Quartals bericht 2010-i  icv pr-ausschuss
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×
 

Quartals bericht 2010-i icv pr-ausschuss

on

  • 386 views

 

Statistics

Views

Total Views
386
Views on SlideShare
386
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

Quartals bericht 2010-i  icv pr-ausschuss Quartals bericht 2010-i icv pr-ausschuss Document Transcript

  • Ausschuss für ÖffentlichkeitsarbeitPR-AusschussQuartalsbericht I / 2010Hier der Bericht über die wichtigsten Aktivitäten der Mitglieder des PR-Ausschusses im ersten Quartal 2010:Im Januar 2010 traf sich der ICV-Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit in Gauting,um über die Aktivitäten im laufenden Jahr zu beraten. Als Grundlage diente dasgenehmigte Budget des Vorstands für die PR-Arbeit:Internationaler Controller Verein ICV BUDGET IST BUDGET Pos. Text 2009 2009 2010 051 - Internet-Einnahmen über Gauting abgerechnet 45.564 31.027 31.000 052 - Internet-Einnahmen über Polen abgerechnet 1.250 0 0 05 Einnahmen 46.814 31.027 31.000 12 Pressearbeit 36.025 37.039 46.000 331 - Öffentlichkeitsarbeit (Reisen) 10.000 13.116 10.000 332 - Öffentlichkeitsarbeit Gauting (Sachkosten) 32.000 55.347 80.703 333 - Öffentlichkeitsarbeit Polen (Sachkosten) 7.200 3.600 6.200 33 - ZS Öffentlichkeitsarbeit 49.200 72.063 96.903 88 ICV im CM 5.027 6.949 5.000 89 Web 2012 30.000 45.736 0 Projekte 35.027 52.685 5.000 Kosten gesamt 120.252 161.787 147.903 DB Öffentlichkeitsarbeit 73.438 130.760 116.903 NB: das Budget 2009 wurde im Juli 2009 deutlich erhöhtTrotz zurückhaltender Erwartungen für das Jahr 2010 konnte das PR-Budget ge-genüber dem ersten Ansatz aus 2009 erhöht werden:  Unter der Position Pressearbeit (+10 T€) werden die Mehraufwendungen für den von drei auf 10 Seiten verstärkten Teil der Mitgliederinformationen ICV im CM sowie zwei geplante Supplements international Controlling und ICV- Fachkreise verbucht. Auch wird der Controller Blog zukünftig verstärkt.  Die Pflege des ICV-Internetauftritts (+35 T€) wird weiter professionalisiert: Brigitte Arnegger steht uns zukünftig halbtags zur Verfügung. Die englisch- sprachigen E-News werden gegenüber 2009 weiter ausgebaut.  Das Projekt Web 2.0 ist beendet (-35 T€); die Entscheidung, ob der ICV eine Controlling Business Community aufbauen will, wird nach dem Vorliegen der Ergebnisse des Int. Controller Congress im Sommer 2010 entschieden.Neue größere Projekte werden in diesem Jahr nicht angegangen, es gilt das imVorjahr erreichte zu konsolidieren. Das Protokoll der Januar-PR-Ausschuss-Sitzung ist nachzulesen unter:http://www.controllerverein.com/Sitzung_17_18012010.152206.html? Seite 1 erstellt am 13.04. 2010
  • Ausschuss für ÖffentlichkeitsarbeitPR-AusschussQuartalsbericht I / 20101. Presseaktivitäten Im 1. Quartal 2010 gab es 24 Presseveröffentlichungen, zusätzlich eine in Polen im dorti- gen ManagerMagazin: Hervorzuheben sind auch die über den ICV gesteuerten Aktivitäten in der Welt des Qualitätsmanage- ments: Die QZ – „Qualitäts-Zeitung“ brachte vier controlling-relevante Artikel, die von Rainer Vieregge sowie Walter Schmidt verfasst wurden.. Gern übersenden wir Ihnen die Presseartikel als pdf – bitte mailen Sie kurz Ih- ren diesbezüglichen Wunsch: consult@friedag.com. Es wurden von unserem Pressereferenten