BerufsfeldProduktion und Fertigung                           1
Mehr Chancen mit BASFDie Ausbildungsberufe im Berufsfeld Produktion undFertigung bei BASF im Überblick                    ...
„So wird das was mit dem Traumberuf.“                               Unternehmensporträt                                   ...
UnternehmensporträtBASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht vonChemik...
Berufsausbildung bei BASFEine Ausbildung bei BASF?Mit Sicherheit die richtige Entscheidung!Unser Angebot:Die perfekte Komb...
Berufsausbildung bei BASFAusbildung zum ChemikantenAusbildung mit Herz – Begeisterung garantiertPolyurethan-Sohlen für lei...
Von Anfang an ein Teil des globalen Teams                          Ausbildung geschafft – und dann?Als Azubi zum Chemikant...
Berufsausbildung bei BASFAusbildung zum LacklaborantenAusbildung mit Herz – Begeisterung garantiertWie werden Beschichtung...
Von Anfang an ein Teil des globalen TeamsAls Azubi zum Lacklaboranten bekennen Sie Farbe: Lernen SieZutaten, Rezepturen, V...
Berufsausbildung bei BASFAusbildung zum Verfahrensmechaniker fürBeschichtungstechnikAusbildung mit Herz – Begeisterung gar...
Von Anfang an ein Teil des globalen TeamsAls Azubi steigen Sie gleich voll ein: Wir vermitteln Ihnen alletechnischen und m...
Berufsausbildung bei BASFAusbildung zum Verfahrensmechaniker fürKunststoff- und KautschuktechnikAusbildung mit Herz – Bege...
Von Anfang an ein Teil des globalen TeamsBei uns lernen Sie, Kunststoffe zu bearbeiten und weiter zu ver-edeln. Wir zeigen...
Berufsausbildung bei BASFAusbildung zum WerkstoffprüferAusbildung mit Herz – Begeisterung garantiertSicherheit für Mensch ...
Von Anfang an ein Teil des globalen TeamsAls Werkstoffprüfer untersuchen Sie insbesondere metallischeWerkstoffe auf Qualit...
169429/09.11 Servicecenter Medien und Kommunikation BASF SE                                            BASF Services Europ...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

BASF - Berufsfeld Produktion und Fertigung

801

Published on

0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
801
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
1
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "BASF - Berufsfeld Produktion und Fertigung"

  1. 1. BerufsfeldProduktion und Fertigung 1
  2. 2. Mehr Chancen mit BASFDie Ausbildungsberufe im Berufsfeld Produktion undFertigung bei BASF im Überblick 1 2 3 4 5 7 8 6 9 10 12 11 13 14 15 16 1 Oldenburg 6 Düsseldorf 11 Lampertheim Relius Coatings GmbH & Co. KG BASF Personal Care and Nutrition GmbH BASF Lampertheim GmbH 2 Weser-Ems-Region 7 Wittenberg 12 Ludwigshafen BASF Ausbildungsverbund Nord PCI Augsburg GmbH BASF SE 3 Nienburg 8 Schwarzheide 13 Besigheim BASF Catalysts Germany GmbH BASF IT Services BASF Pigment GmbH 4 Minden 9 Rudolstadt 14 Augsburg BASF PharmaChemikalien BASF Performance Polymers GmbH PCI Augsburg GmbH GmbH & Co. KG 10 Würzburg 15 Illertissen 5 Münster BASF Coatings GmbH BASF Personal Care and Nutrition GmbH BASF Coatings GmbH 16 Memmingen Relius Coatings GmbH & Co. KG Näheres zu den Ausbildungsangeboten der einzelnen Standorte finden Sie unter www.basf.com/ausbildung2
