• Save
Moderne Korrekturverfahren, die Sie schärfer sehen lassen.
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Moderne Korrekturverfahren, die Sie schärfer sehen lassen.

on

  • 2,279 views

 

Statistics

Views

Total Views
2,279
Views on SlideShare
2,093
Embed Views
186

Actions

Likes
1
Downloads
0
Comments
0

1 Embed 186

http://www.augenlasik-duesseldorf.de 186

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Moderne Korrekturverfahren, die Sie schärfer sehen lassen. Moderne Korrekturverfahren, die Sie schärfer sehen lassen. Presentation Transcript

  • Moderne Korrekturverfahren, die Sie schärfer sehen lassen
  • Themen  Was ist die AugenLasik Düsseldorf?  Auge und Sehen - verschiedene Formen der Fehlsichtigkeit  Refraktive Chirurgie - was ist das eigentlich?  Augenlaser - welche Verfahren gibt es? Komme ich dafür in Frage?  Technologie bei der AugenLasik  Alle Pluspunkte der AugenLasik © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 2
  • Was ist die AugenLasik?  Die AugenLasik Düsseldorf ist ein hochmodernes LaserCenter und als internationales Carl Zeiss Meditec Referenzzentrum ausgestattet mit modernster Zeiss Technik.  Das LaserCenter wird den Operateuren der Breyer Augenchirurgie für Augenoperationen zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten (Refraktive Verfahren) zur Verfügung gestellt.  Erfahrene Operateure der Breyer Augenchirurgie bieten Ihnen das gesamte Leistungsspektrum moderner refraktiver Augenchirurgie aus einer Hand. © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 3
  • Was ist die AugenLasik? Dr. D. Breyer Ausbildung und Wissenschaft:  Friedrich-Alexander-Universität Erlangen/Nürnberg, Deutsches und US-amerikanisches Staatsexamen der Humanmedizin  Thomas Jefferson University, Philadelphia, USA  MSKCC, New York University, USA  Heinrich-Heine-Universität, Düsseldorf  Privatassistent und später Oberarzt am Klinikum Wuppertal  Klinikum der privaten Universität Witten/Herdecke Tätigkeitsschwerpunkte:  Katarakt Chirurgie (Grauer Star)  Intraokulare Refraktive Chirurgie: Leitender Operateur der Breyer Augenchirurgie Implantation von Kontaktlinsen und Multifokallinsen Vorderer Augenabschnitt  Refraktive Laserchirurgie: FLEx/SMILE, Femto-LASIK, LASEK, PRK, PTK  UV-Riboflavin-Crosslinking  Federführende Entwicklung augenchirurgischer Instrumente und Techniken  Live Surgery  Lehrvideos © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 4
  • Was ist die AugenLasik? Dokumentation der letzten Vortragsreisen von Dr. D. Breyer:  Berlin, WOC, Weltkongress der Ophthalmologen, Juni 2010  St. Petersburg, Russ. Ophthalmologenkongress, Juni 2010  Boston, ASCRS, April 2010  Köln, DGII, Februar 2010  Bonn, RWA, Januar 2010  San Francisco, AAO, Oktober 2009  Leipzig, DOG, September 2009  Barcelona, ESCRS, September 2009  Nürnberg, DOC, Juni 2009  Amsterdam, SOE, Juni 2009  San Francisco, ASCRS, April 2009  Rom, ESCRS, Februar 2009  Atlanta, AAO, November 2008  Berlin, DOG, September 2008  Berlin, ESCRS, September 2008  Nürnberg, DOC, Juni 2008  Chicago, ASCRS, April 2008  Barcelona, ESCRS, Februar 2008  Tokyo-Keio, Universität, Februar 2008 © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 5
