Mobile Impact Academy: Smartphone-Nutzung in Deutschland März 2013

  • 136 views
Uploaded on

Smartphones sind zur alltagsbegleitenden Notwendigkeit geworden. Aber wie genau werden Smartphones eigentlich genutzt? Welche Anwendungen werden genutzt? Wie intensiv werden sie genutzt und an welchen …

Smartphones sind zur alltagsbegleitenden Notwendigkeit geworden. Aber wie genau werden Smartphones eigentlich genutzt? Welche Anwendungen werden genutzt? Wie intensiv werden sie genutzt und an welchen Wochentagen und zu welchen Zeiten macht man was mit dem Smartphone? Diese Fragen beantwortet die vorliegende Studie. Sie liefert mit Hilfe einer umfassenden technischen Messung neueste Erkenntnisse zur Smartphone-Nutzung in Deutschland.

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
No Downloads

Views

Total Views
136
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
1

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Mobile Impact Academy I: Smartphone-Nutzung in Deutschland Marktforschung März 2013
  • 2. Die nachfolgende Analyse liefert mit Hilfe einer umfassenden technischen Messung neueste Erkenntnisse über Smartphone-Nutzer: Smartphone-Analyse Um dies zu ermitteln wurden die Smartphone- Aktivitäten von 1.232 Teilnehmern des Arbitron mobile-Panels gemessen. Welche Anwendungen werden genutzt? Wie intensiv werden sie genutzt? An welchen Wochentagen und zu welchen Zeiten macht man was? Mobile Impact Academy I2
  • 3. Die wichtigsten Insights (1/3)  Nicht mehr ohne mein Smartphone! Das Smartphone wird zur täglichen Notwen- digkeit, egal ob für Mann oder Frau, Jung oder Alt  Und es wird intensiv genutzt: täglich mind. 1 Std., Jüngere unter 35 Jahre sogar 1,5 Std.  Permanent im Einsatz! Jeder nutzt sein Smartphone konstant über den ganzen Tag verteilt: Männer, Frauen, Jüngere und Ältere  Frauen tauschen sich häufiger mit anderen aus als Männer, Kommunikationsanwen- dungen werden häufiger genutzt (Messaging, Telefonie, Social Media) 3 Mobile Impact Academy I
  • 4. Die wichtigsten Insights (2/3) 4  Jüngere (unter 35 Jahre) nutzen das Smartphone häufiger als Ältere  Messaging ist zum Haupt-Kommunikations- mittel geworden. Es wird deutlich intensiver genutzt als Telefonieren  Die Nutzung von Instant Messaging und Chat auf dem Smartphone ist mittlerweile beliebter als E-Mail. Pro Tag nutzen die jeweiligen User durchschnittlich 17 x Instant Messaging/ Chats, aber nur 8 x E-Mails  Messages begleiten den Smartphone-User den ganzen Tag gleichermaßen, während Social Media besonders abends zur Fernseh- zeit genutzt wird Mobile Impact Academy I
  • 5. Die wichtigsten Insights (3/3) 5  Infotainment (also z.B. News and Infor- mation, Sports, Weather) wird häufiger und zeitintensiver mit dem Smartphone genutzt als Social Media  Im Internet browsen heißt nicht vorrangig googlen: Social Media und News, Infor- mation & Sport werden deutlich häufiger genutzt als Search Mobile Impact Academy I
  • 6. Smartphone-Nutzung allgemein
  • 7. 7 Smartphones werden täglich aktiv genutzt 100% 100% 100% 100% 100% 87% 87% 88% 86% 89% 79% 79% 80% 79% 80% Gesamt Frauen Männer unter 35 Jahre über 35 Jahre Monat Woche Tag Quelle: Arbitron Mobile Syndicated Panel Germany, Daten: November 2012, Fallzahl: n = 1.232 gewichtet nach AGOF mobile facts 2012-I Lesebeispiel: 100% nutzen das Smartphone mind. einmal im Monat, 87% mind. einmal pro Woche und 79% täglich. Bei 80% der Smartphone-Besitzern ist das Gerät täglich im Einsatz. Egal ob Mann oder Frau, Jung oder Alt. Mobile Impact Academy I
