Barack Obama DE 20090728

1,855 views

Published on

German translation

Published in: Business, News & Politics
0 Comments
1 Like
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

No Downloads
Views
Total views
1,855
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
14
Actions
Shares
0
Downloads
2
Comments
0
Likes
1
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Barack Obama DE 20090728

  1. 1. Yes, we can! Eine Analyse der Kampagne von Barack Obama zur US-Präsidentenwahl 2008 Alexander Mühr, Client Service Director, Draftfcbi Vienna Datum: 25.02.2008
  2. 2. Wie wurde Obama Präsident?
  3. 3. Einiges sprach dagegen… –  Newcomer –  Unerfahren –  Afroamerikaner
  4. 4. Manches sprach dafür… –  Leader –  Charismatischer Typ –  Rhetoriker –  Netzwerker
  5. 5. Eines vorweg Der Typ ist ein Winner.
  6. 6. cool – calm – collected
  7. 7. Zum Vergleich…
  8. 8. Ein tolles Produkt verbunden mit einer großartigen Strategie:
  9. 9. 1.
  10. 10. Einfachheit.
  11. 11. 2.
  12. 12. Durchgängigkeit.
  13. 13. Hillary Clinton CHANGE John McCain „Experience“ „Conservative” „Countdown to change“ „Maverick“ „Solutions for America“ „Hero“ „Straight talker” „Commander” „Experienced leader” „Patriot“
  14. 14. 3.
  15. 15. Relevanz.
  16. 16. 4.
  17. 17. Integration.
  18. 18. Wie funktionierte das System Obama? Es ist ein System das alt mit neu kombiniert.
  19. 19. Das System Obama 8 Mio Volun teers 800 M Kos io 360 M$ ten 124 M$ Kleinspender Gala Großspender Meet&Greet @/www Multiplikatoren Fundraiser Dinners Traditioneller Online Wahlkampf Wahlkampf MyBO.com D. Axelrod Mybo.com 1,5 Mio. User, Online Donations, Wahl- +12 Strategen Blustatedigital Prominente C. Hughes Party Organizer, Flydownload, Telefonlisten Level 1-10 Fightthesmears.com Klassische Merchan- Wahlkampf Multi- Stimmen Social NW Video pikatoren. @/SMS Wahlwerbung dising Tour Myspace, flickr, Youtube, Blogs 1,5 Mio Mitglieder z.B. 5 $ Paket bei TShirts, Pins, 50 Staaten facebook Obamagirl NBC Golfbälle Strategie 260 Mio. Wahlberechtigte Quelle: Die Zeit Wissen, Nov. 2008
  20. 20. Der Wahlkampf in der Nussschale:
  21. 21. Print Ad
  22. 22. Print Ad
  23. 23. Print Ad
  24. 24. Billlboards
  25. 25. Billboards
  26. 26. Billboards
  27. 27. Billboards
  28. 28. Mediencoverage
  29. 29. Prominente für Obama
  30. 30. Prominente für Obama Robert De Niro, Leonaro Di Caprio, Scarlett Johansson, Will Smith, Harrison Ford, Tom Cruise, Taye Diggs, Jessica Biel, Ryan Reynolds, Oprah Winfrey, Colin Powell, Sarah Silverman, Steven Spielberg, Jennifer Aniston, Dustin Hofmann, Courtney Cox, Sasha Baron Cohen, Julia Roberts,…
  31. 31. Merchandising
  32. 32. Merchandising
  33. 33. Fundraising Fundraising –  Direct Mail und Internet Kleinspenderstrategie mit Kreativität –  Freund-Feind-Denken –  konkrete Anfragen –  GRASSROOTS DONOR PROGRAM –  Gewinnspiele –  3 Mio. Online-Spender = $500 Mio. im Internet
  34. 34. Targeting –  Mikrotargeting –  Geotargeting –  Geografie + Soziodemografie = Performance Index –  Botschaftertargeting –  Internes Tracking
  35. 35. Datenbanken Citizen Relationship Management (CRM) –  Zentrale Wählerdatenbank –  Datensammlung –  Datenpflege Grundvoraussetzung: Vertrauen
  36. 36. DM –  Persuasion –  visuell orientiert –  Authentizität –  Obama als Leader und Listener –  Responsefokussiert
  37. 37. Mobile –  Telefondatenbanken –  Liquid Phone Banks –  iPhone Application –  SMS –  innovative SMS-Formate (u.a. „Be The First to Know“) –  3 Mio starke SMS Community –  5 bis 20 SMS pro Monat
  38. 38. Door2Door Kampagne als Franchise-System –  Obama Organizing Fellows –  Neighbor to Neighbor-Programm (N2N)
  39. 39. Online
  40. 40. Spanische Sprachversion Emotionale Message im Header Donate Button an prominenter Position Social Engagement Video Content
  41. 41. MyPage Aktivitätslevel Community Tools Telefon- und Door2Door Kampagnen mit Geodaten Facebook Verweis
  42. 42. Online Tools Online Tools für Grassroot Campaign
  43. 43. Telefonmarketing-Tool Gedodaten Abfrage
  44. 44. Tax Cut Rechner Tax Cut Rechner
  45. 45. Downloadbereich
  46. 46. ECommerce
  47. 47. Und John McCain.com? Auch gut, aber nicht so fokussiert und userfreundlich…
  48. 48. Johnmccain.com
  49. 49. Social Network Sites
  50. 50. Facebook
  51. 51. Facebook Duell Obama vs. Mc Cain 5.761.714 Supporters 584.058 Supporters
  52. 52. MySpace
  53. 53. Twitter
  54. 54. Blackplanet (Afroamerican Community)
  55. 55. Batanga (Hispanic Community)
  56. 56. Asian Ave (Asian Community)
  57. 57. Glee (Gay & Lesbian Community)
  58. 58. The Great Schlep - Jewish Community
  59. 59. Obamatravel.org