Hans-Peter Sander zwei Presseinfos versandt: 1. Deutlicher Stimmungswandel: 56% der Controller erwarten 2010 bessere Ergebnisse / „Modernes Controlling muss innovative Impulse setzen" 2. White Paper „Bankrating 2010" mit praktischen Handlungsempfehlungen für Controller erschienen / Kundenfreundliche Info-Pakete anstatt Zahlenfried- höfe Diese sind abzurufen unter http://www.controllerverein.de/Presseinformationen.3287.html?.Eine Medienpartnerschaft mit Finance ist erfolgreich gestartet: deutschsprachigeICV-Mitglieder erhalten diese Zeitschrift kostenlos, ausländische Mitglieder be-kommen die englischsprachige Ausgabe – der ICV hat „Zugriffsrecht“ auf jeweilszwei Seiten. Seite 2 erstellt am 13.04. 2010
  • Ausschuss für ÖffentlichkeitsarbeitPR-AusschussQuartalsbericht I / 2010 In beiden Ausgaben des ControllerMagazins hat unser Pressereferent zusammen mit Kollegen aus vielen ICV-Arbeitskreisen sowie Brigitte Dienstl-Arnegger jeweils 10 ICV im CM-Seiten in einem eigenen Heftteil er- stellt. Auch alle diese Seiten können Sie im In- ternet anschauen: http://www.controllerverein.com/ICV_im_CM.215.html? Durch die vielen ICV im CM-Seiten erhalten ein- zelne Arbeitskreise, die Regionen, aber auch andere Initiativen aus dem ICV-Mitgliederkreis eine Plattform, um über ihre Aktivitäten zu be- richten. Bislang gibt es überraschenderweise keine Schwierigkeiten, die Seiten mit interessan- ten Inhalten zu pflegen – Berichte über das Le- ben im ICV mit max. einer Seite Länge werden gern von Hans-Peter Sander angenommen, der auch eine Formatvorlage für Sie bereit hält. Feste Rubriken in den 10 ICV im CM-Seiten sind:  Berichte aus dem Vorstand, aus den Aus- schüssen,  Vorstellung eines AK-Leiters  jeweils eine Seite über ein aktuelles ControllingWiki-Thema,  aktuelle Termine.2. InternetaktivitätenVieles wurde weiter ausgebaut: a. Schwerpunkt der Arbeit im ersten Quartal war die Erarbeitung eines eige- nen, auffällig markierten Mitglieder-Bereiches. Hier finden (nur) ICV- Mitglieder folgende Infor- mationen: Der Mitgliederbereich wird weiter ausgebaut! Seite 3 erstellt am 13.04. 2010
  • Ausschuss für ÖffentlichkeitsarbeitPR-AusschussQuartalsbericht I / 2010 Die Mitgliedern vorbehaltene Rubrik „Lebenslanges Lernen“ lebt von dem En- gagement der Mitglieder. Daher ist jeder aufgerufen, seine Beiträge über Bri- gitte Arnegger hier einstellen zu lassen: info@dietexterin.com b. Neu ist auch der Bereich „Web 2.0 mit dem ICV“: nicht jeder weiß, dass die ICV-Homepage zum Mitmachen einlädt: Im ControllingBlog kann jeder seinen Beitrag einstellen, und auch mitzwitschern (Twittern) ist möglich! c. Anfang Februar hat sich der ICV-Fachbeirat für das ControllingWiki etabliert: Andreas Klein, Guido Kleinhietpaß, Stefan Mül- ler und Karsten Oehler prüfen die ins ControllingWiki eingestellten Bei- träge und vergeben ein ICV-Siegel. Über 50 Beiträge wurden inzwischen als ICV-geprüft markiert, einige schafften die Prüfung nicht. Kontakt mit den Autoren wurde aufgenommen – so schaffen wir den Spagat zwi- schen offener Web 2.0-Plattform und fachlich akzeptierten Inhalten. Seite 4 erstellt am 13.04. 2010