  • 8. 8 Jüngere nutzen das Smartphone durchschnittlich 1,5 Std täglich 76,80 77,50 76,30 84,40 69,40 49,6 53,8 46,6 62,8 36,4 Gesamt Frauen Männer unter 35 Jahre über 35 Jahre Nutzungsdauer gesamt pro User (in Min.) Anzahl Sessions pro User Quelle: Arbitron Mobile Syndicated Panel Germany, Daten: November 2012, Fallzahl: n = 1.232 gewichtet nach AGOF mobile facts 2012-I Lesebeispiel: an einem durchschnittlichen Tag nutzen Frauen das Smartphone insgesamt 77,5 Min. und tätigen 53,8 Nutzungsvorgänge Durchschnittliche Nutzung gesamt: 1 Stunde 17 Minuten, bei Jüngeren fast 1,5 Stunden. Frauen nutzen das Smartphone zwar insgesamt pro Tag nicht viel länger, aber häufiger und jeweils kürzer pro Session. Frauen lassen sich daher ideal mit kürzeren, aber häufigeren Werbekontakten ansprechen. Mobile Impact Academy I
  • 9. Apps und Anwendungen
  • 10. 10 Mobile Surfen: Infotainment liegt vor Social Networking99% 99% 97% 94% 93% 93% 89% 74% 74% 98% 97% 91% 88% 83% 87% 79% 65% 50% 90% 77% 62% 62% 45% 60% 50% 48% 17% Messaging Dienstprogramme Browsing PIM* Multimedia Telefonie Infotainment** Social Networking Maps, Navigation, Travel Monat Woche Tag Nicht zugeordnete Kategorie „NULL“ nicht dargestellt; %-tuierung auf Nutzer im jeweiligen Zeitraum Quelle: Arbitron Mobile Syndicated Panel Germany, Daten: November 2012, Fallzahl: n = 1.232 gewichtet nach AGOF mobile facts 2012-I *PIM = Personal Information Manager ** Infotainment: z. B. news and information, sports, television program streams Lesebeispiel: 93% aller Smartphone-Nutzer im Panel telefonieren zumindest einmal pro Monat, 87% zumindest einmal pro Woche und 60% mind. einmal täglich, sofern sie im jeweiligen Zeitraum das Smartphone nutzen. Infotainment wird häufiger genutzt als Social Networking. Messaging und Browsing sind bedeutender als Telefonie. Das Smartphone ist inzwischen weniger ein Telefon, sondern mehr ein unverzichtbares Multifunktionsgerät. Smartphone-Nutzung nach Anwendung Mobile Impact Academy I
  • 11. 11 Frauen sind empfänglicher für kommunikativen Austausch mithilfe des mobilen Internets als Männer93% 75% 62% 64% 62% 46% 48% 51% 15% 88% 79% 62% 61% 58% 45% 51% 45% 19% Messaging Dienstprogramme Browsing PIM* Telefonie Multimedia Infotainment** Social Networking Maps, Navigation, Travel Frauen Männer * Nicht zugeordnete Kategorie „NULL“ nicht dargestellt; %-tuierung auf Nutzer im jeweiligen Zeitraum Quelle: Arbitron Mobile Syndicated Panel Germany, Daten: November 2012, Fallzahl: n = 1.232 gewichtet nach AGOF mobile facts 2012-I *PIM = Personal Information Manager ** Infotainment: z. B. news and information, sports, television program streams Lesebeispiel: Während 62% aller Frauen mind. einmal täglich telefonieren, tun dies 58% der Männer, sofern sie im jeweiligen Zeitraum das Smartphone nutzen. Frauen nutzen die kommunikationsorientierten Anwendungen häufiger als Männer. Für Männer wichtiger als für Frauen: Dienstprogramme, Infotainment, Maps, Navigation, Travel. täglich genutzte Anwendungen Mobile Impact Academy I