  3. 3. „So wird das was mit dem Traumberuf.“ Unternehmensporträt 4 Grußwort 5 Inhaltsverzeichnis für Ausbildungsberufe Chemikant 1 2 3 4 5 6 7 8 10 11 12 13 14 15 16 6 Lacklaborant 1 5 10 8 Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik 5 10 10 Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik 9 12 12 Werkstoffprüfer 12 14BASF spricht stets sowohl männliche als auch weibliche Interessierte und Bewerber an. In dieser Broschüre beschränken wir unsauf männliche Bezeichnungen, um Ihnen den Lesefluss zu erleichtern. 3
  4. 4. UnternehmensporträtBASF ist das führende Chemie-Unternehmen der Welt: The Chemical Company. Das Portfolio reicht vonChemikalien, Kunststoffen und Veredlungsprodukten bis hin zu Pflanzenschutzmitteln, Feinchemikalien sowieÖl und Gas. Als zuverlässiger Partner hilft die BASF ihren Kunden in nahezu allen Branchen erfolgreicher zusein. Mit hochwertigen Produkten und intelligenten Lösungen trägt die BASF dazu bei, Antworten auf globaleHerausforderungen wie Klimaschutz, Energieeffizienz, Ernährung und Mobilität zu finden.Die BASF ist in mehr als achtzig Ländern mit Gesellschaften vertreten. Wir betreiben weltweit sechs Verbund-standorte und rund 380 weitere Produktionsstandorte. Die Zahl der Neueinstellungen im Jahr 2011 liegt beica. 450 Hochschulabsolventen, mehr als 1.000 Praktikanten und 1.100 Azubis.Mitarbeiterzahl • Deutschland: 50.801 (2010) • Europa: 69.809 (2010) • weltweit: 109.140 (2010)Umsatz • Deutschland: 25,4 Milliarden € (2010) Geschäftsfelder Chemicals, Plastics, • Europa: 35,2 Milliarden € (2010) Performance Products, • international: 63,9 Milliarden € (2010) Functional Solutions, • EBIT BASF-Gruppe: Agricultural Solutions, Oil & Gas 7,76 Milliarden € (2010)4
  5. 5. Berufsausbildung bei BASFEine Ausbildung bei BASF?Mit Sicherheit die richtige Entscheidung!Unser Angebot:Die perfekte Kombination aus Theorie und Praxis imgrößten Chemieunternehmen der Welt!Und das Beste:Sie verdienen Ihr erstes eigenes Geld und erhaltendie bestmögliche Ausbildung mit individueller Be-treuung und familiärem Arbeitsklima im Weltunter-nehmen BASF.Das wäre etwas für Sie?Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!Auf den nachfolgenden Seiten finden SieInformationen über die Ausbildungsberufeim Berufsfeld Produktion und Fertigung, dieBASF in Deutschland anbietet. 5
  6. 6. Berufsausbildung bei BASFAusbildung zum ChemikantenAusbildung mit Herz – Begeisterung garantiertPolyurethan-Sohlen für leichte Laufschuhe – Luviset® P.U.R. Haarspray für den perfekten Halt – atmungs-aktive und elastische Sportkleidung – in der Ausbildung zum Chemikanten bekommen Sie einen genauenEinblick in die spannende Produktwelt von BASF. Wir bieten Ihnen aber nicht nur hochwertige Produkte,sondern garantieren auch eine Ausbildung bester Qualität: Alle Arbeitsprozesse, die Sie bei uns in derAusbildung zum Chemikanten erlernen sollen, zeigen wir Ihnen genau und betreuen Sie persönlich. Um Ihreweiteren beruflichen Möglichkeiten müssen Sie sich auch nicht sorgen: Als sicherer Arbeitgeber unterstützenwir Sie so umfassend wie nur irgend möglich und zeigen Ihnen Ihre Entwicklungschancen auf. Auch ininternationalen Teams haben Sie die Möglichkeit, wichtige Erfahrungen zu sammeln. Wie das möglich ist?Gerade bei der Größe des Unternehmens zählt bei BASF jeder einzelne Mitarbeiter6
