• Share
  • Email
  • Embed
  • Like
  • Save
  • Private Content
Protokoll 090712 Vilnius
 

Protokoll 090712 Vilnius

on

  • 692 views

 

Statistics

Views

Total Views
692
Views on SlideShare
692
Embed Views
0

Actions

Likes
0
Downloads
0
Comments
0

0 Embeds 0

No embeds

Accessibility

Categories

Upload Details

Uploaded via as Adobe PDF

Usage Rights

© All Rights Reserved

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Processing…
Post Comment
Edit your comment

    Protokoll 090712 Vilnius Protokoll 090712 Vilnius Document Transcript

    • Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit PR-Ausschuss Protokoll der Sitzung am 12. + 13.07.2009, Vilnius Protokoll Ort: Reval Hotel Lietuva, Vilnius Teilnehmer: Brigitte Dienstl-Arnegger (BA) Hr. Herwig Friedag (HF) , Protokollführer Fr. Aiste Lörgen (ALö) Fr. Silke Neunzig (SN) Hr. Jens Obermöller (BaFin) (JO) entschuldigt Hr. Hans-Peter Sander (HS) Hr. Michael Spina (MS) Hr. Rainer Stelzer (RS) Fr. Nicoleta Thomka (NT) Fr. Adrianna Lewandowska (AL) Sitzungsdauer: So. 12.07. 16:00 bis 19:45 und Mo. 13.07.2009 09:00 bis 16:00 ************************************************************************************************ TOPs 1. Das Protokoll der letzten Sitzung wurde bestätigt Es gab keine neuen Tagesordnungspunkte zur Tagesordnung 2. Die Internet-Statistiken wurden vorab versandt:  Ca. 15% weniger Visits (Werte aus 2009 nur 6 Monate), nur www.controllerverein.com wird gezählt! Für 2009 Halbjahreswerte Für 2009 Halbjahreswerte  17,5 Files (Klicks) pro Besucher, weiterhin steigend  Ca. 3 Minuten Verweildauer pro Visit  Weiterhin hoch die Klickrate beim Controlling Blog ICV – PR-Ausschuss 17.10.09 Herwig Friedag, Berlin Seite 1 von 11
    • Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit PR-Ausschuss Protokoll der Sitzung am 12. + 13.07.2009, Vilnius  Die Internet Einnahmen aus Jobs betragen nur 50% vom Plan; Die deutschen E-News sind zur Hälfte für 2010 ausverkauft. Bislang nur geringe Einnahmen aus Anzeigenverkauf engl. E-News  Klickrate bei E-News deutsch 1.800, bei E-News englisch 400  Google Analytics wird nicht beauftragt, das lt. MS der Analyseaufwand bei ca. 10 h /Woche liegt. Dafür werden Schlagworte aktiv gepflegt  BA  www.C-I-B.de füllen oder löschen  Henri Lüdeke fragen  HF 3. Bericht von der Vorstandssitzung am 04.07.09 in Posen Thema Arbeit des Ausschusses für Öffentlichkeitsarbeit Die dort diskutierte PPT wurde vorab versandt Die Anregungen des Vorstands zur Verbesserung der Homepage wurden diskutiert:  Oben links wird neben dem Impressum eine Sitemap integriert, möglichst auch ein Punkt „letzte Änderungen“ Auftrag an Qbus  BA  Begrüssung auf der Startseite kürzer, wöchentlich verändern und wenn möglich mit Hinweis auf ein Highlight  BA  Die Auswahlstruktur links wird anders sortiert und mit neuen Themengebieten angepasst  BA 1. Aktuelles 7. Karriere, auch mit CFO-Tipps 2. Favoriten unserer Leser 8. Controlling-TV, auch mit Testimonials 3. ControllerWissen und Podcasts möglichst aller ICV-Akti- 4. Veranstaltungen visten, Aufwandsschätzung von  HS 5. Controller Verein 9. Ideenwerkstatt (nach Vorliegen von mehr 6. Arbeitskreise Informationen, verantw. H. Losbichler Die Bereiche a) Log-In und b) Nachhaltigkeit (alt: unsere Philosophie) bleiben rechts, um die klare Struktur der Homepage nicht aufzulösen. Die Auswahlstruktur rechts wird anders sortiert: Neues aus dem ICV ganz nach oben, dann wie gehabt  BA  Interaktive Bewertung von Seiten „xxx hat mir geholfen – war weniger informierend“ (bei AK-Seiten, Podcasts, Wikis) wird bei Qbus angefragt  daraus ggf. abgeleiteter Punkt Favoriten unserer Leser  HF Die Ranking-Liste wird bis Ende 2009 monatlich erstellt, um daraus eine erste „Favoriten“-Liste zu erstellen  SN  Weitere Differenzierung Mitglieder – Gäste: - Alle Statements, auch die englischen werden mit Slideshare anschaubar gemacht; das Herunterladen geht nur für ICV-Mitglieder / englische Statements dto.  