  • 12. 12 Auch Ältere nutzen Social Media!95% 81% 69% 69% 64% 54% 51% 62% 19% 84% 73% 55% 56% 55% 37% 48% 34% 15% Messaging Dienstprogramme Browsing PIM* Telefonie Multimedia Infotainment** Social Networking Maps, Navigation, Travel unter 35 Jahre über 35 Jahre * Nicht zugeordnete Kategorie „NULL“ nicht dargestellt; %-tuierung auf Nutzer im jeweiligen Zeitraum Quelle: Arbitron Mobile Syndicated Panel Germany, Daten: November 2012, Fallzahl: n = 1.232 gewichtet nach AGOF mobile facts 2012-I *PIM = Personal Information Manager ** Infotainment: z. B. news and information, sports, television program streams Lesebeispiel: Während 64% aller unter 35-Jährigen mind. einmal täglich telefonieren, tun dies immerhin auch 55% der über 35-Jährigen, sofern sie im jeweiligen Zeitraum das Smartphone nutzen. Fast zwei Drittel der jüngeren Panelisten unter 35 Jahren nutzen täglich Social Networking- Anwendungen, aber immerhin auch ein Drittel der älteren Gruppe. täglich genutzte Anwendungen Mobile Impact Academy I
  • 13. 13 Häufigste, aber kürzeste Nutzung: Messaging 21,04 6,51 5,89 4,50 5,13 7,36 4,66 9,14 3,640,93 1,50 2,12 1,03 2,20 1,53 3,38 1,35 3,57 0,00 0,50 1,00 1,50 2,00 2,50 3,00 3,50 4,00 4,50 5,00 0,00 5,00 10,00 15,00 20,00 25,00 Messaging Dienstprogramme Browsing PIM* Multimedia Telefonie Infotainment** Social Networking Maps, Navigation, Travel Anzahl Sessions pro User Dauer pro Session in Min. Nicht zugeordnete Kategorie „NULL“ nicht dargestellt; %-tuierung auf Nutzer im jeweiligen Zeitraum Quelle: Arbitron Mobile Syndicated Panel Germany, Daten: November 2012, Fallzahl: n = 1.232 gewichtet nach AGOF mobile facts 2012-I *PIM = Personal Information Manager ** Infotainment: z. B. news and information, sports, television program streams Lesebeispiel: An einem durchschnittlichen Tag werden 21,04 Messaging-Anwendungen getätigt, wobei eine Session im Durchschnitt 0,93 Min. dauert. Messaging-Anwendungen werden am häufigsten, jedoch pro Session am kürzesten genutzt. Dagegen wird Infotainment zwar seltener, aber pro Session mehr als dreimal so lange genutzt. Smartphone-Anwendungen an einem durchschnittlichen Tag Mobile Impact Academy I
  • 14. 14 Nahezu längste Nutzungsdauer pro Session: Infotainment (News and Information, u.a.) 21,92 6,55 5,93 4,69 5,17 7,66 4,64 9,08 3,64 18,52 6,37 5,78 3,88 5,03 6,37 4,74 9,30 3,64 Anzahl Sessions pro User Werktag Wochenendtag Lesebeispiel: Am einem Werktag werden 21,92 Messaging-Anwendungen mit einer Dauer von 0,91 je Session getätigt. An einem Wochenendtag liegen diese Werte bei 18,52 Sessions pro User und 0,98 Min. Dauer je Session. Während die Anzahl der Sessions bei Infotainment sowohl werktags als auch am Wochen- ende relativ gering sind, sind die Nutzungsdauern pro Session im Vergleich zu fast allen anderen Funktionen am höchsten. 0,91 1,49 2,09 1,02 2,15 1,53 3,38 1,33 3,81 0,98 1,53 2,21 1,06 2,31 1,53 3,40 1,41 2,88 Dauer pro Session in Min. Mobile Impact Academy I Nicht zugeordnete Kategorie „NULL“ nicht dargestellt; %-tuierung auf Nutzer im jeweiligen Zeitraum Quelle: Arbitron Mobile Syndicated Panel Germany, Daten: November 2012, Fallzahl: n = 1.232 gewichtet nach AGOF mobile facts 2012-I *PIM = Personal Information Manager ** Infotainment: z. B. news and information, sports, television program streams
  • 15. 15 4% 3% 2% 2% 1% 1% 1% 2% 2% 3% 5% 7% 9% 11% 12% 13% 15% 15% 16% 16% 17% 17% 18% 18% 18% 18% 18% 18% 18% 18% 19% 18% 19% 19% 19% 18% 18% 18% 18% 18% 17% 17% 15% 13% 11% 8% 7% 5% 2% 1% 1% 1% 2% 3% 3% 3% 4% 4% 5% 5% 5% 5% 5% 5% 5% 5% 5% 5% 5% 5% 5% 5% 5% 5% 5% 5% 5% 6% 6% 6% 6% 6% 6% 6% 6% 5% 4% 4% 3% 2% 1% 1% 1% 2% 3% 3% 4% 4% 5% 5% 5% 6% 6% 6% 6% 6% 6% 6% 6% 6% 7% 7% 7% 7% 6% 6% 5% 5% 5% 4% 3% 3% 2% 2% 2% 1% 1% 1% Messaging, Telefonie und Social Networking - Nutzer im Tagesverlauf messaging social networking telephony Quelle: Arbitron Mobile Syndicated Panel Germany, Daten: November 2012, Fallzahl: n = 1.232 gewichtet nach AGOF mobile facts 2012-I *PIM = Personal Information Manager Während 18 bis 19% aller Panelisten zwischen 11:00 und 19:30 Uhr Messaging-Apps bzw. Anwendungen nutzen, telefonieren nur 6 bis 7% der Nutzer in diesem Zeitraum. Mobile Messages sind über den ganzen Tag verteilt wichtiger als Telefonie Mobile Impact Academy I
