Neues Wettbewerbsumfeld für                 die Sparkassenfinanzgruppe                          im Bereich                ...
kurz zu mir                       Andre´M. Bajorat -                       Autor, Blogger, Consultant, Business Angel     ...
TrendsDienstag, 16. Oktober 12
Trend:                               Innovationen                       Die Welt fühlt sich immer schneller an            ...
Trend Speed:                           Gute Ideen setzen sich                              schneller durch                ...
Trend:                                     Der Kunde                       Wird mündiger                       Er nimmt ni...
Trend:                  Aus dem eCommerce in die                          reale Welt                       Die im Internet...
Es sind die Branchen die                 „satt“ und „erfolgreich“ sind,                    die unter Druck geraten        ...
über Invests sind die                           „alten“ Player oft                            Bestandteil der             ...
Trend:                 Klein ist das neue Gross                       Skalierung in Zeiten der Vernetzung ist so einfach w...
Trend: Design - oder besser                    UX ist ein - oder der -                   wesentlicher Erfolgsfaktor       ...
Fokus Banking und                       PaymentDienstag, 16. Oktober 12
Ausgangslage                       An allen Stellen nagen verschiedene kleine                       Player am Sockel des M...
Zahlen                       Vergleich zweier deutscher Marktführer                           Sparkassen online Banker: 14...
einige Bereiche im                            DetailDienstag, 16. Oktober 12
Online Banking:                               Historie                       Sparkassen waren mit dem Online Banking      ...
Privates Banking                       Personal Finance Management ist ein Trend der auch nach GER                       k...
Anbieter aus den verschiedenen     Bereichen - Grundtenor:     „Die Zeit der Bank als Frontend     zum Kunden ist vorbei. ...
Banking Add-Ons                       Rund um das Online Banking gibt es                       Bedürfnisse, die von den Ba...
Dienstag, 16. Oktober 12
Dienstag, 16. Oktober 12
Dienstag, 16. Oktober 12
Business Banking                       Es entstehen neue Player                       Merkmal dieser Player: eCommerce erf...
neuer Business                  Banking Wettbewerb                       direkte Konkurrenz / Zahlungsverkehr             ...
Dienstag, 16. Oktober 12
Hier entsteht eine globale     Alternative zum Cash-Management     der Banken     Dahinter steht eine deutsche Bank     al...
Ähnlicher Fokus wie Traxpay - Internationaler Zahlungsverkehr und Aggregation   verschiedener Accounts in EinemDienstag, 1...
Internationaler Zahlungsverkehr wird neu definiertDienstag, 16. Oktober 12
die Herausforderung der elektronischen                           Rechnungen wurde von den Banken nicht                    ...
Der PayPal Account wird mehr und mehr zu         einem echten „Konto“.         Neue Preismodelle machen PayPal auch für   ...
Fokus PaymentDienstag, 16. Oktober 12
Bezahlen ist keine                         Kunst mehr                       Die Mehrwerte rund um den „Bezahlakt“ rücken  ...
Was macht die SFG am POS                 und auch im eCommerce?                       Die POS Lösungen die neu und „innova...
heutiges Business am POS:                     Interchange, Tx-Kosten,                  Miete / Verkauf von Terminals      ...
zudem entsteht                           neuer Wettbewerb                       Neue eCommerce Player                     ...
LevelUp integriert alle Arten von                                                       Karten und ersetzt Plastik.       ...
Der einstige Partner der Banken                           wird Selbstständiger.                           Direkte Kooperat...
Dwolla will das neue PayPal                           werden und setzt vor allem auf:                           - Mobile  ...
walla.by will alle Karten in einer  Karte aggregieren und kombiniert  dies mit Mehrwerten wie Bonus  etc.Dienstag, 16. Okt...
Gumroad macht eCommerce so einfach wie noch nie.      Kein Acquirer, kein PSP - nur ein Link.      Paymill, Braintree etc....
der einfache Einstieg in den eCommerceDienstag, 16. Oktober 12
Square - der Game-Changer schlechthin - die Brücke zwischen kartenbasiertem         Payment und echtem mobile Payment - Di...