  7. 7. Von Anfang an ein Teil des globalen Teams Ausbildung geschafft – und dann?Als Azubi zum Chemikanten erlernen Sie die industrielle Sie haben Ihre Ausbildung mit überzeugenden LeistungenHerstellung unterschiedlicher chemischer Erzeugnisse und beendet? Sehr gut! Denn damit haben Sie gute Chancen aufProdukte. Sie steuern und überwachen den Produktionsablauf eine Übernahme. Nach entsprechender Berufspraxis gibtund wirken mit bei der Verfahrensentwicklung zur Produkt- es auch weitere Möglichkeiten: Was halten Sie zum Beispielherstellung. Dazu führen Sie Wartungsarbeiten durch, sind von einer aufstiegsorientierten Weiterbildung, etwa zummitverantwortlich für die Einhaltung der hohen Standards staatlich geprüften Industriemeister Fachrichtung Chemie, zumbei Umweltschutz und Arbeitssicherheit. Und das Beste: technischen Betriebswirt oder auch zum staatlich geprüftenParallel zur Ausbildung können Sie an manchen Standorten Techniker Fachrichtung Produktions- oder Chemietechnik? Beidurch Zusatzunterricht an der berufsbildenden Schule die vorhandener Hochschulzulassungsberechtigung ist auch einFachhochschulreife erwerben. Hochschulstudium mit Abschluss Bachelor und/oder Master möglich, z. B. im Bereich Prozesstechnik. Standorte /Ausbildungsstart: 1. August BASF Ausbildungsverbund Nord Relius Coatings GmbH & Co. KG, Oldenburg BASF Catalysts Germany GmbH, Nienburg Standorte /Ausbildungsstart: 1. September BASF SE, Ludwigshafen Relius Coatings GmbH & Co. KG, Memmingen BASF Personal Care and Nutrition GmbH, Düsseldorf und Illertissen BASF PharmaChemikalien GmbH & Co. KG, Minden BASF Coatings GmbH, Münster/Würzburg PCI Augsburg GmbH, Augsburg PCI Augsburg GmbH, WittenbergIhr Weg zu BASF BASF IT Services, SchwarzheideSie bringen mindestens den Hauptschulabschluss mit? BASF Pigment GmbH, BesigheimChemie und Technik begeistern Sie? Sie sind ausgesprochen BASF Lampertheim GmbH, Lampertheimverantwortungsbewusst und mögen genaues und sorgfältigesArbeiten? Die Vorteile der Schichtarbeit wissen Sie zu schätzen? Dauer: 3,5 Jahre (3 Jahre bei guter Leistung)Und dabei sind Sie noch mit dem Herzen bei der Sache?Dann sind Sie hier genau richtig – bei uns im BASF-Team! Wir Prüfungen und mögliche Abschlüsse:freuen uns auf Ihre Bewerbung! • ChemikantDer Chemikant findet sich bei der Online-Bewerbung im Berufsfeld Naturwissenschaften. 7
  8. 8. Berufsausbildung bei BASFAusbildung zum LacklaborantenAusbildung mit Herz – Begeisterung garantiertWie werden Beschichtungsstoffe eigentlich entwickelt und hergestellt? Wie wird die Qualität von Lackenund Farben geprüft? Nach Ihrer Ausbildung zum Lacklaboranten wissen Sie Bescheid! Hier zeigen wirIhnen alle Arbeitsprozesse, die Sie für ihren späteren Beruf brauchen – und das persönlich. Als sichererArbeitgeber unterstützt BASF Sie auf ganzer Linie – wir zeigen Ihnen berufliche Chancen auf, die sichfür Sie ergeben, und fördern Sie so umfassend wie möglich. Auch in internationalen Teams haben Sie dieMöglichkeit, wichtige Erfahrungen zu sammeln. Wie das in so einem riesigen Unternehmen möglich ist?Gerade bei der Größe zählt bei BASF jeder einzelne Mitarbeiter!8
  9. 9. Von Anfang an ein Teil des globalen TeamsAls Azubi zum Lacklaboranten bekennen Sie Farbe: Lernen SieZutaten, Rezepturen, Verfahren kennen und mixen Sie selbsthochwertige Lacke und Farben! Sie arbeiten mit an der Entwicklung,Herstellung und Optimierung von Beschichtungsstoffen und wirzeigen Ihnen, wie Sie diese auf die verschiedenen Eigenschaftenhin testen. Da der erfolgreiche Laborlackansatz später in dieProduktion übertragen wird, vermitteln wir Ihnen auch aufdiesem Gebiet alle notwendigen Einblicke. Arbeitssicherheit,Qualitätsmanagement sowie Gesundheits- und