Restaurant Marketing - E-Book - Restaurant Buch
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Like this? Share it with your network

Share

Restaurant Marketing - E-Book - Restaurant Buch

  • 1,183 views
Uploaded on

Dies ist eine Leseprobe des Social Media Restaurant E-Books von mir. Dieses Restaurant Buch beinhaltet Grundlagen des Online Marketings für die Gastronomie. Ein Gratis Download Exemplar erhalten......

Dies ist eine Leseprobe des Social Media Restaurant E-Books von mir. Dieses Restaurant Buch beinhaltet Grundlagen des Online Marketings für die Gastronomie. Ein Gratis Download Exemplar erhalten Sie auf meinen Restaurant Blog:
http://socialmediarestaurant.de/

Viel Spaß und viel Erfolg!

Ihr Alexander Fremdwelt

More in: Education
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
No Downloads

Views

Total Views
1,183
On Slideshare
1,183
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
11
Comments
0
Likes
1

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Coyright © 2011, Alexander Fremdwelt Alle Rechte vorbehalten Dieses Buch darf – auch auszugsweise – nicht ohne dieschriftliche Zustimmung des Autos kopiert werden. Sie habe KEINE Wiederverkaufsrechte für dieses eBook! Weitergabe an Dritte wirdnach dem Gesetzt strafrechtlich verfolgt. Wir recherchieren täglich nach Urheberrechtsverletzungen im Internet und auf Ebay. JederVerstoß hat rechtliche Konsequenzen und Abmahnungen zur Folge. Haftungsausschluss: Die Inhalte dieser Publikation wurdensorgfältig recherchiert, aber dennoch haftet der Autor nicht für dieFolgen von Irrtümern, mit denen der vorliegende Text behaftet sein könnte. Dieses eBook wurde von Social Media Restaurant publiziert. Coyright © 2011, by Alexander Fremdwelt Seite - 2 -
  • 2. Social Media RestaurantOnline Marketing Grundlagen für die GastronomieInhalt1. Einleitung 42. Umsatzsteigerung „per Mausklick“ 63. Social Media - Einfach die Zukunft 104. Die richtige Kommunikation ist der Schlüssel zum Erfolg 145. Personal Branding - Menschen folgen Menschen! 196. Imageaufbau - Mit sachlichen Infos Kunden gewinnen 237. SEO - Regionale / Lokale Suchmaschinenoptimierung 288. Blog als Restaurant Homepage 329. E-Mail Marketing 4010. Facebook, Google+ & Co. 4711. Attraction Marketing & Viral Marketing 5412. Zusammenfassung 60 Coyright © 2011, by Alexander Fremdwelt Seite - 3 -
  • 3. 1. EinleitungDas Internet hat eine neue Welt der Umsatzsteigerung eröffnet – so auch für Sie.Nicht über Nacht, doch intensiver, als es sonst möglich wäre, können Sie Ihren gutenRuf verbreiten lassen, neue Zielgruppen erreichen und Ihrem Geschäft neueDynamik geben. Insbesondere Gastronomen wie Sie profitieren von den Chancendes Internets im Allgemeinen und den sozialen Medien im Besonderen. Dasvorliegende E-Book weist Wege für Sie auf, wie Sie strukturiert und gezielterfolgreiche Internetpräsenzen aufbauen.In den folgenden Kapiteln nun werde ich Ihnen die einzelnen Elemente vorstellen, mitdenen die Technologie des Internets Ihrem wirtschaftlichen Erfolg regelrechtzuarbeitet. Es wird die Rede sein von Profilen, von Fotos, von Videos – von allenMaßnahmen, wie Sie als Person, Unternehmer und Mitmensch Ihr persönlichesCharisma in einfachen Schritten online aufbauen können. Seit mehreren Jahrenhabe ich es mir mit meinem Team zur Aufgabe gemacht, die Vorteile derkostenfreien Online-Werbung für Gastronomen zu beobachten, zu analysieren undeinzugrenzen. Hier