Die Rolle der                              BankenDienstag, 16. Oktober 12
Bill Gates:                           „we need Banking - no                                   Banks!“                     ...
Das Girokonto und die                 Bank verliert an Relevanz                       im eCommerce nicht wirklich sichtbar...
Banken werden                              reduziert                       lange haben die Banken die ganze               ...
Beispiel Deutsche                               Telekom                       NFC Karte: Mastercard                       ...
Das Thema ist erkannt - aber was tun die Sparkassen gegen diesen Trend?Dienstag, 16. Oktober 12
Nebenthema:                       ExistenzgründungDienstag, 16. Oktober 12
Klein ist das neue                             Gross                           eine der Stärken und Grundpfeiler          ...
Seedinvests und                           Peer2Peer Kredite                       Geld für neue Unternehmen wird mehr und ...
Dienstag, 16. Oktober 12
Dienstag, 16. Oktober 12
Dienstag, 16. Oktober 12
Dienstag, 16. Oktober 12
sonstige DiensteDienstag, 16. Oktober 12
Banken nutzen ihr Wissen                   um die Kunden nicht                       Vgl.                           Schufa...
Dienstag, 16. Oktober 12
Beispiele für „neue“                 Lösungen von BankenDienstag, 16. Oktober 12
„neue“ Banken                       Eine Bank die das Thema für                       sich anders interpetiert und die    ...
Die Überweisung neu gedacht!                In Australien schon Realität.Dienstag, 16. Oktober 12
Mobile Payment in England.                           Barclays Bank macht es vor.Dienstag, 16. Oktober 12
Die Einsicht zweier         französischer Banken das         Innovationen besser         ausserhalb der Bank selber       ...
Die Kreditkarte für die vernetzte Welt - die digital NativesDienstag, 16. Oktober 12
Kleine Innovationen im Mobile Banking in Kanada.                           Sparen einfach gemacht.Dienstag, 16. Oktober 12
Personal Finance Management mit der Lösung von Strand in der SchweizDienstag, 16. Oktober 12
Personal Finance Management der deutschen Postbank als iPad AppDienstag, 16. Oktober 12
SummaryDienstag, 16. Oktober 12
Banking-Disruptor                         im ÜberblickDienstag, 16. Oktober 12
drohende Gefahren                       Verlust des Privat Banking Frontend und                       damit des Vertriebsk...
Was schützt die                           Sparkassen noch?                       Der gute Zahlungsverkehr                 ...
Was tun?                       An die „digital natives“ denken und schon heute Lösungen                       bauen, die d...
Vorbild Telekom             die Telekom hat bereits realisiert, dass sie dem             Tempo der Innovationen nicht mehr...
Dienstag, 16. Oktober 12
Vorbild Deutsche                                 PostDienstag, 16. Oktober 12
SFG und Ideen                             von aussen                       wo ist der Venture-Arm/                       d...
Danke fürs Zuhören - gern können                 Sie mir auch weiter folgen!                 André M. Bajorat             ...
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Wettbewerbsumfeld Sparkassen Finanzgruppe Banking und Payment

2,665

Published on

Neues Wettbewerbsumfeld für die Sparkassenfinanzgruppe im Bereich Banking und Payment

Published in: Economy & Finance
4 Comments
4 Likes
Statistics
Notes
  • @heliumkiffer was hast du denn als fazit mitgenommen?
       Reply 
    Are you sure you want to  Yes  No
    Your message goes here
  • @heinzglurich hallo herr glurich - vielen dank. leider haben sie mich ja nicht gehört, sondern nur 'gelesen', daher kann ich ihren kommentar verstehen. ganz sicher ist es nicht der richtige weg das jede sparkasse was alleine macht, sondern mein vorschlag ist, dass groß gedacht wird, aber klein ausprobiert wird. wenn sie meine beispiele mit den venture töchtern der telekom sehen, wissen sie was ich meine. allerdings sind die gremien wie sie heute funktionieren sicher auch nicht der richtige weg - ich glaube nicht an demokratisches produkt-management. grüße
       Reply 
    Are you sure you want to  Yes  No
    Your message goes here
  • Gute Darstellung der aktuellen Situation, insbesondere die prekäre Lage beim Payment. Aber die Empfehlung, dass jetzt jede einzelne Sparkasse losläuft, um Innovator der S-Finanzgruppe zu sein, ist nicht zielführend. Ohne Konsolidierung und Leitlinien beim Verband oder in der FI-Gremien wird das nicht funktionieren.
