Your SlideShare is downloading. ×
  • Like
FC WInf: Flipped Classroom in der Wirtschaftsinformatik (Poster)
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×

Now you can save presentations on your phone or tablet

Available for both IPhone and Android

Text the download link to your phone

Standard text messaging rates apply

FC WInf: Flipped Classroom in der Wirtschaftsinformatik (Poster)

  • 295 views
Published

mehr unter http://www.tu-chemnitz.de/wirtschaft/wi1/lehrveranstaltungen/projekt-fc-winf/

mehr unter http://www.tu-chemnitz.de/wirtschaft/wi1/lehrveranstaltungen/projekt-fc-winf/

Published in Education
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
295
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
1

Actions

Shares
Downloads
3
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. FC WInf Flipped Classroom in der Wirtschaftsinformatik Gefördet als Lehr-Lern-Projekt im Verbund „Lehrpraxis im Transfer“ vom Hochschuldidaktischen Zentrum Sachsen aus den Mitteln des „Qualitätspakt Lehre“ (BMBF). Projektlaufzeit: 04/2014–03/2015 Die Herausforderung Flipped Classroom Wissen vermitteln Lehrveranstaltung „Grundlagen der Wirtschaftsinformatik“ • 2 SWS Vorlesungen, 1 SWS Übung • 250–400 Prüfungsteilnehmende (TUC 2011–2013) • >10 verschiedene Studiengänge, 1.–5. Fachsemester Das Ziel Üben & Vertiefen Präsenz Präsenzphase Vorlesung Vermittlung von Begriffen, Methoden, Theorien & Hintergründen Individuelle Phase Bachelor Diplom ERASMUS Studiengang Online-Lerneinheiten Wiederholung, Grundlagen & Anleitung zur Anwendung von Methoden sowie erste einfache Aufgaben Wirtschaftsinformatik Wirtschaftswissenschaften Wissende Unterstützende Rolle der Tutoren Wirtschaftsingenieurwesen Feedback Wirtschaftsmathematik Konsumenten Aktiv Gestaltende Maschinenbau Technikkommunikation le tiona Rela ra lgeb A gram me Grund Didaktische Konzeption Nach dem CELG-Modell (Computer Supported Evaluation of Learning Goals) werden die Übungseinheiten in geeignete Aufgabentypen für Online-Lerneinheiten überführt. Die Präsenszeit kann dann zum besseren Vertiefen anhand komplexer Aufgaben genutzt werden. Wissensdimensionen n ge dla n Gru lagen Kurzevaluation Übung Klärung von Verständnisfragen & Lösung komplexer Fragen nach dem „Lernen durch Lehren“-Prinzip Rolle der Studierenden Das Konzept Stru kto Individuelle Selbstlernphase Reproduzieren Faktenwissen Relationale Datenbankmodelle Ja/Nein, Single-/Multiple-Choice, Markierungen, Reihenfolgen, Zuordnungen, Kreuzworträtsel, Lückentext Konzeptwissen Multiple-Choice, Markierungen, Reihenfolgen, Zuordnung, Kreuzworträtsel, Lückentext Prozedurales Wissen ER-Modellierung Programmierung Verstehen Anwenden Multiple-Choice, Markierungen, Reihenfolgen, Zuordnung, Kreuzworträtsel, Lückentext, Freier Text, Simulationen, Intelligente Rückmeldungen Reflektieren Evaluieren Multiple-Choice, Markierungen, Reihenfolgen, Zuordnung, Freier Text, Simulationen, Intelligente Rückmeldungen Erschaffen Freier Text, Simulationen, Intelligente Rückmeldungen Markierungen, Reihenfolgen, Zuordnung, Freier Text, Simulationen, Intelligente Rückmeldungen SQL en Vorgehensmodelle g ndla Gru SOFTWARE (-ENTWICKLUNG) EPK g n llieru de DATENBANKEN Technische Konzeption Mo Prozessrevolution ierung Optm IT-MANAGEMENT GESCHÄFTSPROZESSMANAGEMENT Syst emn Softw ahe are Prozessevolution Mithilfe des Autorenwerkzeugs Open KnowledgeWorker werden E-Learning-Kurse erstellt, die den Studierenden als Selbstlerneinheiten zur Vorbereitung auf die Übung in OPAL bereitgestellt werden. Grund Architektur lagen HARDWARE rdware Ha n onente komp rat ion GRUNDLAGEN RP E CRM SCM Unternehmensübergreifende Systeme Operative Informationssysteme Int eg NETZWERKE Begriffe r bilde erufs INFORMATIONSSYSTEME n lage d Grun Büroinform ationssysteme Info Analy rma tisc tion he ssy ste m e E-Business Data Warehouse Multidimensionale Modellierung B Wor ld W ide Web Rec hne net rze ns tio ika e un logi mm no Ko tech PROJEKTMANAGEMENT Gru nd Inhaltliche Konzeption lag en Die bisherigen Übungsinhalte beider Hochschulen werden mithilfe einer Fachlandkarte konzeptualisiert und aufeinander abgestimmt. Professuren Wirtschaftsinformatik Technische Universität Chemnitz Institut für Wirtschaftsinformatik Technische Universität Bergakademie Freiberg Kontakt: Anja Lorenz URL: http://www.tu-chemnitz.de/wirtschaftsinformatik URL: http://fak6.tu-freiberg.de/wirtschaftsinformatik URL: http://goo.gl/6arzKX