nun verarbeite ich erstmals meine Erkenntnisse – um Ihnen einenkompakten Ratgeber für Ihren geschäftlichen Erfolg mit auf Ihren Weg geben zukönnen. Hierbei spielt es keine Rolle, ob Sie diese Zeilen mit einemVierteljahrhundert Branchenerfahrung lesen oder gerade Ihr erstes Lokal eröffnen.Denn für „das Internet“ ist es nie zu spät – was zählt, ist Ihre Offenheit gegenüberinteraktiver Vermarktung. Meine Erfahrung lässt sich auf den folgenden Punktbringen: Jeder virtuelle Einzelinteressent, den Sie durch sensible Dialogfähigkeitgewinnen, betreuen und bereichern, wird auf die Dauer zum Stammgast – in derGruppe.Stammkunden sind und waren seit jeher die treibende Kraft in der Gastronomie.Doch per Internet werden sie zu Botschaftern der positiven Erfahrung mit Ihnen.Denn im Internet verbreiten sich gute Nachrichten zeitecht und inSekundenbruchteilen: Sie erreichen Leser, Interessenten, Konsumenten, an die Sieselbst nicht einmal gedacht hätten. Und das gelingt bereits, nachdem zehnStammkunden direkt aus Ihrem Restaurant per Mobilfunk jeweils zehn weiteren diegute Nachricht über Ihr heutiges Angebot zugemailt haben. Eine Plakatwand mitIhrem Namen kostet mehr, lohnt aber weniger, als dass Sie zum Gesprächsstoffwerden. Und Gespräche werden heutzutage „ins Internet“ geschrieben – und sindnoch jahrzehntelang abrufbar. Ebenso haben Sie selbst die Chance, E-Mail-Adressen Ihrer Leser dazu zu nutzen, regelmäßig Neues aus Ihrem Berufsalltag zuberichten. Das Internet bietet Ihnen die Chance, zum – positiv bewerteten – Teil desAlltags Ihrer Leser zu werden. Sie gehören einfach dazu – nicht nur als „Facebook“-Mitglied, sondern als Mitmensch, der von der Gemeinschaft positiv kommentiert wirdund dieser durch durchdachten Service dient. Coyright © 2011, by Alexander Fremdwelt Seite - 4 -
  • 4. Immer wieder wird von „Facebook“ die Rede sein – „dem“ Treffpunkt der heutigenGesellschaft. Es ist dies ein Beispiel – auch andere soziale Medien gibt es. Dochgenau diese Art von Internetportalen bergen Chancen für Sie als Gastronom, dieohne Weiteres von Ihnen gestaltet und von Ihrer zukünftigen Kundschaft mitBegeisterung wahrgenommen werden können. Kurz gesagt: Als Mit-Mensch gesellenSie sich auf ein Forum der modernen Gesellschaft – um als unternehmerischerLeuchtturm und als tägliches Stammlokal wahrgenommen werden zu können. DassSie Gastronom sind und vom Verkauf Ihrer Dienstleistung leben, weiß man. StellenSie sich jedoch mit Ihrem Namen, Ihrer Marke, Ihrem Haus positiv profiliert, sachlichsicher und anregend authentisch vor, weiß man Sie mehr als zu schätzen.Ihr Service zählt, Ihre Ehrlichkeit, aber auch Ihre Expertise. Transparenz, Offenheitund Glaubwürdigkeit sind die Tugenden des gegenwärtigen Unternehmers. Derkritische Verbraucher des „Stiftung-Warentest-Zeitalters“ lässt sich nicht mehrunterbewusst von Litfaßsäulen beeinflussen; Werbeetats für diese und andereKampagnen lohnen sich nicht mehr. Sie punkten vielmehr durch Fachwissen,Souveränität und Service-Stärke. Das interaktive Internet umfasst nicht nur„Facebook“ selbst – sondern Sie können auch Ihre eigenen Meldungen auf denentsprechenden Online-Presseportalen veröffentlichen. Diese werden nicht nur gerngelesen, weil Sie sich Themen annehmen, die neu sind und Ihre fachlicheIndividualität unterstreichen. Sondern: Auch mit Hilfe von Suchmaschinen werden Sieleicht gefunden – ob auf Ihrem Youtube-Kanal oder auf Ihrem Blog. Einfache