  • Was ist die AugenLasik? Dr. H. Kaymak Ausbildung und Wissenschaft:  Eberhard Karls Universität Tübingen,  Ruprecht Karls Universität Heidelberg - Excellenzuniversität Deutsches Staatsexamen der Humanmedizin  Privatassistent und später langjähriger leitender Oberarzt an der Augenklinik der Bundesknappschaft Sulzbach/Saar Tätigkeitsschwerpunkte:  Glaskörper-, Makula- und Netzhaut-Chirurgie  Diabetes mellitus: operative und konservative Versorgung  Katarakt- und Glaukom-Chirurgie (Grauer und Grüner Star)  Intraokulare Refraktive Chirurgie  Implantation von Kontaktlinsen Leitender Operateur der Breyer Augenchirurgie  Femto-LASIK, LASEK, PRK, PTK Hinterer Augenabschnitt  Operative Therapie bei Venenverschlüssen (Venenastverschluss/Zentralvenenverschluss) © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 6
  • Was ist die AugenLasik? Wissenschaftliche Tätigkeit / I.I.O. Institut für Internationale Innovative Ophthalmochirurgie:  Entwicklung von Instrumenten und Operations-Techniken  Beratung  Studien Vorsitz der leitenden Operateure Dr. Breyer und Dr. Kaymak bei wissenschaftlichen Sitzungen:  AAO: American Academy of Ophthalmology  ASCRS: American Society of Cataract and Refractive Surgery  ESCRS: European Society of Cataract and Refractive Surgery  DOC: Deutsche Ophthalmochirurgen Dozententätigkeit von Dr. Breyer und Dr. Kaymak für folgende Gesellschaften:  DGII: Deutschsprachige Gesellschaft für Intraokularlinsen-Implantation, Interventionelle und Refraktive Chirurgie  DOG: Deutsche Ophthalmologische Gesellschaft  RWA: Verein Rheinisch Westfälischer Augenärzte  SOE: European Society of Ophthalmology Live Surgery bei großen Internationalen Kongressen © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 7
  • Was ist die AugenLasik? Augenchirurgische Akademie © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 8
  • Was ist die AugenLasik? Augenärztliche Praxis © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 9
  • Was ist die AugenLasik? AugenLasik Düsseldorf © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 10
  • Was ist die AugenLasik? Ambulante Operationen Indikationen  Fehlsichtigkeiten  Alterssichtigkeit  Grauer Star Laser-Operationen  Femto-LASIK  ReLEx (FLEx / SMILE)  Laser Blended Vision (Monovision) Implantation (z.T. per Microinzisionstechnik)  Kontaktlinsen (ICL)  Multifokallinsen  Kunstlinsen (IOL) für die Monovision  Lichtadjustierbare Linsen (LAL)  Add-On-Linsen © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 11
  • Was ist die AugenLasik? Ambulante Operationen Breyer Augenchirurgische Augenchirurgie Akademie Wissenschaftliche AugenLasik Tätigkeit (I.I.O.) Düsseldorf © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 12
  • Was ist die AugenLasik? Wissenschaft Patient Technologie Medizin Kompetenzsäulen der AugenLasik © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 13
  • Was ist die AugenLasik? Das Praxisteam Steffi Haar (LASIK-Koordinatorin) Birte Schroeder (LASIK-Koordinatorin) Yvonne Dieks (Orthoptistin, Refraktionsspezialistin, LASIK-Koordinatorin) © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 14
  • Auge und Sehen © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 15
  • Aufbau des Auges Hornhaut Netzhaut Pupille Sehnerv Iris Augenlinse Glaskörper © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 16
  • Normalsichtigkeit Der Lichtfokus liegt AUF der Netzhaut © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 17
  • Kurzsichtigkeit Der Lichtfokus liegt VOR der Netzhaut © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 18
  • Korrektur der Kurzsichtigkeit © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 19
  • Weitsichtigkeit Der Lichtfokus liegt HINTER der Netzhaut © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 20
