Your SlideShare is downloading. ×
0
Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
Upcoming SlideShare
Loading in...5
×

Thanks for flagging this SlideShare!

Oops! An error has occurred.

×
Saving this for later? Get the SlideShare app to save on your phone or tablet. Read anywhere, anytime – even offline.
Text the download link to your phone
Standard text messaging rates apply

Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals

914

Published on

Published in: Technology, Education
1 Comment
2 Likes
Statistics
Notes
  • Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals / André Hagenbruch

    Ein wichtiger Trend, der in Bibliotheken in den letzten Jahren deutlich zu erkennen ist, zielt auf die Integration möglichst vieler (bibliographischer) Datenquellen unter eine einheitliche Oberfläche. Oftmals handelt es sich bei diesen Bemühungen allerdings einerseits um Lösungen, deren Nachhaltigkeit und Portierbarkeit begrenzt ist, andererseits bleiben implizit vorhandene Beziehungen zwischen bibliographischen und administrativen Informationen unberücksichtigt -- welche Bestände und Fachbereiche verbergen sich beispielsweise tatsächlich hinter 'Informatik'? Im 'Web of Data' hingegen können unterschiedlichste Ressourcen aus verschiedensten Domänen und lokalen wie auch globalen Quellen zueinander in Beziehung gesetzt und miteinander verknüpft werden. Durch die Einhaltung einiger weniger grundlegender Prinzipien lässt sich so ein hoher Grad an Interoperabilität und Nachnutzbarkeit der Daten erreichen. Das Bochumer Projekt 'Integriertes Bibliotheksportal' will mit diesem Ansatz eine Infrastruktur schaffen, mit der auf die umittelbaren lokalen Gegebenheiten (zweischichtiges Bibliothekssystem, Universitätsallianz Metropole Ruhr) und mittelfristig zu erwartenden Anforderungen (Integration heterogener Primärdaten) möglichst flexibel und nachhaltig reagiert werden kann.
       Reply 
    Are you sure you want to  Yes  No
    Your message goes here
No Downloads
Views
Total Views
914
On Slideshare
0
From Embeds
0
Number of Embeds
0
Actions
Shares
0
Downloads
3
Comments
1
Likes
2
Embeds 0
No embeds

Report content
Flagged as inappropriate Flag as inappropriate
Flag as inappropriate

Select your reason for flagging this presentation as inappropriate.

Cancel
No notes for slide

Transcript

  • 1. Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals André Hagenbruch, Universitätsbibliothek Bochum
  • 2. Projekt „Integriertes Bibliotheksportal“ SunRise WebOPAC Web-Oberfläche kaum anpassbar Festlegung auf ein RDBMS im Backend CMS mit > 1.000 statischen Seiten Kein Datenmodell Screen-Scraping schwierig (<div class=“fettschwarz“...) André Hagenbruch: Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
  • 3. Projekt „Integriertes Bibliotheksportal“ Start im Mai 2008 Integration von Daten und Funktionalitäten unter einer gemeinsamen Oberfläche Unterschiedliche Sichten auf Daten Hochschulbibliographie ArcheoInf André Hagenbruch: Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
  • 4. Projekt „Integriertes Bibliotheksportal“ Frühjahr 2009: Erste Prototypen ArcheoInf, Hochschulbibliographie Sommer 2009: Prototypische Integration von Solr und Metasuche in OCLC TouchPoint Ankündigung eines neuen Corporate Design der RUB 3. August 2009: Go Live des University Library of Michigan Portals André Hagenbruch: Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
  • 5. Projekt „Integriertes Bibliotheksportal“ Föderierte Suche außerhalb des OPACs Drill Down-Browsing über Fachgebiete Kontextsensitive Inhalte und Funktionalitäten Klar strukturierte Navigation I can haz that pony? André Hagenbruch: Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
  • 6. Linked Data und Information Architecture: Zwei Seiten einer Medaille? André Hagenbruch: Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
  • 7. In welchen Kontexten taucht die Unibibliothek auf? Zentrale Einrichtung auf dem Campus Zentrale Einrichtung im zweischichtigen Bibliothekssystem Eine Bibliothek der Universitätsallianz Metropole Ruhr Eine Bibliothek im hbz Verbund Ein Knoten im Web of Linked Data? I can haz that pony too? André Hagenbruch: Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
  • 8. Low hanging fruit: Personendaten André Hagenbruch: Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
  • 9. Low hanging fruit: Personendaten André Hagenbruch: Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
  • 10. Personendaten kontextualisiert André Hagenbruch: Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
  • 11. Unterschiedliche Systematiken im zweischichtigen System André Hagenbruch: Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
  • 12. Unterschiedliche Systematiken im zweischichtigen System André Hagenbruch: Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
  • 13. Formalisierung komplexer/impliziter Informationen André Hagenbruch: Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
  • 14. Was ist mit wenig strukturierten Daten? Möglichst Templates aus standardisierten Formaten bauen (bspw. Nutzungsanleitungen = DITA Task) (X)HTML + RDFa / HTML 5 André Hagenbruch: Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
  • 15. Primärdatenintegration Beratung der Nutzer bei der Wahl des Metadatenmodells Unterstützung bei der Erzeugung von Linked Data Automatisierte Extraktion von Entitäten z.B. durch OpenCalais, Zemanta,... André Hagenbruch: Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
  • 16. Wie geht‘s weiter? Öffentlich sichtbarer Entwicklungsrechner Mapping der in MODS vorhandenen Daten der Hochschulbibliographie in Bibo Erprobung von Inhaltsstrategien und Oberflächen André Hagenbruch: Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals
  • 17. Bildnachweis Titel: http://www.flickr.com/photos/svenwerk/ 466515914/ Buchcover: http://www.librarything.com André Hagenbruch: Entwurf eines Linked Data-basierten Bibliotheksportals

×