  • 16. 5,35 5,33 5,19 5,11 5,06 5,06 5,34 5,11 4,94 5,36 5,44 4,89 5,27 5,22 Mo Di Mi Do Fr Sa So 1,24 1,19 1,15 1,16 1,15 1,12 1,16 Gaming Apps 16 News, Information & Sports werden pro Session länger genutzt als Search (Apps) Quelle: Arbitron Mobile Syndicated Panel Germany, Daten: November 2012, Fallzahl: n = 1.232 gewichtet nach AGOF mobile facts 2012-I *PIM = Personal Information Manager Lesebeispiel: Insgesamt wurden im Panel an einem durchschnittlichen Montag 470 Sessions mit der Anwendung Search getätigt, während es mit Gaming Apps 1.240 im Panel gemessene Sessions waren. Ein Nutzer der Anwendung „Gaming Apps “ macht Montags im Schnitt 5,35 Sessions, die jeweils 5,11 Min. dauern. 0,47 0,39 0,50 0,48 0,50 0,50 0,52 0,53 0,57 0,70 0,60 0,57 0,74 0,65 3,19 2,92 3,44 3,13 3,21 3,25 3,44 0,45 0,58 0,50 0,83 0,47 0,49 0,47 Mo Di Mi Do Fr Sa So 2,74 2,76 3,17 3,07 2,88 3,36 3,00 1,86 1,59 1,82 1,33 1,44 1,68 1,54 Mo Di Mi Do Fr Sa So Mobile Impact Academy I News, Information & SportsSearch via App
  • 17. 17 Browsing am Wochenende genauso intensiv wie Werktags 0,0% 0,5% 1,0% 1,5% 2,0% 2,5% 3,0% 3,5% 4,0% 4,5% 5,0% 5,5% 6,0% 6,5% 7,0% 7,5% 00:00-00:30 00:30-01:00 01:00-01:30 01:30-02:00 02:00-02:30 02:30-03:00 03:00-03:30 03:30-04:00 04:00-04:30 04:30-05:00 05:00-05:30 05:30-06:00 06:00-06:30 06:30-07:00 07:00-07:30 07:30-08:00 08:00-08:30 08:30-09:00 09:00-09:30 09:30-10:00 10:00-10:30 10:30-11:00 11:00-11:30 11:30-12:00 12:00-12:30 12:30-13:00 13:00-13:30 13:30-14:00 14:00-14:30 14:30-15:00 15:00-15:30 15:30-16:00 16:00-16:30 16:30-17:00 17:00-17:30 17:30-18:00 18:00-18:30 18:30-19:00 19:00-19:30 19:30-20:00 20:00-20:30 20:30-21:00 21:00-21:30 21:30-22:00 22:00-22:30 22:30-23:00 23:00-23:30 23:30-00:00 Browsing im Tagesverlauf, Werktag vs. Wochenende - Nutzer in % Tag Werktag Wochenendtag Quelle: Arbitron Mobile Syndicated Panel Germany, Daten: November 2012, Fallzahl: n = 1.232 gewichtet nach AGOF mobile facts 2012-I *PIM = Personal Information Manager Das Browsing-Verhalten im Tagesverlauf ist unter der Woche ähnlich wie am Wochenende. Mobile Impact Academy I
  • 18. 18 Infotainment-Apps werden vor allem abends stark genutzt 0,0% 0,5% 1,0% 1,5% 2,0% 2,5% 3,0% 3,5% 4,0% 4,5% 5,0% 00:00-00:30 00:30-01:00 01:00-01:30 01:30-02:00 02:00-02:30 02:30-03:00 03:00-03:30 03:30-04:00 04:00-04:30 04:30-05:00 05:00-05:30 05:30-06:00 06:00-06:30 06:30-07:00 07:00-07:30 07:30-08:00 08:00-08:30 08:30-09:00 09:00-09:30 09:30-10:00 10:00-10:30 10:30-11:00 11:00-11:30 11:30-12:00 12:00-12:30 12:30-13:00 13:00-13:30 13:30-14:00 14:00-14:30 14:30-15:00 15:00-15:30 15:30-16:00 16:00-16:30 16:30-17:00 17:00-17:30 17:30-18:00 18:00-18:30 18:30-19:00 19:00-19:30 19:30-20:00 20:00-20:30 20:30-21:00 21:00-21:30 21:30-22:00 22:00-22:30 22:30-23:00 23:00-23:30 23:30-00:00 Infotainment–Apps im Tagesverlauf, Werktag vs. Wochenende - Nutzer in % Tag Werktag Wochenendtag Infotainment-Apps werden werktags eher abends, am Wochenende auch am Nachmittag stark genutzt. Mobile Impact Academy I