BA / NT Prüfung, dass Slideshare kein automat. Ausdrucken ermöglicht  BA - das gleiche gilt entsprechend (über YouTube) für Mitschnitte aus dem CC (z.B. Deyhle-Rede)  HS  Die Homepage wird mit mehr ICV-Bildern auf der Startseite personalisiert (ca. 10 möglichst aktuelle Bilder mit mouse-over-Titel)  BA  Abstände zwischen Blauem Grund und Textstart verringern  HF ICV – PR-Ausschuss 17.10.09 Herwig Friedag, Berlin Seite 2 von 11
    • Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit PR-Ausschuss Protokoll der Sitzung am 12. + 13.07.2009, Vilnius  AK-Infos aktuell halten (monatlich alle AK-Seiten auf Aktualität überprüfen, ggf. die AK-Leiter ansprechen und wenn diese keine Zeit haben es selbst tun – mit Info an den AK-Leiter)  BA  Mitgliederbereiche in orange (zusätzlich zum Schlüssel)  HF  ControllingWiki: - mit GA der IGC (Berger-Vogel) klären, ob die Begriffe des Controlling Wörterbuchs unmittelbar übernommen werden können  HF - ab Ende August in jeder E-News auf einen Wiki-Text hinweisen /verlinken (s.u.)  HS  Literatur-Forum (mit Biel abstimmen – nur als Web2.0-Lösung)  HF  Karriere: Kooperation neben der CA auch mit anderen Bildungs- Anbietern ermöglichen (Plattform-Charakter)  HF  CM einbinden: Tools des Monats aus dem CM einbinden  HF  Hichert: Tools des Monats von ICV-Experten (z.B. Prof. Hichert) einbinden  HF  CIS einbinden: (Heimo Losbichler mit BA/SN)  BA  Mail nach den Sommerferien an alle ICV-Mitglieder, die sich noch nicht auf der Homepage mit Kennwort und Mitgliedsnummer registriert haben und wenn das log-in sicher funktioniert  SN  Projektleiter für CBC (Controller Business Community) wird Martin Herrmann, als nächster Projektschritt werden SN, MS und Herr Herrmann mit Qbus die avisierten Inhalte festlegen (mehr siehe unten). Herr Seufert wird entsprechend informiert.  HF 4. Stand und Verbesserung der ICV-Homepage (Projekt Web2012) 4.1 Teilprojekt 1: ControllingWiki Der Bericht von Jens Obermöller wurde zustimmend zur Kenntnis genommen. Das Teilprojekt ist damit abgeschlossen und wird in das Tagesgeschäft übergeführt. Verantwortlich für alle weiteren Aktivitäten  JO Status:  Mehr als 80 Beiträge sind eingestellt  Wiki-Seiten sind zu 80 Prozent gestaltet  Technische Funktionalität ist gegeben  Status „ICV-geprüft“ ist grafisch und technisch umgesetzt  5 Inhaltskategorien sind gebildet worden (Philosophie, Grundlagen, Instrumente, Organisation, Umfeld) (Vorschlag A. Biel)  Fachbeirat-Wikipedia ist eingesetzt: Alle Fachbeiräte sind Mitglieder im ICV und in Facharbeitskreisen aktiv; die folgenden Schwerpunkte sind den einzelnen Fachbeiratsmitgliedern (grob) zugeordnet: - Prof. Dr. Andreas Klein SRH Hochschule Heidelberg Controlling Themen generell, Finanzierung - Dipl.-Oec. Guido Kleinhietpaß Controller Akademie Controlling Themen generell, Prozessmanagement - Prof. Dr. Stefan Müller Universität der Bundeswehr Hamburg Controlling und IFRS, Finanzierungsthemen ICV – PR-Ausschuss 17.10.09 Herwig Friedag, Berlin Seite 3 von 11
    • Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit PR-Ausschuss Protokoll der Sitzung am 12. + 13.07.2009, Vilnius - Dipl.-Kfm. Jens Obermöller BaFin Externe Rechnungslegung, Koordination Fachbeirat - Dr. Karsten Oehler, IBM Deutschland GmbH IT Themen Ab Juli werden die Fachbeiratsmitglieder sukzessive die eingestellten Fachbeiträge freigeben. Danach gibt es eine Feedbackschleife (Aufwand, Probleme …) und es wird eine schmale „Fachbeiratsordnung“ festgeschrieben.  JO Was kann der ICV für den Fachbeirat tun?  HF  Nächste Schritte „Leben ins Wiki bringen“: 1) Beitragsaquise: - „Nachfassaktion“: Autoren, die bereits Beiträge avisiert haben deren Beitragslieferung noch aussteht, werden nochmals per Mail angeschrieben. (vgl. Anschreiben Autoren_nochmals.doc in der Anlage)  JO - „Neuakquise“: Es werden weitere externe Autoren (Lehrstühle, Verlage..) und FAK gezielt per Mail angeschrieben und zur Teilnahme aufgefordert. (vgl. Anschreiben Autoren_neu.doc in der Anlage)  JO - Im Rahmen dieser beiden Aktionen wird das bestehende Wiki unter Hervorheben der Features: Ausweis aktive Autoren, Fachbeirat, ICV geprüft als Referent genutzt. Jeweils mit Screenshot und direktem Link auf das Wiki, damit man etwas vorzeigen kann! - Kommunikation in den E-News (vgl. Punkt Bekanntheit steigern) 2) Wiki-Bekanntheit steigern - „Kick-Off- News“ in den E- News. Zeitlich nach der Hauptferienzeit:  Darstellung des Konzepts, der besonderen Features. Folgende Ideen sollten umgesetzt werden: Testimonial Gänßlen „ Wiki finde ich klasse weil….. HS  Ankündigung: Prämierung der Top 3 Wiki Beiträge – am meisten aufgerufen (Zähler ist ja aktiv) und Aufruf zum Mitmachen! HS - „Ständiges Element der E-News“  regelmässig wird ein „Wiki Stichwort des Monats“ in den E-News herausgestellt und verlinkt (wenig Aufwand) + Aufruf zum Mitmachen! HS und (oder später) fallweise, wenn es inhaltlich passt:  bei Nachrichten in den E-News wird auf entsprechende Wiki-Stichworte verwiesen, wenn diese inhaltlich passen. HS (Aufwändiger aber eine schöne Darstellung des Wiki-Nutzens und tolle Ergänzung zum Blog). Bsp. aktueller Newsletter: - XING-Kampagne  Noch einmal den direkten Kontakt zu den Controlling- Gruppenleitern im XING suchen, mit dem Ziel eine Berichterstattung über das Wiki in einen Gruppen – Newsletter ICV – PR-Ausschuss 17.10.09 Herwig Friedag, Berlin Seite 4 von 11
    • Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit PR-Ausschuss Protokoll der Sitzung am 12. + 13.07.2009, Vilnius zu bekommen. Inhaltliche Basis ist die o.a. „Kick-Off News“ aus unseren E-News.  JO 3) Englische und polnische ControllingWiki starten - Das englische Wiki wird erst einmal von Übersetzungen der ICV- geprüften Inhalte , dann aber auch aus dem Controller Wörterbuch gespeist. Einige Texte liegen auch schon bei Edyta Szarska vor.  NT - Die polnischen Wiki werden von Edyta Szarska, den dortigen AK´s, aber auch von Studenten von AL eingestellt.  AL - Auf allen drei ControllingWiki-Seiten sollen verlinkte Hinweise auf die anderen Sprachversionen integriert werden.  HF 4.2 Teilprojekt 2: Wissen - Die Volltext-Suchfunktion wurde nach Freigabe der entsprechenden Mittel durch den Vorstand in Auftrag gegeben. 