Umweltschutzrunden Ihre Ausbildung ab. Ausbildung geschafft – und dann?Ihr Weg zu BASF Sie haben Ihre Ausbildung mit guten Leistungen beendet? SehrSie bringen die Mittlere Reife mit? Naturwissenschaftliche gut! Denn damit haben Sie gute Chancen auf eine Übernahme.Fächer wie Physik und Chemie begeistern Sie? Gute Nach entsprechender Berufspraxis gibt es auch weitereMathematikkenntnisse noch dazu? Sie haben Spaß am exakten Alternativen: Was halten Sie von einer aufstiegsorientiertenArbeiten und gehen sorgfältig mit Geräten um? Und dabei sind Weiterbildung, etwa zum Industriemeister Fachrichtung Lack,Sie noch mit dem Herzen bei der Sache? Dann sind Sie hier zum staatlich geprüften Techniker  Fachrichtung Farb- undgenau richtig – bei uns im BASF-Team! Wir freuen uns auf Ihre Lacktechnik (ohne Schwerpunkt) zum staatlich geprüftenBewerbung! Techniker Fachrichtung Farb- und Lacktechnik mit Schwer- punkt industrielle Beschichtungstechnik oder zum Bachelor of Science (BSc) Chemieingenieurwesen / Farbe und Lack? Nutzen Sie Ihre vielfältigen Möglichkeiten! Standort /Ausbildungsstart: 1. August Dauer: 3,5 Jahre (3 Jahre bei guter Leistung) Relius Coatings GmbH & Co. KG, Oldenburg Prüfungen und mögliche Abschlüsse: Standort /Ausbildungsstart: 1. September • Lacklaborant BASF Coatings GmbH, Münster/Würzburg 9
  10. 10. Berufsausbildung bei BASFAusbildung zum Verfahrensmechaniker fürBeschichtungstechnikAusbildung mit Herz – Begeisterung garantiertAls Verfahrensmechaniker für Beschichtungstechnik steuern und überwachen Sie automatisierte Maschinen und Anlagenfür das Beschichten von Oberflächen. Dazu werden z. B. Lacke, Farben, Kunststoffe oder Korrosionsschutzmittel aufHolz, Metall und Kunststoff aufgetragen. Besonders in großen Industriebetrieben sind Verfahrensmechaniker gefragt –wie auch hier bei BASF. In Ihrer Ausbildung zum Verfahrensmechaniker mit Schwerpunkt Beschichtungstechnik zeigenwir Ihnen alle Tricks und Kniffe, die für Ihre Arbeitsprozesse relevant sind. Als sicherer Arbeitgeber garantieren wir Ihnendabei eine persönliche Betreuung. Wir stehen auch hinter Ihnen, wenn es um berufliche Weiterentwicklung geht, indemwir Ihnen Ihre Chancen aufzeigen – ebenso in internationalen Teams. Wie das in so einem riesigen Unternehmen möglichist? Gerade bei der Größe zählt bei BASF jeder einzelne Mitarbeiter!10
  11. 11. Von Anfang an ein Teil des globalen TeamsAls Azubi steigen Sie gleich voll ein: Wir vermitteln Ihnen alletechnischen und manuellen Fertigkeiten, die für eine Beschichtungnotwendig sind. Sie lernen das Vor- und Nachbehandelnunbeschichteter und beschichteter Oberflächen. Auchunterschiedliche Fertigungstechniken wie Schleifen, Spachtelnoder Polieren der Werkstücke haben Sie bald parat. Neben derQualitätskontrolle sowie dem Erfassen von Messwerten zeigenwir Ihnen auch die richtigen umweltschonenden Verarbeitungs-und Entsorgungstechniken.Ihr Weg zu BASF Ausbildung geschafft – und dann?Sie bringen einen Hauptschulabschluss oder die Mittlere Reife Sie haben Ihre Ausbildung mit guten Leistungen beendet? Sehrmit? Schicke Oberflächen haben Sie schon immer gereizt? gut! Denn damit haben Sie gute Chancen auf eine Übernahme.Nun wollen Sie selbst das eine oder andere Teil veredeln? Nach entsprechender Berufspraxis gibt es auch weitereSie haben ein Händchen für die Steuerung von technischen Alternativen: Was halten Sie von einer aufstiegsorientiertenAnlagen? Praktisches Arbeiten wie Schleifen, Spachteln und Weiterbildung, etwa zum Industriemeister Fachrichtung Lack,Grundieren macht Ihnen Spaß? Und dabei sind Sie noch mit oder zum staatlich geprüften Techniker Fachrichtung Farb- unddem Herzen bei der Sache? Dann sind Sie hier genau richtig Lacktechnik mit Schwerpunkt industrielle Beschichtungstechnik?