  • 19. 19 Die Nutzung von Multimedia-Apps* nimmt im Tagesverlauf zu 0,0% 0,5% 1,0% 1,5% 2,0% 2,5% 3,0% 3,5% 4,0% 4,5% 5,0% 00:00-00:30 00:30-01:00 01:00-01:30 01:30-02:00 02:00-02:30 02:30-03:00 03:00-03:30 03:30-04:00 04:00-04:30 04:30-05:00 05:00-05:30 05:30-06:00 06:00-06:30 06:30-07:00 07:00-07:30 07:30-08:00 08:00-08:30 08:30-09:00 09:00-09:30 09:30-10:00 10:00-10:30 10:30-11:00 11:00-11:30 11:30-12:00 12:00-12:30 12:30-13:00 13:00-13:30 13:30-14:00 14:00-14:30 14:30-15:00 15:00-15:30 15:30-16:00 16:00-16:30 16:30-17:00 17:00-17:30 17:30-18:00 18:00-18:30 18:30-19:00 19:00-19:30 19:30-20:00 20:00-20:30 20:30-21:00 21:00-21:30 21:30-22:00 22:00-22:30 22:30-23:00 23:00-23:30 23:30-00:00 Multimedia–Apps im Tagesverlauf, Werktag vs. Wochenende - Nutzer in % Tag Werktag Wochenendtag Quelle: Arbitron Mobile Syndicated Panel Germany, Daten: November 2012, Fallzahl: n = 1.232 gewichtet nach AGOF mobile facts 2012-I *Multimedia-Apps: camera, gallery and photos, music & audio, video Mobile Impact Academy I
  • 20. Browsing im Detail
  • 21. 21 Auch Ältere surfen 5x pro Tag via mobile Internet-Browser5,89 6,06 5,77 6,53 5,09 5,93 6,14 5,78 6,54 5,15 5,78 5,83 5,75 6,48 4,93 Gesamt Frauen Männer unter 35 Jahre über 35 Jahre Anzahl Sessions Browsing - Anzahl Sessions pro User pro Tag Tag Werktag Wochenendtag * Nicht zugeordnete Kategorie „NULL“ nicht dargestellt; %-tuierung auf Nutzer im jeweiligen Zeitraum Quelle: Arbitron Mobile Syndicated Panel Germany, Daten: November 2012, Fallzahl: n = 1.232 gewichtet nach AGOF mobile facts 2012-I *PIM = Personal Information Manager Lesebeispiel: Frauen, die generell über das Smartphone browsen, tätigen pro Tag 6,06 Browsing Sessions, Werktags 6,14 und am Wochenende 5,83 Sessions. Mobile Impact Academy I Frauen surfen öfter als Männer, egal ob werktags oder am Wochenende.
  • 22. 22 Browser: Männer und Frauen, Jüngere und Ältere werden im Tagesverlauf gleichermaßen im mobilen Internet erreicht 0,0% 0,5% 1,0% 1,5% 2,0% 2,5% 3,0% 3,5% 4,0% 4,5% 5,0% Browsing im Tagesverlauf: Verteilung der Sessions eines Tages in % unter 35 Jahre über 35 Jahre Quelle: Arbitron Mobile Syndicated Panel Germany, Daten: November 2012, Fallzahl: n = 1.232 gewichtet nach AGOF mobile facts 2012-I *PIM = Personal Information Manager Verteilung der Sessions eines Tages in % 0,0% 0,5% 1,0% 1,5% 2,0% 2,5% 3,0% 3,5% 4,0% 4,5% 5,0% Browsing im Tagesverlauf Verteilung der Sessions eines Tages in % Frauen Männer Mobile Impact Academy I
  • 23. 23 Abends wird mit dem Smartphone pro Session länger im Internet-Browser gesurft als tagsüber2,21 2,12 2,24 2,06 2,25 1,96 1,93 1,98 2,01 1,82 2,05 1,87 1,92 1,86 1,75 1,99 1,79 1,89 1,88 2,12 1,89 1,90 2,06 1,84 1,96 1,98 1,87 2,04 2,14 2,27 2,12 2,71 2,33 2,70 2,97 2,70 0,0 0,5 1,0 1,5 2,0 2,5 3,0 3,5 4,0 4,5 5,0 Browsing im Tagesverlauf – durchschnittliche Sessionsdauern in Min. Tag Quelle: Arbitron Mobile Syndicated Panel Germany, Daten: November 2012, Fallzahl: n = 1.232 gewichtet nach AGOF mobile facts 2012-I *PIM = Personal Information Manager Mobile Impact Academy I
  • 24. 24 Männer surfen je Session länger als Frauen1,86 1,88 2,03 1,79 1,96 1,73 1,81 1,73 1,63 1,67 1,74 1,85 1,67 1,78 1,73 1,76 1,72 1,66 1,80 1,75 1,93 1,89 1,95 1,84 1,85 1,92 1,81 2,08 2,01 2,10 2,10 2,15 2,20 2,44 2,52 3,12 2,42 2,27 2,41 2,22 2,44 2,12 2,03 2,16 2,32 1,94 2,29 1,89 2,14 1,93 1,76 2,16 1,84 2,06 1,95 2,43 1,86 1,90 2,13 1,84 2,03 2,02 1,92 2,01 2,23 2,40 2,13 3,13 2,43 2,92 3,24 2,41 0,0 0,5 1,0 1,5 2,0 2,5 3,0 3,5 4,0 4,5 5,0 Browsing im Tagesverlauf – durchschnittliche Sessionsdauern in Min. Frauen Männer Quelle: Arbitron Mobile Syndicated Panel Germany, Daten: November 2012, Fallzahl: n = 1.232 gewichtet nach AGOF mobile facts 2012-I *PIM = Personal Information Manager Verteilung der Sessions eines Tages in % Mobile Impact Academy I
