• Save
Die Landschaft des Web 2.0
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Die Landschaft des Web 2.0

on

  • 2,771 views

Die Landschaft des Web 2.0 ist ein Darstellung über web 2.0, crowdsourcing (ryz, fellowforce, tagcow, myfootball.co.uk), mashups, mobile marketing (shotcodes, qr-codes, semacodes, live sendung über ...

Die Landschaft des Web 2.0 ist ein Darstellung über web 2.0, crowdsourcing (ryz, fellowforce, tagcow, myfootball.co.uk), mashups, mobile marketing (shotcodes, qr-codes, semacodes, live sendung über qik, livecastr and kyte), instant messaging (twitter, niimo and chatbots), social media and social networks (linkedin, xing, facebook, ning, qype, digg und flickr), widgets, badgets, snippets, modules.
Dieser Darstellung war in Salzburg, Österreich für Teilnehmer die beschäftigt sind mit Jugendarbeit in Österreich.
Video von meinem Vortrag:
http://blip.tv/file/1498319

Bilder von meinem Vortrag:
http://www.flickr.com/photos/aymanvanbregt/sets/72157609630885325/

Statistics

Views

Total Views
2,771
Views on SlideShare
2,682
Embed Views
89

Actions

Likes
2
Downloads
0
Comments
0

6 Embeds 89

http://www.vanbregt.nl 79
http://www.soup.io 3
http://www.slideshare.net 2
http://aymanvanbregt.posterous.com 2
http://pscheir.tumblr.com 2
applewebdata://A32CA116-E457-443F-9B6B-6D6CFCD22D0E 1

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Microsoft PowerPoint

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Die Landschaft des Web 2.0 Die Landschaft des Web 2.0 Presentation Transcript