– bei uns im BASF-Team! Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung! Nutzen Sie Ihre vielfältigen Möglichkeiten! Standorte/Ausbildungsstart: 1. September Dauer: 3 Jahre (2,5 Jahre bei guter Leistung) BASF Coatings GmbH, Münster/Würzburg Prüfungen und mögliche Abschlüsse: (und jeweils 1 Monat bei Automobilhersteller) • Verfahrensmechaniker, Beschichtungstechnik 11
  12. 12. Berufsausbildung bei BASFAusbildung zum Verfahrensmechaniker fürKunststoff- und KautschuktechnikAusbildung mit Herz – Begeisterung garantiertKunststoffe finden sich in vielen Produkten des täglichen Lebens wieder: etwa in Limonadenflaschen, Inlines-kates oder in zahlreichen Autoteilen. In unserer Ausbildung zum Verfahrensmechaniker für Kunststoff- undKautschuktechnik lernen Sie, diese Materialien auf Grund ihrer sehr guten chemischen Beständigkeit vielseitigeinzusetzen. In den großen Chemieanlagen bei BASF lernen Sie alle Arbeitsprozesse, die für diese Ausbildungrelevant sind, gründlich kennen. Wir zeigen Ihnen nicht nur alles Wissenswerte, sondern garantieren dabeiauch eine persönliche Betreuung. Wenn es um berufliche Weiterentwicklung geht, unterstützen wir Sie auchhier, indem wir Ihnen eine Vielzahl interssanter Entwicklungs-, Weiterbildungs- und Aufstiegschancen aufzei-gen – auch in internationalen Teams. Wie das in so einem riesigen Unternehmen möglich ist? Gerade bei derGröße zählt bei BASF jeder einzelne Mitarbeiter!12
  13. 13. Von Anfang an ein Teil des globalen TeamsBei uns lernen Sie, Kunststoffe zu bearbeiten und weiter zu ver-edeln. Wir zeigen Ihnen, was alles dazugehört: zum Beispiel dasAufschmelzen, Einfärben, Verfestigen oder Granulieren. Darü-ber hinaus vermitteln wir Ihnen die Fähigkeit, die Produktions-maschinen entsprechend des Produktionsauftrags umzurüstenund Anlagen zu warten, zu inspizieren und gegebenenfalls auf-tretende Störungen zu beheben. Sie erfahren, wie Sie Rohrleitun-gen aus Kunststoff fertigen und verlegen, Behälter und Apparateherstellen, Rohre und Behälter auskleiden und Rohrleitungen,Behälter und Apparate in Stand setzen. Die enge Zusammenar-beit mit den Fachkollegen, dem Schichtführer und den Prozess-ingenieuren verlangt einen echten Profi und umfassende Kennt-nisse über den gesamten Produktionsprozess.Ihr Weg zu BASF Ausbildung geschafft – und dann?Sie bringen mindestens einen guten Hauptschulabschluss mit? Sie haben Ihre Ausbildung mit überzeugenden Leistungen be-Naturwissenschaftliche und technische Fragestellungen inte- endet? Sehr gut! Denn damit haben Sie gute Chancen auf eineressieren Sie? Handwerkliches Geschick besitzen Sie ebenso Übernahme. Neben anspruchsvollen Aufgaben und Herausfor-wie ein gutes räumliches Vorstellungsvermögen? Und Ihre derungen in einem internationalen Umfeld gibt es nach entspre-Arbeitsweise würden Sie selbst als planvoll und umsichtig chender Berufspraxis auch weitere Alternativen: Was halten Siebeschreiben? Und Sie gehen mit Herz an die Sache? Dann sind von einer aufstiegsorientierten Weiterbildung, etwa zum Indust-Sie genau richtig – bei uns im BASF-Team! riemeister Kunststoff- und Kautschuk, zum Techniker Kunststoff- und Kautschuktechnik oder zum Techniker Maschinentechnik? Nutzen Sie Ihre vielfältigen Möglichkeiten! Standort e/Ausbildungsstart: 1. September Dauer: 3 Jahre (2,5 Jahre bei guter Leistung) BASF SE, Ludwigshafen Prüfungen und mögliche Abschlüsse: BASF Performance Polymers GmbH, Rudolstadt • Verfahrensmechaniker für Kunststoff- und Kautschuktechnik 13
