Path-Goal Modell: Die 4 Führungsverhalten nach Robert House

4,604 views
4,608 views

Published on

Path-Goal Modell: Die 4 Führungsverhalten nach Robert House -- Slideshow zum gleichnamigen Artikel von Sebastiano Mereu auf HRundLeadership.ch. Direkter Link: http://www.hrundleadership.ch/leadership/das-path-goal-modell-4-fuhrungsverhalten-nach-robert-house-slideshow/

Published in: Business
0 Comments
0 Likes
Statistics
Notes
  • Be the first to comment

  • Be the first to like this

No Downloads
Views
Total views
4,604
On SlideShare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
2,619
Actions
Shares
0
Downloads
8
Comments
0
Likes
0
Embeds 0
No embeds

No notes for slide

Path-Goal Modell: Die 4 Führungsverhalten nach Robert House

  1. 1. Path-Goal Modell Die 4 Führungsverhalten nach Robert House
  2. 2. Verhalten nach Richtlinien DirectiveBehaviour Verhalten nach Richtlinien wird bei unklaren Situationen angewendet. Hier erklärt der Manager seinen Mitarbeitenden genau was von ihnen erwartet wird und wie sie ihre Aufgaben zu erfüllen haben. Die Theorie argumentiert, dass dieses Verhalten den positivsten Effekt erzielt, wenn die Rolle der Untergebenen und die Anforderungen der Aufgabe intrinsisch zufriedenstellend und nicht eindeutig sind.
  3. 3. In manchen Situationen, setzt die Führungsperson anspruchsvolle Ziele für Mitarbeitende an, erwartet, dass sie diese auf höchstem Niveau durchführen, und zeigt zugleich Vertrauen in ihren Fähigkeiten, diese Erwartungen zu erfüllen. Die Hauptaufgabe des Managers ist es hier, die Wichtigkeit von hervorragender Leistung hervorzuheben. Leistungsorientiertes Verhalten Achievement-orientedBehaviour
  4. 4. Partizipatives Verhalten ParticipativeBehaviour Führungspersonen bitten ihre Mitarbeitende um Input und lassen diese indirekt an Entscheidungen für die Unternehmung teilnehmen. Dies funktioniert am besten mit Mitarbeitenden, die einen Grossteil der Verantwortung für ihre Arbeitsleistung selbst tragen wollen.
  5. 5. Das unterstützende Verhalten der Führungsperson richtet sich an die Zufriedenheit der Bedürfnisse und Vorlieben der Untergebenen. Der Manager führt von innerhalb des Teams. Dies bringt mit sich, dass er alle gleich behandelt und einen starken interpersonellen Kontakt fördert. Unterstützendes Verhalten SupportiveBehaviour
  6. 6. Sebastiano Mereu @sebinomics Slideshow für den HRundLeadership.ch Blog kreiert
  7. 7. Bilderquellen: Slide 1 Verhalten nach Richtlinien http://3.bp.blogspot.com/_2nMwt1rt5Cs/S7ApjswurQI/AAAAAAAAANM/mPXj7Jr68rw/s1600/typewriter A011.jpg Slide 2 Leistungsorientiertes Verhalten http://esamultimedia.esa.int/images/msm_images/nightastronauts_hire.jpg Slide 3 Partizipatives Verhalten http://www.allisonbliss.com/wordpress/wp-content/uploads/2011/03/team-collaborate.jpg Slide 4 Unterstützendes Verhalten http://4.bp.blogspot.com/_UOiMRNPnq60/S8CcAoHL93I/AAAAAAAAPQI/_WPtzEvSa90/s1600/Dsc0479 6.jpg

×