Stirlingmotor

  • 1,821 views
Uploaded on

Präsentation zum Stirlingmotor in der Veranstaltung Schulgerätepraktikum an der Uni Bremen im SoSe 06

Präsentation zum Stirlingmotor in der Veranstaltung Schulgerätepraktikum an der Uni Bremen im SoSe 06

More in: Technology
  • Full Name Full Name Comment goes here.
    Are you sure you want to
    Your message goes here
    Be the first to comment
    Be the first to like this
No Downloads

Views

Total Views
1,821
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0

Actions

Shares
Downloads
0
Comments
0
Likes
0

Embeds 0

No embeds

Report content

Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
    No notes for slide

Transcript

  • 1. Stirlingmotor Heißluftmotor
  • 2. Lehrplanbezug
    • Leitgesichtspunkte:
      • Physik im Anwendungszusammenhang
      • ökologische Fragestellungen,
      • historische Entwicklung der Physik
    • Themenbereiche:
      • II Energie und Entropie
        • physikalische Wirkungsgrad
        • technische Anwendungen
        • Kreisprozesse
    • Fächerübergreifende Fragestellungen im Sozio-kulturell-physik. Zusammenhang diskutieren
      • nachhaltige Umgang mit natürlichen Ressourcen
      • Physik. Forschung
  • 3. Einbettung/Vorwissen
    • Schulstufe 11/12
    • Mechanik
      • Energieerhaltung
      • Dynamik der Drehbewegungen
    • Thermodynamik
      • Ausdehnung von Stoffen bei Wärmezufuhr
      • Carnot Prozess
  • 4. Lernziele
    • Physikalisch:
      • Thermodynamische Kreisprozesse
      • Funktionsweise Stirlingmotor
      • Energieumwandlung
      • Wirkungsgrad
    • Anwendungsgebiete in Punkto Energiegewinnung (und Umweltschutz)
      • Wasserpumpe
      • Energiegewinnung
  • 5. Stundeneinstieg
    • Geschichte
      • Industrielle Revolution (Dampfmaschinen)
      • Hoher Druck = hohes Risiko
      • 1816 patentiert Robert Stirling einen Heißluftmotor
      • Sicher und Wartungsarm
  • 6. Isotherme Expansion
  • 7. Isochore Abkühlung
  • 8. Isotherme Kompression
  • 9. Isochore Erwärmung
  • 10. Idealer Kreisprozess
  • 11. Realer Kreisprozess
  • 12. Arbeitsblatt
  • 13. Wie geht es weiter?
    • Z.b.: Wirkungsgrade  =(T H -T N ) ÷T H
    • Sonne als Wärmequelle
    • Bedeutung des Stirlingmotors in der heutigen Zeit
  • 14. Ende