  14. 14. Berufsausbildung bei BASFAusbildung zum WerkstoffprüferAusbildung mit Herz – Begeisterung garantiertSicherheit für Mensch und Umwelt hat für die BASF höchste Priorität – deshalb sind unsere Werkstoffprüferbesonders wichtig! Sie kontrollieren sorgfältig alle Werkstoffe, das heißt die Materialien zur Herstellungindustrieller Güter aller Art, auf Sicherheits- und Qualitätsstandards. Wenn Sie ein waches Auge auf unserenProduktionsprozess werfen wollen, empfehlen wir Ihnen unsere Ausbildung zum Werkstoffprüfer. Wir zeigenIhnen alle relevanten Arbeitsprozesse, die Sie bei uns erlernen sollen – plus einer individuellen Betreuungund hoher Ausbildungsqualität. Um Ihre weiteren beruflichen Möglichkeiten müssen Sie sich auch nichtsorgen: Als sicherer Arbeitgeber unterstützen wir Sie so umfassend wie nur irgend möglich und zeigenIhnen Ihre Chancen auf. Auch in internationalen Teams sammeln Sie wichtige Erfahrungen. Wie das möglichist? Gerade bei der Größe des Unternehmens zählt bei BASF jeder einzelne Mitarbeiter!14
  15. 15. Von Anfang an ein Teil des globalen TeamsAls Werkstoffprüfer untersuchen Sie insbesondere metallischeWerkstoffe auf Qualität und Schäden. Dazu gehört, dass SieMaterialeigenschaften wie zum Beispiel Härte, Festigkeit oderVerformbarkeit bestimmen: Dafür entnehmen Sie Proben undführen Prüfungen sowie Messungen durch. Sie dokumentierendiese Ergebnisse und werten sie aus. Zudem lernen Sie, einzelneFertigungsprozesse zu überwachen. Ausbildung geschafft – und dann?Ihr Weg zu BASFSie bringen mindestens die Mittlere Reife mit? Handwerkliches Sie haben Ihre Ausbildung mit überzeugenden LeistungenGeschick zeichnet Sie aus? Dazu besitzen Sie eine hohe beendet? Sehr gut! Wir übernehmen Sie gerne und bieten IhnenKonzentrationsfähigkeit, Talent für analysierendes Denken sowie anspruchsvolle Aufgaben und Herausforderungen in einemeine planvolle, umsichtige und präzise Arbeitsweise? Sicherheit internationalen Umfeld. Nach entsprechender Berufspraxisund Verantwortung werden bei Ihnen auch großgeschrieben? gibt es auch weitere Alternativen: Was halten Sie von einerUnd dabei sind Sie noch mit dem Herzen bei der Sache? Dann aufstiegsorientierten Weiterbildung, beispielsweise zumsind Sie hier genau richtig – bei uns im BASF-Team! Wir freuen Industriemeister Metall, zum Techniker Werkstofftechnik oderuns auf Ihre Bewerbung! zum Techniker Physiktechnik? Nutzen Sie Ihre vielfältigen Möglichkeiten! Standort /Ausbildungsstart: 1. September Dauer: 3,5 Jahre (3 Jahre bei guter Leistung) BASF SE, Ludwigshafen Prüfungen und mögliche Abschlüsse: • Werkstoffprüfer 15
  16. 16. 169429/09.11 Servicecenter Medien und Kommunikation BASF SE BASF Services Europe GmbHBASF – The Chemical Company Recruiting Services Europe„Wir haben mehr zu bieten als nur Chemie“ Postfach 11 02 48 10832 Berlin, Deutschlandwww.basf.com/ausbildung E-Mail: ausbildung@basf.comwww.facebook.com/basfkarriere Telefon: 00800-33 0000 33 (Kostenfrei in Europa)

×