       Reply 
    Are you sure you want to  Yes  No
    Your message goes here
  • Ich glaube Dein Fazit-Chart kann man an fast alle Online-Aktivitäten der SFG klemmen.....
       Reply 
    Are you sure you want to  Yes  No
    Your message goes here
No Downloads
Views
Total Views
2,665
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2
Actions
Shares
0
Downloads
6
Comments
4
Likes
4
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Transcript of "Wettbewerbsumfeld Sparkassen Finanzgruppe Banking und Payment"

  1. 1. Neues Wettbewerbsumfeld für die Sparkassenfinanzgruppe im Bereich Payment und Banking amb consult Erfurt, 16. Oktober 2012Dienstag, 16. Oktober 12
  2. 2. kurz zu mir Andre´M. Bajorat - Autor, Blogger, Consultant, Business Angel Inhaltliche Schwerpunkte Banking, Payment, Mobile Berufliche Historie seit 1997 Sparkassen Finanzgruppe 97-09 SK Online Star Finanz giropay NumberFour AG 09-11Dienstag, 16. Oktober 12
  3. 3. TrendsDienstag, 16. Oktober 12
  4. 4. Trend: Innovationen Die Welt fühlt sich immer schneller an Wir sind getrieben von Innovationen Die von uns genutzten Lösungen werden internationaler Das mobile Engerät verändert viele Prozesse und auch Denkmuster ABER: Was war die letzte echte Innovation der SFG?Dienstag, 16. Oktober 12
  5. 5. Trend Speed: Gute Ideen setzen sich schneller durch AOL brauchte 9 Jahre für eine Million User - Facebook 9 Monate - Draw Something 9 Tage Napster hatte 2000 4.9 Millionen Nutzer, Skype hatte 2005 nach nur 25 Monaten 54 Millionen Nutzer Instagram hat 12 Millionen User im ersten Jahr erreicht - in den letzten 3 Monaten weitere 9 Millionen - in den ersten 10 Tagen nach der FB-Übernahme weitere 10 Mio - in den ersten 3 Wochen im Google Play Store weitere 10 Millionen PayPal hat sieben Jahre nach dem Start in GER mehr deutsche Accounts als die Sparkassen Online-Banker Nutzer Square brauchte rund 18 Monate um >15% aller KK-Terminals in den USA zu stellen und wird heute mit 3,25 Milliarden USD bewertet und wickelt bei > 2 Millionen Akzeptanzstellen 8 Milliarden Dollar pro Jahr abDienstag, 16. Oktober 12
  6. 6. Trend: Der Kunde Wird mündiger Er nimmt nicht mehr alles was er fortgesetzt bekommt Mehr und mehr sucht er sich die lösungen, die seine Bedürfnisse befriedigen Die „there is a App for that“ denke verändert das Verhalten Lösungen die diese Bedürfnisse befriedigen sind erfolgreichDienstag, 16. Oktober 12
  7. 7. Trend: Aus dem eCommerce in die reale Welt Die im Internet erfolgreichen Modelle, Unternehmen und auch Unternehmer streben mehr und mehr in die reale Welt und in die „alten“ Wirtschafts- bereiche Das Erfolgreiche und Gute aus dem Web wird mitgenommen und übertragen in die alte WeltDienstag, 16. Oktober 12
  8. 8. Es sind die Branchen die „satt“ und „erfolgreich“ sind, die unter Druck geraten Der „Angreifer“ / das Neue wird von den Etablierten dabei meist nicht ernst genommen Die alten Anbieter finden dann aber keine eigene Antwort, da sie Bestandsgeschäft schützen und langsam reagieren Beispiele: Musik Taxi Verlage Reisebranche Gesundheit und jetzt auch die Banken und Payment-IndustrieDienstag, 16. Oktober 12
  9. 9. über Invests sind die „alten“ Player oft Bestandteil der neuen Lösungen, aber sie sind nicht der „Innovator“ selber, sondern kaufen sich teuer einDienstag, 16. Oktober 12