  • Korrektur der Weitsichtigkeit © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 21
  • Astigmatismus (Hornhautverkrümmung) Der Lichtfokus ist eine Linie und kein Punkt © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 22
  • Altersweitsichtigkeit Altersweitsichtigkeit beginnt ab  Altersweitsichtigkeit ist kein Fehler im einem Alter von ca. 40 Jahren optischen System des Auges. spürbar zu werden.  Sie entsteht durch eine natürliche Verhärtung der Augenlinse im Alter.  Die damit verbundene nachlassende Flexibilität der Augenlinse führt zu einer zunehmenden Weitsichtigkeit.  Der Laser kann zum Teil die Probleme beheben, aber nicht die Ursache. © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 23
  • 500 Jahre Brille – nichts Neues? 965 n. Chr. 13. Jhd. 15. Jhd. bis 19. Jhd. seit 18. Jhd. © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 24
  • Qualität des Sehens Die Faktoren:  Sehschärfe  Nachtsicht  Kontrastsehen  Farbsehen  Minimierung von Verzerrungen  Minimierung von Blendeffekten © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 25
  • Individuelle Fehler der Augenoptik  Es gibt auch andere Fehler des Auges, welche sich nicht mit einer Brille oder Kontaktlinse ausgleichen lassen.  Diese führen zu einem schlechteren Kontrast im Sehen und werden als optische Aberrationen oder Wellenfrontfehler bezeichnet.  Nur die wellenfrontgeführte, individualisierte Laserbehandlung erlaubt es, diese Fehler ebenfalls zu korrigieren. © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 26
  • Möglichkeiten der Korrektur Klassische Verfahren Moderne Verfahren  Brille  Refraktive Chirurgie  Kontaktlinse • Laserverfahren • Implantation von Kontaktlinsen • Implantation von Intraokularlinsen © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 27
  • Refraktive Chirurgie Was ist das eigentlich? © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 28
  • Was ist Refraktive Chirurgie? Verbesserung der Sehkraft:  durch Veränderung  oder durch Einpflanzung der Hornhaut-Brechung von künstlichen Linsen © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 29
  • Entwicklung der Refraktiven Chirurgie Die Femto-LASIK wird von der NASA Einführung auch für Astronauten der Femto-LASIK. zugelassen. Die Wellenfront- geführte LASIK 30 Millionen Men- Die LASIK- wird erstmals schen wurden be- Methode in Deutschland reits erfolgreich Entwicklung der wird entwickelt. durchgeführt. mit einem Laser Lasertechnologie behandelt. Refraktiv Horn- zur Behandlung hautchirurgie fin- von Fehlsichtig- Erste Ansätze det erstmals direkt keiten, erste PRK. zur refraktiven am menschlichen Hornhaut- Auge statt. chirurgie. 1960 1970 1980 1990 1999 2004 2007 © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 30
  • Intraokulare Linsenchirurgie Bei höheren Fehlsichtigkeiten können Linsen / Kontaktlinsen in das Auge implantiert werden:  Intraokulare Kontaktlinsen (Zusätzliche Implantation einer Kontaktlinse / HK-ICL & VK-Cachet-Linse)  Clear Lens Exchange (Ersatz der natürlichen Linse durch eine Kunstlinse / Kataraktoperation)  Add-On-Linse (wird nach erfolgter Kataraktoperation zusätzlich zur Intraokularlinse ins Auge eingesetzt, um verbliebene Brechfehler zu korrigieren) © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 31
  • Intraokulare Linsenchirurgie Intraokulare Kontaktlinse AcrySof Cachet ICL © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 32
  • Intraokulare Linsenchirurgie Intraokulare Linse - Austausch der natürlichen Linse durch monofokale, bifokale oder multifokale Linsen Acri.LISA Toric © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 33