  • 25. 25 Browser: News & Information Sites liegen vor Search Quelle: Arbitron Mobile Syndicated Panel Germany, Daten: November 2012, Fallzahl: n = 1.232 gewichtet nach AGOF mobile facts 2012-I *PIM = Personal Information Manager Lesebeispiel: Insgesamt wurden im Panel an einem durchschnittlichen Montag 2.396 Sessions von News & Information-Sites gemessen. Ein Nutzer dieser Sites macht Montags im Schnitt 9,83 Sessions, die jeweils 0,55 Min. dauern. 2.396 2.208 1.955 1.992 2.060 2.187 2.255 News & Information Sites 9,83 9,19 8,37 8,34 8,47 8,78 9,57 Mo Di Mi Do Fr Sa So 1.094 1.152 1.121 1.074 965 1.027 996 Search 5,57 5,97 6,10 5,79 5,12 5,06 5,47 Mo Di Mi Do Fr Sa So Mobile Impact Academy I
  • 26. 26 Browsing: News & Information Sites: Konstant hohe Nutzung werktags, am Wochenende noch häufigere Nutzungspeaks 0,0% 0,5% 1,0% 1,5% 2,0% 2,5% 3,0% 3,5% 4,0% 4,5% 5,0% News & Information Sites im Tagesverlauf Tag Werktag Wochenendtag Quelle: Arbitron Mobile Syndicated Panel Germany, Daten: November 2012, Fallzahl: n = 1.232 gewichtet nach AGOF mobile facts 2012-I *PIM = Personal Information Manager Verteilung der Sessions eines Tages in % Mobile Impact Academy I
  • 27. 27 Morgens sind die Browsing-Sessions für News & Information etwas länger als abends0,74 0,67 0,61 0,59 0,58 0,62 0,64 0,56 0,56 0,58 0,59 0,61 0,59 0,57 0,61 0,59 0,63 0,60 0,59 0,63 0,64 0,58 0,56 0,58 0,57 0,62 0,55 0,47 0,57 0,51 0,56 0,51 0,59 0,57 0,51 0,53 0,55 0,0 0,3 0,5 0,8 1,0 1,3 1,5 Browsing: News & Information Sites im Tagesverlauf - Sessiondauer Tag Werktag Wochenendtag Quelle: Arbitron Mobile Syndicated Panel Germany, Daten: November 2012, Fallzahl: n = 1.232 gewichtet nach AGOF mobile facts 2012-I *PIM = Personal Information Manager Morgens sind die Browsing-Session etwas länger als abends. Sessiondauer in Min. Mobile Impact Academy I
  • 28. Search-Phrases
  • 29. Mobile Impact Academy I29 Search-Phrases: Marken werden kaum gegooglet. Auswertung auf Basis User: Groß dargestellte Worte visualisieren Suchworte, die von vielen Usern eingegeben wurden
  • 30. Search vor und nach App/Browsing Nutzung
  • 31. 31 Search-Session vor und nach der App-Nutzung Quelle: Arbitron Mobile Syndicated Panel Germany, Daten: November 2012, Fallzahl: n = 1.232 gewichtet nach AGOF mobile facts 2012-I Vor 66% aller Search-Sessions werden andere Apps genutzt. Nach 73% aller Search-Sessions folgt wieder eine App-Nutzung. Auf 52% aller Search-Sessions folgt eine Browsing-Session. Vor 17% aller Search-Sessions wird Messaging genutzt. Mobile Impact Academy I App Kategorie Anzahl Sessions Verteilung der Vorgängersession auf Search Search-Sessions Anzahl Sessions Verteilung der Folgesession auf Search browsing 3.566 25% 7.550 52% infotainment 282 2% 204 1% location based services 177 1% 146 1% messaging 2.508 17% 1.018 7% multimedia 459 3% 277 2% NULL 582 4% 348 2% pim 280 2% 173 1% social networking 679 5% 222 2% telephony 189 1% 100 1% utility 742 5% 466 3% gesamt 9.464 66% 10.504 73% Nutzung nach SearchNutzung vor Search 14.412
