The Next Generation InternetKunstimvirtuellenRaum und digitaleKnetmasse<br />Duisburg, <br />Donnerstag, 14. September 200...
Agenda<br />In den 80er: Commodore 64, 64 KB = 65536 Byte<br />Heute, 2009: iPhone, 32GB = 33554432  KB = 34359738368 Byte...
MultimedialeEntwicklung<br />Neben dem Speichervolumen, haben sich aber auch dieMöglichkeiten weiterentwickelt. Hier in et...
VirtuelleWelten (1)<br />Etwa 500 Millionen Menschen bewegen sich bereits heute in Virtuellen Welten (Metaversen)<br />Gar...
VirtuelleWelten (2)<br />IBM: “The real reason why we’re doing this is because we do feel the beginning of a major transfo...
VirtuelleWelten (3)<br />Ca. 25.000 (max) gleichzeitige User in Second Life (Mai 2007)<br />Ca. 85.000 (max) gleichzeitige...
VirtuelleWelten (4)<br />Durchschnittliche Besuchszeit pro User/Besuch: 100 Minuten<br />250.000 virtuelle Güter werden pr...
Was ist eigentlich das 3D-Internet?<br />Bevor ich auf die Frage eingehe, möchte ich eine Frage stellen.<br />Was ist eige...
Was ist eigentlich das Web (WWW) ?<br />www.unmarkedspace.net<br />
Was ist eigentlich das 3D-Internet?<br />Demo in Second Life<br />Digitale Knete<br />Virtuell, gemeinsam, geteilter Raum<...
Video<br />Rosetheatre: http://www.youtube.com/watch?v=Ro8T7s4gV_8<br />
Video<br />Goethe Instituthttp://www.youtube.com/watch?v=EkYtjFEFVOo<br />
SLTalk & Partner<br />Andreas Mertens<br />Michael Wald<br />Telefon: +49(0)611-181 77 39<br />Mobil: +49(0)178-88 55 686<...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Vortrag stART09

503

Published on

Second Life, Kunst & Kultur auf stART09 Conference in Duisburg

Published in: Technology
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total Views
503
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
11
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Vortrag stART09

  1. 1. The Next Generation InternetKunstimvirtuellenRaum und digitaleKnetmasse<br />Duisburg, <br />Donnerstag, 14. September 2009<br /> Andreas Mertens,<br /> Michael Wald<br />SLTalk & Partner, Systemmedien<br />
  2. 2. Agenda<br />In den 80er: Commodore 64, 64 KB = 65536 Byte<br />Heute, 2009: iPhone, 32GB = 33554432 KB = 34359738368 Byte<br />Das iPhone hat das 524288-fache des C64er-Speichers<br />
  3. 3. MultimedialeEntwicklung<br />Neben dem Speichervolumen, haben sich aber auch dieMöglichkeiten weiterentwickelt. Hier in etwa der gleiche Speicherbedarf, zwei unterschiedliche Produktionen:<br />64KB in den 80ern auf dem Commodore C64: http://www.youtube.com/watch?v=HzjnPWVsnFo<br />4KB heute auf dem PChttp://www.youtube.com/watch?v=_YWMGuh15nE<br />
  4. 4. VirtuelleWelten (1)<br />Etwa 500 Millionen Menschen bewegen sich bereits heute in Virtuellen Welten (Metaversen)<br />Gartner: “By the end of 2011, 80 percent of active Internet users (and Fortune 500 enterprises) will have a ’second life,’ but not necessarily in Second Life”<br />
  5. 5. VirtuelleWelten (2)<br />IBM: “The real reason why we’re doing this is because we do feel the beginning of a major transformation on how people are going to interact on the web – going from a flat to an immersive experience”<br />
  6. 6. VirtuelleWelten (3)<br />Ca. 25.000 (max) gleichzeitige User in Second Life (Mai 2007)<br />Ca. 85.000 (max) gleichzeitige User in Second Life (heute)<br />Entwicklung des desHyperGRIDs auf Basis von OpenSimulator<br />1 Milliarde USD Umsatz zwischen den „Residents“<br />1 Milliarde verbrachte Stunden, ca. 115.000 Jahre!<br />
  7. 7. VirtuelleWelten (4)<br />Durchschnittliche Besuchszeit pro User/Besuch: 100 Minuten<br />250.000 virtuelle Güter werden pro Tag geschaffen<br />6 Milliarden Sprachminuten in 2009<br />Fläche: ca. 2 Milliarden Quadratmeter<br />
  8. 8.
  9. 9.
  10. 10.
  11. 11. Was ist eigentlich das 3D-Internet?<br />Bevor ich auf die Frage eingehe, möchte ich eine Frage stellen.<br />Was ist eigentlich das Web (WWW)/2D-Internet, nicht technisch formuliert, wenn das Internet eine Infrastruktur ist, die Menschen global und elektronisch vernetzt?<br />
  12. 12. Was ist eigentlich das Web (WWW) ?<br />www.unmarkedspace.net<br />
  13. 13. Was ist eigentlich das 3D-Internet?<br />Demo in Second Life<br />Digitale Knete<br />Virtuell, gemeinsam, geteilter Raum<br />
  14. 14. Video<br />Rosetheatre: http://www.youtube.com/watch?v=Ro8T7s4gV_8<br />
  15. 15. Video<br />Goethe Instituthttp://www.youtube.com/watch?v=EkYtjFEFVOo<br />
  16. 16. SLTalk & Partner<br />Andreas Mertens<br />Michael Wald<br />Telefon: +49(0)611-181 77 39<br />Mobil: +49(0)178-88 55 686<br />amertens@sltalk.de<br />amertens@sltalk-partner.de<br />www.sltalk.de<br />www.sltalk-partner.de<br />Avatarname: Patrick Wunderland (Andreas Mertens)<br />Avatarname: Steward Drumbeat (Michael Wald) <br />
  1. A particular slide catching your eye?

    Clipping is a handy way to collect important slides you want to go back to later.

×