Vorberichterstattung Vortrag im Rahmen der "Denkanstöße", Schwarzwälder Bote

  • 77 views
Uploaded on

Vorberichterstattung Vortrag im Rahmen der "Denkanstöße", Schwarzwälder Bote

Vorberichterstattung Vortrag im Rahmen der "Denkanstöße", Schwarzwälder Bote

  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
77
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
1
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Jazzelementen, alpinen Klän- gen, Folk, Latin und sogar Alphorn-Beatboxing. Da erahnt man bei »Dance of the Nightingale« orientali- sche Melodiefetzen; bei »Al- bert in the Now« fragt sich mancher, ob die deutsche Jazz-Legende Albert Man- gelsdorff selbst mitgewirkt hat; Elemente aus dem »Dschungelbuch« erinnern an die Kindheit und lassen Elefanten durch den Raum schaukeln. Die Band lässt Ti- to Puentes »Oye Como Va« in einem völlig neuen Licht er- strahlen. Unter anderem haben kul- turradio rbb und WDR 5 Sen- dungen über »Alpcologne« und die aktuelle CD »Alpso- lut« gemacht. Alpcologne ist im WDR- und SWR-Fernse- hen aufgetreten und wurde in dem WDR-Film »global lo- kal« von Martina Pfaff mitge- featured. »Alpcologne« wurde im Jahr 2001 von Mitch Hoehler als Alphorn-Trio gegründet. 2004 kam die italo-amerika- nische Sängerin Victoria Ric- cio dazu. »Alpcologne« ist laut eige- nen Angaben weltweit die einzige Band, die abendfül- lende Konzerte mit Alphör- nern und Gesang gibt. Das Konzert findet am Freitag, 18. Juli, ab 20 Uhr im Schweizer- Saal des Stadthauses in Freu- denstadt statt. Saalöffnung ist um 19 Uhr. Das Café Pause sorgt mit kleinen Snacks und Getränken für das leibliche Wohl der Gäste. INFO Kartenreservierungen sind über das Internet unter der Adresse www.kulturamdo- bel.de oder auch telefonisch unter 07441/950 92 51 mög- lich. Freudenstadt. Zwei Alp- hörner und eine ausdrucks- starke Frauenstimme ent- führen mit viel Kreativität und Witz in einen Kosmos aus globalen Klängen und musikalischen Abenteuern. »Alpcologne« kommt am Freitag, 18. Juli, ab 20 Uhr zu »Kultur am Dobel« ins Stadthaus. Wenn die fast vier Meter lan- gen Musikinstrumente einen Ort beschallen, werden die Dimensionen des jeweiligen Raums hörbar. »Alpcologne« nutzt Vertikale, Horizontale und Zwischenräume der Architektur. Alphörner scheinen aus der Ferne näherzukommen Am Anfang eines Auftritts hört das Publikum die all- mählich näher kommenden Alphörner aus der Ferne. Ob Eigenkompositionen oder einzigartige Neuinterpretatio- nen: Was diese drei musikali- schen Tausendsassas – Ebasa Pallada, Victoria Riccio und Mitch Hoehler – aus ihrer Fantasie und ihren Ur-Instru- menten machen, klingt eigen- ständig, unterhaltsam und spannend abwechslungs- reich. Aus der ungewöhnlichen Instrumentierung ergibt sich das Konzept der Band. »Alp- cologne« kreiert die Rhyth- men, Melodien und Harmo- nien seiner Kompositionen mit Naturtönen. Kombiniert mit der Ausdrucksmöglich- keit und melodischen Beweg- lichkeit der Stimme der italo- amerikanischen Sängerin Victoria Riccio entsteht facet- tenreiche Weltmusik – mit Termine&ServiceNummer 153 Montag, 7. Juli 2014 Spannende Weltmusik mit vielen Facetten Musikalische Tausendsassas: »Alpcologne« spielt zum Saisonabschluss bei »Kultur am Dobel« im Stadthaus Freudenstadt »Alpcologne« tritt am Freitag, 18. Juli, bei »Kultur am Dobel« im Stadthaus auf (von links): Ebasa Pallada, Victoria Riccio und Mitch Ho- ehler. Foto: Neomania Design Rottweil. Welche technischen Entwicklungen erwarten uns in den kommenden Jahren? Und welche Chancen ergeben sich daraus? Antworten auf diese Fragen liefert Innova- tionsexpertin Anja Bonelli am Mittwoch, 16. Juli, ab 19.30 Uhr im Kraftwerk in Rottweil. In der Vortragsreihe »Denk- anstöße«, veranstaltet vom Schwarzwälder Boten und dem Süddeutschen Verlag Veranstaltungen, will Bonelli vor allem eins weitergeben: Trends, Trends, Trends. Unter dem Motto »Things to Watch – Zukunftstrends der digitalen Welt« richtet sie mit ihren Zu- hörern den Blick nach vorne. Die Social-Media-Expertin spürt Trends auf, lange bevor diese anderen überhaupt nur bewusst werden. Internet als Herz unserer Gesellschaft Anja Bonelli beleuchtet in ihrem Vortrag unterschiedli- che Strategieempfehlungen für Unternehmen und veran- schaulicht diese durch multi- mediale Beispiele. Die IT-Strategin zeigt in ihrem Vortrag große und klei- ne Geschäftsideen der Zu- kunft auf. Sie geht in »Things to Watch – Zukunftstrends der digitalen Welt« darauf ein, warum das Internet als Herz unserer Gesellschaft bezeich- net werden kann, und wie Smartphones, Google und so- ziale Netzwerke wie Twitter und Facebook unser Leben verändern können. Die Vortragsreihe wird unterstützt von der Volksbank Rottweil und der trend facto- ry. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.denkanstoesse.schwarz- waelder-bote.de oder auch unter Telefon 089/21837310 Ein Blick in die digitale Zukunft Anja Bonelli zeigt in der »Denkanstöße«-Reihe Geschäftsmodelle auf Anja Bonelli gilt als Social Media- Expertin. Foto: Beck AUSSTELLUNGEN & MUSEEN____________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________________ AUSSTELLUNGEN_______ uAlpirsbach Kloster: »Musikalische Frag- mente« (bis 7.9.), 10 bis 17.30 Uhr. uBaiersbronn Galerie Fotokunst: Ulrike Klumpp präsentiert eigene Werke und Bilder von Tho- mas Brenner, 14 bis 17 Uhr. Morlokhof Mitteltal: Ausstel- lung der Galerie Nöth (bis 12.7.), 12 bis 17.30 Uhr. uDornstetten Café-Bistro Canapé: Gerd Engelen – »Kunst in Bewe- gung« (bis 31.7.). Hauptstraße 8: »Söllner schnitzt«, Dauerausstellung Holzschnitzereien. uEutingen Rathaus: Drucke, Collagen, Installationen der Horber Künstlerin Katrin Kinsler (bis 1.10.), 8 bis 12 Uhr. uFreudenstadt Gemälde Friedrich: »Achate aus dem Schwarzwald«. Kurhaus und Kongresszent- rum: »Tiere«, Aquarelle, Öl- bilder und Plastiken des ita- lienischen Künstlers Roberto Bianchi (bis 11.7.). Landratsamt: »Wald« – Foto- kunst Ulrike Klumpp (Foyer) (bis 8.8.), 8 bis 16 Uhr. Martin-Haug-Stift: Acryl-Bil- der und Specksteinfiguren von Petra Fliegans, 9 bis 18 Uhr. Rathaus: »Eva und der Apfel« – Werke der Künstlerin Glo- ria Keller (bis 28.7.), 8 bis 13 Uhr. uLoßburg Gebrüder-Hehl-Stift: Grafik- designer Thomas Späth – »Malerei in Öl und Acryl« (bis 29.10.). Hotel Bären: Bilder, Zeich- nungen und Editionen von Matto Barfuss, Dauerausstel- lung. uNagold Galerie Habit: »Neue Bilder, neue Techniken«, von Ri- chard Kailer, 9 bis 18.30 Uhr. uRottweil Kapuziner: »Amnesty Inter- national – Folterausstellung«, (Teilausstellung) (bis 31.7.), 9 bis 17.30 Uhr. uSchiltach Aquademie: »Home of the Future« (bis 21.9.), 7.30 bis 19 Uhr. uSchramberg Rathaus: Schwarzwaldaus- stellung »Kuckucksuhren der neuen Generation der Scho- nacher Künstlerfamilie Haas« (bis 31.10.), 8 bis 18 Uhr. MUSEEN___________________________________________________ uAltensteig Museum im Alten Schloss: 13 bis 17 Uhr. uBad Rippoldsau-Schapbach Waldkulturhaus Holzwald: 8 bis 20 Uhr. uBisingen Burg Hohenzollern: Führun- gen, 10 bis 17.30 Uhr. uFreudenstadt Kleines Schwarzwalduhren- museum: Geschichte der Schwarzwalduhr – fast 100 Exponate, in den Geschäfts- räumen der Firma Krieg, 9 bis 18 Uhr. »Experimenta« Erlebnismu- seum: im Haus der Musik, 10 bis 18 Uhr. uGutach Schwarzwälder Freilichtmu- seum Vogtsbauernhof: Sonder- ausstellung, 50 Jahre Schwarz- wälder Freilichtmuseum Vogts- bauernhof, 9–18 Uhr. uHaigerloch Atomkellermuseum: Histori- sche Entwicklung der Atom- energieforschung, 10 bis 12 Uhr, 14 bis 17 Uhr. uHechingen Römisches Freilichtmuseum Villa Rustica Stein: Römische Funde und Nachbauten mit Sonderausstellung: »Athena- Apollon-Marsyas« – Die grie- chisch-römische Götterwelt, 10 bis 17 Uhr. uHorb Wassermuseum Ihlingen: Anmeldung bei der Ort- schaftsverwaltung unter Telefon 07451/62 37 84. Stadtmuseum im Bürgerkul- turhaus: 14 bis 17 Uhr. uSchiltach Hansgrohe Aquademie: Be- sucher- und Erlebniszentrum der Hansgrohe SE mit Mu- seum für Wasser-Bad-Design und Showerworld, Telefon 07836/513272, Sonderaus- stellung »Smart City: The Next Generation« (bis 27.10.), 9 bis 17 Uhr. Schüttesäge-Museum: Wei- tere Informationen unter Telefon 07836/58 75, 11 bis 17 Uhr. Museum am Markt: Info unter Telefon 07836/58 75, 11 bis 17 Uhr. uSigmaringen Schloss: Führungen, 9 bis 18 Uhr. uWaldachtal Mönchhof-Sägemühle Ves- perweiler Cresbach: Besichti- gung für Gruppen nach Ver- einbarung unter Telefon 07445/3570 möglic. Ebenso kann man sich im Internet unter www.moenchhofsaeg- muehle.de näher informie- ren uWolfach Dorotheenhütte: Glashütte mit Museum und Glasblasen für Besucher, 9 bis 17.30 Uhr (11 Uhr Führung). F