Tricksgenügen.Ich lade Sie nun herzlich zu einem „virtuellen Rundgang“ durch die Möglichkeiten desInternets ein. Ob Sie ein Netz an Filialen besitzen, einen Lieferdienst oder ein Drei-Sterne-Hotel: die Strategien, die sich für Sie online lohnen, sind dieselben. MachenSie sich zu einer ständig aktualisierten Sehens-Würdigkeit im Internet – so hat auchBarack Obama die Wahl gewonnen. Stellen Sie sich und IhreAlleinstellungsmerkmale regelmäßig vor und verfestigen sich im Bewusstsein IhrerLeser. Mit einem Team direkt aus Ihrem Hause wird die Internet-Betreuung zu einemSpiel – welches Ihnen allerdings ernstzunehmende Gewinne beschert. Täglich kannauch virtuell Neues serviert werden – lassen Sie uns beginnen. Coyright © 2011, by Alexander Fremdwelt Seite - 5 -
  • 5. 2. Umsatzsteigerung „per Mausklick“Auch für Ihr Restaurant oder Gastronomiebetrieb ist eine Mitarbeiterkompetenz derheutigen Zeit geradezu elementar geworden. Es geht um den gelungenenInternetauftritt – und um Ihr Team, welches diesen gewährleistet. Die Rede ist nichtnur mehr von Ihrer Homepage, die Sie einmal einrichten. Sondern es geht um diesozialen Medien. Im Gegensatz zur Fernseh- und Plakatwerbung gestaltet sichInternetwerbung als Dialog und noch mehr: Nicht einmal mehr als Werbung.Sondern: Sie als Person, Unternehmer, Firma, Handelsmarke treten in einenlebendigen Dialog mit Lesern und Interessenten. Gewährleisten Sie dies rund um dieUhr – also gewissermaßen in drei Schichten, steigern Sie Ihren Umsatz langfristig.Dies geschieht vor allem, weil Sie Vertrauen erzeugen. Sensible Interaktion ist dieKompetenz des erfolgreichen Unternehmers – dies war Ihnen aus Ihrem Fach längstbekannt. Doch dies dauerhaft zu verschriftlichen, darin liegt die Chance IhrerInternetpräsenzen. Im Folgenden nun wird dies genauer erläutert – im Beispiel einesFacebook-Profils. Ein solches können Sie kostenlos errichten – das Werbepotential,welches hier möglich ist, kennt kaum Grenzen. Facebook ist sicher nur ein sozialesMedium unter anderen, aber das älteste (2004) und das am meisten frequentierte.Wie nun können Sie Ihre „Umsatzsteigerung auf Knopfdruck“ starten? Undbeibehalten?Wie Ihr Facebook-Auftritt gelingtSie überzeugen stets durch Ihr Alleinstellungsmerkmal. Was unterscheidet Siemarkant von Ihrer Konkurrenz? Welche Eigenschaften und Merkmale hat Ihr Betrieb,die so auf den Facebook-Seiten Ihrer Mitbewerber nicht erwähnt werden? Dasoptimale Arrangement eines Projekts begründet sich auf Teamwork. Haben Sie nochkeinen Facebook-Account oder einen, der noch nicht „funktioniert“, sammeln SieIdeen von Ihrer Belegschaft oder stellen Sie gleich eine Art „Spezialteam“ alsIdeenschmiede zusammen. Facebook hat bereits für den Profilauftritt viel Raumgelassen. So können Sie selbst sich auch als Person vorstellen – in Wort und Bild.Und natürlich auch andere Mitarbeiter präsentieren, insbesondere diejenigen, diegenerell direkt am „anderen Ende“ der Kundenleitung zur Verfügung stehen undVertrauen erwecken.Ihr Facebook-Profil (oder auch Ihre Profile in anderen Internetportalen) haben denWert einer Homepage. Sie können dort die Besonderheiten, die Motivation und dieKommunikationsfreudigkeit Ihres Betriebes kennzeichnen.Aktualisierung im MinutentaktAll Ihre Profilangaben können für viel und positiven Gesprächsstoff sorgen – jeinteressanter Sie sich mit Ihren Angeboten präsentieren, desto mehr gelingt es Coyright © 2011, by Alexander Fremdwelt Seite - 6 -