Autismus hamburg. mythen

16,582 views
16,527 views

Published on

Keine Mythen, Danke.

0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
16,582
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
14,921
Actions
Shares
0
Downloads
21
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Autismus hamburg. mythen

  1. 1. Die Menschen mit Autismus kommunizieren mit anderen, bemühen sich Tag für Tag, fühlen und haben Gefühle. Sie sind weder gleichgültig noch leben sie in einer eigenen Welt. AUTISMUS IST EIN SYNDROM, KEINE KRANHEITJe früher man die richtige Therapie beginnen kann,desto größer sind die Chancen für die Entwicklung.OBWOHL WIR ALLE VERSCHIEDEN SIND, HABEN ALLE DIE GLEICHEN RECHTE UND BEDÜRFNISSE! Text von Anabel Cornago. Bider von Fatima Collado, Santiago Ogazón, Rocío Sotillos und Arasaac. Danke
  2. 2. Menschen mit ASSsind weder allegeistig behindertnoch sind sie allehochbegabt. DieAusprägung derautistischenSymptome ist je nachSchwere derBetroffenheitunterschiedlich.Ebenso groß sind dieUnterschiede derintellektuellenFähigkeiten.
  3. 3. Heute ist klar, dass Autismus in hohem Maße eine genetisch bedingte Entwicklungsstörung ist.Rabenmütter sind auf keinen Fall schuld am Autismus.
  4. 4. Mit rechtzeitigerund adäquater Hilfekönnen Personenmit ASS sounterstützt undgefördert werden,dass sie ein selbstbestimmtes Lebenführen können.
  5. 5. Inklusion in die Gesellschaftträgt maßgeblich zu ihrerPersönlichkeitsentwicklung beiund ist ein wesentlicherSchlüssel zur Verbesserung derLebensqualität von Menschenmit ASS.
  6. 6. Betrachte die Person und nicht das Etikett. Mit oderauch ohne Sprachfertigkeiten haben die Menschenmit Autismus viel zu sagen. Hört ihnen zu und lerntsie kennen, statt den Begriff „Autist“ abwertend zuverwenden.
  7. 7. Genau wie allen anderenMenschen stehen auchPersonen mit Autismusunzählige Möglichkeitenoffen. Sie teilen vieleBesonderheiten,Bedürfnisse und Wünschemit Gleichaltrigen ohneASS. Es gibt einige Dinge,in denen sich Personen mitASS von anderenunterscheiden, aber siehaben auch viel mit ihnengemeinsam. Wie jeder vonuns haben sie Stärken undSchwächen.
  8. 8. Die Menschen mit Autismus kommunizieren mit anderen,bemühen sich Tag für Tag, fühlen und haben Gefühle. Sie sind weder gleichgültig noch leben sie in einer eigenen Welt.
  9. 9. OBWOHL WIR ALLE VERSCHIEDEN SIND,HABEN WIR ALLE DIE GLEICHEN RECHTE UND BEDÜRFNISSE!

×