  • 32. 32 Search-Session vor und nach der App-Nutzung Quelle: Arbitron Mobile Syndicated Panel Germany, Daten: November 2012, Fallzahl: n = 1.232 gewichtet nach AGOF mobile facts 2012-I Vor 3% aller Search-Sessions erfolgt eine Browsing-Session. Nach 7% aller Browsing-Sessions folgte eine Search-Session. App Kategorie Sessions gesamt browsing 107.511 3.566 3% 7.550 7% infotainment 68.292 282 0% 204 0% Maps, Navigation, Travel 18.335 177 1% 146 1% messaging 556.227 2.508 0% 1.018 0% multimedia 68.318 459 1% 277 0% NULL 152.010 582 0% 348 0% pim 82.322 280 0% 173 0% social networking 127.792 679 1% 222 0% telephony 128.657 189 0% 100 0% utility 147.586 742 1% 466 0% gesamt 1.457.050 9.464 1% 10.504 1% Anzahl/Prozent Sessions auf die eine Search-Session folgte Anzahl/Prozent Sessions die auf eine Search-Session folgten Mobile Impact Academy I
  • 33. 33 Search-Session vor und nach Browsing (Klasse) Quelle: Arbitron Mobile Syndicated Panel Germany, Daten: November 2012, Fallzahl: n = 1.232 gewichtet nach AGOF mobile facts 2012-I Vor 46% aller Search-Sessions werden Browsing-Sessions getätigt. Nach 52% aller Search- Sessions folgt wieder eine Browsing-Session. Auf 16% aller Search-Sessions folgt eine News/ Information-Browsing-Session. Vor 5% aller Search-Sessions wird Social Networking genutzt. Browsing Klasse Anzahl Sessions Verteilung der Vorgängersession auf Search Search Sessions Anzahl Sessions Verteilung der Folgesession auf Search adult entertainment 316 1% 430 1% appstore 46 0% 46 0% classifieds and directories 82 0% 119 0% commerce 1.404 4% 1.588 5% education and reference 281 1% 330 1% email messaging 372 1% 438 1% finance and payments 948 3% 1.290 4% gaming 126 0% 162 1% maps&navigation 47 0% 53 0% music&audio online 29 0% 51 0% news and information 4.259 14% 5.104 16% other infotainment 1.936 6% 1.080 3% other utility 855 3% 549 2% portal 665 2% 1.404 4% process 836 3% 805 3% productivity 15 0% 19 0% security 24 0% 29 0% social networking general 1.431 5% 1.814 6% sports 101 0% 147 0% travel 417 1% 588 2% video online 184 1% 221 1% voip 24 0% 46 0% weather 17 0% 55 0% gesamt 14.415 46% 16.368 52% 31.373 Nutzung vor Search Nutzung nach Search Mobile Impact Academy I
  • 34. Verbindungsart
  • 35. 35 Session und Sessiondauern nach Verbindungsart 83,94 88,45 71,75 38,79 37,77 41,42 23,65 23,75 23,36 durchschnittlicher Tag Werktag Wochenendtag Anzahl Sessions pro User pro Tag, Werktag oder Wochenendtag Mobile Datenverbindung WLAN neue Technologien ohne Namen im Handy, wie z. B. IDEN, LTE, HSPA u.a. Quelle: Arbitron Mobile Syndicated Panel Germany, Daten: November 2012, Fallzahl: n = 1.232 gewichtet nach AGOF mobile facts 2012-I *PIM = Personal Information Manager Im WLAN-Bereich werden deutlich weniger, dafür aber deutlich längere Sessions getätigt als über mobile Datenverbindungen, wie z.B. UMTS, EDGE oder 3G. 1,15 1,13 1,24 6,61 6,65 6,50 1,76 1,76 1,76 durchschnittlicher Tag Werktag Wochenendtag Durchschnittliche Dauer pro Sessions pro User Mobile Datenverbindung WLAN neue Technologien ohne Namen im Handy, wie z. B. IDEN, LTE, HSPA u.a. Mobile Impact Academy I
  • 36. Ausblick
  • 37. Die vorliegende Analyse der Smartphone-Aktivitäten von über 1.000 Nutzern zeigt erstmals umfassend den vielfältigen und intensiven Einsatz von Smartphones. Das Smartphone vereinfacht das Leben in vielerlei Hinsicht. Es ist mittlerweile für seine Nutzer zur alltagsbegleitenden Notwendigkeit geworden. Das breite Anwendungsspektrum des Smartphones wird täglich voll ausgeschöpft. Die ursprünglich dominante Funktion eines Handys, Telefonie, ist inzwischen in den Hintergrund gerückt. Das Smartphone wird stattdessen in erster Linie dazu genutzt, um im Internet zu surfen, Messages auszutauschen, Multimedia- Inhalte zu konsumieren oder Dienstprogramme wie Kalender und Wecker zu nutzen. Aus dem Telefon ist innerhalb kürzester Zeit ein smarter Alleskönner geworden. Vom Telefon zum smarten Alleskönner 37 Mobile Impact Academy I