4.3 Teilprojekt 3 a: Direkteinstieg SN berichtet über derzeit noch bestehende Probleme bei der Verknüpfung der angesprochenen Log-In-Dateien für - Funktionsträger - ICV-Mitglieder - „Gäste“ wichtigster Aspekt hierbei ist die Sicherheit der uns anvertrauten Daten. Es kümmert sich um die Fertigstellung des Log-In  SN Alle fremdsprachigen Seiten sind nun – auf Bitten von AK-Leitern - mit einer identischen, einfach zu merkenden „Kurzform“ aufrufbar: englisch http://www.controllerverein.com/en „schweizerisch“ http://www.controllerverein.com/ch „österreichisch“ http://www.controllerverein.com/at polnisch http://www.controllerverein.com/pl litauisch http://www.controllerverein.com/lt estnisch http://www.controllerverein.com/et rumänisch http://www.controllerverein.com/ro ungarisch http://www.controllerverein.com/hu bulgarisch http://www.controllerverein.com/bg rumänisch http://www.controllerverein.com/ru slowenisch http://www.controllerverein.com/sl 4.4 Teilprojekt 3 b: CBC (ControllerBusinessCommunity) Bericht von Diskussionen mit Qbus und von der Vorstandssitzung: Der ICV-Vorstand sieht CBC als eine in der ICV-Homepage integrierte Kommunikationsplattform mit hohem Datenschutz:  Für ICV-Mitglieder und Gäste  Nicht in Suchmaschinen erfassbar  Masken mind. zweisprachig, besser mehrsprachig  Anmeldung mit bereits über unseren Registrierungsbereich erfassten Daten  Ggf. Integration von kajomi-E-news  Interessentenverwaltung (aus log-in)  Teilnehmer-Profil mit Karriere / CV (was ist Pflicht?) ICV – PR-Ausschuss 17.10.09 Herwig Friedag, Berlin Seite 5 von 11
    • Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit PR-Ausschuss Protokoll der Sitzung am 12. + 13.07.2009, Vilnius  Möglichkeit, Gleichgesinnte Controller zu finden  Gruppenbildung (AK´s, virtuelle AK´s zu spezifischen Fach-Themen – verlinkt z.B. mit ControllingWiki) organisieren  Gruppen-Diskussionen  mit geschütztem Gruppen-Bereich (Einladungsfunktion)  Moderatoren-Funktion  besonders wichtig ist dem Ausschuss hierbei die Unterstützung der Organisation der AK-Arbeit !  AK-Veranstaltungs-Management  Schnittstelle zu ICV-Datenbank (für AK-Sitzungs-Teilnahme)  Später: Veranstaltungsorganisation mit Anmeldung etc. (Regionaltagungen, CC) Das von Prof. Seufert angeregtes Partnerschafts-Modell wurde vom Vorstand nicht ins Auge gefasst; präferiert wird eine eigenständige ICV-Lösung. Die nächsten Schritte sind: 1. Michael Spina wird zusammen mit Silke Neunzig und wenn möglich dem avisierten Projektleiter Martin Herrmann bei Qbus (Rostock) die inhaltlichen Ziele des CBC - Controller Business Community – abstimmen. Angedacht ist die letzte Juli-Woche (inzwischen festgelegt: 30.07.). Parallel wird der Vorstand grundsätzliche Ansätze eines Partnerprogramms festlegen, das auch für dieses Projekt Relevanz haben wird. 2. Inhaltliche Prüfung von Ausschuss und Vorstand (im Umlaufverfahren) 3. Qbus wird dann ein Pflichtenheft erstellen (Kosten des Pflichtenheftes 2.5 T€; dadurch können wir eine kleine Ausschreibung machen und wissen so vorab, was CBC dem Verein kosten wird) 4. Ausschreibung – ab hier ist der Projektleiter für CBC verantwortlich tätig 5. Abschließendes GO vom Vorstand (wahrscheinlich im Umlaufverfahren) 6. Programmierphase, bislang angedacht mit Standard-Software von www.elgg.org 7. Testphase 8. Start / Einführung mit dem Ziel „AK-Leiter-Tagung“ Ende November 4.5 Teilprojekt 3 c: Leistungspakete für Mitglieder  Bonus-Programme: Anschluss an z.B.webmiles.de / at / ch für einen direkten finanziellen Bonus wurde vom Ausschuss abgelehnt  ICV Mitgliedsausweis als Anreiz für öffentlichkeitswirksame Aktivitäten von ICV-Mitgliedern: eine silberne / goldene ICV-Mitgliedschaft durch aktive Beiträge im Vereinsleben, auf der Homepage etc. wird trotz gewissen Arbeitsaufwandes seitens der ICV-Geschäftsstelle vom Ausschuss als sinnvoll angesehen  Mitgliederausweis in gold, silber etc. als Statussymbol, der gleich- zeitig als Namensschild für ICV-Veranstaltungen dient  AL ICV – PR-Ausschuss 17.10.09 Herwig Friedag, Berlin Seite 6 von 11
    • Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit PR-Ausschuss Protokoll der Sitzung am 12. + 13.07.2009, Vilnius 4.6 Teilprojekt 4: Internationalisierung Das Teilprojekt ist damit abgeschlossen und wird in das Tagesgeschäft übergeführt. Verantwortlich für alle weiteren Aktivitäten  NT Im Detail wurden besprochen und festgelegt:  mehr Podcasts müssten erstellt werden (s. Controlling TV) HS  Die Terminseite hat noch Schwächen in der inhaltlichen Darstellung und wird daher in Zusammenarbeit mit den AK-Leitern gepflegt von  BA  Die PLZ-Suche wird jetzt auf Polen ausgeweitet  NT  Übersetzungen Bislang wurden übersetzt: - Statement Controller-Leitbild, - White Paper moderne Budgetierung, - Anforderungen an Controller (2. Halbj. 2009) Die Zusammenarbeit mit Herrn Biel wg. der Übersetzungs- Prioritätenliste läuft gut, NT stimmt mit Herrn Biel / CG Statement- Abbildungen ab  NT - Das Statement Risikoanalyse ist auch schon übersetzt und ist bei Thilo Knuppertz verfügbar  NT  Statement-Ausdruck nur für Mitglieder, anschauen über Slideshare für alle  NT  Wenn englischsprachige Texte auf die Homepage gebracht werden, sollte eine Meldung an BA und HS erfolgen  NT  Anregungen zum Übersetzen von interessanten Artikel etc. bitte an NT  alle  Anmeldemaske für ausl. Mitglieder funktioniert noch nicht  SN Sobald die Anmeldung funktioniert, wird in den englischen E-News darauf hingewiesen.  NT  Hierbei die Empfehlung an die Geschäftsstelle, zukünftig nicht mehr die deutsche Statements an ausl. Mitglieder senden  NT 4.7 Teilprojekt 5: Karriere Das Teilprojekt ist damit abgeschlossen und wird in das Tagesgeschäft übergeführt. Verantwortlich für alle weiteren Aktivitäten  HS  Auf der englischsprachigen Jobbörse tut sich bislang nichts, vielleicht könnten Hinweise in den englischsprachigen E-News helfen?  BA/HS  Karriere-Unterstützung wird laufend erstellt. Hier wären mehr Berichte von ICV-Mitgliedern (testimonials) „ich habe es geschafft weil …“ vorteilhaft  BA/HS  Verlinkungen zu Bildungsanbieter müssen ausgebaut werden. Als „Premium-Partner“ ist die CA bereits verlinkt, andere sollten angesprochen werden (Haufe-Akademie etc.)  HF 5. Einstellung Webmaster mit Redakteursaufgaben ICV – PR-Ausschuss 17.10.09 Herwig Friedag, Berlin Seite 7 von 11
    • Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit PR-Ausschuss Protokoll der Sitzung am 12. + 13.07.2009, Vilnius  Brigitte Dienstl-Arnegger (BA) wurde als freiberuflicher Webmaster nach einer umfassenden Ausschreibung eingestellt.  Die Aufteilung der Verantwortlichkeit für die aktive Pflege unserer ICV-Homepage-Seiten erfolgt üblicherweise unter SN, HS und BA eigenverantwortlich.  Aktuelles aus der Controlling-Szene wird zukünftig im ControllingBlog eingestellt und damit über nandoo.net (nicht nur) auf die ICV-Homepage gebracht BA 6. Zusammenarbeit mit externer Vermarktungsagentur / Affiliate (MS)  Die Werbeblöcke von Quartermedia laufen inzwischen (rechts). MS prüft, wann der Vertrag gekündigt werden kann, um ggf. Mit einer anderen Agentur zusammen zu arbeiten  MS  Eine „Bauchbinde“ für Affiliate-Werbeanzeigen ausgewählter Inserenten (Sixt, hrs etc.) wird alternativ erst dann angelegt, wenn die Erträge aus der Quartermedia-Werbung nicht ausreichend sind.  