  10. 10. Trend: Klein ist das neue Gross Skalierung in Zeiten der Vernetzung ist so einfach wie nie Erfolgreiche Beispiele die klein in einer Nische starteten und heute als „Game-Changer“ gelten - Square / PayPal / myTaxi / Spotify / ZocDoc / / / / / / Twitter / Airbnb / Und es gibt weitere die das selbe Potential haben Traxpay / Tradeshift / orderbird / /Dienstag, 16. Oktober 12
  11. 11. Trend: Design - oder besser UX ist ein - oder der - wesentlicher Erfolgsfaktor iPad vs. Tablets iPhone vs. Nokia etc. Facebook vs. StudieVZ / mySpace Square vs. Hypercom etc. Starbucks vs. Konditorei mint.com vs. US-Banken Spotify vs. iTunesDienstag, 16. Oktober 12
  12. 12. Fokus Banking und PaymentDienstag, 16. Oktober 12
  13. 13. Ausgangslage An allen Stellen nagen verschiedene kleine Player am Sockel des Marktführers SFG Jeder einzelne Nager wäre nicht schlimm In Summe sind sie aber gefährlich für die Stellung der SFG in der Zukunft Das Internet und jetzt die Mobilität hat Märkte, Player und vor allem auch die Userbedürfnisse und deren Verhalten verändertDienstag, 16. Oktober 12
  14. 14. Zahlen Vergleich zweier deutscher Marktführer Sparkassen online Banker: 14 Mio PayPal Nutzer in Deutschland: 20 Mio gemittelter Kundenzuwachs pro Jahr SFG: ca. O,5 Mio* gemittelter Kundenzuwachs pro Jahr PayPal: ca. 2,8 Mio* *Anzahl Kunden / MarktzugehörigkeitDienstag, 16. Oktober 12
  15. 15. einige Bereiche im DetailDienstag, 16. Oktober 12
  16. 16. Online Banking: Historie Sparkassen waren mit dem Online Banking die Treiber des Internets in Deutschland Banking war DER Grund um online zu gehen auf diesem „Ruhm“ ruhen sich die Sparkassen aber noch heute aus es entstehen aber Alternativen und man muss nicht mehr unbedingt Banking bei der Sparkasse machenDienstag, 16. Oktober 12
  17. 17. Privates Banking Personal Finance Management ist ein Trend der auch nach GER kommen wird bzw. da ist Wer aber wird der Anbieter für den Kunden sein? Die Bank oder Sparkasse? Oder ein Dritter? Wie mint, simple, Movenbank, HelloWallet oder kontoblick, finanzblick, leanbank? Da der User seine Lösung mehr und mehr selber aussucht, muss die Lösung den Kunden überzeugen und seine Bedürfnisse treffen Sonst nimmt der Kunde eine andere Banking LösungDienstag, 16. Oktober 12
  18. 18. Anbieter aus den verschiedenen Bereichen - Grundtenor: „Die Zeit der Bank als Frontend zum Kunden ist vorbei. Wir machen das bedienbarer, kundenorientierter und liefern Mehrwerte.“Dienstag, 16. Oktober 12
  19. 19. Banking Add-Ons Rund um das Online Banking gibt es Bedürfnisse, die von den Banken heute nicht erfolgreich befriedigt werden Beispiel: Group-Payments Holvi, shareagift, iou, divide.it, LeetchiDienstag, 16. Oktober 12
  20. 20. Dienstag, 16. Oktober 12
  21. 21. Dienstag, 16. Oktober 12
  22. 22. Dienstag, 16. Oktober 12
  23. 23. Business Banking Es entstehen neue Player Merkmal dieser Player: eCommerce erfahrene Unternehmer Diese denken anders und gehen anders vor bauen keine geschlossenen Daten-Silos, sondern sind API getrieben und forcieren die direkte Verbindung von Diensten (Effizienz und Skalierung) Sehen Banken nicht als Partner, sondern oft als Hemmnis für Effiziente und schnelle Lösungen Folgen häufig dem Mobile-First Ansatz und transferieren neue Business-ModelleDienstag, 16. Oktober 12