  • Ausschuss für ÖffentlichkeitsarbeitPR-AusschussQuartalsbericht I / 2010 Dank an den engagierten Fachbeirat und Frau Thom- ka, die dies Projekt betreut. Durchschnittlich jetzt schon 250 Wiki-Besuche pro Tag sind der Lohn. Alle ControllingWiki-Artikel finden Sie unter: http://www.controllingwiki.com d. In der Englischen ICV-Homepage wurden im ersten Quartal folgende Artikel neu platziert: http://www.controllerverein.com/News.125051.html?  First ICV board meeting by teleconference  Best Practice Award BI & Data Warehousing 2010  Slow increase in salaries  Rainer Stelzer Managing Director of the Zurich private clinic Bethanien  Kienbaum survey on remuneration in Poland and Russia  Operations Efficiency Radar  ICV PR committee: national press officers wanted  ControllingWiki: Controlling knowledge for everyone!  Prof. Horváth leads the ICV dream factory Die Nutzung dieser Homepage ist mit lediglich 5 Besuchern/Tag noch nicht zu- friedenstellend. e. Die ICV-Ideenwerkstatt hat einen eigenen Seitenbereich bekommen und ihr erstes, sehr gut gelungenes Quarterly veröffentlicht: http://www.controllerverein.com/Ideenwerkstatt_Quarterly.152615.html? f. Der ICV-Vorstand hat sein Plazet für die Erzielung von Werbeerlösen auf der ICV-Homepage gegeben – erste Anzeigen wurden geschaltet. Eine Zusam- menarbeit mit dem Haufe Verlag zur gemeinsamen Vermarktung ist auf den Weg gebracht. g. Viel Aufwand bedeutet die Erarbeitung einer neuen Navigation für den Bereich "Veranstaltungen" – incl. Integration der umfassenden Homepage der CIS Controlling Insights Steyr. Diese wird in Kürze ins Netz gestellt werden. h. Ein erarbeitetes Konzept für Prämien zur Mitgliederwerbung/ Anzeigenvermitt- lung wurde vom Vorstand nicht akzeptiert – schade! i. Die Arbeiten am CBC Controlling Business Community – einer Art Controller XING – wurden in Absprache mit Martin Herrmann erst einmal gestoppt. Die Seite 5 erstellt am 13.04. 2010
  • Ausschuss für ÖffentlichkeitsarbeitPR-AusschussQuartalsbericht I / 2010 voraussichtlichen Kosten können nur gestemmt werden, wenn der Controller Congress im Juni 2010 sehr erfolgreich verlaufen sein wird.Insgesamt knapp 200.000 visits – mit durchschnittlich ca. 13 Klicks recht intensiveBesuche! – konnten wir im 1. Quartal erzielen.3. Zusammenarbeit mit PartnernDie Zusammenarbeit mit unseren Partnern der Controller Akademie (CA), der In-ternational Group of Controlling (IGC), dem Verlag für ControllingWissen (VCW)und dem Haufe-Verlag entwickelt sich:  So werden von Haufe für unsere Homepage die Controller News beigestellt.  Die CA, die IGC und Haufe engagieren sich stark beim Thema ControllingWiki.  Freie Plätze bei der CA und der Haufe Akademie für Fortbildungen im Bereich des Con- trolling werden aufgeführt.  Unsere „Werkzeugkiste“ für lebenslanges Lernen wird mit Inhalten gefüllt.4. KennzahlenHier der aktuelle one-page-only-Kennzahlenbericht:Strategische (Potenzial-Aufbau) wie operative (Potenzial-Nutzung) Zahlen:Eine Einschätzung zum Jahresende wäre derzeit vermessen – bislang sehen aberalle Werte (per Feb. 2010) gut aus. Das Thema Mitgliederwachstum in Polen– und nicht nur hier! – wurde dort durch entsprechende Aktionen angegangen.Im Vergleich zum Vorjahr messen wir dieses Jahr „neue Mitglieder über das Inter-net“ nicht mehr – der Mehrjahresvergleich zeigt keine relevanten Veränderungender Quote und die Kosten der quartalsmäßigen Erfassung der Kennzahl sind zuhoch. Berichts-Scorecard: ICV Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit / PR-Ausschuss 31.03.2010 verantwortlich: Herwig Friedag, AK-Berlin-Brandenburg 1. strategische Zahlen Abweichung 2. operative Zahlen Abweichung zum zum Plan Erwartung Abweichung Plan Erwartung Abweichung zum strategisch = Ist per 03.2010 restl. Jahres- zum Plan JE operativ = Ist per 03.2010 restl. Jahres- Plan JE Potenziale entwickeln 03.2010 in ME Zeit ende in ME Potenziale nutzen 03.2010 in ME Zeit ende in ME 1. T€ Reisekosten -3 -10 A # pers. ICV-Mitglieder -6.577 2. T€ Internetkosten -18 -63 B # tsd. Webkontakte 185 10 185 -515 3. T€ Pressearbeit -15 -68 C # Presseveröffentlichungen 20 -5 20 -80 4. T# Kontakte E-News D 68 -7 68 -242 D T€ Erlöse E-news D -7 -3 -7 10 5. T# Kontakte E-News E 33 -37 33 -251 E T€ Erlöse E-news E 1 3 6. T# Kontakte E-News PL 3 0 3 -8 F # poln. Mitglieder 45 -30 -45 -130 7. # verkaufte Internet-Links 45 5 -45 -45 G T€ netto Internet-Werbung -1 -0 -1 5 H T€ netto Erlöse Stellenanz. -0 1 -0 5 3. Probleme für die Zielerreichung 4. eingeleitete Maßnahmen zuständig Termin Eine Erwartungsrechnung auf 12/2010 ist derzeit nicht sinnvoll. F gezielte Ansprache polnischer Interessenten an der AK-Arbeit Lewan- 1. Juli 2010 1. Die aktuellen Quartalszahlen liegen noch nicht vor. Der PR-Ausschuss hat erstmals in verschiedenen Regionen Polens, Aktivierung der AK-Leiter. dowska eine Telefonkonferenz durchgeführt und wird mit diesem Kommunikationsansatz aktuelle Problemstellungen schnell und ohne zusätzlichem Aufwand bearbeiten können. 7. Der Verkauf der Links liegt im Plan., ist aber dennoch nicht zufriedenstellen - hier müsste in 2010 nachgelegt werden! A Die Mitgliederzahl ist wieder gestiegen, ca 50% der Mitglieder melden sich per Internet an - eine Korrelation zu den PR-Aktivitäten ist nicht messbar. B Die "visits" sind leicht gestiegen, aber insb. die englischsprachigen Homepage scheint noch nicht den Nerv unserer Kollegen getroffen zu haben. C Hier wirkt sich die Belastung unseres Presserefenten durch den von 3 auf 10 5. Entscheidungbedarf zuständig Termin Seiten vergrößerten Mitgliederteil im ControllerMagazin aus. * Derzeit keiner; das wirtschaftliche Ergebnis des Controller Vorstand 1. Juli 2010 E Die Anzeigenerlöse bei den englischen E-News sind weiterhin unzureichend! Congresses wird abgewartet, um dann über die Umsetzung F Es konnte noch keine Mitgliederstabilität in Polen erreicht werden. einer Controller Business Community zu entscheiden H Die Erlöse aus Stellenanzeigen sind in Folge der gesamtwirtschaftlichen Situation sehr gering. grün > +/- 95% - 95% <gelb< 90% - rot < 90% Seite 6 erstellt am 13.04. 2010
  • Ausschuss für ÖffentlichkeitsarbeitPR-AusschussQuartalsbericht I / 20105. DankDie Ergebnisse der Ausschuss-Arbeit sind das Produkt des Engagements vielerEinzelner. Insbesondere möchten wir dem ICV-Vorstand für die tatkräftige, auchfinanzielle Budget-Unterstützung danken. Mehr zum PR-Ausschuss unter:http://www.controllerverein.com/Ausschuss_fuer_Oeffentlichkeitsarbeit.125625.html? .Wir bitten alle, uns bei unseren weiteren Aktivitäten zu unterstützen. Bitte mailenSie Anregungen, Hinweise etc. an unsere Webredakteurin Brigitte Dienstl-Arnegger: mailto: info@dietexterin.comHerwig R. Friedag und das gesamte PR-Team Seite 7 erstellt am 13.04. 2010