HF  Affiliate-Werbung zu amazon z.B. kann bei Besprechung von Büchern angelegt werden.  BA 7. Überarbeitung WebLayout  Neues aus dem ICV soll ganz nach rechts oben gehen  BA  „Controlling – Zukunft gestalten“ soll entsprechend den Vorschlägen von Dorothee Deyhle angelegt werden  HF  Bilder von Congress / Regionaltagungen deutlicher als ICV-Bilder kennzeichnen  auf Startseite stellen, Bildunterschrift mit mouseover  BA 8. Projekt-Kosten- und –Erlösplanung  Bislang liegen die Aufwendungen des Ausschusses im Plan; bei den Erlösen ist mit gravierenden Einbußen (z.B. bis zu 50% bei Stellenanzeigen) zu rechnen.  Es wurden ungeplante Kosten auf den PR-Ausschuss gebucht, hierzu erfolgt eine Abstimmung mit Conrad Günther  HF 9. Beitrag zur Diskussion des Vorstands zum Thema Partnerprogramme (s. Anlage) Folgende Ideen wurden diskutiert und dienen als Empfehlung an den Vorstand; sie wurden unter dem Aspekt diskutiert „was können wir als PR-Ausschuss für unsere A-Partner tun?“ und / oder „was können unsere Partner für die PR-Arbeit des ICV tun?“  VCW (Controller Magazin): - regelmässige Werbung für CBC in ICV im CM, - Artikel mit Vorteilen der Mitgliedschaft,  CA: - CA-Referenten anfragen, ob sie Artikel für die ICV-Vereinsseiten / die ICV- Homepage schreiben - CBC-Flyer bei allen CA-Veranstaltungen verteilen / dto. ICV mit CA-Flyern ICV – PR-Ausschuss 17.10.09 Herwig Friedag, Berlin Seite 8 von 11
    • Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit PR-Ausschuss Protokoll der Sitzung am 12. + 13.07.2009, Vilnius - Teilnehmer eines Kurses - nicht nur Masterkurse - bilden eine CBC- Community - im Jahresprogramm werben für CBC  IGC: - auf der Homepage / den ICV-Vereinsseiten von IGC-Treffen berichten - Wiki deutsch und englisch, ICV-geprüft aus Controlling-Wörterbuch - auf IGC-Vollversammlung CBC präsentieren  für IGC-interne Kommunikation nutzen  WHU: - Panelberichte auf der Homepage / den ICV-Vereinsseiten veröffentlichen - wegen ControllingWiki nochmals Prof. Weber ansprechen - CBC als WHU-Alumni Plattform anbieten  Andere Unis: - Studenten von ICV-Dozenten bilden eine CBC-Community Aus zeitlichen Gründen konnte diese Diskussion nicht abgeschlossen werden. 10. Folgende Anregungen Brigitte Arnegger zur Weiterentwicklung der Homepage, aber auch für die erweiterten Seiten ICV im CM wurden aufgegriffen:  Erfolgsgeschichten von ICV-Mitgliedern bringen  BA  Arbeitskreis-Portraits mit Bildern, ggf. auch mit Video in jeder Print-Ausgabe jeweils eine Vorstellung  BA/HS  Buch-Rezension auch von “normalen“ ICV-Mitgliedern und auch von Nicht-Controlling-Büchern 11. Suchmaschinenoptimierung Zur Verbesserung der Stellung von www.controllerverein.com bei Suchma schinen benötigen wir diverse Schlüsselwortkombinationen (möglichst je 2 allgemeine (Controller und Controlling) und 3 spezifische Begriffe pro Seite) für Metatext und zzgl im Content. Auf allen Seiten werden Schlüsselworte eintragen BA / NT Anfrage an Qbus, ob auch für Artikel Schlüsselworte möglich sind  SN Angebotseinholung Suchmaschinenoptimierung bei Qbus  SN Verlinkungen zur ICV-Website durch Partner, Mitglieder und Freunde tragen zur besseren Platzierung bei Suchmaschinen bei. Der Ausschuss appelliert an alle Partner, Funktionsträger, Mitglieder etc. auf mehr Verlinkungen zur ICV-Website hinzuwirken. Hinweis in den E-News  HS persönliche Bitte an AK-Leiter  BA 12. Weiterer Ausbau unserer international ausgerichteten Öffentlichkeitsarbeit - englisch (NT) - die polnische Homepage ist nun wieder in das Qbus-Redaktionssystem integriert und wird von AL verantwortlich weiter ausgebaut.  AL ICV – PR-Ausschuss 17.10.09 Herwig Friedag, Berlin Seite 9 von 11
    • Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit PR-Ausschuss Protokoll der Sitzung am 12. + 13.07.2009, Vilnius 13. Differenzierung ICV-Mitglieder / registrierte Gäste / Besucher  Mitgliedschaftsmehrwert  zum Januar-Treffen Ideen sammeln MS 14. Übergabe international controlling-e-news Die international controlling-e-news wurden bislang nicht regelmässig monatlich versandt. Die bisherigen Marketinganstrengungen zur Erzielung von Werbeeinnahmen waren nicht erfolgreich. Die engl. E-News hängen jedoch nicht vom Anzeigenvolumen ab, da sie als eine strategische Investition gesehen werden müssen. (HS sieht das anders) HF empfiehlt, die Bearbeitung der englischsprachigen E-News an BA zu übergeben, um so zwei Personen zu haben, die mit diesem Medium praktisch umgehen können. Die diesbezügliche Diskussion führte zu keinem Ergebnis. Ein Produktblatt für die englischsprachigen E-News sollte erstellt werden  BA 15. allg. Pressearbeit – Ziele und Stand (HS) Die englischsprachige Controlling International mit Beiträgen aus allen Ländern wird derzeit planmäßig erstellt, Auflage dieses Jahr +1.500 Stück Kostenschätzung macht Dorothee Deyhle, aus welchem Budget und wie werden mögliche Werbeeinnahmen genutzt?  Kostendeckung?  HF / CG Neue (Presse)Mappen wurden über Deyhle Design erstellt, auch diese waren nicht im Budget Öffentlichkeitsarbeit! Genehmigt von?  AL Twitter: 140-Zeichen-Nachrichten - weitere Entwicklung wird unter Aspekt evtl. Nutzung für ICV-ÖA verfolgt  HS 16. ICV im CM – ICV-Mitgliederzeitschrift HF berichtet vom Verlags-Angebot, dass zukünftig die Vereinsseiten regelmäßig auf 9 Seiten ausgebaut werden können und der ICV-Vorstand beauftragte HS, eine Redaktionsplanung für das nächste Jahr zu erstellen. Dies ist als erster Schritt zum CM als eine ICV-Mitgliederzeitung zu sehen.  HS Auf der Website sollten dann „Anreißer“ mit Link, aber auch jeweils Übersetzungen der Texte eingestellt werden. Inhalte der ICV im CM könnten z.B. sein:  Berichte aus den Arbeitskreisen (spannende Community => „ich möchte Teil dieser Community sein“)  HS  Vorstellung von Arbeitskreise  BA HS erarbeitet bis 20.07. einen ersten Vorschlag zur Redaktionsplanung inkl. Einschätzung des Mehraufwands für die zusätzlichen Seiten ICV im CM  HS 17. Veränderungen in der Zusammensetzung des PR-Ausschusses Der Ausschussvorsitzende bedankt sich bei Aiste Lörgen für die Zusammenarbeit im PR-Ausschuss in den letzten beiden Jahren und für die Organisation des Treffens in Vilnius. Wegen der Aufgabevielfalt des PR-Ausschusses wird ein Ersatz-Mitglied ICV – PR-Ausschuss 17.10.09 Herwig Friedag, Berlin Seite 10 von 11
    • Ausschuss für Öffentlichkeitsarbeit PR-Ausschuss Protokoll der Sitzung am 12. + 13.07.2009, Vilnius gesucht. Die Ausschussmitglieder werden gebeten, bis 15.08. Vorschläge an HF zu senden.  alle 18. Termine Wintertreffen in Gauting: Sonntag 17.01.2010 15:00 bis Mo., 18.01.2010 16:00 Sommertreffen in Berlin: Sonntag 11.07.2010 15:00 bis Mo., 12.07.2010 16:00 ICV – PR-Ausschuss 17.10.09 Herwig Friedag, Berlin Seite 11 von 11