  24. 24. neuer Business Banking Wettbewerb direkte Konkurrenz / Zahlungsverkehr / Traxpay, CashFlows, Transferwise, Dwolla, PayPal business Payments Indirekte Konkurrenz / prozessgetiebene Player / Rechnungsanbieter wie Tradeshift oder Fastbill oder digitale Ablagen wie doo oder fileee Neue Standards zum Datenaustausch entstehen durch die neue prozessgetrieben Player docTag Standard FasttrackDienstag, 16. Oktober 12
  25. 25. Dienstag, 16. Oktober 12
  26. 26. Hier entsteht eine globale Alternative zum Cash-Management der Banken Dahinter steht eine deutsche Bank als Abwickler: net-m Privatbank 1891Dienstag, 16. Oktober 12
  27. 27. Ähnlicher Fokus wie Traxpay - Internationaler Zahlungsverkehr und Aggregation verschiedener Accounts in EinemDienstag, 16. Oktober 12
  28. 28. Internationaler Zahlungsverkehr wird neu definiertDienstag, 16. Oktober 12
  29. 29. die Herausforderung der elektronischen Rechnungen wurde von den Banken nicht ausreichend gelöst - jetzt entstehen neue Anbieter die auch an den klassischen Banken vorbei agierenDienstag, 16. Oktober 12
  30. 30. Der PayPal Account wird mehr und mehr zu einem echten „Konto“. Neue Preismodelle machen PayPal auch für Business-Transfer spannend.Dienstag, 16. Oktober 12
  31. 31. Fokus PaymentDienstag, 16. Oktober 12
  32. 32. Bezahlen ist keine Kunst mehr Die Mehrwerte rund um den „Bezahlakt“ rücken mehr und mehr in den Vordergrund Die Idee der Geldkarte 1 sah diese Mehrwerte mal vor der zurückhaltende Erfolg der Geldkarte in ihrer ersten Iteration scheint die SFG in der Hinsicht zurückhaltend gemacht zu haben heutige eCommerce Player nehmen das Bezahlen als Vehikel in den offline Handel hineinDienstag, 16. Oktober 12
  33. 33. Was macht die SFG am POS und auch im eCommerce? Die POS Lösungen die neu und „innovativ“ sind, scheinen nur für die grossen konzipiert zu sein und setzen vor allem auf die Plastikkarte (girogo) im eCommerce nimmt man die SFG nicht wirklich wahr b&s ist ein Riese am POS, aber ein „Zwerg“ im eCommerce und im mCommerce nahezu nicht vorhanden giropay - das Online Bezahlverfahren der SFG - führt leider ein SchattendaseinDienstag, 16. Oktober 12
  34. 34. heutiges Business am POS: Interchange, Tx-Kosten, Miete / Verkauf von Terminals Modell steht stark unter Druck und scheint nicht die Zukunft Mehrwerte sind wohl die Einnahmequelle der Zukunft Beispiele für Anbieter die das verstanden haben Apples Passbook LevelUp wallaby Microsoft Wallet Shopkick und Mastercard Squares Punchcard Starbucks T-Mobile mit Mastercard und Click&BuyDienstag, 16. Oktober 12
  35. 35. zudem entsteht neuer Wettbewerb Neue eCommerce Player Dowlla, gocardless, gumroad, Bancbox, Stripe, wepay, paymill Neue POS Player im Sinne des Terminalersatzes Square, iZettel, Payleven, SumUp, Streetpay, PayPal Partner werden zu Konkurrenten Kreditkartengesellschaften - und hier vor allem Mastercard - entwickeln mehr und mehr ein Eigenleben und gehen bankenferne Kooperationen ein Neue Standards von neuen Playern entstehen PassbookDienstag, 16. Oktober 12