  60. 60. Ingame Advertising
  61. 61. Ingame Advertising
  62. 62. Newsletter Marketing
  63. 63. Newsletter Marketing –  min. 1 pro Tag –  in jedem NL wird zur Wahlspende aufgefordert –  Emotionale Anrede –  Wechselnde Absender –  Einsatz von Verstärkern
  64. 64. Welcome Share your feedback Vote für Change Basics Invite your friends Organizing Fundraising
  65. 65. Nasty Turn Less than 24 hours ago Mc Cain launched the latest and lowest in a series of misleading ads Make a donation of 5$ or more to get our new response on the air
  66. 66. Camp Obama Camp Obama is your chance to step up and become a leader in this movement
  67. 67. Michelle I am so lucky to be married to the woman who delivered that speech last night
  68. 68. Host a debate watch party Will you host a debate watch party?
  69. 69. Front row to history If you are selected you and your guest will be flown to Chicago and given a front seat to history Your support will have a huge impact As a bonus we will send you a special edition Change the World T -Shirt
  70. 70. 5. November …I wanted to write to you first… All of this happened because of you!
  71. 71. Victory T-Shirt But before we take the next step, we need to get our house in order Thanks for everything you did!
  72. 72. Mobile
  73. 73. Mobile Tools
  74. 74. iTunes App-Store
  75. 75. iPhone Apps
  76. 76. Sonic Lighter (iPhone App)
  77. 77. Obama Mobile
  78. 78. Alert SMS
  79. 79. User Generated Content/Advertising
  80. 80. Obama Girl
  81. 81. Lincoln Memorial “Messages to Obama”
  82. 82. Obama Wan Kenobi
  83. 83. Dirty Campaigning
  84. 84. Anti-Obama Campaigning
  85. 85. Anti-Obama Campaigning
  86. 86. Anti-Obama Campaigning
  87. 87. Anti-Obama Campaigning
  88. 88. Anti-Obama Campaigning
  89. 89. Anti-Obama Campaigning
  90. 90. Anti-Obama Campaigning
  91. 91. Anti-Obama Campaigning
  92. 92. Anti-Anti-Obama Campaigning
  93. 93. Aber auch Barack Obama hat negative Campaigning betrieben…
  94. 94. Anti-McCain Campaigning
  95. 95. Anti-McCain Campaigning
  96. 96. Anti-McCain Campaigning
  97. 97. Anti-McCain Campaigning
  98. 98. Anti-McCain Campaigning
  99. 99. Anti-McCain Campaigning
  100. 100. Doch es geht weiter…
  101. 101. Nach der Wahl ist vor der Wahl. Aufruf zur Teilnahme an der landesweiten Bewegung „Renew America“ Newsletter Einladung zur Inauguration
  102. 102. USAservice.org
  103. 103. USAservice.org
  104. 104. Thewhitehouse.gov Startseite mit großzügigem News -Header
  105. 105. Thewhitehouse.gov „Briefing Room“ (Blog)
  106. 106. Thewhitehouse.gov Agenda
  107. 107. Thewhitehouse.gov Rich Media Content (Präsidententen Slideshow, First Pets,…)
  108. 108. Thewhitehouse.gov
  109. 109. Online Town Hall
  110. 110. Inszenierung der Inszenierung Barack Obama inszeniert die eigene Inszenierung – nach innen und nach außen. Er weiss: Kommunikation besitzt immer auch eine 2. Ordnung
  111. 111. „Und was hat das mit mir zu tun“, werden sich jetzt manche fragen? „Politische Kampagnen sind nun mal anders!“ „Ein Politiker ist einfach nicht mit einem Consumer Brand vergleichbar!“ „Im amerikanischen Wahlkampf werden Unsummen ausgegeben, so ein Budget haben wir nicht annähernd!“
  112. 112. Richtig. Aber: Werbung ist Kommunikation und deren (aktuelle) Regeln gelten überall!
  113. 113. Fazit 1.  We are the Web Online ist das Leit- und Steuermedium.
  114. 114. Fazit 2.  Sei neu und sei alt Verbinde das Beste aus realer und virtueller Welt
  115. 115. Fazit 3.  Kapieren nicht kopieren Copy / Paste bringt wenig, man sollte versuchen, der Erste zu sein.
  116. 116. Yes you can do great campaigns too!
  117. 117. Kontakt Alexander Mühr Client Service Director, Member of the Board DRAFTFCBi ¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯ Directmarketing & Interactive Ges.m.b.H. Schottenfeldgasse 20 1070 Wien, Austria T +43 (1) 37 911 M +43 (699) 13791112 F +43 (1) 37 911-75 alexander.muehr@draftfcb.com www.draftfcb.at Latest DRAFTFCBi releases: www.zipfer.at/shop www.beaute.at www.schwayer-partner.com www.hp.com/at/hapetoni www.airoptixtesten.at
  118. 118. COPYRIGHTS © Die an den Inhalt der Präsentationsschrift bestehenden Urheber- und Nutzungsrechte verbleiben bei Draftfcbi, auch wenn für die Präsentation ein Honorar bezahlt wurde. © Die Weitergabe der Präsentationsschrift an Dritte sowie eine Veröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung, Nachbildung oder sonstige Verwertung der präsentierten Ideen und Lösungen ist ohne vorherige Zustimmung von Draftfcbi nicht zulässig. © Werden die präsentierten Ideen und Lösungen nicht verwendet, so ist Draftfcbi berechtigt, diese anderweitig zu verwenden

×