  • Intraokulare Linsenchirurgie Die Operateure der Breyer  Katarakt-Operationen per Kleinst- Augenchirurgie implantieren Schnitttechnik minimieren das OP-Risiko. Künstliche Linsen mit einem Schnitt von nur 1,5 - 1,6 mm  Die Gefahr einer durch die Operation In das Auge. bedingten Hornhautverkrümmung wird reduziert.  Die Heilungsphase ist kürzer.  Diese minimal invasive Technik ist schonender für den Patienten. © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 34
  • Augenlaser Welche Verfahren gibt es? Komme ich dafür in Frage? © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 35
  • Laserverfahren zur Korrektur der Fehlsichtigkeit Es werden verschiedene Verfahren unterschieden, die die Brechkraft des Auges an der Hornhaut korrigieren:  Femto-LASIK  Epi-LASIK Wellenfrontgeführte Abtragung möglich  LASIK ( customized / individualisiert )  PRK  LASEK © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 36
  • LASIK Die LASIK ist ein Verfahren zur Korrektur von Fehlsichtigkeiten, das seit 1994 angewendet wird. Da bei der LASIK mit dem Microkeratom ein Restrisiko besteht und es zu Komplikationen kommen kann, bieten wir diese Methode nicht mehr an. Das Verfahren:  Präparation einer Hornhaut-Lamelle (Flap) mit dem Microkeratom (Klinge)  Korrektur der Fehlsichtigkeit mit einem Excimerlaser © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 37
  • LASIK Die Nachteile:  Seit der Einführung des Femtolasers unnötiges Komplikationsrisiko durch Fehlschnitte mit dem Microkeratom.  Unangenehme Fixierung des Auges mit einem Saugring an der Bindehaut. Microkeratom zur Präparation einer Hornhaut-Lamelle © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 38
  • Femto-LASIK Die Femto-LASIK wurde 2004 erstmals angewendet. Mit der neuen Generation der Femtolaser ist das Verfahren noch sicherer und präziser geworden. Das Verfahren:  Präparation der Hornhaut-Lamelle (Flap) mit dem Zeiss Femtosekunden- Laser VisuMax.  Korrektur der Fehlsichtigkeit mit dem Excimerlaser MEL80 von Zeiss. VisuMax, MEL80 und CRS-Master, Carl Zeiss Meditec © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 39
  • Femto-LASIK Die Vorteile:  Schmerzfreier Eingriff  höhere Präzision  geringe Gefahr von Schnittkomplikationen  Fixierung des Auges mit einem geformten Kontaktglas deutlich angenehmer als beim Microkeratom  Minimaler Augendruckanstieg – besonders gering beim VisuMax von Carl Zeiss Meditec Augenfixierung mit geformtem Kontaktglas © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 40
  • LASIK - Grenzen der Methode -10 -8 Kurzsichtigkeit [dpt] -6 -4 -2 0 +2 2 4 6 Weitsichtigkeit [dpt] Hornhautverkrümmung [dpt] +4 © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 41
  • Femto-LASIK Die beiden derzeit modernsten Femto-LASIK-Verfahren: ReLEx-Verfahren FLEx (Femtosecond Lenticule Extraction)  Sowohl die Präparation des Flap als auch die Korrektur der Fehlsichtigkeit werden mit dem Femto-Laser durchgeführt. SMILE (Small Incision Lenticule Extraction)  Fehlsichtigkeitskorrektur nur mit dem Femto-Laser, ganz ohne Flap-Präparation. © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 42
  • Femto-LASIK - Hornhautdicke Hornhautquerschnitt Hornhautdicke 520 µm LASER-Schnitt - 130 µm Verfügbar - 140 µm Notwendige Rest-Dicke 250 µm © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 43