  36. 36. LevelUp integriert alle Arten von Karten und ersetzt Plastik. Karten werden als one-time QR Code erzeugt. Interchange zero ist das Mantra! Merchants zahlen nur für zugeführte Kunden und Deals aber nichts für die Payment-Tx Apples Passbook ist der erste Schritt auf dem Weg zum Payment Wallet. 400 Millionen iTunes Account sind das größte Wallet der Welt.Dienstag, 16. Oktober 12
  37. 37. Der einstige Partner der Banken wird Selbstständiger. Direkte Kooperationen mit Telkos und eine eigene Wallet mit direkten APIs für Händler. Hier werden Teile der Wertschöpfungskette überflüssig gemacht.Dienstag, 16. Oktober 12
  38. 38. Dwolla will das neue PayPal werden und setzt vor allem auf: - Mobile - Transparenz - EinfachheitDienstag, 16. Oktober 12
  39. 39. walla.by will alle Karten in einer Karte aggregieren und kombiniert dies mit Mehrwerten wie Bonus etc.Dienstag, 16. Oktober 12
  40. 40. Gumroad macht eCommerce so einfach wie noch nie. Kein Acquirer, kein PSP - nur ein Link. Paymill, Braintree etc. machen es nachDienstag, 16. Oktober 12
  41. 41. der einfache Einstieg in den eCommerceDienstag, 16. Oktober 12
  42. 42. Square - der Game-Changer schlechthin - die Brücke zwischen kartenbasiertem Payment und echtem mobile Payment - Die deutschen Klone sind gestartetDienstag, 16. Oktober 12
  43. 43. Die Rolle der BankenDienstag, 16. Oktober 12
  44. 44. Bill Gates: „we need Banking - no Banks!“ den 15 Jahre alten Spruch haben viele schon ad acta gelegt aber er ist so wahr wie noch nie zuvor Banken konzentrieren sich auf Bank sein aber nicht aufs bedürfnisgerechte Banking für KundenDienstag, 16. Oktober 12
  45. 45. Das Girokonto und die Bank verliert an Relevanz im eCommerce nicht wirklich sichtbar, sondern hier schon reiner Abwickler im Hintergrund (ELV, KK, PayPal) in der realen Welt noch präsent - aber das Internet macht es vor und die dort dominierenden Player streben in die reale WeltDienstag, 16. Oktober 12
  46. 46. Banken werden reduziert lange haben die Banken die ganze Wertschöpfung des Payments besetzt (Issuer, Acquirer, Netzbetreiber, Terminalaufsteller, Scheme-Betreiber etc.) Das Internet hat die Wertschöpfung bereits deutlich reduziert Smartphones, das immer-dabei Internet, reduzieren die Banken noch weiter und machen sie in Teilen überflüssigDienstag, 16. Oktober 12
  47. 47. Beispiel Deutsche Telekom NFC Karte: Mastercard Issuer: Click&Buy auf dem Girokonto kann die Sparkasse noch die Abbuchungen sehenDienstag, 16. Oktober 12
  48. 48. Das Thema ist erkannt - aber was tun die Sparkassen gegen diesen Trend?Dienstag, 16. Oktober 12
  49. 49. Nebenthema: ExistenzgründungDienstag, 16. Oktober 12
  50. 50. Klein ist das neue Gross eine der Stärken und Grundpfeiler der SFG ist ihre Dezentralität und damit ihre relative „kleinheit“ damit hatte sie auch lange das Vertrauen der sogenannten kleinen Kunden und der Existenzgründer aber gilt das heute noch pauschal?Dienstag, 16. Oktober 12
  51. 51. Seedinvests und Peer2Peer Kredite Geld für neue Unternehmen wird mehr und mehr an den Banken vorbei gesucht Crowdfunding Business Angels StartUp Fonds Privatkredite die einstigen Partner der Existenzgründer, die Sparkassen, sehen dabei sehr alt ausDienstag, 16. Oktober 12
  52. 52. Dienstag, 16. Oktober 12
  53. 53. Dienstag, 16. Oktober 12
  54. 54. Dienstag, 16. Oktober 12
  55. 55. Dienstag, 16. Oktober 12
  56. 56. sonstige DiensteDienstag, 16. Oktober 12
