze Sätze, keine Schachtel- und • Sind alle Zahlen richtig? Kettensätze. Möglichst nicht mehr • Sind alle Fakten richtig? als zwölf Wörter.• Verständlich, möglichst keine Fremdwörter.• Keine Passivsätze.• Keine Füllwörter und Wiederholungen.• Keine Selbstbeweihräucherung, sondern sachlich bleiben.• Nennen Sie die Quellen.
    • Sieben Todsünden im Umgang mit Medien1. Lügen2. Vertuschen von Fehlern3. Vorschreiben, wann was wie berichtet wird4. Erpressen5. Belästigen6. Pauschale Beschuldigung des Berufstandes7. Informationsfreiheit einschränken
    • Vielen Dank! Buchungskontakt: Grill Ag für mehr Medienresistenz Frankfurter Straße 20 63150 Heusenstamm Telefon: +49 6104 66 98-10 Telefax: +49 6104 66 98-19 E-Mail: training@grill-ag.com Web: www.grill-ag.comDie Grill Ag für mehr Medienresistenz ist eine Marke der BALL : COM Communications Company GmbH. www.ballcom.de