  • 19. November 2008 JUGENDKARTEN Österreich Ayman van Bregt © Flickr / chrisrouge
  • Tagesordnung
    • Einleitung
    • Die Landschaft des Web 2.0
    • Betrachtungen
    • Web 2.0 für Jugendarbeit
    © Flickr / Niklas Jakobsen
  • Einleitung
    • Unabhängiger Berater mit über 10 Jahre Erfahrung in der digitalen und interaktiven Marketing und Communications Industrie
    • Autor des ersten Niederländischen Internet & Web 2.0 Lexikons: Lex-i
    • Teilzeit Professor für kreatives Marketing an der Universität Rotterdam
    • Blogger zu Marketingfacts, einer der größten Niederländischen Marketingblogs
    • Mein profil: http://www.linkedin.com/in/aymanvanbregt
  • © Flickr / ramener
  • © Flickr / ramener
    • Troy Angrignon definiert Web 2.0 in 10 C:
    • Collaboration
    • Conversation
    • Community
    • Connection
    • Content Creation
    • Cumulative Learning
    • Collective Intelligence
    • Change of scale
    • Core values
    • Cheap and Fast
    © Flickr / ramener
    • Meine Definition von Web 2.0:
    • Web 2.0 ist ein Sammelbegriff für neue Internet-Anwendungen. Web 2.0 wendet eine Ansammlung von Anwendungen an, die ökonomisch , sozial und technologisch die Industrie der digitalen Kommunikation verändern . Die Instrumente, die entstehen, geben dem Benutzer mehr Teilnahme , stellen mehr Gemeinschaftsgefühl und kumulatives Lernen sicher. Beispiele des Web 2.0 Anwendungen sind zum Beispiel Xing, Wikipedia und podcasts.
    © Flickr / ramener
    • Die Landschaft des Web 2.0 ändert:
    • Ökonomisch
    • Sozial
    • Technologisch
    © Flickr / ramener
    • Web 2.0 handelt von:
    • Sozialstrukturen
    • Dialog
    • Teilen
    • Kreieren (content)
    © Flickr / ramener © Flickr / ramener
    • Confucius:
    • “ Erklären Sie mir das und ich vergesse es. Zeigen Sie es mir und ich kann mich erinnern. Beziehen Sie mich mit ein und ich verstehe“.
    © Flickr / ramener
    • Web 2.0 Tendenzen:
    • Crowdsourcing
    • Geotagging
    • Mashups
    • Mobile Marketing / Instant Messaging
    • Social Networks
    • Widgets
    © Flickr / ramener
    • Crowdsourcing: crowd + outsourcing
    © Flickr / ramener © Flickr / toniphotogirl
    • Crowd Initiativen:
      • Crowdfunding
      • Crowdsourcing
      • Crowdtagging
      • Crowd …
    © Flickr / ramener © Flickr / toniphotogirl
    • Geotagging
    • Alle Dateien haben GPS-information (Bilder, Video und andere Medien)
    • Diese Informationen können auch realtime sein… .
    © Flickr / Roberdan
    • Mashups
    • Flickr & Google Maps
    © Flickr / jeremiah_owyang
    • Mashups
    • Flohmarkt & Google Maps
    © Flickr / jeremiah_owyang
    • Mobile Marketing / Instant Messaging
    • QR-code (Synonyme: semacode und shotcode)
    © Flickr / 82102040@N00
  • © Flickr / 82102040@N00
    • Mobile Marketing / Instant Messaging
    • Live Sendung von dem Handy in das Web
    © Flickr / 82102040@N00
    • Mobile Marketing / Instant Messaging
    • Twitter …
    • Chatbots
    • Integration von Web und Mobile
    © Flickr / 82102040@N00
    • Social Network Kategorien:
    • Profil
    • Content (Inhalt)
    • White-label
    • Virtuelle Welten
    • Mobil
    • Anwesenheit (microblog wie Niimo)
    © Flickr / jeremiah_owyang
    • Social Networks
    © Flickr / jeremiah_owyang
    • Social Networks
    © Flickr / jeremiah_owyang
    • Social Network Statistiken:
    • Linkedin: über 21 mio Benutzer
    • Flickr: über 25 mio Benutzer, über 3 mill Abbildungen, 44 mio unique Besucher
    • Facebook: über 100 mio Benutzer
    • Benutzer = registrierte Benutzer
    © Flickr / jeremiah_owyang
  • © Flickr / jeremiah_owyang
    • Ning-Fakten:
    • Alle 30 Sekunden wird ein neues Ning-Netz gegründet
    • Über 500.000 registrierte Ning-Netze
    © Flickr / jeremiah_owyang
  • © Flickr / jeremiah_owyang
    • Widgets
    • Widgets sind kleine Programme mit einfachen Aufgaben (wie das Wetter, Zeit aber auch bezogen auf Firmendienstleistungen … )
    • Widgets sind Synonyme für gadgets, badges, modules und snippets