  57. 57. Banken nutzen ihr Wissen um die Kunden nicht Vgl. Schufa Post ident Cent Überweisungen zur Identifizierung StartUp: Zertifikato Verifikationen statt eigene Geschäftsmodelle zu definieren, versucht man die Nutzung der Bank zu verhindern (Bsp.: Cent-Überweisung, automatische Umsatzabfrage)Dienstag, 16. Oktober 12
  58. 58. Dienstag, 16. Oktober 12
  59. 59. Beispiele für „neue“ Lösungen von BankenDienstag, 16. Oktober 12
  60. 60. „neue“ Banken Eine Bank die das Thema für sich anders interpetiert und die neuen Modelle fördert und abwickelt ist die Privatbank 1891 - oder net-m Privatbank 1891 Tochter von ntt docomo und Abwickler für neue Geschäftsmodelle wie traxpay, Sumup und Streetpay Sehen sich als White-Label und reine AbwicklungsbankDienstag, 16. Oktober 12
  61. 61. Die Überweisung neu gedacht! In Australien schon Realität.Dienstag, 16. Oktober 12
  62. 62. Mobile Payment in England. Barclays Bank macht es vor.Dienstag, 16. Oktober 12
  63. 63. Die Einsicht zweier französischer Banken das Innovationen besser ausserhalb der Bank selber entstehtDienstag, 16. Oktober 12
  64. 64. Die Kreditkarte für die vernetzte Welt - die digital NativesDienstag, 16. Oktober 12
  65. 65. Kleine Innovationen im Mobile Banking in Kanada. Sparen einfach gemacht.Dienstag, 16. Oktober 12
  66. 66. Personal Finance Management mit der Lösung von Strand in der SchweizDienstag, 16. Oktober 12
  67. 67. Personal Finance Management der deutschen Postbank als iPad AppDienstag, 16. Oktober 12
  68. 68. SummaryDienstag, 16. Oktober 12
  69. 69. Banking-Disruptor im ÜberblickDienstag, 16. Oktober 12
  70. 70. drohende Gefahren Verlust des Privat Banking Frontend und damit des Vertriebskanals der Zukunft Abgänge im Business Banking und internationalen ZV Payment-Infrastruktur und Karten-Issuing (eCommerce Payment) GründungsfinanzierungenDienstag, 16. Oktober 12
  71. 71. Was schützt die Sparkassen noch? Der gute Zahlungsverkehr Die Komplexität in GER Die bankeigenem POS Schemes wie girocard Abgeschottete Systeme Gewohnheiten und Trägheit der NutzerDienstag, 16. Oktober 12
  72. 72. Was tun? An die „digital natives“ denken und schon heute Lösungen bauen, die diesen gerecht werden Mobil ernst nehmen Fahrt aufnehmen Ausprobieren / a-b Tests / Mutig sein Die Kraft der Dezentralität nutzen und Piloten suchen Nischen nicht unterschätzen In Ideen investierenDienstag, 16. Oktober 12
  73. 73. Vorbild Telekom die Telekom hat bereits realisiert, dass sie dem Tempo der Innovationen nicht mehr mit hauseigenen Lösungen begegnen kann T-Venture, T-Labs, Hub:Raum und direkte Partnerprogramme sind die AntwortDienstag, 16. Oktober 12
  74. 74. Dienstag, 16. Oktober 12
  75. 75. Vorbild Deutsche PostDienstag, 16. Oktober 12
  76. 76. SFG und Ideen von aussen wo ist der Venture-Arm/ der Think-Tank der SFG? Wo das Partnerprogramm der SFG? Braucht die SFG keine Ideen von aussen?Dienstag, 16. Oktober 12
  77. 77. Danke fürs Zuhören - gern können Sie mir auch weiter folgen! André M. Bajorat eMail: b@jorat.de Web: www.bajorat.de blog: www.paymentandbanking.com twitter: /ambajorat twitter: /ambconsult Facebook: /ambconsult Xing: https://www.xing.com/profile/ AndreMarseille_Bajorat PayPal: b@jorat.de Slideshare: http://www.slideshare.net/ambajoratDienstag, 16. Oktober 12

×