  • FDA-Studie bis -7 Dpt Kurzsichtigkeit / bis -2.5 Dpt Astigmatismus Sehschärfe nach einer Laser-Operation  1.0 oder besser 90.6%  1.2 oder besser 67.6%  1.6 oder besser 25.0%  2.0 oder besser 3.5%  NASA: Femto-LASIK für Astronauten geeignet (seit 2007)  Medical University of South Carolina 87-100% der Patienten zufrieden © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 44
  • Eine Rechnung, die sich lohnt Kosten von Kontaktlinsen im Vergleich zur Femto-LASIK-Behandlung Kosten 3 Monate: Kontaktlinsen 14,99 Euro Pflegemittel 11,97 Euro Gesamt 26,96 Euro Kosten 1 Jahr: 26,96 Euro x 4 107,96 Euro Ersatzlinsen 14,99 Euro Gesamt 122,95 Euro Kosten 16 Jahre: 122,83 Euro x 16 1990 Euro = Standard-Femto-LASIK / 2 Augen Kosten 24 Jahre: 122,83 Euro x 24 2990 Euro = Premium-Femto-LASIK / 2 Augen Kosten 26 Jahre: 122,83 Euro x 26 3190 Euro = ReLEx-Femto-LASIK / 2 Augen Kosten 29 Jahre: 122,83 Euro x 29 3590 Euro = Presby-Femto-LASIK / 2 Augen © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 45
  • Technologie bei AugenLasik © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 46
  • Modernste Zeiss-Technik VisuMax Femtolaser Pluspunkte:  Modernster Zeiss Femtolaser  Erhöhte Pulsfrequenz  Beste Schnittpräzision durch modernste Zeiss Optik  Höchste Sicherheit  Kürzere Behandlungsdauer  Geformtes Kontaktglas für deutlich angenehmere Fixierung des Auges © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 47
  • Modernste Zeiss-Technik Excimerlaser MEL80 Pluspunkte:  Modernster Zeiss Excimerlaser  Hohe Behandlungsgeschwindigkeit  Aktives Eyetracking System  Ultraschnelle Infrarotkamera  Hochpräzise Behandlung  Keine Pupillenerweiternden Medikamente notwendig © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 48
  • Modernste Diagnostik CRS Master mit ATLAS Hornhauttopograph Pluspunkte:  Modernstes Behandlungsplanungs- Tool  Direktes Einspeisen der Daten aus Hornhauttopografie und Wellenfrontdiagnose in den Laser © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 49
  • Modernste Zeiss-Technik Einzigartige, schwenkbare Patientenliege beim VisuMax und MEL80 © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 50
  • Erfahrung Untersuchungs- Patientenwünsche und Bedingungen Behandlungs- Methoden Vorher und Nachher Planung + + + + + + Behandlungs- Klinische Technische Erfolg Faktoren Bedingungen © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 51
  • Qualitätssicherung Das Qualitätsmanagementsystem der AugenLasik Düsseldorf ist zertifiziert nach DIN EN ISO 9001:2008. Es garantiert Ihnen festgelegte Abläufe und daher auch gleichbleibende Qualität bei allen Behandlungen. © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 52
  • Pluspunkte Alle Pluspunkte der AugenLasik  Nur schonende & klingenfreie Femto-LASIK (keine Microkeratom-Lasik mehr)  Persönliche Untersuchung und Betreuung durch die Operateure Dr. Breyer & Dr. Kaymak (zusammen über 4000 Operationen pro Jahr)  Gesamtes Spektrum der Refraktiven Chirurgie aus einer Hand  Qualitäts-Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2008  Individuelle Beratung über das am besten geeignete Verfahren  Modernste Technologie in Diagnostik und Laserbehandlung  Gutachtenzentrum für schwierige Fälle  Ständige wissenschaftliche Arbeit und Publikationen  Kooperationspartner des Qualitätsverbundes Ophthalmochirurgischer Zentren Ocul.on (ca. 16.000 Operationen pro Jahr)  Keine Kette und keine Investoren  Internationales Referenzzentrum der Firma Carl Zeiss Meditec AG © AugenLasik, Düsseldorf · www.augenlasik-duesseldorf.de 53
  • Vielen Dank für Ihr Interesse