  • 38. Anhang
  • 39. 39 Panel- und Methodenbeschreibung Panel: Arbitron Mobile Syndicated Panel Germany Zeitraum: November 2012 (01. – 30. November) Fallzahl: n = 1.232 (gewichtet) Strukturgewichtung nach AGOF mobile facts 2012-I Alter und Geschlechtsstruktur nach Gewichtung: Institute: Arbitron Mobile, Finnland d.core München in % Frauen Männer 18-24 Jahre 8,5 10,8 19,3 25-29 Jahre 8,1 8,7 16,8 30-34 Jahre 6,0 8,3 14,3 35-39 Jahre 3,3 6,2 9,5 40-44 Jahre 5,4 7,9 13,3 45-49 Jahre 3,3 5,7 9,0 50-54 Jahre 3,5 5,0 8,6 55-59 Jahre 0,8 2,5 3,2 60-64 Jahre 1,3 2,2 3,5 65-69 Jahre 0,6 1,4 2,0 70 Jahre und älter 0,0 0,3 0,3 Gesamt 40,7 59,1 5,8 36,1 Gesamt 23,9 22,3 11,8 Mobile Impact Academy I
  • 40. AppsundBrowsing Kategorie-Klasse 40 App Kategorie App Klasse Browsing Kategorie Browsing Klasse browsing browsing infotainment education and reference infotainment adult entertainment infotainment gaming infotainment education and reference infotainment news and information infotainment gaming infotainment newspapers and periodicals infotainment news and information infotainment other infotainment infotainment other infotainment infotainment portal infotainment portal infotainment sports infotainment sports infotainment television program streams infotainment weather infotainment weather location based services maps&navigation location based services maps&navigation location based services other lbs location based services travel location based services travel messaging email messaging messaging email messaging messaging instant messaging and chat messaging messaging general messaging mms messaging messaging sms messaging multimedia camera multimedia music&audio online multimedia gallery and photos multimedia video online multimedia music&audio multimedia music&audio online multimedia theme multimedia video multimedia video online pim calendar process process pim call log pim clock pim contacts pim pim general social networking social networking general social networking social networking general telephony other telephony telephony voip telephony video call telephony voice call telephony voip utility appstore utility appstore utility classifieds and directories utility classifieds and directories utility commerce utility commerce utility configurations and settings utility finance and payments utility finance and payments utility other utility utility other utility utility productivity utility productivity utility search utility search utility security utility security Mobile Impact Academy I
  • 41. Kontakt 41 Marktforschung Arne Thurich Anja Manouchehri Tel. +49 (0)40 347-26949 arne.thurich@axelspringer.de Tel. +49 (0)40 347-23568 anja.manouchehri@axelspringer.de Mobile Sales Team Esther Völker Tim Beckmeyer Teamhead Mobile Sales Mobile Sales Region Ost Tel: (030) 2591 – 79039 Tel: (030) 2591 - 79186 esther.voelker@axelspringer.de tim.beckmeyer@axelspringer.de Jan-Philipp Beck Christian Rebel Mobile Sales Region Nord Mobile Sales Region Mitte (Nielsen I) (Nielsen IIIa u. IIIb) Tel: (040) 3472 – 6131 Tel: (069) 9623 - 8516 jan-philipp.beck@axelspringer.de christian.rebel@axelspringer.de Anselm Fischer Tim Huth Mobile Sales Region West Mobile Sales Region Süd (Nielsen II) (Nielsen IV) Tel: (0211) 1592 – 6828 Tel: (089) 2110 - 3474 anselm.fischer@axelspringer.de tim.huth@axelspringer.de Mobile Impact Academy I