    • Sie können Sie auf Ihren Desktop setzen aber auch auf Ihr Social Network Profil
    © Flickr / cambodia4kidsorg
    • Widgets
    • Probieren Sie diesen freien Werkzeuge aus: Agendi, Sproutbuilder, Google Gadgets, Newsgator
    • Tipp: http://www.jonin60seconds.com/2008/02/9-rules-for-creating-successful-widget.html
    © Flickr / cambodia4kidsorg
    • Die Landschaft des Web 2.0 ändert:
    • Ökonomisch, Sozial und Technologisch
    • Web 2.0 handelt von:
    • Sozialstrukturen
    • Dialog
    • Teilen
    • Kreieren (content)
    © Flickr / ramener
  • Betrachtungen
    • http://nl.youtube.com/watch?v=dq59yGW78Gw&feature=related
    © Flickr / ewanrayment
  • Betrachtungen © Flickr / ewanrayment
  • Betrachtungen
    • Digital Natives
    © Flickr / ewanrayment © Flickr / graphicfootprints
  • Betrachtungen
    • Digital Natives sind:
      • Transparent
      • Überall und nirgendwo
      • Sie teilen aktiv
      • Absender & Empfänger gleichzeitig
      • Co-creators (zusammen die Inhalte kreieren)
    © Flickr / ewanrayment
    • Berücksichtigen Sie die Reichweite… Meine Reichweite:
            • 1400+ kontakte -> 12 mio +
            • 600+ kontakte
            • Und für mich gibt es auch noch Facebook, Hyves usw.
            • Ein Nachricht auf Twitter geht direkt zu 300+ Verfolger und indirekt auch nach Facebook, Plaxo, Hyves usw.
            • Eine durchschnittliche Nachricht wird über 9000 mal gelesen
            • Nachrichten auf meinem eigenen Blog gehen automatisch auch nach Twitter, Hyves, Facebook, Linkedin, Plaxo usw.
    Betrachtungen © Flickr / ewanrayment
    • Beratung:
    • Benutzen Sie den Inhalt von Web 2.0 (inside)
    • Benutzen Sie die Reichweite Ihrer Zielgruppe (outside)
    • Aber zuerst:
      • Wer sind in Ihrer Zielgruppe die Leute mit Einfluss?
      • Welche Funktionalitäten bieten Sie Ihre Zielgruppe mit Ihrem Inhalt an, damit diese:
        • Inhalt (content) zu schaffen
        • Inhalt zu teilen
        • Inhalt zu beeinflussen
    © Flickr / ramener
    • Beispiele Inside (Inhalt Web 2.0):
    • Benutzen Sie die Abbildungen von Flickr über z.B. Kärnten:
    • http://api.flickr.com/services/feeds/photos_public.gne?tags=k%C3%A4rnten&lang=en-us&format=rss_200 ( link )
    • Benutzen Sie Youtube und schaffen Sie einen eigenen Kanal speziell für Kärnten. Leute können auf Youtube abstimmen und jeden Monat wird das Video mit die meisten Abstimmungen auf Ihre Website gezeigt. Oder mit „tags“: Tags: Wenn du zum Beispiel einen RSS-Feed für das Tag „Salzburg" erstellen wolltest, müsstest du Folgendes eingeben: feed://www.youtube.com/rss/tag/Salzburg.rss
    • Benutzen Sie Twitter oder Niimo um die neuesten Nachrichten einfach zu verteilen
    © Flickr / ramener
    • Beispiele Outside (Reichweite Web 2.0):
    • Registrieren Sie sich auf Social Networks wie Xing und Linkedin aber auch speziell für Reisenden, Fotografen, Videografen usw. und nehmen Sie aktiv an der Gemeinschaft teil.
    © Flickr / ramener
    • Am wichtigsten:
    • Haben Sie ein ehrliches Interesse an Ihrer online Zielgruppe
    • Investieren Sie in Ihr Wissen und experimentiere Sie mit Lösungen
    • Treffen Sie eine Auswahl, weil Sie nicht alles in einem Zug tun könne
    • Fokussieren Sie und machen Sie einen Schritt nach dem anderen
    © Flickr / ramener
    • Schlussfolgerung:
    • Sie sind alle eine persönliche Marke
    • Welche Marke möchten Sie online sein?
    © Flickr / ramener
  • Andere über mich … © Flickr / thenextweb
  • Mein Geschäftliche sachen…
    • „ Die wahren Entdeckungsreisen bestehen nicht darin, neue Landschaften aufzusuchen, sondern neue Augen zu haben.“ - Marcel Proust “ Ich stelle Ihnen die neuen Augen zur Verfügung .” Ayman van Bregt
    • Konzeptentwicklung und -beratung für digitales und interaktives marketing & communications
    • Beratung und Anleitung für Unternehmergeist und Innovation
    © Flickr / antiguadailyphoto.com
  • Contact
    • E-mail: [email_address]
    • Tel.: +31 (0) 6 51476949
    • Darstellung: www.slideshare.net/avanbregt